Skip to main content

Full text of "Amiga Joker (1991-11)(Joker Verlag)(DE)"

See other formats




11/91 



/ 



V 



DAS COMPUTERMAGAZIN DER NEUEN GENERATION 



DM 7.- / sir 7.- / 6S 56,- / Lit. 6400,- / hfl 9,50 Nr.11 November 1991 



ZWEI J/HRE JOKER 



MEHR SEITEN - NEUER LOOK! 



■Tm t ^ ^ *^H ■ * . 



LA5X*^ 



■-V 



UTOPIA 

M4G/C 



MEGA TWIN 



BLUES 



MBl 



ffl] 



ETZT KOMMT E 



KNUPPELDICK! 



■"• ». 



ULTIMATI 
JOYSTICK 
TEST 



4 



i r 



t 



ni^ 



.\ 






ui 



*«\ 



;? 



Aft 



B5^ 

I0I * 



NEUES FUR USER 

KOPIER- 
PROGRAMME 



DELUXEPAINT 4 



(Mr 



&?o 



* Ml 



».VK 



,*«^ 



■*<£ 






. 



*':■** 



m&4 



UR? 



4BS» * 



»** 



\ 



WUW 




FLIEGEN 

SIE DAS 

T0DL1CHSTE 

KAMPFFLUGZEUG DER WELT IN 

EINEM HOCHST REALIST1CSHEN 

KRIEGSTHEATEP EIN ERLEBMS. DAS SIE MIE VERGESSEN WERDEN! 

Die MjG-39 "Fulcrum" ist das fortschhttlichste Kampfflugzeug der Sowjetunion. Jetrt 
hat das Mikoyan Da sign -Bum in emem string gahetmon, pnvat finanoerten ProieRt 
doo Flugzeug noch waiter entwickclt. Dos Ergebnis 1st dia machtiga 
MiG 29M 5UPERFULCRUM. 

Em brundneue& vtcrfachas. digital computergesteucrtas Kontroilsystom, uberiegcno 
Aerodynamik und verstarkte Maschinenkraft sorgen fur eine weit bessere 
Mnnovncrfohighcit bei Ihrem FJug. Verbunden mit einer mode men, transparenten Cockpit- 
Gosuiluing und oiner CRT - Instrumontentafat macht dies die SUPERFULCRUM zu oiner 
uborragenden Lultknmpf-Maschine. 

S*o hind ah) Toil einer multinationals Truppe eingezogen worden, urn dabei m helfen. erne 
verbundetc Nation von fetndlichen Invasionstruppcn iu befrctun. und Sie warden Ihrcn 
Veraund und Ihr gan/es Geschick brauchan. urn den Gegner am Boden und in dor Lufc zu 
kwmtngrn Stondig wechsolnde Ereignisse bestimmen Ihra Tatctik beim Bewalbgen der 
vtnehwdonon Einaatfo in eincr groD angclcgtcn Knags Kampagno, 



I 



a 










■ 












RxU*& 



□ D 





Ihr habt s geschafft, wir haben s geschafft, aber vor allem hat es der Joker geschafft - voile zwei 
Jahre kommen wirjetzt miteinander aus. Und das recht gut, mochte man sagen: Immerhin hat sich 
der Joker mittlerweile zu einem der fiihrenden Entertainment-Magazine entwickelt. Abgesehen von 
unseren iiberragenden Fdhigkeiten haben wir das selbsftersmndlich nur Euch zu verdanken! 
Hochste Zeit, sich mal wieder zu revanchieren . . . 

Also haben wir den Joker erstmal zu unseren Layoutern aufdie Schonheitsfarm geschickt, wo mit 
viel Liebe, Fleifi und Schminke wahre Wunder vollbracht wurden Als er zuriiekkehrte, sah er urn 
Klassen besser aus und war doch ganz der Alte! Uberzeugt Euch selbst Vom Cover iiber's 
lnhalts\?erzeichnis bis turn Coin Op ist praktisch kern Stein auf dem anderen geblieberu Aber 
kosmetische Korrekturen konnen doch nicht alles gewesen sein, oder? Mit Tanten! Ah, Quatsch, 

mimichten . . . 

Deshalb erfiillen wir Euch zum Geburtstag em paar langgehegte Wiinsche: Endlich gibt s ein grofles 
Joystick-Special endlich gibt s ausfiihrliche Tests zu CDTV -Games (samt einer eigenen Rubrikfiir 
1:1 Umsetzungen), endlich haben wir die Charts aufgepeppt. Dafl unsere Tests brandaktuell unsere 
Previews topexklusiv und unser Know How iiberlebenswichtig sind. war eigentlich auch vorher 
nicht anders - aber ein bifichen Eigenwerbung hatja noch nie geschadei Genau wie unsere letzte 
grofie Ubetraschung: Ab sofort ist der Joker umfangreicher und preisgunstiger! 

Jo, ist erjetzt ubergeschnappt, das Heft kostet doch 

funfzig Pfennige mehr?! Schon, schon, aber rechnet 

doch einfach nacfv Bisher waren es 110 Seiten fur 

6. 50 DM, das sind 5, 9 Pfennige pro Seite. Nun und in 

Zukunft sind's 126 Seiten fiir 7,- Mark, das macht nur 

noch 5,5 Pfennige pro Seite! Also melir Joker und vor 

allem ein schonerer Joker fiir objektiv weniger Geld - 

so ein Prasent kann man sich doch gefallen lassen, 

oder? 

Damit wiinsche ich Euch viel Spafi 

mit der Geburtstagsausgabe, n 

uns weiterhin frohes 

Schaffen und dem ^ .' ^ ^ ^ -^^ 

Joker alles Gute, 






Euer Michael 



J 



ST 



J* 



m 

1 




m 



w 



+ + 



*?u, 













. 



/' 



^ 



^ s 



*:. 



■oooooo^* 



FRISCH aus der 1 



Was laugen n Qvt Run 
ropa" und M AIienstorm" in 
der Amiga version? Heifter 
Action-Spall odcr laucr 
AufguB? Die Antworten fin- 
del I In ■ iiiil (K'li 
Seilen 10 und 



: Wir habcn samtlkbe 



CDTV-Neuheiten auf Herz 
und Nieren gepriift - von 
der ErstverufTenUichung bis 
zur Konvcrtierung* von 
"ultimedia-Soft bis zur Pe* 

rfierie! Die Scheiben schil- 

ti auf den 
Seiten56, 112/113/114 und 
116 



beitsfarm: 



slrahlt in neueni Glanz - die 
Frischzellenkur reichl vom 
Cover bis zur Vorschau! Ihr 
werdet staunen* wie sich z.B* 
die Game Charts oder Bri- 
gittas (Ex-) Girl-Seile ge- 
uondell habcn! Ohhs und 
Ahhs garantiert auf den 
Seilen 48/49 und 6! 




haben wir unter die Lupe 
genommen, urn Euch den 
„UItimativen Joystick -Test* 4 
bieten zu konnen! Gule und 
weniger gute Zockerwerk- 
zeuge ab 



von der „CES '91** bringt 
alle Neuerscheinungen, alle 
Infos, alle BHder! Alles, al- 
les, alles ab 
Scltc 85 



hditorial 


3 


Betriebsgeheimnis 


6 


Mixer 


7 


Preview: 




Another World 
Heimdall 

Mailbox 


8 
9 

20 



Preisausschreiben: 35 

Sound & Vision 

Crack! 36 



PD-Box 



38 



Ruhmeshalle 



40 



Up & Down 



48 



loker-Comic 



50 



I Seitenhiebe 



61 



Joker-Galerie 



62 



c 



pedal: 



65 



Der ultimative Joystick-Test 

Brork-Comic 72 



Klassiker: 



83 



Carrier Command 

Computer-ABC 84 
Messebericht: 85 



CES '91 London 

Impressum 



92 



Rockus-Comic 



92 



Know How 



93 



Joker-Index 



104 




Kleinanzeigen 105 
Postspiel: 111 

Der Kicker-Cup 

Eins zu Eins? 112 

CDTV-Konvertierungen 
im Kurztest 

Multimedia 114 



Spezielle CDTV-Software 

User-Club: 



Neues Zubehor 
fur das CDTV 

DeluxePaint IV 

Kopierprogramme 

Stromausfall: 



116 
117 
118 

120 



The New Dungeon! 
Battle of Britain 

Coin Op 


122 


Joker-Shop 


124 


Vorschau 


126 




126 



Bezugsquellen 126 



Games im Test 

jAbenteuer 

(Altered Destiny 

King's Quest V 

Return of the 
M itch Lord 
[Rise of the Dragon 

Action 

gAlianator 
(Alienstorm 

Arachnophohia 

Blade Warrior 
|Last Battle 
■Out Run Europa 

The Oath 

Thunder Jaws 
x Warrior 
ne Warrior 

cschicklichkcit 

feaby Jo 
Blues Brothers 
Builderland 

uardians 

agic Pockets 

ega Twins 

ebulus 2 

Simulation 

/Their Finest Missions 
■Utopia 
PVhirlwind Snooker 

Sport 

Adrenalynn 
\ Champion Driver 
■Cobra 
pFormula 1 3D 

The Basket Manager 

Strategic 





I Boston Bomb Club 
EBrigade Commander 
■Conflict: Middle East 
iKengilon 
[Medieval Warriors 

Reach for the Stars 

Stratego 

Verschiedenes 



*:dtv- 

I Konvertierungen 
PD-Games 
Super Games Pak 




52 
74 
74 
16 
80 
80 
81 



112 
38 
56 



Die Konvertierungs-Gotter 

haben cndlich die Mega-Ad- 

^tures „Rise of the Dra- 

. u ,„King's Quest V"und 

^Altered Destiny 4 * auf Ami- 

gaformat gcqucLscht. Ob die 

Operation gclungcn ist, sa- 

Euch die 

~\ 58 und 75 




Endlich hat unserUser- 
wieder geoffnet* am Pro- 
gramm stehtein Special uber 
„Kopicrprogramme u und 
ein Test zu „DeluxePaint 
IV". Der Eintritt ist frei, 
blatter! auf die 
SeiIenU7und 118 



DduxePainl4 



Kaum ist Chris Hulsbecks 
Musik-CD fertig - schon 
kdnnt Ihr sie gewinnen! Da- 
neben wartcn im „Sound & 
Vision* 1 Preisausschreiben 
noch Games, CD-Player 
und eine komplette Stereo- 
anlage auf ncuc Besitzer. 
Viel Gluck fur die 
■' He 35 



FR1SCH von dcr PUittfiirro: 



warcn Geschicklieh- 
eiistests so wertvofl wie 
heutc - mil ..Mega TWins". 
..Blues Brothers", „Magk 
Pockets" und ..Baby Jo" ha- 
ben wir gleich vier gute im !h 
Hefl! Wekher der beste un- 
ter den guten ist, erfahrt Ihr t 
auf den 
Seitcnl2, 18, 30 und 78 



Blues Brothers 




IE 

irl! 




Betriebsgeheimnis 



lm grautn November bitten 
wir iinsort* „graue Emi- 
nenz" turn Interview. Weil: 
Viele werden &ich schon ge- 
haben, wie es Oskar 
uberhaupt /urn stelherlre- 
tenden Chefredakteur brin- 
gen konnte - wo er doch im 
Heft so gut me nie auf* 
tauchl * , » 

?: QsktiK was machst Du hkr 
uberhaupt den liebai langen 
Tog?! 

O: Einc gutc Frage! Sogur 
cine henorragonde Frage. 
da mufl ich direkl nial driibcr 



naehdenken (grflbdt), Ah. 
t isr 1 s mir wieder einge- 
fallcn. Also, ab und 20 packe 
ich meine Kanicra aus und 
totofitsrfiera so dies und das. 
ubcrraschendcrvvci.se sind cs 
meisi Computcrspielc. Tja. 
und den Rest der Zcii siuc 
ich vor so cineni Wunder- 
\s crk der Elckiromschcn 
Daienverarbeiiung und qua- 
le die Tastcn , , , 
?; Warum tfcxt man dann so 
selten einen Tc$l urn DiK 
wenn Du wi^ehlwh Soviet 
sehreihst? 




ABSOLUTE CATASTROPHE 


(009E- 


10%) = I 


(CATASTROPHE 


<U%- 


20%) = I 


TOTAL ZUM VERGESSEN 


(«%- 


30%) = 6 


/.I \| VERGESSEN 


<3I%- 


40%) = 3 


missniciitsein 


<4I%- 


so*;; 1 3 


MX BESONDERES 


(51 9f- 


60%)- 6 


IN ORDNUNG 


<6I%- 


70%) - 7 


SCHWES IN ORDNUNG 


(7!%- 


80^) - 8 


ERSTESAHNE 


<8I$- 


90$)- 1 


MEGASTARK 


(91%- 


100%)= 


llll-ALSBELTE 

' ■ ..1 




= 




O: In ctster Linie, Wttl der 
Jttker halt nichl nur aus Tests 
bestchL sondern ;uich aus 
der Galeric. allerlei Prciv 
jusschreiben. dem Miner 
und etlichen andercn Arti- 
koliu wu zwar keta Name 
drumer stehL die rich at 
troizdem irgendjemand aiife 
den Fingera saugen mull. 
AuBerdem bin ich hier fur 
den stilislischen Fcinschliff 
zustandig - ich uberarbcite 
die Artikel der Koilegen, da- 
mil sic genau die richtige 
Lange und Form haben, 
nichls Unanstandiges oder 
gar Falschesdrinstehl. Kur/. 
ich mache sie druckreif 
?: Schcint Dich gan; schon 
milzunehmen - oder hist Du 



ok 



WLC 



Du 



aus* 



schon so 
siehst? 

O; Frecher Lummei. mit 32 
Jahren tf ehe ich in der BIQle 
meines Lebens! Ich habc 
schon in Klondykc aacfc 
Computergamcs geschurft, 
da warst Du noch gar nichi 
auf der Welt, Du... 



Mag ja sein. dafi Oskar die 
Anikel druckreif macht - 
seine Ict/lcn Worte wuren 
jedcnfalls alles undcrc als 
druckreif (nicht umsonst hat 
cr den Spitznamen „Der 
VollstreckeTK Wir verwei- 
sen daher auf unsere aktuelle 
Tesl-Staiisiik, die ist garan- 
lien jugendfrei! 




"Ein Klawkcr 

dc* CScnrc*. cin 

Mt-ilcmiirin!". 

Aviation 

Dodcn91. f 

Vt*n TVmiW ht> rum Luttk^mpl. \TrrJicncn Sic 
mvIi IKtc AiKCKlinunKcn oin Sreucrknuppcl 
Ihivc f' 16 firkvn Kvpurn^lur RifUvr unj Mi|> 



FIGHTER 

BER 



Einc Welt in IP »tc| 

Sic mc mith nM :«viir| 

goehen hjhen! Allc* 

iU roitBtndetu **OeilUl« BiHlrn4ufkbrun|[cn, 

Flugcindruckc :um JU»nipfx-n. cinr airtnbc 

rjubrnJe GcMrhwinJiKkrit und fflnta^fiwhr 

1 *ji rife ft <***■ 4 hin)4h 





UBISO 



GUNSH1P 



s*g 



tifl«l 1 sua 



1 -aa* 1 r.s:^ 



Lircilctt ^h: 
nficmfi 



idtrauteff- 

Till, 

■am^ict-M lu'lit-ii ciiii *»n 
v Vcmhm >k- Sptt*tn* 
Ai-n Sit* tk-n Flue *mJ tlttl* 
r»yrn .urfrctlit. 



i**t* nu> » 



ENTERTAINMENT SOFTWARE 




! Der 

Knochenbreche 



ler 




I 



Week den 
echnikerin dir! 




Was, Ihr habl einen (lamc- 
boy? Ja, seid Ihr des Wahn- 
simis? Willi Ihr deim gar 
nicht, dall dieses TeufeUge- 
rat schuerste Gcsundheits- 
schaden \erursacht?! 

Die Schreckensmeldung er- 
reichic uns aus dem Land 
der unbegrenztcn Unmog- 
lichkciien: In New York will 
man enldeckl haben, daB zu- 
viei Besehaftigung mil Nin- 
lendos Kleinstem Bewe- 
gungsstorungen in den 
Handgelenken verursachi. 
Sogarein Name far die neue 
Krankheit ist schon gefun- 
den - „Nintendinitis"! 
Also, wenn Ihr uns fragt. ist 
das alles aufgebauschter 
Blodsinn. Wenn Ihr aller- 
dings die I7jahrigc Nicole 
La Bruzzy aus Ulica im 
Staalc Michigan fragl, wird 
sic Euch vennullich el was 
anderes erzahlen - das Ma- 
del hat namlich geradc Nin- 
tendo auf 10.000 Dollar 
Schmer/ensgeld verklagt*-* 



. . .mufti Ihr dieses Jahr lei- 
der auf der ..Amiga "91" in 
Koln auskommen. Nicht 
traurig sein, es sind ja an die 
200 andere Aussteller da! 

Sorrv. wir haben es auferund 
erhohten Arbeitsaufkonv 
mens (Sondcrhcft Jtollen- 
spiele". PC Joker. Kaffee ko- 
chen i - .) beim besten Willen 
nicht geschafft. auch noch 
einen Stand aufzuziehen. 
Aber berichien werden wir 
naturlich schon aus Koln.so- 
viel vorab; Die Ausslcllung 
verteilt sich auf vicr Hallen, 
am 3 L Okiober isl Fachbe- 
suchcriag. da koslct der Ein- 
iritt 35,- DM. An den dar- 
aulYolizenden drei Tagen 
(von 9.00- 18.00 Uhr bzw. 
an Allcrheiligen cn>t ab 
10.30 Uhr) darf jeder rein, 
Erwachsenc /ahlcn 1 7,- DM 
und Schuler odcr Studen- 
ten 12.- DM. Obrigens 
verkchren an den rcgula- 
ren Besuchstagcn kostenlo- 
se Shuttlebussc zwischen 
Hauptbahnhof und Messe- 
gelande. 

Gleichzeitig mil dem Messe- 
tennin geben wir Commo- 
dores neueste Erfolgsmel- 
dung in Sachen Amiga be- 
kanni: Im vergangenen Ge- 
schaftsjahr konnte der Um- 
saiz urn satte 50 Prozent auf 
300.000 Gerate gesteigert 
werden! Da sage nochmal 
eincr, der Amiga slirbt — 



Aber week ihn schnell: Der 
Anmeldeschlult zum Weit- 
beweb , Jugend und Technik 
*92" isl berate am 15. No- 
vember. Die pfitTigsten 
Ideen in Form eines funk- 
tionsfahigen Modells hono- 
riert der Verein DeuLseher 
Ingcnieure mil lollen Prci- 
scn! 

Wer also einen Computer, 
cine Siudicnrcise, Kamera 
oder sonslwas gewinnen 
mochte, der sollte SchQIer 
oder Schulerin der 8- bis 1 3, 
Klasse an einer allgcmein- 
bildenden Schule sein, und 
bis zum Fruhjahr 1992 sein 
Model! fertig haben. Ob es 
als F^inzelleistung. Team- 
work odcr gar als Klassenar- 
bcit cntstehu licgi ganz bei 
Euch. bloB einen „Transi- 
storanalysator" braucht Ihr 
nicht mchr zu crfinden - fur 
den hat nitmlieh unscr Foto- 
modell Marc Hoffmann 
schon bei der letzlen Aus- 
scheidung einen lollen PC 
eingesackt! 



Was ist Eueh lieber: die Zu- 
kunrt in der Spielhalle oder 
die Spielhalle daheim? Bei- 
des ist machbar, Herr Naeh- 
bar.. ■ 

Zunachst zur Zukunft: In ab- 
sehbarer Zeit wird der 
^Commander" auch in deut- 
schen Spielhallen aultau- 
chen, vorlaufig ist die zwei- 
sitzige Raumkapsel mil der 
eingebauten Flugsimulation 
in NASA-Qualitat allerdings 
nur in London zu bewun- 
dern. Aber wer weiB. viel- 
leichi auch schon im niich- 
sten Coin Op?! 
Fur alle, die sich cine cchie 
Arcadc-Maschine zu Weih- 
nachten wunschen, haben 
wir frohe Kunde: gebrauchi 
sind die Dinger gar nicht 
$000 leuer! Ein fselbstver- 
slandlich gepriifies) Wcch- 
selplatinengchausc gibt's 
bereits ab 500.- DM, wer 
nochmal dassclbc drauflegt, 
bekommi sogar ein Game 
dazu. Wo? Informiert Euch 
einfach unverbindlich bei: 

Platinothek 
Truderinger Sir. 287 
8000 Miinchen 82 
Tel: 089/42 01 130 




p 
I? 

IE 

V 

I 

IE 
W 




Ja, die Franzosen sind schon ein flottes Voikchen: 
Kaum hat Delphines morderische Cruise for a Corpse den 
Zielhafen erreicht, da legt schon der nachste Knaller ab! 

Konni Ihr Euch ein Aeiionadventure wicketteTechniksorealistisch wirken, 

vorstellen. wo das Inlro locker jeden daB sie nur noch von der Realitat 

Psygnosis-Vorspann schlagu wo die personlich Qbenroffen werden, und wo 

Animalionen durch cine neuent- wundcrschon duster gezeiehnete Hin- 





tergrunde eine gar grimmig-grausige 
Spielstimmung herauibesehwyren? 
Konni Ihr? Dann habi Ihr emweder 
unser Prcssemustcr von Another 
World gesehen, oder Ihr besit/i eine 
Kristallkugel. mil der man bis Weih- 
nachlcn in die Zukunfi blicken kann * 
rechlzeitig /urn Fesl soil namlich die 
Verkaufsversion feriig scin. 
Dann durft Ihr miterleben, wie Profes- 
sor Chaykin den licben, langen Tag mil 
scinem Teilchcnbeschlcunigcr hcrum- 
experimentiert. Vermuilich ware das 
ewig so weitergegangen. wenn nicht 
plotzlieh das Sehicksal crbarmungslos 
zugesehlagen hatte: Eine geisterhafte 
Lichterscheinung isl das letzle. was der 
armc Kcrl von unserer Well siehi. im 
naehsien Moment befindet cr sich 
namlich schon in cincr andcrcn. Don 
envarten ihn eine wusie Landschaft, 
ein Krdbeben nach dem anderen und 
naturlich eine gan/e Menge bosaniger 
Finsterlinge. Seltcn war der Ausdruck 
„FinsterIing" so passend - das lodliche 
Getier 1st hier namlich ganz in schwarz 
gehalten! Das span Rechcnzeii fur die 
irren Animalionen und sorgi fur eine 
schaurig-unwirkliche Almosphare. So- 
bald Euch der erste nachidunklc Sehai- 
len begegnet isl, von dem Ihr nur ein 
paar rote Augen und die Fangzahne 
blitzen seht, wiBt Ihr. was die Siunde 
gesehlagcn hat... 

Ahnlich wie z,B, in Monkey Island wird 
hier von einem Screen zum naehsien 
umgesehaltel, gemutliche Knobelei isl 
aber nichi gefragt Mil Maus und Me- 
nus geht es diesmal zwar auch, jedoeh 
cher selten zur Sache - ein schneller 
Joystick ist vonnotcn. Vorwiegend sind 
namlich (in Echtzeii) bestimmte Auf- 
gaben 2u losen, ehe man die einzelnen 
Bilder nach rcchis oder links wieder 
verlassen darl", Aber nichi, daB Ihr 
glaubt, es ginge nur trist hin und her: 
Zwischendurch spendien das Pro- 
gramm immer mal wieder Zooms, Pa- 
norama-Screens oder animicne Close- 
Ups. Sowohl die farbigen Backgrounds 
wie auch die finsteren Spielcharaktere 
prascnticrcn sich in Polygongrafik - 
und zwar in cincr Qualitau wie man sic 
bisher noch nicht gesehen hat! 
Gamcplay und Presentation sind so 
ungcwohnlich wie das ganze Konzept 
des Spiels; dail Eric Chahi (der Co- 
Designer von ..Future Wars**) hier ftber 
zwei Jahre Enlwicklungszeil investicn 
hat. glaubt man gerne. Und wer die 
Fruchte seiner Arbeit im Dicnsie der 
franzosischen Edel-Company erstmal 
gesehen hat. glaubt auch widerstands- 
los, daB die zwei Jahrchen nicht ver- 
plempen warcn..* (jn) 





Vor einem Jahr konnte 
man Core Design noch 
ungestraft als aufstreben- 
des Softwarehaus bezeich- 
nen - mittlerweile eilt die 
englische Company langst 
von Erfolg zu Erfolg. Und 
wie es aussieht, konnte 
auch aus diesem Action- 
Rollenspiei was Grofies 
werden! 

Nach ^Corporation". „Torvak*\ „Car- 
Vup" und »Thunderhawk" hai man 
schon langsam den Eindruck, die Jungs 
wollen sich mil Machi durch alle gan- 
gigen Genres prog ram mieren! Fur ih- 
ren neuesten Slreich haben sie sich zur 
Abwechslung mal von der nordischen 
Sagenwell inspirieren lassen - die Aus- 
gangslage: Wahrcnd Obergott Odin 
und seine Geireuen sich auf ihre lel/tc 
groBe Schlachi („Ragnarok ta > vorbcrei- 
len. mopsi ihncn der base Loki die 
Waffen und versiecki sie in der Well 
der Sterblichen. Da es den Gottern 
momentan verboten ist, ihre himmli- 
sche Heiniat zu verlassen. muB ein 
Mcnsch die Suehe ubernehmen. Also 
ligen dcrtapfcre Heimdall los.,, 
Bevor er aber lostigert, muB er erstmal 
drei Actionscquenzen absolvicrcn: 
Axtwerfen. Sehweinejagd und See- 
schlacht* So werden eincrseits die Cha- 
rakterwerte (Starke, Bewcglichkeit, 
Gesundheit. etc) festgelegu anderer- 
seits kann man hier auch seine filnf 
Weggenossen cinsammcln. Wie groB 
die Auswahl an reiscwilligen Recken 
ist. hang! ebenfalls von diesem Helden- 
Eignungstest ab, maximal siehen 30 
zur Verfugung. Dann gehf s auch schon 
ans Eingemachie - Thors Hammer. 
Preys Specr und Odins Schwert miissen 
wieder hen Die Vikingersaga fiihrt den 
Spieler durch Midgard (die Well der 
McnschcnX Uigard (hier hausen die 
Riesen) und schlieBlich Asgard (die 
Heimat der Goiter): uberall warten 
Raisel, Kampfe und naturlich ein paar 
„Nehenaufgaben'\ Da die Geschichte 
slark aclionbcloni ist und in Eehtzeit 
ablaufi, haben die Programmierer je- 
der Charakterklasse eine gan/ speziel- 
le Fahigkeii spendiert. z,B. konnen 
Diebe Fallen entscharfen oder Heim- 
dall dieHilfederGotiererflehen. Letz- 




teres ist so eiwas Ahnliches wie einc 
Smartbomb. also nur begrenzt roach - 
bar 

Grafiseh macht das Game einen sehr 
vielversprechcnden Eindruck, wah- 
rend namlich der Eroffnungsieil mit 
der ublichen Fronialperspektive auf- 
wurtet, ist das eigentliche Abcnteuer in 
einer isometrischen 3D-Landschaft 
angesiedelt (die Presentation crinnert 
ein biBchen an Electronic Arts* Jm- 
mortar. is! aber ausgefeilter). OK, fur 



alle Teilnehmer, ob Kampfer* iauberer, 
Dicb oder Navigator, wird es nur zwei 
verschicdene Sprites geben, aber was 
macht das schon? Besonders, da man 
die Helden in acht Richtungen sleucrn 
kann und sich fast alle Gegensliinde 
am Screen auch wirklich benutzen las- 
sen, Bleibt zu hoffen, daB die Goiter 
nicht verruckt spielen - dann konnte 
sich Heimdall vielleicht sogar noch vor 
Wcihnachten auf die Sockcn ma- 
chen...(od) 




&s< 



ho 






*_a~ _ 





C 



'\j. 



i 



-■ 



■ 



/••_ 






cc*-*^ 



r4 



PJ 



< 









"•■''. ' 



2 






&HO& 














i»fc 



Stadt, Land, FluB . . . 



-„-, . | (5 x S ™j ;SG KPH 
111 TIME:. L_< ^fETF:^, G3C3TiPTS 



(ioncin: Die undcrm Fiihrcn auch Porsche! 



In der nunmehr dritten Auflage des Arcade-Klassikers ist aus dem beschaulichen 
Ferrari-Ausritt eine wilde Hetzjagd quer durch Europa geworden - der rote Flitzer 
wurde namlich gemopst, aber wir sind dem Dieb dicht auf den Fersen! T 

gessen. brauchen kann man sic allcr- Finale in Dcuischlund gerfctet zu sein. 



Der Amiga Joker meinl: 

Out Run Europa macht das Wohn- 

zimmer zur Spielhalle! 



dings erst bei der Uberquerung des 
Armelkanals. Hier gehl's auf eincm 
Welbike wcitcr, wobci sich Scgelbootc 
und Lcuehtturme in den Weg stcllen - 
mil den zuvor aufgcklaublen Rakctcn 
laOl sich das cine odcr andcrc Hinder- 



Wcr sich an das Game aus der Spiel* mil den zuvor aufgcklaublen Rakclcn 
halle nichi erinncrn kann, brauchl kei- laBi sich das cine odcr andcrc Hindcr- 
ne Knoblauchpillcn: Out Run Europa nis elegant bescitigen. Turbolader hat 
isi eine Eigenproduktion von U.S. so ein Waierbike naturlich keincn, da- 
Gold- Eigentlich solltc der StartschuB fur sorgen im Wasser dumpelnde Ton- 
bcreits vor zwei Jahren fallen, aber ncn mil Alommull fur Zusatz-Spced 
dann kam Segas Automat -Turbo Out (Greenpeace durfte von dicscm Idecn- 
Run" dazwischen. Die Lizcnz wolllc reichtum begeistert sein,,,). Frank- 
man sich nicht entgehen iasscn f also reich und Spanien werden dann im 
landele die Europarundreise vorlaufig Porsche Turbo durchbraust, das Miuel- 



in der Sehublade, 

Jclzl haben sic die Programmicrcr wic- 
der rausgekramt, ein biBchen aufpo- 
liert und cine kleine Story drumherum 
gcstrickl: Simeon Kurtz ist zwar Top- 
agent der Abteilung scchs, aber seinen 
Ferrari F40 hater sich troudem klaucn 
lussen. Zum Gluck befindei sich ein 
Peilsender im Wagen und ein vcrein- 
samtes Moiorrad vor der Tiir - das 
klaut er nun seinerseits und nimmt die 
Vcrfolgung auf Die wilde Jagd fuhrt 
durch sieben schr unierschiedlichc Le- 
vel, mal zu Lande, mal zu Wasser, 
Gestanei wird in England, wo Cabbies, 
StraBenrowdies und vcrhaftungswuti- 
gc Polizistcn den flottcn Byker behin- 
dcrn, Wie gehabt koslet jede Kollision 
Zcii, wcr das EtappenzicI nieht im 
Limit erreieht, muB eines der drci Con* 
linues in Anspruch nehmen. Funfmal 
darf der Booster zugcschaltct werden, 
es sei denn, man hatte ein paar der 
hcrumlicgcndcn Turbo-Kanistcr (was 
immer das sein mag , . t ) aufgesammelt, 
dann kann die Bcschlcunigungsorgie 
naturlich entsprechend ofter staltfin- 
den, 

Auch ein paar Waffen haben fursorgli* 
che Gamedcsigner auf der StraBc ver- 



mecr per Molorboot durchquert, bis 
man in Italien schlieBlich wieder in 
seinem gelieblen F40 sitzt, um fur's 



Finale in Dculschland genistct zu sein. 
Grafisch prasenlicrt sich Out Run Eu- 
ropa zwar nicht ganz so bunt wie seine 
Vorganger, dafur um vieles detail- und 
abwcchslungsreicher Die 3D-Land- 
schaftcn zoomen in cinem Hollentem- 
po hcran, die (ahschaltbaren) FX sind 
leidlich, die Musiken aufpcilschend - 
ja, hier kommt echtes Arcade-Feeling 
auP, Da die Stickstcuerung keinen 
Grund zur Klage gibt und die Nachla- 
dezeitcn sich trolz der animierten Zwi- 
schensequenzen in ertraglichen Gren- 
zen halien. macht cs auch (fast) nix. 
daB diesmal auf cine Schaltung kom- 
plett verzichtet wurde. Out Run Euro- 
pa ist ein sichcrcr Tip fur jeden Ar- 
cade-Racer! (rl/ml) 



TIME: TQ 



Auf JeMkfcn nach FruukrriMrh 






Out Run Europa 

CraHk: 
Sound: 
Hundhabung: 12'i 



,1*0 Si"Cw3»3 PTS' 



i. in 







nur . nc j^^" g ■ «3 «* ' 



Hoppala! 



i ■ - i 

■■'■■■■■ 

mm 



Spielidcc: 
Daucrspafl: 
Prcis/Ldslung: 72% 
Red, Urteil: 7496 
Fur Fortgeschritfenc 
Preis: ca, 89,- DM 
Herstdler: U.S. Gold 
Genre; Action 

Speziulilat: Zwci Disks, cs 
gibt Pause* und Escape- 
Funktion sowie eincn Poster, 
aber kcine speicherbaren 
Highscorcs. 



wr^m 



m» 



7^ V 



HAUOjyj>fMENSCH 

Hieripricht Bartholomew J. 
Simpson Ich habe eine sehr 
wkhtig^Nachricht f iir euch ; 

.UTANTEN AUS DEM WEL1 



IT 



REIFENSPRINGflELpAN ' . 

Traurig, aberwahr. Em Hauf en 
schleimiger, sehreck1icher r total 
kraBer und etolhafter Monster 
will die Korper der Leutc in 
Springfield ubernehfncn. Ihr Ziel 
itt es, efneWaffe *u bauen^die 
ihnen helfen soil, den 
Pl^neten xu erobern. 

GaNzSChOnaBGcfa 



Lu J 



r*x*x« r4»v 



dersie whttnkannt Also yptijKe 
ich einigc Dtnge at* f lahre / I 
Skateboard auf die harte Tour, . 
eSchleuder und be- 
bcrh dupt wie die 
plage. . 



miese Jungs wic Rumpel Nelson 
und Bob der Freak meinen Weg ' . 
kreuxen, bin ich froh, daB der Rest 
der Simpsons da-tst urn mir zu 

helfenT4^ 

Isoeinafistandige 
Kori blst, der dieseni traurigep 
Pl^ncten helfen will, dann Y ri 
du das Rkhtige tun* 

RETTE DIE WELT 
HoLdlRDAs 



v-tt** SPEC* 






mill 



m - 



_..*■ 



s 



«.= 



s- 



'^ 



*S 1 



m 



•<% 



O 



v-y 



o 



<s* \< 



W 



£% 



7i 



9^ 



_f^ 



£+** 



w 



Kfr 



Wfc 



In ^r.iCtn ffltjftauiitn & 
guttn Faihftfdrifltn •rtalilldi. 






Bomico 



IHR SOFTWARE PARTNER 

|^^ FRAGEH ZU I0MIC0-SPIEUN? MMFACH AHRUEEN. BOMICO SERVICE-UHlt 06107-62076 




Der Amiga Joker meint: 

Mega Twins - wirklich cin mega- 

starkcs Hcldcnparchcn! 



Mit den Automaten-Umsetzungen von U.S. Gold ist das so eine Sache: Manchmal sind 
sie recht gut, dann wieder nicht. Manchmal sind sie putzig, dann wieder so brutal, daft 
die BPS sie in die Verbannung schickt. Aber mit diesem Game gibt's bestimmt keine 
Probleme - es ist absolut jugendfrei und gut! 






Gemeinsam stark! 



Fangen wir mal mit der jugendfreien 
Vorgeschichte an: 1000 Jahrc Friedc, 
Freude und Blaubeerkuchen waren 
einfach zuviel dcs Guicn fur das Land 
Alurca. Als namlich eines unschonen 
Tages cin furchtbar boses Monsicr auf- 
taucht. hal es leichtes Spiel mil dcr 
Wohlstandsbevolkerung - ruckzuck 
sind alle Einheimischen abgcmurkst! 
Naja. fast alle. Die Zwillingssohne des 
Konigs haite das Monster ubersehen. 
wahrscheinlich, weil sie noch so klein 
waren, Aberjetzt, 15 Jahrc spater, sind 
sie groB und stark. Und rachsiichhg! 
StorymaBig also mal wieder das Ublt- 
che. abcr sobald das Heldendueti 
durchstarict, ist das eh wieder verges- 
sen. Man darf sich hier namlich BUSSU- 
chcn, in wclcher Reihenfolge man die 
crsten drei Level absolviert, dasselbc 
gilt dann auch fur die nuchslen (und 
glcich/eitig letzien) drci* Samtliche 
Spiclahschnitte enthalten massenweisc 
PllUformco, Gegner und Bonusgegen- 
statute, ansonsten sind sie aber recht 
unterschiedlich gcstrickt: Einer ist un- 
ter Waster angcsicdcll* wo es Fischen, 
Krtbben und ahnlichcm Getier an die 
Schupj>cn gcht. auBcrdcm liegi cin 
Schiffs wrack run*, das man besuchen 
kann, Andcrc l-cvcl sptclen im Mar- 
ehcnwald. in cincr llohlcnwelt oder in 
der Lull b/w mi Wolkcnhimmcl. Dort 
oben ireibi nicIi uhrigcns em bcsondcrs 
schnurrigcr hmlgcgncr rum: Wenn 
man eine Weilc mil ihm die Klingcn 
gekreu/i hal. hori er plol/lich auf und 
erkliin frohgemut, daB alles nur cin 
Test war! Auch sonst hat das Game 
einigc Ubmaschungen ((K-heiuiwcgc. 
etc.) und Gaj*s in petto, bcispielsweise 



hissen unsere Hclden weiBe Fahncn, 
sobald ihrc Encrgieanzeige auf Null 
sinkl. 

Nachdem es sich urn Zwillingskinder 
handelL ist eigentlich klun daB es einen 
Zwei-Spieler-Simullanmodus gtbt t 
aber nalurlich kommen auch Einzel- 
kinder zum Zug. Gekampft wird 
grundsiitzlich mit dem Schwert (und 
gegen ein Zeitlimit), ansonsten kann 
man laufen. hiipfen und ein bifichen 
kleitern. Die Joysticksteuerung wrist 
kcincrlei Besonderheiten auf. sie funk- 
tioniert einfach, unauffallig und pro- 
biemlos. Neben der ausgezcichneten 
Spielbarkeii konnen auch die putzig 
gezeichnete und ruckelfreie Grafik so- 



wie der arcademaBige Sound (Musik & 
FX> uberzeugen. An Negativpunkten 
sind aufgefallen: dicke NTSC-Streifen 
oben und unten. einige wenige unfaire 
Stellen. cin paar der Endgegner tau- 
chen mehrfach auf. und durch die Con- 
tinue-Funklion ist das Game von er- 
fahrenen Gamblern relativ schnell 
durchgespielL 

Das sollte nun aber keinen Plailform- 
licbhabcr von der Bekanntschaft mit 
Mega Twins abhaltcn. wcr Games wie 
„Wonderboy" mochte, wird auch das 
Prinzenparchen lichen - besonders im 
Duett sind die bciden echtc Spa 8 ma- 
cher! (mm) 





Das Hetdenductt hat anicheinmd gemdt* Problem* 



w.*. 




Mega Twins 




Grafik: 


78% 


Sound: 


71% 


Handhabung: 


67% 


Spiclidee: 


66% 


Dauerspalt: 


63% 


Prcis/lA'istun^: 


66r; ^ 


Red- Urteil: 


71% 


Fiir Fortgeschriltcnc *^ ^ 


Preis: ca. 79 f - 


DM 


Herstetfcr: US. Gold 


Genre: Geschk 


klichkeit 


Spezialitat: Zwci Disks. 


Zweitlaufwerk 


wird nicht un- 


terstOtZt, kcinc 


Highscoreli* 


ste. 





I 




% hmii 



*rn\fm i TF* 








Konnen Sie Utopia kreieren? Jetzt haben Sie die einmalige Chance, dies iierauszufmden! Sie lehen eine Gruppc von 
auperirdischen Bewohnem zu einem unberiihnen PUmeten, und IhrZielistes. eincperfekie Gesetlscfiafi, in derjeder Einwohner 
cine lOOprozentige Lebensuualitdt erlialt, zu kreieren, 

Werden Sie das Geld in Waffen oder soziale Bnrichtungen investieren? Bauen Sie Krankenhauser oder eine Panzerfabrik ? Die 
Unzahl an Entscheidungen. die getroffen werden mussen. hangen ganz von Ihnen ab. Aber die Tatsache, dap Ober zehn 
versthiedene Rassen von Aliens versuchen, den Bau Hirer Kolonie zu verhindeni, bestimmt das Tempo Ihrer Entscheidungen und 
Plammgea Em in 3-D prasentiertes imd von Icon gesteucrtes Spiel das neuc Mapstabc in der Computer- Unterfialtung sent 

Erhaltlich fur AMIGA und ATARI ST 



RUSHWARE 



CMM ad Pie &zf< 



FUSHWARE Wic»ot>afwe!5qese»schatl mbH 
Bructiwag 1?8-'32 • D-4044 Kaarsl 2 
Mnvrrtneb : Katasoll D.rtus : " Thali AG 




Gremlin Graphics Software Ltd., 
Carver House, 2-4 Carver Street 
Sheffield SI 4FS. 



' 





O P 






I A 



THE CREATION OF A NATION 



ermong 

World" und wiirze mit frischen, bosen Aliens. So hat es jedenfalls Gremlin gemacht - 
das Ergebnis ist eine strategische Simulation vom Allerfeinsten! 



Der Amiga Juker meint: 

Utopia machi Siadicbauer- 

Utopicn wahr! 






Wie jedermann w 
nicht ganz etnfach, fremdc Welicn zu 
kolomsiercn - abcr wcnn die kosmi- 
schen Sicdlcr auch noch auf ordcntli- 
ehe Lcbcnsqualilat pochen, mulicri das 

■*4*mM±.i _L _ II I J_ll ... I. 



hcinhartcn Nervenprobe! Denn unsere 



die Aliens aus der Einleitung schon 
vcrgesscn? Wic nieh! anders zu erwar- 
icn, verstchen die aggressiven Fremd- 
linge nur die Sprache der Gewah: Fur 
Radaranlagen. Panzer. Rakcienbasen 
und Raumkreuzer mull die Kohle da- 
her auch noch rciehen! Urn Uberfallen 
vorzubeugen. gill es. das Alienzenirum 
zunachst aus- und in wcilerer FolgC 



Dalenbtatter. aber bitle oline Trodclci: 
Utopia will in Echtzett uufgebaut sein. 
Und der Sound? Nun. uhne Speieherer- 
weiterung machen nurein paarKflekte 
von sich horen. ab etnem Megabyte 
gibt's ganz nette Musik dazu. 
Da Gremlin hier das Kunststuck gelun- 
gen ist, Koinplexitat mit Ubersiehtlich- 
keil und Bedienuniiskomfort zu vcr- 



■ t -llJJ*ii*-'iit | » *1\\*\ I Hi HJl mmi r*^.*H ^dMlMLWII(HMHrdim rt^UMi^L»»»»^i , tlllI^L»»»KTi>^ 



»ulc Diensle leisten. Gesleuerl werden weise sogardic rcchl hohe ..Abkupfer- 



tuj ihrStadlchen ge- 
nugend Fahriken aufweisi (Sims wol- 
len Arbeit), wcnn ausreichend Nah- 
rung und Sauersloff produzien wird 
(Sims wollen essen und sogar aimen), 

>j.Ad _ IV J .1 t . _l _ .11/ ^ 9 1 — 



cxisticrcn (Sims wollen wohnen. Sims 
brauchen Pflcge). wenn das Rohstoff- 
problem chenso im Griff ist wie For- 
seining. Knmin.iliiai und AuBcnhandel 
(Sims wollen und wollen und wol- 
len.-.}. Kurz und gut, die Sims beste- 
hen auf einer Lebcnsqualiiai von satten 
80 Prozeni! 

Da bei Amlsantriti des Spielers noch 
alles arg im Argen liegl und die inter* 
planetarische Sanierung nicht so ganz 
billig koinmi. werden sich auf dem 
langcn Weg zu den angepeilten 80 
Wohlsiandsprozcnten wohl auch 
Slcuererhohungcn nicht vermctden 
lassen (gesehieht ihncn ganz rcchl, den 
unersallliehen Sims!). Und ist das Ziel 
endlich crreichL wartet die Jkforde- 
rung u zum Chef des nachsten von 
insgesami zehn Plancicn in Win- 
schaftsnol. Wer jedoch nur wirtschafl- 
liche Aspekte im Kopf hat, wird k: 
jemals soweit kommen - oder habi 



uberhaupt das gan/e Spiel) rein s_ 
gisch uber vielfaltige, auf diverse 
Screens verteilte Icons. 
Die aufwendige 3D-Grufik reieht zwar 
nicht ganz an „Powermonger u herun. 

wl ** i ft i ft at a _*. 



Archiiektur-Disks von .Sim City" bei 
weitem. Die fuluristischen Gcbaude 
sind echie Sehcnswurdigkciten. und 
Scrolling gibi's obendrein. Mit der 
Maus klickt man sich durch alle Bau- 
nnd Handelsaktivitaten. Screens und 



gar so schon ist... 




ob of mszmzk 



Utopia - The Creation 
of a Nation 

Grafik: 73% 

Sound: 59% 

Handhahung: 82% 
Spielidec: 56% 

Dauerspall: 82% 
P reis/Ufolung: 71% 
Red. Urteil: 7 s ; 
Fur Fortgeschritteno 
Preis: ca. 99,- DM 
Hmtellen Gremlin 
Genre: Simulation 

Spezialitat: Zwci Diskette* 
Formalicrroutine fur Save- 
disks im Programm. Zuwilz- 
szenarios sind be re i is angc- 
kundigL Spiel komplcii in 
deutsch crhaltlich. 








:■: :~:uno:3?^! 






OH^H 



t ■ ■ 



/ 



4>. 



iaSs8£* 










Der Amiga Joker meint: 
Whirlwind Snooker ist 
wirklich der Wirbel- 
wind unter den Billard- 
Simulaiioncn! 



Ach, diesc Briten: Standig 
fahren sie auf der falschen 
Slraftcnseile, tragen ihre 



I T~r m - - . |t 



sie zu essen, und Billard 
spielen sie mil so vielen Ku- 
geln, daR selbst cinem Pool- 
Profi schwindlig werden 
kdnnte! 

Hcui/ulage findct man die 
ubergroBcn Snookertische 



Maus, Icons und/odcr Tas- 
lalur beirachiet werden. 
SchlicBlich bestimmt man 
Spin und Effel und legl die 
SchuBkraft lest Ja. auf 
Wunsch wird der Lauf der 
toll animicnen KuIIersogar 
von bcwcgliehen Kameras 
verfolgt! 



UitsrrcKrngtssind schon gan/ grun vor Zorn,,. 



Was ist klein, rund, gelb 
oder grun und (ritt stets in 
Rudeln auf/ Na» die Kengis 
aus der gleichnamigen I ul - 
telei von Software 2001). 
Jetzt sind die Knuddel- 
Monster wiedcr da - UoA 



iiT3inhWirJiTfliTr*M *t ei>][jrtf iWn#i»T?fl 



nichl so richlig uberzeugen - 
nur eine nelte Titelmusik 
und sparliche FX. Aber cin 
BUlardtisch is) nunmal kein 
MischpulL und Whirlwind 
Snooker isl auch so eine der 
besien Billard-Simulationen 
fur den Amiga! (jn) 



Die feine englische An: 



Snooker 



mil den uberlangcn Queues 
ja schon vereinzelt in leulo- 
nischen Billard-Kncipcn. 
dank Virgin jcizl auch auf 
iculonischen Amiga-Moni- 
toren. Regeltechnisch brin- 
gen die 15 roien Kugeln 
bcim Lochcn jeweils eincn, 
die scchs farbigen hingegen 
/wischen zwei und sieben 
Punklc. Zucrst muB jeweits 
cine Role dran glaubcn. da- 
nach cine bclicbige Farbige. 
dann wiedcr cine Role und 
immcr so wciicr. SchieBi 
man Malldcsscn das falsche 
BU lichen (oder gar kcins) in 
die Taschc, isi der Komra- 
hcni an der Rcihc. 
Aber /unachM wird der 
Spielmodus uusgcwiihll; 
Mensch'Maschine als G 
ncr, Ubungsgames, 
schuB-Edilor, Demo - allc.s 
da. Wic damals bci ..3D- 
Pool" wird fcinsic Vektor- 
grafik geboien (aber vicl 
schncllcr): aus alien Winkcln 
und Perspcklivcn darf der 
Tisch bequem mil Hilfc von 






Jimmy White's 

Whirlwind Snooker 

Grafik: 84% 

Sound: 45% 

Handhahung: 82% 
Spielidcc; 78% 

Dauerspalt: 83% 
Prcte/LeJstung: 78% 
Red. Urtcil: 829 
Vuriabel 

Pre!*: ca. 99,- DM 
llerstellen Virgin 
GcnfK Simulation 

^pwi.iiitiM: Save-Option, 
/wci ongKsche Handbtichcr. 
Ki-u ard fOr die Tatfalur und 
cin Nukkthcn Krcide liegen 



Q3 



gewinnt" sondem „Abalo- 



Allerdings geht's hier nichl 
bloB um eine digitate Ver- 
sion des Brettspiels, sondern 
um die spe/ielle KengUVa- 
riante. Dabci stehen sich 



nehmern abhalten. Musik, 
Effekte und Animationen 
sind abschaltbar,Spielstandc 
lasscn sich spcichcrn, der 
Schwicrigkcilsgrad ist ein- 
stcllbar, und wer will, darf 
unter Zeitdruck knobcln. 



iiPHlfitlfl 



quiekenden Kengis sind eine 
Freude lur die Ohren und 
gehorchen auch brav alien 
Mausbefehlen. 
Kengilon ist cinfach zu spic- 
len, aber schwer zu erklaren 
und noch schwerer zu ge- 
winnen - thcoretisch gibt es 



Die Ruckkehr 



Jimmy White's Whirlwind 



der Siratceo-Smilies 



Kengilon 



zwei Mannschaften auf dem 
Spiclbrctl gegenubet; zu se- 
hen ist das Ganze von oben. 
Gczogen wird immer ab- 
wcchselnd, pro Zug konncn 
bis zu drei Kengis in cine 
beliebige Richtung bewegt 
werden, jedoch nur .am 
Stuck 4- - das hciBt. sie miis- 
sen in cincr Reihe stehen. 
Stehi nun beispielsweiseeine 
Dreiergruppc ciner gegneri- 
schen Zweierformation gc- 
genuber* gewinnt der Starke* 
re f die unterlegene Partei 
wird^ zuruckgcdrangL Sinn 
der Ubung ist es, die gcgneri- 
schen Kengis an den Spiel* 
feldrand zu bugsicren, wo 
man sie (vicllcicht) mit dem 
nachsten Zug vom Brett 
schubscn kann. Gcwonncn 
hat schlicBlich, wer als erstcr 
eine /uvor festgelegte Zahl 
an Feind-Kengis aus dem 
Spiel geworfen hat 
Man kann gegen den Com- 
puter bzw, eincn Freund an- 
treten oder Kengilon-Tur- 
nicre mil maximal vierTeil- 



rnchr Moglichkeiten als 
beim Schach! Na t dann 
„kcngit^ mal schon,.. (C. 
Borgmeier) 






Kengilon 

Grafik: 64% 

Sound: 64'; 

Hundhabunf': 77% 
Spfelidec: 74% 

Daui-rspalt: 70% 
Prcis/LdrtuDg 68% 
R«d. Urtdl: 70% 
Yariiihel 

Prcis: ca. 79.- DM 
Uersteflen Software 2000 
Gtnre: Sirategie 

Spc/inWiiii: HD-In^(a!laiion. 
nelle Packungs-Beigaben, 




m *: 



:^>j*-.. - 



Ccwinnen Sic die Kristallc. die Satan geklaul hai. wicder! Von dicscn Kri«allcn hangi die Kxisicn/ dcr (unf Lebensebenen ah. 
Auf dem Rfickcn von PEGASUS, dem hcflliecltcn Pferd. bejreben Sic sich auf die ahenleucriichc und hindenrnreiche Suchc! 
Die Sliirkcn dioes $•**»« li™ 






Wer den Kultfilm gese- 
hen hat, kann unmoglich 
vergessen ha ben, wie 
Jake und Elwood binnen " 

BCSOIKKIS dann nichl, wcnn vor dcni 

weniger Minuten eine Monitor cin virtuoso- Jovsiick-Diri- 



halbe Stadt in Schutt und ^niwiedu(i^rich?)^tnnd Panel 

. fur das cook Duo erureui. Und scnun 

Ascne legten - dank 1 it us Oberhaup nlcht, wcnn sich *wei Spie- 
toben sich die beiden 
Chaoten jetzt auf Euren 
Screens aus... 



*§« g 



ufw 




I .cider schcinl auch Sheriff Me. Kenzie 
gelegenllii It ins Kino /u gehen und 
ihm hai tier Film gar nichl gcfallcn! 
/umindcsi hegi erjelzl die sehlimm 
sien llclurchlungcn furseinen Wahlbc 
/irk. dcnn die verruekien Briidcr wol 
let) aiisgcrcchncl hier ihr Ahschieds- 
kon/erl geben. Also hal or sich die 
htslrtimcnlc dcr heiden sympaihischen 
Anarchos gcschnuppl und jedes in ei- 
iK'in andcrcn Teil dcr City vers' 
Aher mil solehen Kinkerli 1 
man doch die Blues lirolhci 
tier IIiiIiiic Icru 



lev /uvaiiiiiieiiluii und die heiden Mu- 
si k Desperados siniuhan dutch die 

i '. j j l j Platilurm- Level schcuchcn! Jcdci 
Spiclahschnitl plihcMicfl sich in eiiieiii 
anderen Design, uberall wimiiiclt es 
von scliicUwiitigcti Cop*, rui/nasigen 
Rfipcln mil Haschallschlagcru und id 

Icrwcrfcndcn Amaxoncn. Dieoriginel- 

leu Ciegner sind huhsch ge/ciehnel und 
rcspcklabcl animien, cinigc da von 

Shiale Oma in ihrcm 
muB man cinfach 
jicbhuben! 

Jake und Elwood Mehen all dcni i\ 
lich waffenlos gegenubcr, ein/ig ihr 





heachilichcn Sprunge und Klciterkun- 
sie ret ten sie immer wieder vor den 
unmusikalischcn Widersaehern. Das 
heiBu so ganz wchrlos sind unsere 
I leldcn nun auch wieder nicht: Herum- 
liegende Holzkisten konnen prima zu 
WurfgesehoBen zweekenifrcmdel 
werden. Falls die Knergie mal hedenk- 
lieh absacki, hilfi das Summcln* von 
SchallplaltetKabercrsi fur 100 Hitcon- 
tainer darf cinmul aufgctankl werden. 
Da sind die fsellcnen) Herzen schon 
praktischcr - cinlach druberlaisehen, 
schon gcsclll sich cin weiteres zu den 
ursprunglich drei Leben, 
first wcnn das jeweilige Insirumeni 
gefunden isi, darf man den Level ver- 
lasscn und im nachsien wcitcrsuchcn* 
Damil auch wirklich jede noch so 
klcinc Plait form abgegrast werden 
kann. stehen neben Lif'icn, Lcilcrn und 
Trcppen cin paar chcr ungcwohnlichc 
Kinrichlungcn /ur Verfiigung: Luflhal- 
Ions /urn Flicgen. Forderhiinder /um 
Be-Kordcrn oder Aijuaricn /um na, 
WOZU wohl? Idcen hut dieses Jliipfi- 
cal" also schon /u bielen. genau wie 
dcluillrcudigc und hunlcGralik.aslrci- 
nes Scrolling und guic FX. Dcr absolu- 
te Hammer istabcr die MusikrOrigtna- 
ler Filmsotindlrack siimulicrl die 
Tan/inuskeln. da wippi sclbsi tier Joy- 
slick mil sciucn Mikmschallem! 
Allcs in allem konnen wir die Blues 
Hroihers den Freunden huhsehcr Jump 
A: Run (tames hcdcnkcnlos an Zoeker- 
hciz legen. /umal Ruts ties (ienres 
sicher auch mil den cin. /wei haarigen 
Slcllen im Spiel /urcchlkotnmcn wer- 
den,, (C. Horgmeteri 



Blues Brothers 

Grafik: 78% 

Sound; 80* 

Handhabung: 67* 
Spielidee: 66* 

Dauerspafl: 74* 
P rcis/Ltbtang: 73* 
Red, Urteil: 75* 
Fiir Fortgeschrittenc 
Preis: at 79,- DM 
Hcrtfellen Thus 
Genre: Gcschicklichkcit 

Spcziulitat: Deutsche Anlci- 
lung und kcinc Highscorclitfe 
- wozu auch, schiieBlich 
gibfs ja keine Punkte! 



TTorcun 

tlurtnn 










Ouelle 




I 



sowie der gute Facheinzelhandel erwarten Ihren Ansturm auf 




■ 








Wurdet Ihr glauben, daft uns just zur Geburtstagsausgabe 
nur originelle Zuschriften erreicht haben? L'nd daB uns 

diesmai auch wirklich nur geistvolle Antworten 
eingefallen sind? Echt, das wurdet Ihr glauben?! Das haben \vir 
uns schon fast gedacht - wahrscheinlich glaubt Ihr auch 
ans Christkind und den Osterhasen . . . 



Goneslasteruns 

Im Ediiorial Direr Septem- 
ber- Ausgabe siehi: JJber 
Geschmack laBt sich nicht 
streiten 44 - aber wenn es urn 
den Glauben gehL bin ich 
entschieden anderer Mei- 
nung! Die goueslasterlichen 
Lcserbeitrage zum Vaicrun- 
SCT, /ur Schopfung. den 10 
Gebotcn und zum trostli- 
ehen Psalm 23, die Sie 
schamlos wroffentlicht ha- 
ben. findc ich als Christ cm- 
porend Sic haben wohlnoch 
nie etwas vom 2. Geboi ge- 
hftft? Dcnn eines mlissen Sie 
wisscn, Golt laBt seiner nicht 
spoilen 

belehn un* Irmengard Gart- 
meier aus Had Aihling 

Doch, dock wir haben schon 
vom zweiten Gebot gehon, 
genua wie von den restlkhen 
neun Allan, uns fehlt der 
Glaube: Gottesldsterung 
konnten wir in den Leserhth 
trdgen beim fasten Witlen 
nicht cntdecken - lediglich ei* 
nen hurmhsen Spafi, an dem 
sich auch strengglduhige Mit- 



menschen nicht stofien sail- 
ten* Wie WW* Gott einschatzen, 
ist er nicht gar so humorlosf 

Wo hort der SpaB 
auf? 

AJs ich nur den AJ 10 91 
gekauft und die Girl-Seite 
durchgelesen hatte, habe ich 
mich maBlos aufgeregt. Wo* 
her will Frau Hike Monssen- 
Bngberding wissen, was fur 
die Jugend zu hart ist und 
was nicht? Und warum weiB 
das Jugendamt, ob ein Spiel 
oderein Film jugendgefahr- 
dend Ut oder nicht? Die ver- 
bieten alles, was ihnen zu 
hart ist oder nicht gelallL In 
meinen A ugen hat diese 
Fraueinlach unreeht' 
Als sie gefraet ft urde. wo fur 
sie der SpaB author! und Ge- 
walt anfangt. hat sie gesagt; 
„Wenn in esnem Spiel quasi 
Mcoschcn abgeschossen 
uerden, um eine Belohnung 
in Form von Punktenzukas- 
siercn, dann isl das fur mich 
ein klarer Fall". In einem 
Spiel konnen aber keine 



Menschcn abgeschossen 
werden. da es in cincm Spiel 
keine Menschen eibt - auch 
nicht ..quasi". AuBerdem 
mochte ich wissen, warum 
Brigitta der Mcinung ist. daB 
jeder verstehen sollte, daB 
neonazistische Soft aus dem 
Vcrkehr gezogen werden 
soil? Ich verstehe es namlich 
nicht! Ich kann nur an die 
Softwarefirmen appellieren. 
die Spiele so schwer zu ma- 
chen, daB die BPS sie nicht 
mehr durchspielen kann, 
soweit die Meinunc eines 
anonvmen Lesers aus Ham- 
burg 

Nie batten wir gedacht, dafies 
mat soweit kommen konnte - 
aberDu hast es geschafft: Wir 
fiihlen uns tatsiichlich wer- 
pjlichtct, die BPS in Schutz zu 
nehmen! Das ist nunmai eine 
staatliche Behordc mil dem 
A uft rag, die Jugend vor Ver- 
rohttng zu schiitzetu was ja 
grundsdtzlich nicht so ver* 
kehrt ist (wer will schon eine 
vcrrohte Jugend?). Da diese 
Behorde atle Entscheidwigen 
durch demokratische Mehr* 



heitsheschlusse filllu konnen 
und miissen wir halt mil ihnen 
leben - SO sehr uns das im 
Einzelfall auch gegen den 
Strich gehen mag. 
Andere Sache: Diskriminie- 
render \tiitl wie neonazisti- 
sche Soft gehort einfach auf 
denselben. Niemand hat das 
Rechu fiber Minderheiten her- 
zuziehen - das solltest agent- 
licit auch Du verstehen! 



Wo bleibi das Abo? 

Heme mu6 ich Eueh cndltch 
einmel schreiben, denn an 
einigen Ecken druckt der 
Sehuh. Seit acht Monaten 
bcziehe ich den Joker im 
Abo. da er hier rechi schwer 
zu bekommen war Nun hat 
sich das ja zum Gluck gean- 
den. aber gerade deswegen 
w5ch$t auch mein Arger. Als 
ich anfangs den Joker erst 
drei Wochen nach dem Er- 
scheinuncstermin erhielt. 
dachte ich noch, das wird 
sich schon geben - aber miii- 
lerweile muB ich schon vier 
bis funf Wochen wanen (be* 
traf die letzie Doppeiausga- 
be 9/91 ), So sind Eure aktu- 
ellen Spieleberichle fur mich 
nicht mehr aktueik da ande- 
re Amiga Magazine schon 
lange bei mtr eingetroffen 
sind. Warum klappt es bei 
den anderen und beim Joker 
nichi? Gerade weil ich Eu- 
ren Stil absolut toll finde. ist 
es ein groBes Argernis . . . 
beschwert sich Thomas Go- 
ring aus Halle in Ostdeutsch- 
land 

Ja das ist wirklich ein gropes 
Argernis - nicht nurfiirDidu 
auch wir wiirden viel darum 
gebetu wenn dieses leUlige 
Thema endlich vom Tisch 
ware Aber was so/len wir 
machen? Was wir tatsiichlich 
machen ist ALLE Abo-Hefte 
GLEICHZEfT/G zu verscn- 
den t und zwarexakt 10 TA- 
GE> ehe sie am Kiosk auftau- 
chen 99 Prozent der Abon- 
nenten haben den Joker dann 
auch ein paar Tage vor Ver* 
kaufsstart, Du zdhlst aber of- 
fensichtlich zum verbleiben- 
den Prozentchen Wir hoffen 
mit Dir auf Besserwxg seitens 
der Post, mehr konnen wir 
kider wirklich nicht tun , * , 



Alle gegen 
PC Joker? 



Mensch, Mann, Leute! WiBt 
Ihr uberhaupt, was Ihr mit 



dem PC-Joker aufs Spiel 
setzt? Die merkwurdisen 
PC-ZockeMndividuen wis- 
her* den perfekien. genialen 
Joker vielleicht gar nichi zu 
>chat/en - sie wenden sich 
mdgKcberweisc monailich 
erscheinenden Muhi-S\- 
stem-Zeit&chriften zu! Da* 
wiirde zur Folee haben, daG 
der Joker Veriag mtt dem 
Pleiieseier seine erste und 
leizie Bekanntsehaft macht 
Da> wiederum hatte zur Fol- 
ge. daB die Joker Leser kei- 
nen Joker mehr zum Le>en 
halter Die SelKimardraie 
Sliege ins BodenW! WolH 
Ihr^das. Joker Veriag?? - ? 
Hiermii rale ich alle Amiga 
Joker Le*er /urn Protest gc- 
gen den PC Joker auf 
emptfrt >ieh Stefan Mar- 
quardt au* Duisburg 



Menstii Mann, Stefan! War- 
urn rufst Du die Leser nicht 
cinfach dazu auf. sich den 
Amiga Joker UND den PC 
Joker zu kaufen? Damit ware 
das Problem dock viel schnel* 
ler (und fur alle Bexeitigten 
weitaus befriedigender) abge- 
hakt Aher egal wit kennen 
den Pleitegeier ohnehin schon 
langc* er heifit Hansi Und 
Hansi spielt immerse nett mil 
Daisy, er ist wirklich ein ganz 
emzuckendes Tierchen! Die 
bodvnfosen Selbstmorder 
konnen also beruhigt am ftp- 
pich bleihen... 

Der Umsteiaer 

Der Grund fur mein Schrei- 
ben ist die ewige Meckerci 
der Amiga-User uber die 
Solnvare-Preise. Als Um- 
steiger auf PC mu6 ich beto- 
nen. daB man uns bis zu 20 
Mark mchr abnimmt - und 
troizdem i>t die Software ihr 
Geld wen! Viele Softwareia- 
den bieten ja sogarTestmog- 
lichkeiten Argerlich sind 
nur die vielen Fehler. die 
leilwcisc vorkommen 

l HmhseoreUsie fehh oder 
kann nicht gespeichert WCT- 
den, mieses KamrtVotcm. 
?H bei Megatraseller. etc 
Naja, ieh steige jedenfalls 
auf den PC Joker urn. 
teilt un* Marco Sanger aus 
Rh;Ja Wiedenbruek mil. 

Gib dem Marco brav die 
Kralle, Hansi! Hast Du das 
getesen, Stefan? Hoffentlich 



haben auch die vielen verhin- 
dcrien Selbstmorder gut auf- 
gepapi: Ihr konm den Strick 
wirklich wieder abnehmen 
Leute. 

Der Feinschmecker 



Jei/t habe ich mich doeh 
glatt durch den Joker ge- 
schlemmt! Als VorspeUe ge- 
nehmigte ieh mir das wfir- 
zia-herbe Cover, welches ieh 
mil dem vitaminreichen Edi- 
lorial \erfeinerte. Schon zu 
Beginn de> Haupimenil* 
kam ich nicht um einen 
Sehluck feinen Weines her- 
um. wonach ich feststellte* 
dafl die exzellenten Te>i> als 
kicine Hiippchen >er\ iert 
werden. was ieh aber als 
nichi weiier stdrend emp- 
fand, da das Menu /u einem 
der prcbwcileren (nichi bil- 
ligeren i zahh Der /weite 
Gang begann mil garnierten 
Leserbriefen.die*obwohl ich 
mich in einem sehr feinen 
Restaurant befand, einen 
reeht intensiven \achge- 
schmack hanen (welcher 
aber einen durehaus posid* 
ven Rindruek hinierlieB^ 
Nach einer kurzen Enlspan- 
nung der Lachmuskeln fuhr 
ich mil dem zweiien Haupt- 
gang fon. der mil einem sal- 
/igen Prei^aussehreiben ein- 
geleiiei wurde, Neben der 
pikantcn PD-Box und der 
bitteren Ruhmeshallc er- 
freute sich mein Gaumen an 
dem schmackhafien Dop- 
pelposter. gefolgt von einem 

leicht erdie schmeckenden 

— - 

Special. Dafur trug du> Re* 
staurani allerdings keine 
Schuld. da die CD-Saison In 
diesem Jahr durch schlech- 
tes Welter vermtest ^urde 
und die Erntc demeniipre- 
chend durftie war. Der dritte 
Gang uurde leider ^on der 
BPS indizien und muBie 
ausfallen. Man sagte mir 
aber. daB sich diese Speise 
normalerAeije aul^zrand ih- 
res mild-gepfeffenen Ge- 
schmackes groGter Beliebt- 
heit erfreue. Nach einer Pin- 
kelpause >emerte der Joker 
einen rechi lebendigen Kb-- 
siken welchen er vor meinen 
Augen in magere 70^ /er- 
legte. Um die*? Panne /u 
beheben, versuchie man an- 
schlieBend. mir das Maul mil 
exquisiten Tips. Cheais und 
Ldsungen zu ^opfen. /u gu- 
ter Leui rcichie man noch 



B0m£0-UE\NS 



Ein Wort in eigener Sache: 

In den letzten Janren zeichnet sich ein 

neuer Trend in Sachen .Computerspie!" ab. 

Es ist dem .ernsthaften" Spieler wichtiger 

gev;orden. hin und wieder spielensch seinen 

Wissenshorizont zu erweitern als immer auf 

gefahrliche Aliens und brutale Verbrecher 

zu ballern, 



Spiele wie NAM (Vietnam]. SIM CITY und 

SIM EARTH sind Beispiele fur diesen 

positiven Trend, die auch im Geschichts- 

und Erdkundeunterricht der Schulen 

Verwendung finden konnen. Diese Spiele fur 

noch mehr Spieler und Wissensdurstige 

schmackhaft zu machen. ist ein Ziel von 

BOMICO. Darum freuen wir uns. Kontakte 

mil der Fachhochschule Koln geknupft zu 

haben. wo Prof Dr. Jurgen Fritz diese Spiele 

im Rahmen seiner Arbeit am Fachbereich 

Sozialpadagogik testet - und bewertet. 

Seine Erfahrungen gibt er an seine 
Studenten weiter und - uber viele 
unterschiedliche Medien - an Sie! 

Auf gute Zusammenarbeit. Herr Professor! 

Zugunsten der Spieler. 

Zugunsten der Freunde von BOMICO. 




IHR SOFTWARE PARTNER 

Fragen zu BOMICO-SPIELEN' 

'Jrse'r Ssrvceline beant/;crtet 5'e 

Teleton (0 61 07) 6 20 67. Mo. - Fr. 1 5.00 - 1 8.00 Uhr 



'JS 



SopTCuqRE mqniqcs 



eg veztogi 



030/6944862 

U WhUVb 
v^n-i Anruf bcAnlw. 



* ■ ' 1. 1 U v ■ « R**\J 

IMP Kfi rf Aft. QiiM 
Pttnr t **T - 

Puhv h* * * 

.*.» feyn I 

C*tio i 
^lurpKTJ J Cr>ftA * 

(>*w Seiko ft&i 
v jv 4* ■ r«*M * * 



tt#» 



tTE) ifejvtba At 



PC Amiji 
Hn 

0* r « 
6M< 

WS* 

«,« 
WH- 
IM* 

iMf 

lift 



M f tS 

rtSs 

7M*« 

IMP 



Sf^ 


f 


PC Amiga j>F\ 


1 


mmp Si^*iFd * 




<* t ^ ** ( * 




rr^Biiiiirnpir 1 * 


**.*** 


&£« i£H 


Wr»1 M 


W9 


w,w ?t» 


F 1 c«jf*wtkf'.«fcf 


*mi 


*7*f 




F*c i.j.1. Qimr ' 1 


%*<** 


fr* T « IM* 


F If SfT-lr Fxft a 1 


k« 


TM5 mi 


«.«• ''KHrtf tfxlwudrf * 


I4.« 


ItflP 79.*5 




L*Jlf "l^ U '_'*&: 1 TU.t»T 


Eg 


*mj» 


a\**' 


i^ns » 


G* r *5 


w.vi 




llH'Ml * 


72.9* 


Hff m 


«,«• 


K^pJk^rM 


>%n 


ft*.9t 


*».« 


Urr.5 


W91 

imj 


IMP RIP 


w 


a 


H.« M^* 


|uq 


fftnd Ol ( *f# 1 T * 4 


T^« 


to.M tV.TI 


w 




JUS 


SMS S*,« 
71.*** tV 


l&W 


K« 


7*« 


Ml Tifll ttjKM* i 


!*.« 


ts« Tite 




MfgilnMir^ ** 


l£g* 


W.9S' Hff 


KM* 


M^*Mf 1 J * 


MJtt* 


7?fi\. T *-ftj 



V Uber 600 lieferbare Sp iele. 



G^** 4%, (iamcRoy )Vl0 W A/ Ev • 030/6944156 

0«» T Wf/Vp CO' V ('64 MstJcl • l*-»hUVE 

Master SyMcm \,»j«* Hinlbooks • wml AnrufbcaWw 



A 



W\p*lU 



] 

I I 
cur * 



1 t 



PC Am^i S?\f 






MlMV II 

»: ■■ ■ J "■ T"^#. 14 
iJu I k » >J 1 1 

J :0 * < jit 
J <* 

Mil 



|4 % W 
7*« 



ts t n 

64 t #S 

TMS 
It.W 

«.« 
ttii 

IMP 



6%K 
72,t5 



* i 



I Mi 



S-rn Uf* i i 

SfHLf ■ ; * s 4 

Ttcr FVrn lt*ir ; 

i '- ' ■ ■ *i fkvr i 
TVir h *f 

Tvtan 2 ** 

TVStifVQtUvTsTI t IttP 

TVW*u^ti^t» I 7MS* 

L^ r * ♦+ LV 

Vnun t I LV 

Wvrl^nv.tl + 7t.« 

AW ** 72,W 






PC AmtgA 

7^*5 
IMS 



-fits 

MP 
■MP 
7J,** 

TVS' 

7^«- 

79.«- 
i7« 
79 t »S 
»2*S 



T 



71.W 

7J,« 
M.fS 



fayll 
7y* 



Gcnicflt unscrcn Sctvjct / \Hcuic bcsicllt Qcsicin gdicfcri ^ 






^irt ihr^wi* *t*-\k>^ rw £, ^m^p wi» :>^b r^-i 



)■>• »■*( ****** . **«J *^ n^*^^ k/l H^itAi 



(^ ornputersoftware Schneider 

\_x aro/a <fi Michael kJ 030/304 3! 56 

Reichsstr.50 * /(WO BtrJui /9 

7iit Me/tdil7.QQ-19M Bit/Do 1 9.00-20. 00 Fr 15.00-17.00 



A^igii SbAHMI DM 

Antart* dL 69*90 

M Tftk y & W-90 

HUJfWjmordL 61.90 

BratJi- W.w 

Biiditmr»km.£. *4.<W 
Bu^d«I^3 MJM. ■ 74.^0 
CardituI of Krtfnlo & l*3_90 

CmUc fw a cx»r?*c dt W90 

Dw KaiccnUe 0L 14,90 

DurST*k»<iL ft!90 

III iT J9.90 

rhirakwwLdL 7i90 

bvhiotaiLod4iL «.» 

£«c of tetafakr L*. 74.» 

Failr^ftiin of di»o &. ?4« 

: .' [„ fcl K c: 74.W 



Aniipi Sofn»*re DM 

F-I3 Strike Ea^e 2 A 79,90 



FrXWO;& 

MA. 

v .. .- j-. 

latli J»T3f* Ativ 



5^90 

W.90 

«.90 



Ii t5im^ from d«*rt dL 79.90 

Kinfi km!? 73,90 

^5dHf5" *«.90 

Lcpsd of Fiirpii A 7490 

LctitnuaffldL 59.90 

LflfiUofthcrin^- 74,<W 

Mfo la maab A • fiUO 

\lc« Tuin* dL ■ 7H« 

hMtoirt<L* ^« 

McrJ.c* Nanak-A. 74,90 

Mxit: &di=}c*i itL 59.W 



AflLpi WW DM 

On Ibe tmi *- » 90 

r^nw dL 59 t « 

PooT of Raiii^c (h, 64 00 

R-Typt 2 dL W.90 

Railkwd Tywott dt. 77.90 

Rrture rf M«bu £ 09JO 

Rkk Dsn^croui I cl 53.90 

Rota Hood ■ 64.90 

Rofc™ ? • W.90 

RatIae"R<«in> di. • WW 

Xilcrt S« atcc" C dL 79,90 

TaU dL »W 

Tarb^ik ±t wanSar cti, 62.90 

Tfiie n dL * 6990 

Tunvaa ? dt 59.90 

U'r^icn <*L ■ 69.90 

ZimtWzrvmdt. J9.90 



RolltnKptitpakct 2 
t89 r DM 

A Dri£f«flub4L 



H/r- /•(!*«/ 

M5,- Mr 

5 TiKl imcii wm trr Wah] 
iocL] \^. t i J.-tf r-il i ';;■'■ | 



Versandkostenfrei 
fuer Selhstabholer 

nur rutrh A bjpruch* 
ktin Ledtn 



nvr so 



>=..-dm Soaderposten 

Aftcrt«nn , APB # !Ui r.m|w> * Bl***wii» 

BCTT±*-t*] , Cnr* T*f» , r«ifjT . Dn Pwc 3 

DukC«l-u^ f dM MtiK/^EWtvtnrm. [V*ltar 
Fjirfw^f^EvU G*il)h^ Kf of lluna.Fast FooJ 

GUnt irK^rs, (urj« Afi|ri, If »iU*fute *■ Ouik 

KrJtX F>nr,KoT*ncil-£tl*>>nntKljrtNinj*? 

laidvi r>^f**f«. LCn4 **»i.An*v U*"ri*M. 

\t,L^ i-hix. M * ^:,-. VT ^ ;- M mtUn 

SfMw r ScvciBuiitN-M. Gfvri M^MfUMHi 

Patter P*cfc <fi Smcc) T PrL»frvi:Tr t H T>pf.i*%a4* 

5^c^natr:, S^k^nrm , 51*!» . hw ftnom 

XortrwT> ,^>rr Kitwf 1 , ?. Spcn!htl! t Suri'M*t 
Sf> viSj> I, 2 , J . SwHajx . V.iiKii t Vin 

^uctntff Sd-CtOL S4Vf C*j» f T -B ji, Tfttj Cm** 



fonji 



Xrr. T- T \rTV ^/- v f 



AMC, A**ii*i**c». AUrrii. (Ur^ii T*k Z 

&*rnxa \lv E*.<* t Bc*th VtlQrJlKft Sh*d^ 

C*l(fwTL Gcnw.Ci^Ab Bl^olCninou c*W 
CkuJ Kl~^- rs.'\T«a. Cuv\».Fj=Ch of may 
Elise. Ferrvi FoeTinU Oat, Fin*, '.'.'ji:.^-. 
noo* t FjF a 4 J4*p^g»FKT*^ tne , Git Jth-a - 

lUrd Dmdcv Hvrtof Ccndsi V. , bnpcu«fufe 
IrJ^WkTW b»pecvr (rr,(Tu. bfifrr* K«rUr * 

Ira UidtlfknJ of Wi h^e.S4ct* pKcTita 

H irtS* SooKOor-f* t O-r rAnde-T, P47-THttkr 

Pwjmhi. Pic*rtiov,Po»*rl ,d 7:S«m\Pj?»*ffirTtT 

Prn-aer C^a^(S«aJ.Pt™s>'k^RjiaS^ Waft 

Srf Fffd SV><*we t Sudb4^Swnrd of Twilitf* 

Tlcne Pui M # Thti^tirU, Wmrft*!, X-Uu 

riiMl Bsnb.GoB X. Ho«d cf Hwk*. lalcra 
y\*ytt Uui|rf, Pt«LS|. ilmtiti Gals lir 

Pi^rr^ni* t+ \^TT PufT> Ji»*ir ta T\ ' >Spctt F*n 






DM - iodc HnVJhn *: v^rtttr^iltch 
Vffte *4DK(-S*±rai=ie *10DM 
A ^ land rur VnAaue * 1Q DM 6-- rfnrtfc"hc Aaktfgi^ * - hd DroA aoch nkte !tff j fkr 



cincn lockcrcn Kicker-Cup 
und einen Stromausfall zum 
Runierspulen. Dem Platzen 
nahc siellte ich lest So aur 
habo ich schun lunge nichi 
mehr gegessen! 
SpuBeshalber hier noch einc 
Fragc: Lohni cs sich t den 
Pioneer- Player oder da^ 
CDTV /u kaufen? Ich habe 
gelesen. daB cin Adapter no- 
lig ist urn CDTV-Games an 
einem solchen Player /u 
gamblen, und daB dieses Teil 
BfSt noch erscheinen wifd,., 
so lauiet die Kriiik des be- 
kannien Dusseldorler Gour* 
meis Michael Hoffmann. 

Also chriick Du versteltst zu 
Spoon - unmer wiedtr ein 
Vvr#niige*u cinem fculrivkrtat 
Kenner ztt begegnen! Sollic 
sich Dane tt spajiigi t4t Fmge 
thnntf beziehetu wie man am 
preisguiisrigsten in den Genufi 
von CD-Soft komnH so lohnt 
tatsachtich das Warten - auf 
das CD-ROM Umf\verk fur 
den Amiga fsollie noch vor 
Wcihnachtcn aitatdich seinX 
Die Anschaffung ernes Bild* 
plattenspielers remiert sich 
erst dann so nchtig w warn 
man das Teil auchfiir Filme, 
Arcade-Laserdisks, etc «r- 
wenden nuichie. 

Der Frcmdblalterer 

Nculich war ich bci meinem 
Freund und blaiiertc mal in 
der Konkurren/ (Schande 
uher mieh! J, und was sah ich 
da? Don stand. Factor 5 
wird wahrscheinlich Turri- 
can III program mieren! Und 
/war soil Turrican III den 
ersten /ehnstinunigen Ami- 
ga-Tiielsound bekommen. 
Geil, oder? Jci/t hfille ich 
naliirlich gerne gcwulii, ob 
das auch stimml. 
crkundigt >ich Steffen Beil 
BBS Ilbeshausen. 

Schande nieht nur Uher Dieh, 
sondent auch gleieh filter Dei- 
nen Freund und seine Infor* 
mationsquellet Wir hahen bei 
Factor 5 nachgehakt und we- 
nig Frfretdiches erfahren: 
Vorldufig ist tt Turrican HI" 
nurfiir Konsolen geplant, und 
von zehnstimmigem Sound 
kann kerne Rede sein Eixc 
man emsthajf uher zehn 
Stimmcn nachdenkt, soil erst- 
mal siebenslimmiger Sound 
twie in „7Umcan II") opti- 
miert werdett Tja was blah 
tent Du auch fraud? 



Konslruklivc Kritik 



L Gebi doch bine ini Be- 
triebsgeheimnis in jeder 
Ausgabe die Bedeutungen 
der Joker-Fratzen an. Die 
Idee mil den vielcn kleinen 
Abstufungen gcfallt mir an 
sich ganz gut allerdings bin 
ich mir im Miuelfeld nie 
sichcr. welcher Joker nun 
was bcdcuict 

2. Schreibl bilic bei den gete- 
slelen Spielen immcr das 
voraussichiliche Erschd- 
nungsdaium dazu. Sofori 
nach der Lekiure des Tests 
zu Railroad Tycoon rief ich 
bei meinem Handler an t urn 
dieses lolle Game /u beslel- 
len - abcr siehe da. cs ward 
noch nichi erschienen. Auch 
cine AnI'rage beim Herstel* 
ler konmc mir eineinhalb 
Monaie Wanezeit nichi er- 
Sparea Selbiges geschah 
auch noch mil Fate - Gales 
of Dawn und einigen ande- 
ren Spielen. 

3. Wie kommi es. dali schon 
Tips zu Railroad Tycoon im 
Know How erschienen wa- 
ren. ehe noch selbiges mil 
dem Spiel passiene? 

4. Was hahei Ihr von cincm 
Sonderhefi, in dem Ihr alle 
geiesieien Spiele mil Tester- 
gebnis (Red, UneilL Ausga- 
be, in der der Test zu finden 
isl t und den Ausguhcn, in 
denen Tips und Tricks da/u 
abgedruckl sind, auflislct? 
sehlagl uns Andreas Block 
aus Hannover vor 

/. Kleiner Tip; Wenn Du Dei* 
nen Mick ein paar Zcntimeter 
unter die Bewertungs-Fratze 
wandern liifil findesi Du - 
die Bewertung! Und schon 
weifil Du* was die Fraize zu 
bedeuten hat 

2 Uber den genauen Verof- 
fentlichungstermin eine$ 

Spiels wissen wirnurdas* was 
der Hersteller uns sogl, Und 
das ist leider in acht von zehn 
Fallen falsch! Ehe wir aber 
Fahvhinformutivnai weiter- 
gelK'iu lassen wirs lieber ganz 
- das erspart Each eine Men* 
ge Arger und uns eine Menge 
Beschwerden! 

3. Nun, fiir den PC gab es 
^Railroad Tycoon" ja bereils 
longer Anhand unseres Pres- 
semusters konmen wir fiber- 
priifen, dafi die Tips auch am 
Amiga funktionieren - das ist 

das garni GeheimnU 



4. So ein Sonderhefl stelten 
wir tins ziemlich langweilig 
vor, aher bide: Was hallen die 
aiuleren Leser davon? 



Happy Birthday. Jo- 
ker! 

Vor nunmehr zwei Jahren 
erblieklc ein Sofiwarc-Ma- 
gazin das Lichl der Welt, 
welches sich ZB cincm der 
bestcn seiner Zunfi cm- 
wickeln sollle: der von uns 
alien geliebte Amiga Joker 
ward gchoren! 
Diese phanomenale Zeit- 
schrift hat sicher das Leben 
vicler Amiga User vcriin- 
derL Die Monaie Juli und 
September kommen einem 
plni/.Iich wie Jahre vor. die 
jeweils lei/ten Freitage der 
ubriaen Monate werden hin- 
gegen zum Freudenlag eines 
jeden Zockcrs - denn an 
eben diesen Freitagen 
kommt der von uns alien so 
sehr herbeigesehnte Amiga 
Joker friseh /urn Zeitsehrif- 
icnhandlcr. Dieses journali- 
stisehe Wunderwerk kann 
dorl von jedem ersiandcn 
warden, und zwar zum 
Spottpreis von ein paar 
Mark. Furdicsc wunderhare 
Zeitschrift voll mil akmellen 
Spieletests, hrandheiBen 
Previews, tollen Comics, su- 
perguien Preisausschreiben 
und starken Cheats und 
Tips, garnien mil cinem 
wundersehonen Doppelpo- 
Ster 1st das Geld wirklich gut 
angelcgL 

Wir vvollcn also gemeinsam 
hoffen, da6 der Amiga Joker 
noch viele Ccburt stage fei- 
ern kann, denn dieses Maga- 
zin ist wirklich einmalig! 
So, das war meine Geburts- 
tagsredejetzt babe ich noch 
/wei Fragen: 

1, Sind die von Euch in den 
Bewertungskiislcn angege- 
benen Preise die unverbind* 
lichen Preisempfehlungen 
der Sofiwurehersteller? Mir 
ist namlich schon oft aufge- 
fallen, dafi die mcisien 
Games bei den Handlern bil- 
liger sind. 

2. WiBi Ihr schon ungefahr, 
wann Jetllghter II fur den 
Amiga hcrauskommt? 

lobt und fragt Stefan Netz 
aus Wachtendonk- 

Ein dreifaeh Hoch auf den 
Erdichierdieserwundewollen 
Gebnrtstagsrede - wir selbst 



batten eskaum trcfflieherfor- 
mulieren konneti! Da hiipfen 
uns die Antworten auf Deine 
Fragen fiirmlich von der Zun- 
ge: 

A Ganzrechi HerrSpechi in 
aller Regel handelt es sich urn 
die unverbindlichen Preis- 
empfehlungen der Hersteller 
fdaher auch immer das merk- 
wurdige u etL H vor jedem 
Preis). 

Z Jetfighter It" kommt - 
btofi wann, stchi leider noch 
nieht so genaufest 
Elte wir's vergessen: Brork 
liifit fragen. ob Waehtendonk 
wold rein zufalligin dernahe- 
ren Umgehung von Tiefett- 
bach liegt? 



Nie mehr warten? 

Oa ich immcr ungeduldig 
darauf wane, bis der Joker 
erscheim, hatte ich einen 
Vorschlag. um die Wartezeil 
zu verkur/en. Wie war's mit 
mehr Ausgaben des AJ? Es 
wiirde /war weniger Spiele- 
tests gcben. abcr da fur konn- 
tel Ihr die Mailbox, das 
Know Mow und die Kleinan- 
/eigen erweitern. die Freaks 
muliten auch nieht immer so 
lange warten, bis die Anzei- 
gen abgeprintet werden. Der 
einzige Naehteil ware, dali 
Ihr mehr Leute einstellen 
muBtet, aber das war's doch 
wen. oder? Sicheriich gibt 

cs auUer mir noch lau- 
sende Jokileser. die genauso 
schweiBgebadei auf den Jo* 
ker warien und genauso den- 
ken wie ich.,. 
meint Denis Hhmann aus 
dem Schwarzwald 

Wie wvhr, vennutlich geht die 
7mM der ungedtddig warten- 
den „Jokileser" sogar in die 
Millionenf Warum also nieht 
alle rwei Wochen ein neuer 
Joker? Warum nichtjede Wo* 
cAfi warum gibl's den Joker 
nieht ak> Tageszeitung Jti 
warum eigentlich nieht? 
Weil gut Ding hekanntlich 
Weile hahen wiW Begnodete 
Genies wie wir sind halt auch 
in der Redakieurszstnft abso- 
lute Ausnahmeerxcheinun- 
gen. eine simple Personalauf- 
stoekung ware keine Lfisung 
(um nochmal auf die Einlet- 
tung zu kommen; das glauhr 
nieht mat lhr % oder?). Und 
eine erweiterte Mailbox ?? 
Noch mehr Briefe wie Deiner, 
noeh mehr Antworten wie un- 
sere ?? 1st das Dan Ernst ?? 



B0U£0 '-NEW 'S 



WuBtenSie, ... 



... dafi Columbus erst einige Jafirliunderie nach den 
Wikingern Amerika entdeckte und daft er bis zu seinem Tode 

glaubte, einen Seeweg nach Indien gefunden zu haben? 

Nach ihm kamen die Conquestadoren, spanische Seelahrer, 

die Amerika eroberten. 

in CONQUESTAOOR, dem neuen Spiel von GD6, schlupien bis 

zu vier Spieler in die Haut der Forscher und Eroberer, deren 

Ziel es ist, aul dem Planeten Paradise neue Kontinente zu 

entdecken und zu erschiieflen. 

Neben dem Abenteuer erwartet Sie be> CONQUESTAOOR eme 

Topgradk. individuell bestimmbare Schwierigkeitsgrade, starke 

Computergegner, die fur anhaltenden SpielspaB sorgen — 

und das ailes 
komplett in deulscher Sprache! 



. . . daft man fremde Stadte am besten aut Rollschuhen 

erkundet? 

Dasselbe ist bei Taschengeldaufbesserungsaktionen per 

Bolengang der Fall. Allerdings ist man auf diese Art in seiner 

Gesundheit arg getahrdet. denn rucksichtslose 

Motorradrocker und Auto(ahrer haben es sich zum Hobby 

gemacht. harmlose Rollschuhfahrer zu plaiten. AuQerdem hat 

der StraBenbau-Minister wieder zu wemg Geld fur die Stadt 

ubrig gehabt. was sich in der Qualitat der StraBen aullerl. 

So jedentalls ist es bei ROLLING RONNY. dem neuen Spiel 
von STARBYTE SOFTWARE. Funl Level erwarten Ronny aut 
seinem Weg zu Geld und zur nachsten Busstation. Muntere 
Melodien, kunterbunte Comic-Grahk und knallharle Roller- 
Skate-Action untcrhalten Sie bei ROLLING RONNY. 



dafi Wem ursprunglich aus Italien zu uns kam? 
Die Rdmer. die zu Zeiten von Julius Casar in Germanien 
weilten, brachten ihn mit aus ihrer warmen Heimat. Seitdem 
sind deutsche Weine weltbekannt - und beliebL 

Doch wer weili schon. wie der Wein in die Fiasche kommt? 

Das sag! Ihnen nun WINZER, die neue WirtschaHssimulation 

von STARBYTE. und das garantiert .alkoholtrei*. 

Pflanzen Sie den Wein an, hegen und pflegen Sie thn; passen 

Sie auf, daft er nieht von Ihren nelten Kollegen auf die eine 

oder andere Wcise in seinem Wachstum behinderi wird. Geld 

namlich verdienen Sie nur, wenn Sie Ihren Wein auch 

verkaufen kdnnen. Der sollte naturlich von guter Qualitat sein, 

Oder Sie lassen sich nieht erwischen — beim Panschen. 




IHR SOFTWARE PARTNER 

Fragen zu BOMICOSPIELEN? 

Unsere Serviceline beantworlet sie: 

Telefon(0 61 07)620 67, Mo.-Fr. 15.00-18.00 Uhr 



23 



Anze Q£ 



Neul 

KORONMOFTlCDTV- 



. 




Software! 



(Gutersloh) Softwarekaufer 
sind besonders gut auf 
KORONA-30FT zu spre- 
chen. Dies teilte jungst 
Andreas PlaBmann aniaB- 
lich seines funfjahrlgen 
Flrmenjubilaums mit. kun- 
den loben vor allem die 
regelmafligen Informs* 

tionen. Lieferschnelllgkeit 
(in stabiler Verpackung!) 
und das gute und vielfaltige 
Angebot. Kein Wunder 
denn neben Spiele* und 
Anwender-Software fur alle 
gangigen Compulersyste- 
me (u.a. jelzl auch fur das 
CDTV> bietet KORONA- 
SOFT auch Module fur 
Sega- und Nintendo-Kon- 
solen. Software fur den 
Gameboy und das neue 
Game Gear ist ebenfalls 
relchllch im Programm 
vertrelen. Wie PfaRmann 
behauptet. kann jeder ln- 



teressent kostenlos den 
neuen Softwarekatalog an- 
fordern. Der Katatog 
erscheint zweimal Jahrlich 
mit dem gesamten Tltel- 
angebot, das uber 2.000 
Artlkel umfafit. Zwlschen- 
durch gibts aktueile 
Informationen und Tips 
durch entsprechende Bund- 
schreiben. Neben der urn* 
fassenden Beratung am 
Telefon und im Ladenge- 
schafl schateen KORONA* 
SOFT*Kunden vor allem 
auch den kulanten Rekla- 
mationsservlce, Unser Tip: 
Beim nachstenmal KORO- 
NA-SOFT ausprobieren! ♦ 



Tel: 05241 /18 28 
Fax 05241 / 130 43 

Btx # Korona # 
Carl-Bertelsmann-Str. 53 
4830 Gutersloh 






MHHfenN 


Hose-re fflw =v lis Tel: 089-4 48 93 89 






*a* MW837S7 


7000 Stuttgart Kj 


: KW-SV t; \=* ft Ifcaffijl Til: 07 11-556601 


21QQ Bremen l 


BirlttTOtr 44/KatU Hritavmd Tel.:O421*302345 


■QQOFrMMvrtl 


*c-:*£ja*«* i 


Megastark in AMIGA-Sottware 


i 


7503 


Kaoteeraii ;?:■: 


' ' 


6500 


Rtaoflheftaggn -} ;; 


DouWtOo^tBi'l 


S3 00 


BoturHaod iSX 




7503 


Rofil«rc 5? X 


rdom 


rajx 


Siren: Service 2 fa 00 


. > . , 


8900 


Starfti S r: r 59 k 


■ 


MOO 


Holiday Maker .CDTV* " » 






Wlr fuhrcn iiuch MS-DOS. MEGA DRIVE. GAME BOY. 
GAME GEAR. PC ENGINE und SUPER FAMIC0M. 




..* 



iMf* 



t«rk.' 




Altersbegrenzung 
fur Raubkopien? 

Ich mache es kurz: Wie 
war's in der Mailbox mal mil 
ner ziinftiscn Di^kussion 
uber Raubkopien? ich mei- 
ne. auf Fakien beruhend. 
moglichsi mil eigenen Ideen 
gespiekt, und bei der auch 
so was wie *ne Lo>ung her- 
au>kommi?! Nichi wieder so 
in der Riehiung ..Ich armcr 
Junge kriege ja nur 30 Mark 
Taschengeld.wie soil ich mir 
da Originate kaufen" - ist ja 
alles richtig. aber dieses Ar- 
gument zicht nichi mehr 
kennt jeder, interessicn kci* 
nen mehr Vorschlage zur 
Losung waren nett, hier 
kommt meinen Raubkopien 
sollten erst ab cincm be* 
siimmien Alter verboicn 
werden. z,B. ab 18, Das Ta- 
schengeld ist dann in an- 
nehmbarcr Hohc. und einige 
arbeiten ja auch sehon und 
verdienen genug. 
Noch sehnell wa* andCfCS 
Konnie ich rein theoreiisch 
indrei Jahrenbei Eucheinen 
Job haben? Welche Schul- 
ausbildung. welehen Ab- 
schtufi und welche andercn 
Voraussetzungen muB man 
haben. urn bei Euch arbeucn 
zu durfen? 
will Prof Dr. BB Doc wissen 

Ach t die „zunftige Diskus- 
SOn* 4 Uiuft doch schon seit 
Anbeginn der Mailbox! 
Nichts gegen Deiwn Vor- 
svhlag, aber sothe man dann 
nicht auch Stehlen ab finer 
bestirnmien Einkommens- 
grtnte iegalisieren ? Wer W&ti- 
ger als 1000 Mark im Sionat 
vatBentt darf klauen? Oder, 
wie ware es damit: Wer tmch- 
weislich seii mindeswns fiinf 
Jahren keine Freundin mehr 
gehabl hal darf straff rvi ver- 
gewahigen? Da sielist also. 
Unreehr bletbt immer Vn- 
redti, das ist vine Frage der 
Moral Und www man bei- 
spielsweise die Friichte jahre* 
lunger Programmicrarbeit ge* 
niefiu ohneden Programme- 
rer dafiir zu bezahletu dann 
ist das nunmal nicht richtig - 
das hat doch mit dem Alter 
garnix zu tun! 

Naiiirlich kannsi Dtt theore- 
iisch in drei Jahren einen Job 
bei uns halmi Welche Schuf- 
hildung t welchen Abschlufi 
und welche Voraussetzungcn 
wirst Du denn in drei Jahren 
haben? Also praktiscfu nicht 
theoreiisch^. 



Telefon-Demo 

Wie ware es. wenn Ihr Euch 
als ersies Amiga* Maga/in 
dazu hcrablasscn w iirdet ci- 
ne dauerhafte Rubrik ..De- 
mos" einzufuhren!" Isi das 
denn wirklich so sohwierig? 
Ihr konntet dalur iR. die 
Joker-Galerie um cine Seite 
kUr/en >das meisic ist nitm- 
lich eh nur peinlich> und im 
Feedback den Schlcim be- 
seiiigen* mil dem manche 
Leser ihre Briefe gerade^u 
einbalsamieren. damil ihr 
Schricb abgedrucki wird 
Das macht zusammen zwei 
freie Seiten. auf denen Ihr 
dann die neuesien Demos 
und Megademos voretellen 
kdnntet Dazu wfirde dann 
auch eine Demo-Chan ge- 
horen. wobci die ersten drei 
Plat/e pramien w erden 
miiQten (3lR mil 200 Tele- 
fon-Freieinheiien). wefl 
Euch wahrseheinlieh sonst 
nur Idiotcn Demos sehicken 
und diese dann wohl auch 
dementsprechend aussehen 
wurden. Ich glaube. dali 
nichi nur ich sowas begrii- 
Ben w iirde!! 

Warum schreibt Euer toller 
Dr Freak nicht mak wie man 
es machi (Phonefreaken. 
Auiomatenbriefmarken 
wcrtsieigern. TelefOBSChlfis- 
serknacken. etc J? Das* was 
der erzahlt. ist doch nur hei* 
Be Luit! Oder wciB er gar 
nicht, wie es funkiionien* 
und be/iehi ^eine Informs- 
uonen aus den von ihm so 
gcscholiencn Maga/inen? 
Und auch das mufite cr ei- 
gentlich wissen; E^ gibi 
wirklich Lcute. die mil 
Raubkopien Geld verdienen, 
und das sind nicht die. die 
Programme fur 10 DM auf 
dem Schulhof verhokem!!!: 
All dies lund sicher noch 
viiieel mehr) wdB The Deep 

Also zum ersten: Wasgehi uns 
der Schleim in irgendeinem 
tt Feedback" an? Sony, aber 
es initial uns immer ein hifl- 
chen t wennjemand die Zett- 

schriffen nicht richtig ausein- 
anderhalten kann. Zum zwei- 
ten: Jeder (auch Du) kann 
seine Demos gertte an die ach 
so peinliche Galeae sehicken 
- werm sie ein peintiches, iih 
hiibsches Foto ahgeben 
drucken wir selbiges gerne ab 
Zum dritten: Wer gute und 
hubsche Sachen nur gegen 
kostenlose Telefoneinheiten 
einschicken wilt darfsiegerne 



beltalten. Und zttm letzten: Dr 
Freak giht luiuptsachlivh des- 
liath ke'me Gebrauc/tsanwei- 
swigen, weil sonst gewisse 
Leuie nicht nur schkm daher- 
redcn tew -schreiben, son* 
dent sich womoglich tatsdch- 
tich noch strafbar machen 
wBrden Hast Du eine Ah- 
nung, wer damit gemeint sein 
konnte? 



An Dr. Freak... 

LWerbistDu?? 

2. Wenn ich mir ein Modem 
ohne Posizulassung zulege. 
wic konnie mich die Post da 
aufsptircn? WQrden die auch 
kommen, wenn ich cine 
Posizulassung ha lie? 

3. Wenn ich eine An/eige 
aufgebe. die eiwa lauiei: Su- 
che neue Demos (nur legal). 

bine mclden hci: - 

wurde dann bald darauf die 
Polizci im Haus stehen? 
crkundiet sich Wolfi Dob- 
meier. 

Das Won hat Dr. Freak: 
/. Ich bin icli Abcr wer bist 
eigentlich Du? 

2. Modems ohne FTZ-Num- 
mvr werden von den beriich- 
listen Modern- H unden (eng 
verwandt mil den Hasch* 
Hundenj aufgespurt! Im 
Ernst: Nicht zugclassene Ce- 
rate konnen unter Umstandcn 
von der Post angepeilt werden 
- eine eigene Abteilung der 
Telecom heschafiigt sich an$- 
schliefilkh damit Falls Du 
aber eine Postzulassung hast, 
bleiben die Koter im Zwinger 
bzw. die Jungs im Biiro. 

3. Nein, schatzungsweise hat 
die Potizei em, zwei wichtigere 
Sachen zu tun, als ahsolut 
nnverfangliche Kleinanzeigen 
zu vcrfolgen* Verbrecherfan- 
gen und so . 

Marktanalyse 

Ich mochte hiermil meine 
Meinung 2ur Marktiage au- 
Bern; Zur Zeit crkenm man* 
daB mittlenveile auch in Eu- 
ropa der PC uberhand 
nimmi - Voraussetzung fiir 
Spielepower ist hochsimog- 
liche Rechenpower (mil 
vicr* bis funfiausend Mark 
seid Ihr dabei!). Immcr konv 
plexere Strategiespielc wiih- 
len den Marki auf. Spii/ensi- 
mulaiionen am laut'enden 
Band, atcmbcraubende Ad- 
ventures werden in hoher 



Qualitai am FlicBband pro- 
duziert alios iibcrschlagi 
sich, cin Game schlagt Ja* 
andere! Die Spiele werden 
niche etwa billifier. sondern 
leurer! Noch laufl das! PC- 
Looser seheuen keine Inve- 
smionen fur die SpielcknuU 
ler. mei^t blechen die Eiiern. 
Der Amiga wurde schnell 
vom Thron gOStQrzt C 6-1- 
Besiuer sieigen zwar noch 
im Ici/icn Moment auf Ami- 
ga urn, was aber nicht all 
diejenigen aufwiegt.die die- 
ses Jahr auf PC umsteigen. 
Da darf die Industrie auf 
immense Einnahmen mil 
Origin alcn hoffen, aber wie 
langC? Spaiesiens in weni- 
gen Monaten wird alles wie- 
der beim Allen sein - nur 
hall diesmal vcrlagcn auf 
den PC. Also Raubkopien. 
Modem-Trading. Swapping, 
etc* etc. Sobald dann Spiele 
nur noch auf CD erseheirien. 
sackt der gan/.e Mark! zu- 
sammen. und das hose Er- 
wachen kommt! 
Apropos CD: Mil dem 
CDTV hai sich Commodore 
wahrlich nicht mil Ruhm bc- 
klec ken. Das ware schon \ or 
langcr Zeit rcalisierbar gc- 
wesen. Nicht eine Vcrbesse- 
rung. nichis. gar nichis!! W« 
verkaufi schon scinen Ami- 
ga mil Tasiatur. urn sich fur 
den doppclten Preis genau 
dasselbe ohne Tasiaiur, ohne 
Laufwcrk, ohne die Mog- 
lichkeit. zu speichern. aber 
dafiir mil einer Erweiterung, 
die cr vorher wahischeinltch 
eh auch schon hatie. zu kau- 
fen? Die Spiele sind leuer 
und auf ciner nunnalcn Disk 
(oder Harddiski genauso 
reali^icrbar. denn das gigan- 
lischeSpeichermedium wird 
ohnehin niemals ausgerei/L 
Also hier meine Nachrichl 
an Commodore: Pfui. 
schamt Euch! Was hallcl Ihr 
durch einige kleinc Vcrbcs* 
serungen alles erreichen 
konnen?! Wir User halien cs 
Euch tausendfach zuriickbe- 
zahli... 

schrcibt uns der eeheimnis- 
\olle E-T 

Vonviirts und riickwarts ha- 
ben wir diesen Brief schon 
gelesen und das zigmal f 
Trotzdenu so richtig schlau 
werden wir daraus nicht Also 
gut, esgibt immcr mehr PCs - 
aber es gibt ja auch immer 
mehr A migas. Sicher. die 
Spiele werden immer komple- 
xer - was ist dagegen einzu- 







AMIGA • AMIGA * AMIGA * AMIGA 



-5955 

BdVesseMsftge' i« 5295 

5-"ces 9c Wsrags* -ite :■-£ r. 6555 

Cacawitt! 6695 

:aaa.*r2-TwP3ytf a: 39,95 

Gertie- Denser o* Rome ftl 59.95 

OiBn;-cirsolKr>w|tt! ..66,95 

CaiisefysCoJ^se 5^95 

Curse of ?« Azi/e ores |A | . . 72.95 

DealM<ns«solK.vr 7a95 

Deutero iCt) 69,95 

H[ift| 5595 

Eyeo*tne3ewcerx, 74.95 

F-lsate&qpall r. 75.95 

F-19 Sfci» Fgrset ;oi. 7i95 

FK-Gaiesj'Da^r &\ 7«,35 

riigrttfTCiTTT.oar.c: 5^.55 

SdAffl =395 

3;ea!^i u ^;=. 56.35 

Anfeftt 7495 

■rfjysa-Asaja- i»- i S:s e- , 2495 
KcnW2-l 5495 

fo*002-F»!rVrt** r. . 3295 
<ckOT2.Brjra=-'cpe . :595 
Ktk082-W.mrgTaacsioli ..1S.S5 

LaSNrja3i«l 6695 

_err.-;5 - 53,95 

Logca iftti 5495 

jE_5 by: Bjoq Ob i - ... 5333 

Mll&wftaSXnittJ 74.95 

MagcPocfcB's , 5995 



'.'«£ : Uai a r. 

Mflwnte2-|ia.; 
PGAToj-G: j I 

rVatesjol 

Piaye- Mana;e' tj 
PootfRaoarceiK 
PowetMorgeticii .. 

Ptwerlfcfot; 

R-lffelW 

RairoaaTycoof" 
SsnK*Coi«ton|oi, 
RftjrrfMec,s£:ff. 
fl5e^reD*EgD".E 
-: -: =:■--, - 

SecffiotMonftS) :=-■: a 
$£;-e:c'r.£S .e- 2 =;^= 
5MSemc«2{A 

S-r»DT5.(- 

SWffBZidl 

Tefmrjar 2 iff.) 

7esiOn*e2to«[-o-ict: 
TnerftnesJhMioi) ... 

Thetf'neshoirlfcWBlWt 

"qki [dtj 

Inner 2|0.| 

UloMlflt) 

W-ierfdtl 



i MB-Erwelterung fur Amiga i aDscnatlDar ~ Ufir ) 
2. Laurwerk 3,5" fur Amiga 

Das Lucasfitm- Such (dt.) , 



1 1 



■ * 



DM P« 

.5995 
6695 
?=: 
599: 
599= 
499! 

.54.95 



"295 
£93= 

74C£ 

4555 
6595 
"955 
£9=5 
;95! 
669: 



59.55 
6695 
5995 
595: 

-49: 
535: 
3295 
"5: 
59.95 
5995 



5595 



79.00 
169.00 

29.00 



Bestellungen konnt Ihr telefonlsch durchgeben 
oder per Post schicken. 

Der Versand erfolgt per Nachnahme { - 5,- DM) 
Oder portofrei per Vorkasse (Bar, Scheck). 

Ab 100.- DM Bestellwert wird portofrei geliefert. 

Fordert noch heute unsere kostenlose Preisliste 
mit noch mehr Programmen an! 



Andreas Bachler - Computersoftware 

BIGcherstr. 24 • Postlach 1113- 0-4290 Bocholt 
Tel. (02871) 183088, 180637 • Fax-Nr. 8631 



33 



wttukn? FreilUk Amiga-Be* 

\tt:cr werden dire „Freundin" 
nicht gldch gegen ein CDTV 
antouseh&i - aber wozu 
ouch? Der einzige ftwkt, hi 
dem wir (leider) vol! und ganz 
zustimmen miissau ist, dafi 
vennutlich so schnell keine 
CD-Games kommen werden, 
die das Medium wirklich aus- 
reizeti Aber das wdre audi 
tticht anders* warn Commo- 
dore tt einige kleine Verbesse- 
mngen" angebrachi h3tt& 
Und mil dan zusammen- 
sackenden Marks oder der 
tausendfachen Riickzahhmg 
konnen wir nun bcim besten 
Willen nix anfangen„. 

Imageproblcme 

Hicr kornmi mein Senf zur 
Ictzicn Ausgubc: Das Cover 
war wte imnicr Spilze, auch 
Dr. Freak, die Comics und 
dcr Disk-Mag-Test waren 
einsame Klassc! Sehade nut 
daB dcr vcrsprochene Test zu 
Magic Pockets nicht er- 
schienen ist. aber ieh verstc- 
he whom daB Ihr da nichis 
dafur konni. Jetzc aber ernste 
Krilik: 

Wunimerscheini IhralsDIF 
Spiclezcitschrift fur den 
Amiga nicht in Koln - auf 
DER Messe fur den Amiga? 
Falls Eure Konkurrcnz nam- 
Iich da ist* Ihr aber nicht, 
dann ware das Hurem Image 
nicht gerade zulraglich, 
oder? AuBerdem ware ieh 
huchcrfrcuigcwcscn.einmal 
die Leute zu ireffen. die zu 
90 Prozent meine Kaulcnl- 
scheidungen beeinllussen! 
Ware toll t wenn Ihr das mir 
und cm paar anderen Eter- 
nal-Joker- Fans inal erkliiren 

V on n KM 

Nun noch /u ein paar Fra- 

gen, die mich brennend in- 

leresMcren: 

I. Was wiBt Ihr uhcr Nach- 



iblger von Turrican II und 
God*? 

2. Wann tcstet Ihr Magic 
Pockets. Apidya und Ninjas 
in Space (falls das jemals 
crscheini)? 

3. Wie ware es mil cincni 
kompleuen Joker-Index auf 
zwei Seiien? 

4. Wild es cine Preiserho- 
hung (fiir die zusatzlichen 
Seiten) geben? 

5. Kann ieh das Sondcrhcft 
„Rollcnspiele" nichi jetzt 
schon bci Euch bestellen? 
mochte Ronny BliiB aus 
Wcrnigerode wisscn. 

Image bin, Konkurrenz her - 
Zeil ist fiir un$ Mangelware. 
uttd wir standen dieses Jahr 
ganz einfach vor der Frage, 
ob wir lieher das Sonderheft 
tt Rotlenspiete" machau oder 
auf der Amiga 91 ausstellen 
wollen. Wirhahen uns fiir das 
Sonderheft entschiedau was 
ja hoffentlich letzten Fndes 
audi in Oeinem Shine ist. 
Aber kerne Sorge t die Messe 
findet schtiefilich jedes Jahr 
Statb da werden wir doch 
irgendwann mat lusammen- 
kommen - „ Etenial-Joker- 
Fans'* wie Dich lernen wir 
ndmlkh besonders gerne per* 
sonlich kennen! Jetzt aber zu 
Dehien brennenden Fragen: 
L ^Turrican III" tsi wieschon 
gesagi vorliiufigfurden Ami- 
ga nicht geplanu ttnd „Gods 
l/ u ist bei den Bitmap Brot- 
hers zur Zeit teidcr kein The- 
ma. 

2. tt Magic Pockets" hahen wir 
auf Seite Ml gcteslet t „Api- 
dya" fotgt im nddisten Heft 
und „Ninjas in Space"* so* 
bald esfertig ist- Kann sichja 
nur noch um Jahre han- 
detn.„ 

3. Dafi wir den JofctF-Ittdcx 
aufeinen Jahresriickhlick he* 
schriinkeii luit einen simplen 
Crund - irgendwann wiirde 
er sonst ndmtich das tudbe 



Heft fallen! A ber dafur sindja 
jetzt cndlich die Wertungen 
dabeu 

•/. Jetzt nicht mehr 
5. Nein. aber es ist ja schon 
fast am KiosL Wie gut, dap 
wir nicht auf die Messe fah- 
ren. gell? 



S.g. Herr Prof Dr. 
Flammentod 

Ieh mochic mir hiermit er- 
luuben, einige Anmcrkun- 
gen und Feststellungen zu 
Deinem Brief aus dem letz- 
ten Heft zu machen. 
I ■ Das Grundprtnzip Deines 
Briefer habe ieh das ersie 
Mai im f tin f ten Schuljahrge- 
hort bzw. gelesen, was bci 
mir immerhin bereits drei- 
zehn Jahre zurOckliegt. Ne- 
benhei bemerki ist Deine 
Version die schlechleste. die 
mir je untergekommen isl. 

2. Aus dem Weiterlehcn dCS 
Dr Freak sind garantiert 
mehr soziale Voneile zu er- 
warten als aus Deinem! 

3. Der von Dir erwahnte Ab- 
S8IZ 4 des Paragraphen 217 
besteht ebensowenig wie das 
Konirollgesetz zur Lenkung 
des Mcnschenuberschusses 
in Europa. 

4. Das Ersetzen des Wones 
Beerdigung durch Hinasche- 
rung hatte ein kleines biB- 
chen Intelligent bewiesen 
(kennst Du das Wort Intelli- 
genz?). 

5. Auf ein Gebaude 2. Stock- 
werk I, Zimmer 7, Ofen 16, 
Kluppe 8, Rosi 3 des Krema- 
toriumsSeelhorstcr Friedhof 
trilft tlasselbe /u wie auf das 
Gesctz aus Punkt 3. Es exi- 
slien nicht. 

6. Explosion eines Menschen 
durch ubermaBigcn Atko- 
holkonsum ist so ziemlich 
das Blodeste, das ieh jemals 
gchori habe. 



7. Ein Sack fiir die Asehe?? 
Sehonmal das Won Urac ge- 
hon? 

8. Im benannien On gibt es 
keinen Prof On Flammen- 
tod, 

/.um Absehluli wollte ieh 
Dir noch raien. Dich zu ver- 
brennen, was mir jedoch in 
diesem Zusammenhang zu 
blod vorkam. So rate ieh Dir 
also lieben Kauf Dir doch 
einen Atari! 

gezeichnet: The Master of 
the Shell 

Sapperlot, der Mann kvnnt 
sich aus im Vcrhrennungs- 
Cewerbe! Kein Won mehr - 
Feuerbestattungen ah sofort 
nur noch Iteim „Musdiehnei- 
ster". Ehe wir's vergessen: 
Brandheifien Dank fur den 
beigelegten Zehner A nstatt 
die Kohte wie gep fan? fiir Kaf~ 
fee zu verpiempern, bat Dr 
Freak sehonmal die Anzab- 
lung auf ein wunderhubsches 
Untchen gcleistet.. . 

Her damit! 

Her mil Euren Leserbriefen! 
Ruekl raus mil Euren Fra- 
gen, uberschuttet uns mil 
Loblja,jaaa!hdeckl uns ein 
mil Eurer Krilik (nein, 
neeeiin!!) - wir lesen alles. 
Ja, und wenn Ihr uns RUCK- 
PORTO beilegt (Auslaudcr 
verwenden Internationale 
Antwonscheine). dann be- 
anlwoncn wir auch allcs! 
Und was w f ir nicht beant- 
worten. das diirft/sollt/muGt 
Ihr demnachst auf diesen 
Seiien lesen. Also ziickt den 
Stift oder w p erft den Drucker 
an, die Adresse Lst imiuer 
noch die alte: 



..Mailbox 4 

Ualere Parkstra&e 67 

D-8013 Haar 




AMIGA 






BATTLE I5LE 


79.50 




STARFUGHT 2 


69,50 




LAST NINJA 2 


69.50 




FALCON F 16-5ET 


B9 r 50 




BIG 6U5INESS 


59.50 




LARRY 2 1 3Je 


49.50 




INF0COM CLASSICS je 


39,50 




POPULOUS? 


a, Anfr 




AMJGA-BTX-SET 


69,50 




512KBRAMUHR 


79.50 





CDTV 






CAUTIOUS CONDOR 


69.50 




PSYCHOKILLER 


79.50 




F-16 FALCON SET- 


119,50 




WRATH OF DEMON 


79,50 




MOLfDAV UAKCR 


79.50 




FREED F1SM[T.4$0!) 


99.50 




SIM CITY 


69,50 




GRUNDGERAT 


1499.00 




anschluGfortiQo Twtatur 


246,50 




MAUS-AOAPTER 


99.50 





RICHARTZ 



SOFTWARE-SERVICE 

Postach 1308. 40W Netietei 1 

B"C<: ' RICHARTZ tt 

FAX: 02153-89329 

Besteliannahme: 10-19 Uhr 



Tel. 02153-3736 



Standig Neuheilen aul Lagerl Versand per Nachnahme (*8,-)! Dies ist nur eine Auswahl! Irrtumer und Preisanderungcn votbehaiten! 



MS-DOS 






F-117NIGHTHAWK 


99,50 




MIGHT A MAGIC 3 


69.50 




WING COM. 2 SPEECH 


49.50 




MIDWINTER 2 


89,50 




LONGBOW ' 


99,50 




M1G 29 SUPER FULCRUM 


99,50 




WING COMMANDER 2 


69.50 




ADLIB SOUNDKARTE 


249,50 




SOUNDBLASTER 


369.50 




THUNDERBOARD 


269.50 





US 



&&' 



il cr. pqn m? MT 



wmmi 



<v 



Zwci Jahrc Amiga Joker, das 
gibfs nureinmal im Leben. 
Dcshalb wollen wir Euch 
hcuie cin einmaliges Prascm 

' machen: Alio 10 Ausgaben 
eines Jahres frei Haus und 
mil elwas GlQck noch ehe sie 
am Kiosk smd - fQr lacherli- 
chc63,-DM(Ausland:75,- 
DM) anstalt dcr ublichen 70 
Ma use! Das isl /war schon 
cin ganzes Hcfi umsonsl t 
aber noch langsl nichi al- 

; les... 



Unser Geschenk an alle Neuabonnenten: Eine Ausgabe umsonst PLUS 
ein megaexklusiver, voll spielbarer Drei-Level-Mix 

des Actionhammers „Apidya"!!! -** 



gratis und vollig koslcnlos 
; cine randvolle Disk mit dem 
ganz spcxicllcn Joker-Mix 
aus drei Level n des brand* 
ncucn Action- Wahnsinns 
I «Apidya*\ Was Frank Maiz- 
ke, Peter Thierolf und Chris 
Hulsbeck hier unicr den Fit- 
lichen von Blue Byle zusam- 
mengebustek haben. isl 
schlichl und crgrcifend cin 
Ballcrgame der Superlative 
- morderische Grafik, irr- 
wilziger Sound und voile 
Spielbarkeit garantiert! 



IK 




Solllet Ihr bcreils ein Abo 
haben, dann isl das auch kein 
Problem. Werbt einfach ei- 
nen ncucn Abonncnlcn, 
dann bekommi cr seine Hcf- 
le zum Sonderpreis plus Mix 
und Ihrsogarcin kompletlcs 
Game (ein n richlige$*\ nicht 
PD!). Einzigc Bedingung: Ihr 
mflBt hall sehon ein Abo 
haben, und der neue Abon- 
nent sollte Euren Namen 
und Adresse auf seiner Bc- 
slellung vermerken. Na, 
denn: Happy Birthday! 



3 



Datum / 1. Uaterwhrift (bci Mindtqahn- 
ten brttc Umervrhrifl des Enrichung*bc- 
rcchiiizccnl 



Dioc Vi*rvinharung kann ich mtKrhalb von i 
athi Xi^ra bci Joker Verb;. tfaMv ftiik- 
>trd6c 67. £01 J Haar, wulctfufto. Zur Wuh- j 
nmg d*r Fmi gcnugi die rcchtixitipc AH- 
tendung des Widcrrof*. Ich bcMjtipt die 

' kcnntnttiuhmcdw WidmufMr*:hisdufctl 

i r&eior 2 . Umcr^chrift. 



Gcldinuitut: 
BunkkitMhl; 



Datum/ 2r Umcischnh 



Ich bc/ahlc per Vorkawc: 
(Scbcck litgi bci) 

kh bezahlc nach RcchnungscrluJi durch: 

Ubcrwcisung auf ftnigirokonto: 
Nrj444?U-H16 BLZ700100SU 



Bine geben Sic bci Zahluagco 
Oder Korrcspondciu immtr Ihrc 
Kimdcnmimmcr an* (Aj) 



Bine einsenden an: 
JOKER-VERLAG Abe-VerwattunQ (AJ) Unttft Pjrkitr.67 0-801 3 Ha*f be< Mtinchen 

Wenn Ihr das schCne Heft nicht zerschneiden wollt: kein Problem: 
Postkarte mit den entsprechenden Daion tut es naturiich auch. 







7.7.—' cn:rrriF7 rrr rrnrrrrGF 



Wenn es urn schnellc 3D-Action in Vektorgrafik gent, 

waren bislang die Werke von Paul Woakes das Maft aller 

Dinge. Dank Thalion konnen seine Klassiker ..Backlash" 

und „Encounter" nun aber beruhigt in Rente 

gehen - fur Nachschub ist bestens gesorgt! 



;-ri 



( g?i'>yi 



Der Amiga Joker mcint: 

Trex Warrior ist ein MuB fur alle 

Fans rasanter Vcklor-Action! 



item Seimmer hinterhergejagt ist, der 
dann ploi/lich den Ruckwartsgung 
elnlegl unci mil eincr furiosen 180° 
Wcndc den SpicB umdrehu komml von 
dicscr Form des Kampfsporis so 
schncll nicht mehr los! Zudcm unier- 
siiii/cn au s-_:l j fiu :hste Soundcffckic das 



^sili 



... * 



ClMlD ML NTH. 




Gesehehe 



Lauistarkc der Gcrausche an odcr ab, 
dank Slcrco laBt sich auch prima orten* 
ob dor Kcri von rechts odcr links 
herandusL Leider war in unscrem Tcsl- 
muslcr der Titelso und track noch nicht 
cingcbauL weshalb wir fairerweise auf 
die Soundweriung komplett verzich- 




-/I K 



Glaubl man den Slory-Pocten der Gu- 
tersloher Sofiwarcsehmiede, kommen 
im 22. Jahrhundcrt die guten alien 
Gladiaiorcnkampfc wicder groB in 
Mode - in einer etwas /eitgcmaBcrcn 
Variants verstehi sich. Auf funf Plane- 
ten vcrteili, findel der sensations! usicr- 
ne Zuschaucr Kampfarcncn, wo laser* 
bewahrte Hclden ihr Lcbcn gegen 30 
verschicdene Droiden riskicren. Und 
genau so ein Held bist naturlich du.-- 
Auf jedem dieser Gestirne haben die 
mechanischen Gcgner andere Kampf- 
lakiiken: Mai rucken einem :»chwcben- 



springen bunte UngetOme wie wild in 



LHMAPlHiHiril 



sich nach dem Exitus mit cincm Hagcl 
kleiner Ziclsuchrakcten. Nach und 
nach werden die Konlrahcnlen immer 
bosartiger, in hohcrcn Spielsiufen 
braucht man schon vicl Gcschick, Re- 
aktionsvermogen und eine gesunde 
Portion Ubcrlegung, um sie in Galak- 
to-Schrott zu verwandeln, Man hat nur 
ein einziges Leben, und das will vertc : 
digt sein, auch wenn der Schutzschil 
ein paar Trcffcr wcgstcckt und sich der 
Knergicvorrat mil Powcrups aufiri- 
schen laBt. Die Zusaizenergic muB 
man in den vcrwinkelten Arenen nam- 
lich ersimal finden - zwar sind auf 
einem Radarscanner alle wichtigen 




Objcktc als Farbklccksc zu sehen. aber 
die Gcfcchle werden in einem solchcn 
Hollcntcmpo abgcwickcll, daB kaum 
Zeii blcibLcinen Blick darauf zu wcr- 
fen! Trostlich immerhin. daB jeder ato- 
misicrte Klechcimer Kohle bringl. fur 
die im Shop Zusatzausstttlung wic 
besserc Bcschlcunigung und schlag- 
kraftigere Waffen crhaltlich isL Ohnc 
Extras sind die Uberlcbenschanccn ge- 
gen den dieken Obcrmotz am Ende 
jeder Well namlich denkbargcring. 

Spielerisch isl Trex Warrior deutlich 



LlVi^.^lkilUlI^iiLHL^Kvt VHfcVIIvMillHKiYJ 1 



sc _Backlash", die Schokoladcnscilc 



M^^lmlll^TWT#U*IMB^MlM^UU JuT^t'l^Vl ■ U 



schnellc, toll animiene und verflixi 




blem: Das Gameplay isl nervenzerfet- 
/.cnd. die Grafik schon und schnell, die 
Mausslcucrung funktioniert ohne Fehl 
und Tadcl - Trex Warrior hat's in sich! 
(rl) 




Trex Warrior 

Grafik: 79% 

Handhabung; 74% 
Spielidee: 67% 

Daucrspall: 80% 
Pms/Uistung: 79% 
Red. Urtdl: 78% 
Fur Fortgeschrittene 
Prtte ca. 69.- DM 
Hcrsteller: Thalion 
Genre: Action 

Spe/ialilat: Deutsche Anlci- 
tung, Pattec-Modus, Zwi- 
schensequenzen, Spiebtand 
kann gespeiehert werden. 






MZSESSf 

Infos, Tests, Kurse und Programme 

auf % Disketten. 



Werden Sie Herr iiber Luft und Meer! 



SILENT 
SERVICE 

• Simula! ton. 

Operation** 
rrv>fH ■ CTi W '*ti " - 
.^-K;™ -*J "*>** «nd fin* 
"^ **__?__T_I *ttmmim.c*"»Uf 
Alm^Kof r vrtilrn rfc Am.nr»*r hf-xrtttrnT. 



CtNSIIII' 




lluh-.rliraij 

Sim** 
-Boeder 



K-lii STRIKE 



EAGLE 




"W«f SlIBU- 

Liiumrn mil ci+ 
nrr E%rrap*ir* 
lion Action 
nijp. darf hicr 
p* Ativcli blind 

Amipi J ok FT 



C A Kit IKK 
COMMAND 





M 


: P 


■■ » T "» 


1 


in. .:■- ■ 




iiiiri tCH 


UVU^^riMi 








1 

r 


»% ^fiFr*i j c O 



"Einr Str*- 
trfcir* und 
A(Iton«$i< 

muhtion dvt 



i ■ 



Sturtco Sie 
uch in* 

Abcnleuct, 
an Kotd ei- 



fkr Sfnli ckr gnnn?n l.S Air T>Htc i»^ 
und brtuthftn Sic ictiotTTt icht 
Miuioncn. 



ST/AG/PC 
und Kompatible. 

C64 

Auf AGwirdM5durch 
cine Oberraschung ersetzt. 



UBISOFT 




■:#'• 



HANDBUCH 

IN 
DEUTSCH 




&W 



ENTERTAINMENT SOFTWARE 




aschenmagie. 



Wenn die Bitmap Brothers eines ihrer Taschenspielerkunststiicke vorfuhren, hat das 
jeweilige Genre meist einen neuen Hohepunkt - diesmal leider nicht. Diesmal haben sie 
einfach nur ein ausgezeichnetes Plattformspiel aus der Tasche gezaubert. Enttauscht? 




Der Amiga Joker mcint: 

Magic Pockets gehort in jede 

Zoeker-Tasche! 



Enuauschi isi auf jcden Fall der kleinc 
..Bitmap Kid", als cr feststellt, daB ihm 
die bosen Leulc aus deni Pockclland 
sein ganzes Lieblingssptelzeug gcklaui 
haben. Aber Enttausehung is! schlechu 
Suchen ist besscr... 
Die Wiedcrbcsehaffungsaktion be- 



wunder! AuBerdem >ehen die Geseho- 
Bc von Level zu Level anders aus, im 
erslen wie Himbeeren. im let/ten wie 



zu vcrachten. Piranhas, laufende Eier, 
Killer-Hasen und Schnccmanner rcn- 
nen rum, sogar der Yeii hat einen 



Schnee, und dazwischen gchfs nichi Gastauftriti (fehlen eigentlich nur 



weniger verruckt zu, 

Der magiKhe_Pocket-Kosmos hat aber 



Reinhold Messncr und der Alpen- 
Adam...) ( AuBerdem stoBt man eele- 







£££££: 



KiSiau. 



t*r=i 



noch etliehe Ubcrraschungen mehrzu gemlieh auf Fcmscher, die einen Uber- 
bielcn; Urplolzlich steht man eiwa vor sichtsplan des jeweiligen Abschnitts 
einem Gorilla, der einen /urn Box- zeigen, Kaugummiautomaten, die Bla- 
kumpf hcrausfordert - die Bitmaps sen spendieren. mil denen man fliegen 
finden die ubliche Level -Endgcgner- kann. oder praktische „Levelwarps*\ 
Einteilung hall einfach ctwas fade! JaJstschoneinegan/eMengcdrinund 
IJbcrhaupi isi das Personal hier nicht dran an Magic Pockets, 

Leider zahlen da/u auch ein paar teeli- 
nische Dctailmangcl: Die Grafik ist 
zwar super gezeichnci und toll ani- 
mien, erinnen jedoch etwas zu deut- 
lich an vorangegangene Pruduktionen 
der Bitmap- Bruderschaft, ruckelt tiieh- 
tig und wird von felien NTSC-Streifcn 
cingcrahmL Dann ist die Steuerung 
manchmal etwas kompli/ieri, vor al 1 
lem bei den extraweilen Spriingcn 
(fffWVN&^^iS^ 1 ^' stirbi sich's rechi leicht. Das frustricrt, 

besonders weil Magic PockeLs auch su 
schon schwer genug ist Der Sound 
kommt dafur wieder avlrcin, sowohl 
cffckt- als auch musiktcchnisch (Hetty 
Boo Remix j. Wie schon gesagC Kein 
Mcilenslein T aber allemal ein wirklich 
lolles Plaitformgame! fmm) 



CT! 






. ■•:•■ ■'.•32'.'--'-. . 

:••■ •■: ■•■ : ■■••• ■■•••^p ■■ ■■■■■ **mBiBmm 



F-van 



Na.sch<md*Hoscnv»ll?: 



ginnl in ciner Hohlenwelt, geht dann 
im Dschungel weiler, anschlieBcnd 
wird's rechl fcuchl, sugar riehligge- 
hend naU, und zum SchluU ruli noch 
der (Pocket-) Berg, Die vier Wclten 
bcsiehen aus vielca, viclen Bonus-, 
Unter-, Gcheim- und Sonsinochwas- 
Lcvcln. Alio mfkSSCfl sie durchforseht 
wcrden. und alle enthalten sic neben 
dem gcmopslcn Spiel/eug noch Mil- 
Harden audere Cegenstande. Da waren 
einmal die ..normalcn", die einfach 
bloB Punkte bringen, wenn man sic 
cinsammelt v andcrc crhohenden Encr- 
giehaushah l> 
der zum scl 

einen JCcnon M -Hclni. Boxhundsehuhe, 
Eishockcymasken, *ncn Taucherhehn 



4fc 



Cunxsddnifflg... 






«7&. 









sprochen vielseitig verwendhar ist: enl- 
weder verwandelt er Gcgner in Extras 
(so ahnlich wie in -Rainbow Islands") 
oder den Helden in ein wahrcs Sprung- Was ridi fetal, da^ ncvfcJ dch^ 



;**** 



Magic Pockets 

Cnifik: 
Sound: 

Hrtnfihahune: 69* 
Spiclidcc; 
Duuerepall: 
Preis/Lclst unt-: 7S'i 
Red- Urteil; «ttf 
Fur Expcrtcn 
Prefc: ea. 79,- DM 
Herstelkr: Renegade 
(>cnre; Action 

Spe/Jalitat: lis gibt Conti* 
nucs, aber weder Level* 
Codes noch cine Highscorc- 
listc. 



DAS BESONDERE DISK-MAGAZIN 




Wenn Sie in den Magazinen des Joker Verlag 
inserieren,wird das der Konkurrenz gar nicht gefallen 



Verstandlich, die wiirde es natiirlich lieber sehen, wenn Sie Ihr Leben lang nicht auf 
diese Form der Werbung gekommen waren - EFFIZIENT und dabei unglaublieh 
PREISGUNSTIG! 

Anzeigen in unseren Magazinen „Amiga Joker", „PC Joker" und den systemiibergrei- 
fenden Sonderheften sind deshalb so wirkungsvoll, weil diese Publikationen fur ihre 
Leser formlich maBgeschneidert werden! Und vielleicht auch, weil sich Monat fiir 
Monat mehr Leser fiir unsere Magazine entscheiden (merke: MaBanziige sitzen einfach 
besser...). Ja> und natiirlich auch ein biBchen deshalb, weil wir alien Kunden unser 
Know How in Sachen Gestaltung, Satz und Druckvorbereitung gerne zum Selbstko- 
stenpreis zur Verfugung stellen. 

Tja, Inserate in einem Joker Magazin sind halt eine rundum vernunftige Sache. Einzig 
und allein Ihre Konkurrenz, die wird nicht begeistert sein! Aber, falls Sie (Limit leben 

konnen . . . 



Rufen Sie uns doch einfach mal an: 

089 / 46 05 822 (Herr Prefller) oder 04221 / 88 578 (Herr Borgmeier) 



Wir schickcn Ihncn die Mcdia-Untcrlagen aber ouch gerae zu t wenden Sie sich bitte an folgendc Adresse : 

Joker Verlag Anzeigenabteilung Untere ParkstraOe 67 D-8013 Haar bei Munched 




THEOA 




IKt Amiga Joker meinl: 
The Oath - ein gefunde- 
nes Fressen fur jcdcs 



Bailerte 



ami 



Guido Henkel kennt man als 
Program miercr vieler Ad- 
ventures und Rollcnspiele 
von „Hellowoon" bis ^Spirit 
of Adventure 4 *; Sascha 
Jungnickel „nur" als Kiinst- 
ler aus der Joker Galerie. 
Jetzt haben sich die beiden 
zusammengetan und ein 
richtig zilnftiges Ballerspiel 
auf die Beine gestellt! 

Einc Abcnteurer-Legende 
auf Action- Abwegen und ein 
Jokcr-Galerist als Grafiker - 
kann das gutgehen? Sogar 
ziemlich gut! Hon Euch nur 
mal die herzzerreiBende 
Vorgeschichte an: Eine Pi* 
lotin mochtc in eine Welt- 
raumsoldnertruppe aufgc- 
nommen werden. aber die 
Spacc-Chauvis lasscn sie 



nichL Erstmal soli die Arm- 
ste sechs umfaogreiche und 
bislang uncrforschte Gebiete 
durchfliegen; falls sic aus den 
Wasscr-, Eis- und Techno- 
landschaften heil zuriick- 
kommt, kann man ubereinen 
Bcitritt reden.,. 
Was uns die Himergrund- 
story verschweigt: Es kon- 
nen auch zwei Fraulcins 
gleichzeitig ihren Mui be- 
wei&cn, und so macht die 



Sache sogar am meisten 
Spa 13! Ansonstcn stimmt al- 
les, die sechs Level sind 
cnorm groB und proppenvoll 
mil Gcgncrn wic Mcga-Mo- 
ranen und Riesenspinnen. 
Da irifft es sich natOrlich gut. 
daB Waffen und Extras 
reichlich vorhanden sind - 
Powerups, Speedups, Zu- 
saizlcbcn, RuckwartsschuB, 
SuperschuB a la „R-Typc* 
und noch viel mehr! 
Freilich ist so eine Horizon* 
tal-Ballcrci nicht gerade 
umwerfend originell, aber 
hier stimmen Technik und 
Spielbarkeit; Die hubschen 




Hintergriinde scrollen paral- 
lax in 32 Farben, auch bei 
noch so vielen Spriles gibt's 
kein Gcruekel, die Steue- 
rung klappt astrein, und fur 
die einzelnen Musikstueke 
ist sogar ein cigenes Sound- 
menu vorhanden. Ein drci* 
fach Hoch auf das ncue 
Team! (C. Borgmeier) 




The Oath 

Grafik: 79% 

Sound; 68% 

Handhabung: 80% 
Spielidee; 29% 

Dauerspafl: .74% 
Preis/lxistunn: -75% 
Red, UrteiU 74% 
Fur Fortgeschrittenc 
Preis: ex 79 T - DM 
Herstellcr: Altic 
Genre: Action 

Spezialitat: Auch das noch; 
Highscores warden gesaved 



CHAMPION DRIVER 



Erst im letzten Heft batten 
wir ,.F1 G.P. Circuits" in 
der Mangel - jelzt wollen 
uns die Mannen von Idea 
Soft fast genau dasselbe 
Kennspiel nochmal nndre- 
ht-ii! 

Aber gottlob eben nur fast: 
Zwar sind die Ahnlichkeiten 
auch mil zugekniffenen Au- 
Mil kuuiu EU iibersehen, je- 
OOCh wurden allerlci 
Mucked tic* -Vnrgangers** 
■UttemeRL Mit fQnf unier- 
idliedllchefl Vchikcln vom 
Oo Kan bis rum Forrad 1 

liolidcn \\t the I .ilu/eugaus- 

wthl nun wttcntllch flber- 

/eugender, auch sind 50 
Rcnnstrctkcrt hall dcutlich 
mehr als dcren ncun. l : Qnf 
davon find mnc lihungs- 
kurse (fur jeden FlhlteU| 
typ einer), fortgCtchritlcnc 
Pilolcn durlcn dank dfM a 
Save-Option jedcr/cil wie- 
der da einstcigen, wo sk EU 
letzt ausgesticgen sind. 



Zu sehen sind die Renncn 
nach wic vor aus der Vogcl- 
perspcklive, mal wird bei 
gluhcnder Hitzc, mal bei 
klirrcnder Kalte gcrast Nur 
wer in jedem Wcnbewerb 
(drei bzw. vier Runden in- 
klusive Boxenstop zum Auf- 
tanken) zumindest vier der 
sieben hartnackigen Com- 
putergegncr abhiingt, ntmmt 
am nachsien Lauf wieder 



tcil Seine Siegpraniie darf 
man dann im Supcrmarkt fur 
Tuning-Ausriistung verpras- 
sen - griffigere Reifen, mehr 
Pferdestarken oder zusatzli- 
che Nitro-Power haben ja 
noch nie geschadet 
Uberdie technischc Ausfuh- 
rung kann man jctzt nicht 
mehr meckern: Der Sound 
(Titelmusik und Motorengc- 
brumm) ist ohnehin Neben- 
sache, und die bunicn aber 
etwas mickrig gcstalteten 
Landschaften scrollen 

cbenso flott wic multidirek- 
tional vorbei. Die ausge- 



zeichneicSteuerung erinnert 
an die von JSuper Cars 1 *, 
genau wie eigentlich das 
ganzc Spiel Idea Soft hat die 
schwache Vorlagc somit zu 
einem soliden Rcnnspiel 
aufgemcibclt. aber wo bitte 
bletben ncue und eigene 
Ideas? (rl) 





-• -- 


* 


*4 

a J: 


***UUU * *Mi«tiii^a*atilti*WI>i ' 


f 




qi a 






r88;S; 




Champion Driver 

GraHk: 59% 

Sound: 54% 

Handhabung: 72% 
Spielidee: 26% 

DauerspaR: 65% 
Preis/Leistune: 55% 
Red. Urteil: 60% 
Fur Fortgeschrincne 
Preis: c& 85.- DM 
Hersteller; Idea 
Genre; Sport 

Spezialitat: Pause- und 
Escapcfunktion, Best/eitcn 
werdca Icider nicht gesaved; 
vollcr PALSerccn. 



m 








illiEttOri 






FAX 0208/ 80 90 1 
BTX 'INTER 



Public-Domain / Share-Ware 



i 20 CAD Programm 
iiity-Disu Vr9!eWatneHil[<programr. 
deodetel - Komfortable Videov^rwaftL 
: U Disk Orverse DFU-Programme 
unptumErlador* EJnschflnesFama 
roMan * Erne nutiiiche Girokonto Verwatfung 
Isiko Das Uekanrrte Brottspid 
iskey ■ Loistungssta/ker Dtsfcenenmon 
miga Paint - Sehr gules Malpfoqr; 
ac-Man Lustigen Spi&l 
Bbel-Palnl - Deutsche* Etiketten- 
Druckprogramfn 
utrmaster DeuKdtes Ogtz-Spltf 
usiness-Paint Ersteltt statistische 

ittonsgrai*en 
uchhaltung Deutsche* 
ixnh a Itungsprogranvn 
rner VefrOcMes Spiel mitdem Coo 
robase KaJttfika&ienDateivefwafli 
liard - Droiband. Caramboiage fi Poi 
ntStudio MINI DTP -Programm 
KhythmuB >Mtt Graft 
litnvefwallung fur BorMnemste*! 
Disk Harm oeieWeDisketten rep, 
Hazard - Toltes Ba«&rsp*£rf 
Hum lo Earth * Spannendes 
eft ra um&rategiespiel 
"oft D1 ■ Oeutsche Df5ketten*erwattui 
liVlrusll HilFiimKarnpigegefi Viifi 
rickmenu ErElcilttoigonoMenfc 
lanUs Fantasy-Strategw Spiel 1 MB 
war-Packer 2 ,3b 
.tenkomprwntorungspragnimm 
ibel Quiz ■ Quiz zu religtdsen Themen 
■| On - Deutscnes Straifig<e*Sp»eJ 
i Wer-Crash V1 3 Lusiige Vanante 
Kissstkers 

13 Tumbler StrMl-GWW^pieJbekarmtdUr 
Snivjtorevon RTL Plus l MB 

14 SkrAbel Bn schones Buchstabcn- A 
Worterspiel 

Festplatten backup - Mit deulscher Ank 
~Acr- Emufator 

ncky-Lo&er - GtifdspieLautomal 
rrfect ■ Engteh deulscfier Vokabottrai 
Schach Spieatarkes Scnachprogrami 
40 Assem Wer - Em guter Assembler mtt d 

Antouflfl 

fc rtUaalef-EfslemeinlacheBootimn: 

ortenwache - deuteGhes 
Kaionenberochnungsprogramm 
Charaktertest - deulscfw Charakteran; 
"hematlk 8 veisctiiodeno Program 
Lehrsatz des Pythagoras 
m\e Motakuldarstellungsprograrr 
n , - soundK3Ckftf Ahnhches Mu&kpri 
* gptay - Super Utility auf Softw 
irt»chulx schvut ihra Fostpl. 
.botugtemZugnH 
L *;Opli oporn»ertundbe&chleun*gt ir 

■tdat douiicho Daterverwattung 
D-COPY V3 - leistungsstartes 
opmrprogramm 

isnockey Manager-Simulator- Mans 
inDaolsch 
*"l - starkes PD Skarprogramm 

n Hill ■ Sta Smuila&on 
,ryplor verschlusselt Dateten 

57 POST • gut&f Postscript Interpreter mil 
verscNodenon ZtfchcnsAuen 

58 Printer-Disk 9 versdwdene Utilities f 
Nadakjrucker 

ko - dtotogtscher KOdion a Ernkaut 
ihrcsbllanz - 10' kiemere Untemeftr 
atischof Auswortung 
EO - geogi apfwsches Lemprogramm. 
itilreichen Daten Uber *e versch 



Qit I ,< *.;lujiIvJ 



D ATAMADE - komfortaWe Adressvei 
d-Route • g*bt Entfernungen zwts 
ItendecBRD an 
;S - jagen Sie geiatirbche Wen i 
ils 

iile Command - superschnall 
ame 

Deluxe-Hamburger-Qtn Kslchop Baitersp 
Zauberwlirtrt - aniirwtG Am»ga Version d 
bokanriten Wor1e*& 

HINA CHALLENGE * asiatisches I^n 
£hn1, Shanghai 



V &8 ertialten Sio zum Prels 
von DM 8,- pro Stuck. 






Pakete 



5 Dtttolt 




Disk VOllUf 

fcnr«en DTP^Programme, *.B. PPnni DTP' 

DM40,- 
j Dt&kenen ErohkAd (ml Altetsnacfrweia 
rdem!) DM- 

Rondc* 2.0 nay'Traclng-Programm 
utscfter Anteilung E 

Pascal Standmd Pascal mil doutschor 
AnJoUung I 

Super Sptele Paket auf 5 OtskeBen DM 
Oe)u*e Paint III GfalWmfs \n deuiscfc DM 
Soundtracker Musik 5 Inlros auf 5 Dtsketten 

- das bekannte SchrHtsatz-Patel mil 
diversen Druckertreibem deutscher Anleilung 
u.vielanZeichensatzonaul9Dt5kerien DM50.- 
5 Dtsketten vollef E/otik Animationen 
* \»srsnachwB*& ' ) OM 40, - 

OC ■ i»n Latt*c C kompaitWes C 
Programmief syslem auf 3 Dtsketten I 
Star Trek * dau Sp*»l *u* S«ri9 auf 3 Dhkette.- 

D 
Chp-Art^ollecton n * e»n wortenjs tofles P 
tffnnfafiken fOr PPrml-DTP und welfare DT 
mme D 

chulpakoi + v*«io vorschiedeoB Progmnw 
Slundenplan Dosignef bit zum 
atepfogramm AtlftswaBdftBSchutorberz 

MusApakei Elnen Drumcomputm^ etn 
ramm, einon Playiir gnd vtole Songs 
Musi 

Low-Cost-Software 



Mustkprogfamm mrt mehr al5 W Instrunwn 

OM1 
Des Arllhmelica Kurvendiskussions^Sottn 
inDeut&ch DM19.90 

Draw-Amiga * Qutes Ma\- 4 Ze>chenprogramm1 
1 MB1 DM 15.- 

T«pe H Beh* gulp dautsche Planenvecwaltung 

DM 19.- 
SchnplbM 2.0 • Em Schreibmasdilnenlraincr 
1MB, DM 10.- 

Pianel -Killers - Ein schneltas BaUer^ioL 

DM 12.- 
Broker 24 - Deutsche^ Bfrsenspat DM15,* 
Xytmnic 11 imergalfAtischo HdndetssimuLation 

DM 10, 
Bunde&liga 2000 - Deutsche 
BundesfcgaverwaKung DM 19 t 

EGOS - EuropQt&chesStfaleglespieL 

DM 12r 
BoolMeni* - Ersterten &e e»gene Menus im 
Bootblock DM 19.- 

Lotto - Ein deuiscttes 
LdOoV 



RIM-V-Dalenbank Relatlonatas 

Mnksyslem ma deutscher Anleitung 



OTgtorial - OKurs 1Ur EinMeigef 
CU-Help-De*uie - CLI-Kurs kr Emsteiger 



Kommerzielle Software 

Tuibo Print II 

605 Tuitio Pftnt Protoss 

606 AMopoly - Monopoly 

607 Arroga-FahrschuhJ 
606 Powef-PackepProfess 
Gil Xcopy Professional HEU 
613MKter-VirusKilterV2.2 OU 
615 Amiga Vision DMT 

6 KunertSkanolto^Skatsoiel ■ 

f AT Copy Oas Super-UWTy fur Besilzer 
Sidecars, einerXT oder AT Karte Der Dai 
aust.iu&ch bOKtor Computomclton wir mm 
Kmderspiel! DM 

16 Vocal-O-Maftc ■ ov> Vokabeltfamer hir 
unfegolmafrge englische und franzosicbe 
Vokabeln mit Gnmdvrort5c*iat£ ^T 




lematic VI. 
matlckormon 
Schalptane u 

IK BCSVj L>n dl'J 
sbspeichern ur 
" >en Prog 
eiten. t 



614 Blackjack 

Dasb<jkaMiil«T 17^4 

Amiga-Vefs«n + Ein toller 5p*elspa5 fur Freut ^d^ 

dieses Glucksspt DU 



159 PPrintDTP 
PPrint «t ein deut&ches I 
mm (Of den Hi 
niadungen. D rucks 
rtMf.Po&tof. ... Mrth 
«S*ep'Otess<jne(le 
Me Werke ersteVen? 
chund5D(Bkcl!"- 
Grrafiken! 




Mrt dem SoundCreator konnen 9ie thf elgenes 
cRaboreroffnen IFF-Samp*es 0*5 256KB 
n bef>eb*g vedremdet. mantpulierl und FT 
werden, ErschOpton S*e neue Sounds, Tdne « 
i. 5»t? konnen ve»schiedene Tone uberl 
I anscrilieflend mil andore* Soitware 
" ion. Der ftp-Hd lurden kreatwen 



* Dalenbank 
™ t&t der neue SuperM aus unserer 
Schatztruhe. Die utbmatrve Datenbank. die sovi 
Einsiuigef ate auch tur Profis geeignet tsx. Dank 
5j^)e*le»chter Bedienung konnen S« ab sotort 
kompleae BOroanwondungen abor auch Adrcss 
Video. CD Bnetmatken und sonstigo Vofwaltu 
mit POCObase durchfuhren. 
Bondogt 1MB Superpois 



Versandkosien Vorkasse DM 4 
Nachnahme DM G 



din 



1.1 1.-3. 11.91 

Halle 8 - Stand E 2 




AB 




SOFORT 

AM 
KIOSK 




Das etwas andere AMIGA Magazin 



Uber 100 Seiten 

Tests 
Infos 
Aktuelles 




-»$- 



Super-Spar-Abo 

Bilte ausschneiden und im Briefumschlag absenden an 
MEDIACOMP GmbH, Lutzinger StrafJe 1, 8884 H6chstSdt 

Hiermit bestelle ich das Amiga Public Domain-Magazin fur mindestens 12 
Ausgaben zum Preis von DM 59,- incl. Porto!! 



u.v.a.m. 



Llofomnachrtft 
D Geschad 



QPhval 



I 1 1 I I 1 I I M I M I I I I I I 



]_LL 

FWrrvn \nut worm LHtronWo 4 Uri>) 



I I LLLU-1 1JJJJ 






r4r/Po^i->-n 



11 



MM M M 1 







GowQnschta Zahlungvwolso: 

O B«q Liom und bargerdlo* durch O«nkabbochun g 

I M I M M 

BmMUH 

1 1 1 1 i 

M M I M M 



btf\ ?*trw cs not acta Vtocfien wy ifrxj vM»ch gcfcxxjtf -vO 



Q Schotictxtef Ba/Qpld hog< to 



&:*tf pwi mi* i. 1 i»-h_**l* 



Biltc unbedmgl zv*i Unlefscfmtlen leislcn' 



Dafi*m UntfcrWtfifi Ibf M-***-ji*v^»* £.« ,^. ..^jv^r w 



llr 



CHRIS 



HULSBECKS 



SOUND&VISION 



Fur unsere Geburtstagsausgabe muBte natiirlich ein 

besonders fcstliches Preisausschreiben her - wie gut, 

daft Chris Hiilsheck gerade seine erste CD fertiggestellt 

hat! Wie gut, daft er zu seiner Schillerscheibe noch 

etliche andere Super-Preise spcndiert . . - 




1. Preis: Eine komplette 
CD-Midi-Anlage plus 
„Shades" 

2. Preis: Ein Phillips 
CD-Player plus .Shades" 

3. Preis: Ein CEC 480 I 
CD-Player plus ^Shades" 

4. - 10. Preis: Einmal 
GEM'Xplus„Shades" j 
11.-20. Preis: Einmal 
..Shades" 



...wie gul. dull er uns die Arbeit ab- 
nimmi und Euch seinen lollen Wetlbe- 
werb in eieenen Wonen vorsiellu Lichi 
aus. Spot an und Buhne frci fur 
Deuischlands groBen Ausnahme- 
Komponistcn: 

Immcr und immer wiedcr bin ich ge- 
tragl worden: „\Vann machsi Dii end- 
lich Dcine eigene Plane. Chris?!" Jetzt 
isl cs sowcil. Shades ist feriig * und Ihr 
habi ira Joker exklusiv die Chance, ein 
Exemplar zu gewinnen! Es erwailen 
Euch voile 71 Minutcn Powersound - 
Ncukompositionen sind ebenso verlre- 
icn wie uberarbeiiete Arrangements 
von klassisehen Spiele-Soundtracks. 



An alle Pechvogel! 

Wenn lhr Euch nicht auf Euer Gluck 
verlasscn wollt, konm lhr Shades auch 
direki bcsicllen. Jede CD kosict 22,95 
DM plus Verpackung, Versand- und 
Nachnahmcgebuhr (Ausland nur gc- 
een Vorkasse in DM) und isl erhfiltlich 
uben 

Fa. Ostcrkorn 
..Shades" 
Holzgasse 8 
5000 Kdln 1 
Tel.: 0221/5002534 




zJft. ein Turriean-Medley, R-Type. 
Masierblazer und vielcs mchr 
Naiiirlich kann man so ein Projeki 
nichl aileinc realisieren, weshalb ich 
niich an dieser Stelle bei meinen 
Frcundcn und Kollcgcn von ^Factor 
Five* 1 und „Kaiko" fur ihre Uniersiul* 
/ung bedanken mochte. Ihnen /u Eh- 
rcn uuch die groBe Preisfrage; 
\\ it hi-illl Kaikos neucs Actiongame, 
das bald fur Kurort surgen uird? 
Ein kleiner Tip: Inseklen spielen die 
Hauptrollc. und (neue) Joker-Aboii- 
nenien wissen mchr So. damn lhr mil 
meiner CD uuch eiwas anfangen 
konnl.gibfsHauptpreise,daB Euch die 
Ohren wackeln! 



Also Beeilung.denn EinscndcschluB isi 
bereiis der 15, November 1991. Ge- 
winnen kann nur, wef keiu MUarbeiter 
des Joker Verlags isu nichl auf den 
Rcchisweg pochi (der isi mal wieder 
ausgeschlossen) und sein Kartchefl mil 
der richiigen AntvuMl an folgende 
Adresse schickt 
Joker Verlag 
„Sound & Vision 41 
Untere Parkstn bl 
D-80l3Haar 
VieL viel Gluck wGusehi Euch, 





I 








(N\ 



. _B 



■v 



Im letzten Heft hatte sich Dr. Freak auf die Suche nach der ominosen „Computerma- 
fia" gemacht und ist (nur) in den Medien fiindig geworden. Diesmal geht's urn die 
Dauerthemen „Nazi- und Pornosoftware" - und da hat unser Szeneberichterstatter gar 
nicht erst lange suchen miissen . ■ . 



Warum ich praktiseh cin und 
dassclbc Thcmu nun schon 
zum zwcilenmal aufgreife? 
Ganz einfach: Das Bild, das 
sich die Offentliehkeii von 
Computerfrcaks im allge- 
meincn und von dcr Szcnc 
im besonderen machl, hiingl 
nunmal stark von dcr Bc- 
richterstattung in derTagcs- 
prcssc bzw. im Fcrnsehen ab 
- und die konnte unqualifi- 
zierier kaum sein! Da wcr- 
den laufcnd Apfel mil Bana- 
nen verwechsell, da sehrei- 
ben Lcute leichtfcrlig liber 
dieh und mich. die von dcr 
Malerie in Wahrhcit nichl 
den geringslen Schimmcr 
haben. Das Hrgcbnis liest 
sich dann ctwu so; Was cin 
eehter Hacker isi, dcr /uch- 
icl den lieben langen Tag nur 
geluhrliehe Viren, telefo- 
nieri nebenbei auf andcrer 
Lcuic Koslen rund urn den 
Globus und /iehl siohglcich- 
/eiiig schweinischc Pro- 
gramme rein, Nein, ich kann 
cs einfach nichl mehr horen. 
wie sich Olio Niehiuser den 
tvpischen Raubkopierervor- 

Machen wir uns nichis vor, 
die S/enc wird besiimmi 
nichl von luuicr Hciligcn be- 
volkert, aber hier gehl es 
doch um elwus gan/ andc- 
res, Zum Beispiel darutn: 
Von einem Zcitungsrcdak- 
Icur erwartc ich ein Mini- 
mum an Sachverstand und 
nichl nlobalen Rufmord! 



Aber was kann man erwar* 
len, wenn in samt lichen gro- 
Ben Boulcvard/eilungen 
kur/lieh Folgendes zu lesen 
war Nach den Viren bedrohl 
nun cine noeh viel groBcrc 
Gcfahr die Daicnbestandc - 
die Computerkafer! Die 
Ticrchcn seien neucrdings in 
fasi jedem Programm enl- 
halien, haiten die aller- 
schrecklichsten Auswirkun- 
gen, und wenn sie nichl ge- 
slorben sind, dann krahbcln 
sie noch heme. Und was 
sleckl dahinler? Die gulen 
alien Bugs! Wirklich schade, 
daB .Bug** auf deutsch 
,.Wanze" und nichl Kafer 
hei&L und daB es Bugs natur- 
gemaB seii Anbeginn der 
Soflwarcgesehiehie gibt . . , 
Bei soviet profundcr Sach- 
kenninis bruuchl man sich 
nichl zu wundern, wenn in 
den meisien Artikeln, die 
sich mil Nazi- und/oder Por- 
noprogrammen besehafti- 
gen, der Eindruck cntslchl. 
allc Freaks wurden slandig 
mil Knobelbechern und her- 
untergelassenen Hosen rum- 
laulcn! Fangcn wir mil den 
Siiefeln an; Das Sclbstver- 
Mandnis der Szene isi eher 
das einer verschworenen 
Bande von Geselzloscn; die- 
ses romamische Biid ver- 
tragi sich nur schwer mil der 
nconu/islischen Ideologic. 
Daher kann man zwar sehr 
viel von rechisradikalcr 
Software lesen. aber wirk- 



lich zu schen kriegi man das 
Zeug gottlob fast nic. Ja, als 
der C 64 noch ein Compu- 
icr~Jungltng war, da waren 
solche Programme kurzfri- 
slig rechl vcrbreitcL Aber 
der braune Spuk war cbenso 
schnell vorbei, wie er gc- 
kommen war, und auf dem 
Amiga cxisliene das Pro- 
blem eigenllich nie wirklich. 
Im Gcgenleil: Wer heme tai- 
sachlich versuehl, die Hirn- 
gcspinslc polilischer Amok- 
laufcr iiber Szene-Kanale zu 
verbreitcn, wird sehr bald 
auf crbillcrtcn Widcrsland 
sioBen! 

Am Beispiel der zwei Vcr- 
sionen von Cinemawares 
*,Rockci Ranger laBi sich 
prachtig belegen, wie die 
Geruchie enistehen, dencn 
wir am Ende unscrcn misc- 
rablcn Ruf zu vcrdanken ha- 
ben; Obwohl man fur die 
dculsche Version die Nazis 
sicherftcitshalber in Aliens 
umgewandeli haite. riefen 
die Raubkopien des US-Ori- 
ginals allerlei voreilige Sit- 
tenwachter auf den Plan - 
dabei gehfsja auch hierein- 
deuiig gcgen die Braunhcm- 
den! Ganz ahnlich siclli sich 
die Situation bei dem dar, 
was in den Boards meisi „X- 
Ralcd Sofiware" genannt 
wird. Die gibt cs zwar tat- 
sachlich, und sic wird auch 
naehgefrugt. aber halt nur 
sehr. sehr scllen. Dem durch- 
schnitilichcn Board- Bcnut- 



zer sind seine ^Credits** in 
der Regel viel zu sehade, als 
daB er sie fur eine Diashow 
von zwcifelhafler Qualitai 
verheizen wiirde. Isi doch 
ohncbin allcs Kokolorcs* je- 
der Kiosk hut da mehr zu 
bietcn als dicse amateurhafl 
gemachten Scxhildchen. Ja 
selbst das Fernsehen bedienl 
den Voyeur langst besser 
und billiger; zudem nchmen 
vielc Boards solche Pro- 
gramme ersl gar nicht mehr 
rein, wcil ihnen der Platz 
dafur zu schade ist. 
So, und wenn Ihr jctzi sagt. 
daB es sich heule eigenllich 
nur um hciBc Luft gehandeli 
hat, dann - habt Ihr rechl. 
Aber mil dcr hciBcn Lufi, die 
SO vielc Medien zu diescm 
Thcmu ablasscn. verhall cs 
sich wie mil anderen Gasen 
auch; sie slinkt! Warum soil- 
ten wir also nichl mal eine 
Seitc opfern, um gemeinsam 
die Nase zu rumpfen? DaB 
es im nachsten Hcfl wieder 
eiwas gehalivoller /ugcht. 
das verspricht Euch 

Euct 



Joker Verlag 
„Dr- Freak" 
Unlcre Parkstr. 67 
0-8013 Haar 




Amiga Joker 4/90 
Sport vom Fcinstcn: -TV Sports 
Basketball „Tie Break - und 
-Manchester United". Pluseincr 
Mtni-Au*£abe des Joker* ah 
A prilschcrz! 



Arnica Joker 7/90 
Abcnicucriich; »Antbcads - , 
Xhrono Quest II - und ..Pira- 
its!". AuBcrdcm cin *atimchcr 
Blick 3uf das TV-Programm des 
Jahrcs 2000! 



Amiga Jotar 9/90 
Hartc Soft fttr banc Zockcn 
^Unreal", -Wong*" und -Hero** 
QuesT. Plus tollc Einstciger- 
Tips fur ^choncrtrv Spielen! 



hoc*..* 






■*'■■ 




Amiga Joker 10/90 

Bunt gcmixi; -Beast II". „Gpe- 

ration Stealth" und das -GroQe 

Sierra -Special". Dcswritercn 

ProH-Tipf fllr cigenc Bild- 

Khirmfotos! 



la a w f* m ? 








111 LiVWlt 411UH IU HtTl HUC1T131 







707AL R?" 




Amiga Joker 1/91 
Lang crwartet: -Elvira*, -.Mon- 
key Island" tind -Ultima V*. 
AuGcrdem die Top Five 90 und 
ein Bcrichl von der Amiga 90 in 
KAlftl 



Arnica Joker 2/91 
Von dcx UDSSR /urn Mars: 
.MIG-29 Fulcrum* und .Total 
Recall'. Plu* cin Special fiber 
..Virtual Reality* und der -Gro- 
Be Frce/cr-Teil!" 




Ml twini m*uvm m m*i« i Oto l1 « 



L *> 1 ^.~t A - "l^ * 



1^iP% 



■«i (Bgiwimni m wwct 




Arnica Joker 3/91 
Heifer wciter: -Turrican U\ 
-Hard DrivuV II" und .Speed- 
ball IT* Dam cm Interview rait 
den Elvira* Program mi ere m und 
tin Bericht von der CES in La* 
Vc0ri 



Amiga Joker 4/9 1 
GroBc Namcn: -Railroad Tv- 
eoon". .Back to the Future 111* 
und ..Jonathan". Writers die 
Mogltchlccii, au* sclncm 500cr 
einen 20Q0er /u macben! 









9/91 




Arnica Joker 5791 
MuU man haben; ^Super Cars 
II". -Midwinter 2* und „Gods*\ 
sowic das (*irUkh) -GroBc 
CDTV-SpeciaP mit den heitJe- 
sten Infos rund urn die ncuc 
Lasc r-Tcch oologie ! 










Amiga Joker 7/91 
Allc Sotntticr*Hti$: -Spiri: of Ad- 
venture*. -Flight of the Intruder*. 
-Wo5derlaod\ .Prrhtstorit* plus 
.10 neue Compilation** und*am(- 
licbe Rcnner von der Londoner 
_Tradc Show"? 



Amiga Joker 991 
Urucr /weiiri Sommcr- Hammer 
JMfre II", ton of Medusa*. 
_&>e of the Bchcldcr*. allercrstc 
BiWer der neucn Luratfilm-Gamc* 
und on grafter Vefglcichswsi 
-Amija n Surer Famkom* ! 



Arnica Joker 10; 91 
Cbcntichtlich: GroQc Specials 
ubcr das -CDTV^ und .Dt*ket- 
tcn magazine", sowtc Spidepo- 
wcr von Xraiw for a CorpeT bis 
/um ^Bunde^hL 1 ^ Maoaticr 
Prot-! 



2. Sonderheft: Poster & L6sun«oi 
10 mc^astarkc Rjesenpo&ter 
(DIN A2)plu5l(lgepruflcKon> 
plettlosungen £U brandaktuellen 
Rollenipielen tu* H Adventure^ 
Mil Planen! 



Zugreifen _ . 

r- ■ 

..pWlanfe der Vorrai rcicht - 
allc hicr nicht aufgrtuhncn Aui- 
^ tibcn 5ind namlich schon lanu.st 
vtrgriffen?*! Damit Euch das penile Adrcssc: 



nichi mit genau den Exemplaren 
;\. ^iai. diV in EurcrSammlung 
n6ehfeh1cn t 5chick*!hrdie Post- 
karte mtt Furer Bestellung am 
boun ooch bcutc los. Ebfavh 
die gewiinscbien Hrfic drauf- 
Khreibcn uod ab damit an fol- 



Inker Verbg 
-Joker Shop" 
L'nlere Parkslr. 67 
D-S013Haar 



BcMeJIungcn *ind entweder als 
Nacbnahme inur Inland!) odcr 
per Vnrkassc <Celd oder Schcck 
licgt bci! i mopjteh. Jcde Atfscabe 
de* Amiga Joker kostet6J0b.M. 
und das Sonderhcft: Poster & 
Lnsun^cn nur 6.- DM* Bci Vor- 
kassc biue 4 t - DM fux** Porto 



dazurechnefi, bci Nachnahme 
kassicrt der Postbote den Ge* 
samtbetrag inklusivc Gebuhrcn. 






So langsam wird cs drauRen ganz schon schattig, gell? Aber es gibt ja Moglichkeiten, 
sich warm zu halten: Man kann unter eine Heizdecke schliipfen, zwei Liter Gluhwein 
trinken oder heiBe Soft zockcn* Zum Bleistift die, die wir heute vorstellen . - . 



Hei/decken sind was lur 
Rcntncr. literwcisc Gluh- 
wein siiffcln bckommt der 
Leber nicht -bleibufasOnur 
Methodc Nummcrdrei. Und 
well wir stetsum EuerWohl- 
befinden besorgt sind, haben 
wir diesmal wirklich heiBe 
Sachcn zusarmnengckrami; 
Heuie sind in erster Linic 
Action* und Bailer-Games 
dran! Aber damil nichl ge- 
nug geheizt. am SchluB siel- 
len wir Euch noch ein paar 
brundheilie Megademos von 
Blcibt die Frage, wem Ihr 
soviel Herzenswarme zu 
verdanken habr Wirsagen's 
Euch: zum cinen der Terry- 
PD-Reihe. zum anderen ei- 
ner ncucn Serie namens Fla- 
mes of Freedom (FOF>. 

Das ersle BolKserk gegen 
den Winter heiBl Stones und 
befindet sich auf Terry 166, 
Vom Prin/ip her handelt es 
sich hier urn /Terns", aber 
ersiens wariei Siones mil ei- 



nem Zwei-Spieler- Modus 
auf. und /weilcns bring! cs 
ein paar sehr ordentliche 
Features auf die Waage. So 
darf man z.B, im Eincancs- 
menu die Fallgcschwindig- 
kcil dcr Klot/chcn regulie- 
ren (bei Volhempo gchfs 

gan/ 5chdnhckttschxu)oder 
bis /u /wiilf vcrkorfcste 
Slcinchenrcihen als *Er- 
sehwemis-Unierbau" vorbe- 
slcllcn, N'a schon. die Grafik 
kann sich nichl gan/ mil 
dem Original messcn, dcr 
Sound aber doeh. und die 
Steuerung geht auch in Ord- 
nung, Wesentlieh billiger is! 
csja sowieso. 

Schon ein biBehen vorge- 
glfiht? Okay, es naht niim- 
lich dcr absolute Hochofen 
des Monals! Paranoid Game 
Demo auf Terry 174 ver* 
dankt das dritte Won im 
Titel lediglich dcr Talsaehe. 
daB der Programmierer mal 
demonsirieren wollte* was 



fur heiBe Top-Games er hin- 
biegen kann (isi ihm gna- 
dculos gclungen!). Hier 
kommi eine wusle Balleror- 
gic im Stil von „R-Type" auf 
Ruch /u* Firsiclass-Grafik 
und super Musik inclusive. 
Ja. vom butterweichen 
Scrolling konnien sich so 
manchc Profis drei bis ste- 
ben Scheiben absehneiden! 
Talsachlich hallo ich sogar 
Schwicrigkeiien, das Tcil zu 
ECStcn t wcil unser Knallfrcak 
Richy Lowcnher/ siandig 
t m it glanzigen Augcn vor der 
Kiste bgerte,., 

Und nun, Ihr Lichen, gebl 
fcin achl: Es warcinmal vor 
viclcn, vielcn Jahrcn. als die 
Sehweine noch lliegcn 
konnien, ein Aiari-Automat 
namens ..Asteroids", Er hot 
schwarz-weific Slriehgrafik, 
ein paar PicpSCT als Sound. 
ein bclasertes Raumschiff 
mil beinhancr Dreh- und 
Schub-Sieuerung, massen- 



hafi Astcroidcn (von alien 
Seilen) /urn Wcgballern und 
- fiirdamalige Verhallnisse 
eine Waaahnsinnslaune! Auf 
der Terr) 176 gibt's nun 
praktisch nochmal dusselbe, 
nur. daB es hier Asteroids 
Cabaret heiBl. Und wic 
siehfs heuie mil der Luunc 
aus? Immcrnochguuheson- 
ders, wenn man gerade sei- 
nen nostalgischen Tag hat 
Tja, nach all den heiBcn 
Rordkanoncn sind jelzl die 
mindestens cbenso heiBen 
HiHinlkunonen an der Rcihc 
denn eine Kanone am 
Skateboard muBi Ihr schon 
sein. wenn Ihr bei Skate 
IHbe auf der Terry 181 et~ 
was werden wolli! Auf einer 
mil Auiorcifcn. Absperrun- 
gen, Schlaglochern, Teller- 
minen und anderen Hinder- 
nissen gepflasterten fveni- 
kal scrollenden) StraBe rasl 
unser ^Rolling Ronny" mil 
einem Affen/ahn dahin. 
Manchmal schcinl cs schier 



Paranoid (ianic lknu» - lUIkui dc 1u\e* 



Skate Tribe; wurtuurtliirh umucrftnd , 



No Man* - * I -and: Wir bruH'ln uivv vincn! 





Stones: „Telris" und krin EihU', 



Vttcrqid* Cabin? t: Ach, uurrti das noch Zeilrn . 



unmoglich. den diverscn 
^Bremskloizcn" noch rechi- 
zeiiig auszuwdchen, zumal 
die Steuerung ciwas irage 
reagiert. ScchsTode sind iib- 
rigens frei, den siebentcn bc- 
zafilt man mil dem Lcbcn. 
Grafik bounty. Sound milky- 
way, und diese Schleckcrei 

wurde doch talsachlieh mil 
dem .AMOS" /usammenge- 
baslcli! 

Bevor wir ZU den verspro- 
chenen Herzcrwarmern 

kommen. folgt hierersl noch 
cine klcine Besonderheit: No 
Man's Land auf Tcrrv Nr. 
190 ist ein Game, ftirdas Ihr 
auf jeden Pall einen Freund 
bruuchi. Um cinen zwciien 
Joy slick kommt Ihr auch 
nichi hcruni. und ein bittchen 
Gefuhl fflr Takiik konnte 
cbcnfalU nicht sehaden. Das 
S/cnario erinnert ein biB- 
chen an „Battle Tech", sogar 
die win/igen Spielfiguren 
sehen irgendwie mcchiuaBig 
auv In zehn verschiedenen, 
aus der Vogelperspektive 
ge/eigien Leveln (zerbomb- 
te StraBen, kaputte Hiiuscr, 
angenagte Industrieanlu- 
gen., j gehl es schlichi dar- 
um. den Gegenspieler zu 
zerbroseln Da/u kann man 



sich eniweder direkt an den 
Burschen heranmachen, urn 
ihn mil dem MG zu bchar* 
ken, oder man warlet ein 
wenig, bis irgendwo eins der 
Kiigelehen mil den neuen 

Exirawaffen cracheim - 

vielleichl eine kleine Bazoo- 
ka zum Kaffee? Saubere 
Steuerung. angenehmc Mu- 
sik. Grafik zwar etwas grau. 
aber troizdem niche schlecht 
* gerade richtig fOr zwei 
groBe Krieger. 

Jei/t fiber endlich zu den 
Demos: Auf FOF 1 beflndei 

sich mil Substance ein be- 
sonders beeindruckendes 
Werk von Quartex. Nach ein 
paar Fingerubungen, bei de- 
nen sich dreidimensionale 



Objekte durch den Raum 
kruuseln, geht's dann veil 
zur Sache! Massenhaft be- 
wegte Gcgcnstflnde. witzigc 
Idecn und komplexe 3D- 
Grafiken wechseln sich mil 
irren Farbvcrliiufen ab. Am 
Sehluti ist sogar ein richiiger 
Flugi mil von der Panic* bei 
dem man durch cine Well 
voller skurrilcr Dinge sicu- 
ert Und dann die hubsehe 
Musik! Ein ganz ahnlichcs 
Programm biclct Global 
Trash von Silents auf KOF 3, 
ergan/l mil ein paar starken 
2D-Bildern und wmvmaBi- 



gen Ray Traeing-Objcklcn. 
So, und wohcr all dies neh- 
men und nicht stehlen? Ganz 
einfach: Man wendet sich an 

CC Soft- und Hardware 
Hans Werner Schmitt 
Peterstr. 2 
6501 Uthershciin 
TH.: 06249/2423 

Geliefen wird nurauf Rech- 
nung und pro Disk verlangt 
man sage und staunc sehlap- 
pe 1,60 DM (!) zuzuglich 
4.50 DM Vcrsandkosten* 
(jn) 



F'autr-Itemu Nr,l: Substane* 




R U H M E S H A L L E 



YVaaalmsinn! Ihr muOt ja 
unglaublich scharf auf das 
CDTV sein, das es beim 
SWAP-Test zu gemnnen 
gab. So vide Zuschriften 
batten wir nun wirklich 
nicht crwartet - immerhin 
war das Rat^el ja auch ganz 
schon schwer. Aber immer 
hiibwh der Reihe nach, bt> 
ginnen wir erstmal mit den 
Gewinnern des... 

Up & Down __ 

Mit Super Monaco GP geht 

in Ftihrung: 

Philipp Neigenfindt. Dussel- 

dorf 

The Cardinal of the Kremlin 

gchi an: 

Andreas Ludwig, Donnagen 

MitF-l5StrikcEaelc2hcbt 

ab; 

Oliver Dutt, Bertsheim 

Je einen bumen Joker Sum- 

mclordncr bekommen: 

Dermis Sange, Wanna 

Hans Stadlen Fischbachau 

Adrian Jaglarz, Laatzen 



Stromairsfall 



Licber Bayrisch sterben 
(wenn's denn sein mufi) will: 
Christian Gerlich, Osterode 
Mil Astrotech in weitc For- 
nen zieht demnachst: 
Frank Sciiroder, Essen 



Sport mord 



Der Kicker Cup 



UbcrdasSim City/Populous 
Doppclpack freut sich be- 
slimmt: 

Marek Potempa, Ketkheim 
Stilecht mit einem Joker- 
Shirt bekleidet gehen aufs 
Feld: 

Siefan Meyer, Rliebizabern 

Harald Aichner. Innsbruck, 

Osterreich 

Jens Tliarigen* Leipzig 

Je einen Ordner fur die Joker 

Sammlung crbalten: 

S. Hanimerstein, Kvln 

Rainer Rosclu Kitiingen 

Oliver Neumann, Hoflxeim 




Die Kompleuaustattung 

(Schlager, Ball und Maize) 

gewinnC 

Gigi Gras, Munchen 

Der SWAP-Test 

Jaja, war ganz schon kniff- 

tig, gelle? Hier also die rich- 

tigen Amworten: 

I.) 65 

2.)oben O, unten 81 

3.) EGEN 

4.) 2 Dreicckc 

50 10 

So t und jelzt zu den gluckli- 

chen Gewinnern: 

Einen Tusch fur den crsten 

Plaiz - das CDTV geht an: 

Chrisioph Hoffmann, Muht- 

tal 

Je ein Swap-Paket (Game 

und Uberraschung) konntcn 

ergatlern: 

Marc Schlossen Vettweifi 

Dieter Buchriesen Klagenfurt, 

Osterreich 

Dirk Au, Bochum 



Michael Aram St Polteti 

Osterreich 

Oliver Mayer, Waldkirch 

Sabine Het:ker t Frankenberg 

Oliwr Kenk* Schatlstadt 

Alois Grand Herborn 

Wolfgang Hofmann, Wien, 

Osterreich 

Peter Jackets, Stockach 

Jorg Kiinnemeyer t Beelen 

Werner Lorher, Bamberg 

Cornelia Bilger, Stuttgart 

Domuiik Gleich, Oftersheim 

Irene Bach Eiz 

Florian Albrevhi, Nufiloch 

Reinhard Uehscher, Leverku* 

sen 

Tim Grasse, Duisburg 

Bernhard Hansmeier. Bad 

Salzuflen 

So, das war's mal wieder, 
Leute - wir gratulieren den 
Gcwinnern und trosien die 
Vcrlieren Kopf hoch, es ist ja 
langst nicht alter Tagc 
Abend Vicllcicht klapptsja 
beim nachsicn Mal... 





GNADENLOS- 


DER KONSOLEN- 


und SOFTWARESPEZIALIST 2fcv^fc 










MIT DEN CNADENmSEN TIEFSTPRFJSRN (rf^^^B 






0161-2830778 & 069-2977647 & 089-488074* }M 






AMIGA SOFTWARE n«th Knigjii* kr>nn 


63 4 W 1i came fmm Dc*en 


67.90 fUinltcwOilletiKin 


^+ * «^ap 
41/AK DTV 






3D Consinjction Kii di 


99,90 Dick Tracy 


55 1 WK*ckOfr: 


50.90 Red Storm fttung 


SKOO C13!V(dt Version) 1399,90 






A WK Attack Subm. 


5S f 90 Die Kathcdralc 


7S» Killing Uoiid 


63.90 Special Criminal In 


50,90 M*. Miluaty Sim 55,90 






Ana or ihc Great War 


63.90 Douhlc Double Hit) 


75 t '» Killing Game She*' 


55.90 5pecJnall2 


*AW AH Dogs go to Heaven 67,90 






A«H- Destroyer Sim. 


63.90 Dragon Breed 


50.W KinpLlounts 


63.90 Spindi//y Wodd 


50.9r» Amencan Vi«a 135,90 






Altered Destiny 


63.90 Dragon Might 


72.90 Wax 


;].'>' ^tadltjcht 


5M,90 Classic Floard Game* 67.90 






Armatvte 


50,90 Dragon Sirikc 


63.90 Uny 2 


39,90 Starlight 2 


5(1.90 Defender of the Crown WW 






Armour Gcddoo 


50 t 90 Duck Tale* 


55* Uny 3 


39,90 StclUr 7 


39.90 I>cui*chland KompJ 5^1.90 






Atomic Roho Kid 


50^90 Dungeon Master 


flLMUgendoffacrghail 


63,90 Si ormhall 


50.90 Rftryclopedia 106,90 






1 lack gammon 


47,90 H«ra 


67,90 Lemmings 


55,90 Super Monaco GP 


50.90 Fred Fuh Cotleciion 97,90 






Ikanc i^f Cosmic force 


75,90 fichantcd land 


55.90 Lettru 


55,VO Super Off Riwd Race 


58,90 Game Pack 55,90 






RMbltteS 


5^90H5wat 


5f),90 Ufc AOeaih 


~2 fl ' Suprcmacj 


67,90 J loliday Maker 63.90 






Rattle Chew 2 


50 T 9o Hxecultoner 


50.90 Uwi 


63,90 Swap 


55,90 Hound of Bukerville 63,90 






Rattle We 


n390 Ove of i he Beholder 


63.90 Ml Tank Tlatoon 


67.90 SwitchMaJc 2 


55,90 Ixmminpv 63,90 






Hy. UuMflfV. 


4rV*> F*l5Slnkcliagkll 


7190 Magic R> 


5»,W SWIV (Silkworm 2 ) 


50. W Letiru & Shiftru 50,90 






Hg Deal 


5K.90 F-16 falcon 


67.90 Manchester United t. 


50.90 Terminator 2 


55,90 Pi>rho Killer 63,90 






Book of Game* 1 


25,90 f-19 Stealth Figmcr 


63 t 90 Maniac Man*ion 


55.tt)Te*tPni<2ColL 


63.90 Sim Oly 63.90 






1k*>k of Games? 


25,90 Falcon Mission Disk 1 


1 46.90 MaMcrblazer 


5S.90 Their Finest Hour 


67,90 Women in Motion 6350 






Bm 


50 t 90 falcon MtKton Dtik J 


I 46,90 Merchant Coloav 


55.90 Thunderha»k 


63.90 World Visia 135.90 






Buck Rogers 


7j]w Fa « 


63,90 Might + Magic 2 


67,90 Toki 


50.90 Wrathof the Demon 63.90 






Cadaver 


5S,*> Flame* of Freedom 


67,90 Moonbasc 


7^90 Total Recall 


50.90 WEITKRK STOaXE AIW 






Cadaver Level* 


3X90 Flj#Lhtorin!ruJer 


"^.90 NAR.C 


50.90 Tumean 2 


50.90 ANTRAGR 1 IKKKKBAR 






Canhagc 


SSSO FVood 


55.90 New York Warriors 


50.90 Lltima5 


67.90 LicfcryngerfolpperNN 






CarVop 


?5 4 W Formula 1 


50,90 Night Breed 


55,90 Venn*- Hie flytrap 


50.90 + DM 9^0 Vcrsand . 






Ccntunoa 


SO/*) Frenelk 


50,90 Pan/a Kick Boung 


63,90 Warlord* 


50 f 90 Amiga Spiele /T. m. dL 






Champions of Kiynn 


SSjQQOodi 


55,90 PGA Tour Golf 


50*90 WoHpack 


63/W Aalcilungti/w* tnDcuuch 






Chaos Strikes Back 


55 gq Golden A^e 


5S/» Pirate* 


58,90 Wonderland 


63.90 Irnum, Druckfehler. 






Chips Challenge 


S0 ¥ « Orz^x Court* 2 


S&90 Plotting 


55,90 Tune Warner 


50 f W Pre tsandc rung und l-iefer- 






Cruise for a Corptc 


55 90 Gremlin* 2 


55,90 Po^ermongcr 


58,90 Z-Out 


50,90 ung vorochalten 






Chuck Rock 


50 ft W Gunooot 


63W P P. Hammer 


46,90 512 Rhyic SptfAcnnt 


Gnadenlo* FJekironik 






Cun* of Azure Bondt 


63.90 Harpoon 


63.90 Preh»tonc 


55,90 *Uhr,ab*ehatlhar 


59,90 Venricb* GmbH 






Dajpocto 


5*j90 Hero Qoe*i 


50.90 ProjecMc 


5fi,90 


BcKChcinedcr Str. 2K 






Dukma 


50.90 International Athletic* 50*90 Puj/mr 


50,90 


8000 Munchen 70 






Da*Booc 


63^90 I*h»do 


58.90 Railroad Tvcoon 


72.90 


KH1N LADtLNVFRKAUf 





OJ 






HOL DER DIE BRANDNEUE 

JOKER- WATCH! 



DIE TOPEXKLUSIVE JOTCH GIBT 
ES NUR BEI UNS! DAS TEIL 1ST 
WAHLWEISE IN WEISS ODER 
SCHWARZ ZU HABEN; UND 
ZWAR FUR SCHLAPPE 

59,- DM 



EINFACH DEN 

JOTCH-COUPON 

AUSFULLEN UND 

ETNSENDEN AN: 




- bei Vorkasse bilte 4,- DM filr Porto dazurcchnen! 




*•' 



'/a 



9 



Wmk 




Filmversoflungen gtbt*s ja 
viele, aber ein Horrorslrei- 
fen unler den Ftttichen von 
Steven Spielberg - das miiB- 
le doch eigentlich die ideate 
Vorlage fur ein schreck- 
lich-schones Computerspiel 
sein?! Ja und nein, ganz wie 
man's niinnit. also, . , 



.„richtig schlecht ist das 
Game nicht, richtig gul abcr 
auch nichi. Sei's wie's sei, 
nach den PC-Usern durfen 
nun auf alle Falle auch wir 



Amigianer Spinnen zer- 
manischcn! 

Gesuchi wird ein professio- 
neller Insektenhasscr, man- 
che Leute sagen auch Kam- 
merjager dazu. Als solchcr 
crfahren wir zunachsi aus 
einem cllcnlangen Vor- 
spann. daB cine amerikani- 



- nichts wie bin und immcr 
feste mil den Gummisticfcln 
auf den bissigen Biestcrn 
rumge tramped! Daneben 
kommt noch Insektenspray 
zum Einsatz, und als Extra- 
waffc sorgt ein Flammen- 
werfer fur Rostspinne im ei- 
genen Saft. Dcr Killcrspin- 



Schwierigkeitsgrad vcrlei- 
den relaliv bald die Lust am 
Spinncmdicn. Mil Arachno- 
phobia einmal Kammerja- 
ger sein, isl ganz lustig* abcr 
bcstimml kein Job furs Le- 
ben! (mm) 



^[MliKlfilil 



Eiuir/yil 



Horden iibelsier Killerspin- nach rechis durch die befal- 
nen heimgesucht wird. Ah. lenen Raumc gesteuert, cs 
dasisljaunserSpezialgebiet geht treppauf und treppab, 

und wenn man mil einer Bu- 

Dic spinnen, die Spinnen! de fertig ist, kommt hall die 

nachsic dran. Naiurlich 
wehren sich die Viechcr, 
manchmal lun sic das Icidcr 
so, daB man kaum noch ent- 
sprechend darauf reagieren 
kann. 

Die Grafiken sind ganz 
•jiett\ die Soundcffekte 
auch, es gibi sogar eine 
Sprachausgabc, aber keine 
Bcgleitmusik wahrend des 
Spiels* Alles in Ordnung. 
bloB; Zu wenig Abwechs- 
lung und ein zu hohcr 




Arachnophobia 

Crank: 62% 

Sound: 60% 

Handhabung: 56% 
Spielidee: 55% 

DauerspaB: 51% 
Preis/I^islung 53% 
Red, Urtefl: 55% 
Fur Experlen 
PretK ca. 79,- DM 
Hcrsteller: Disney/Titus 
Genre: Action 

Spc/ialhat: Zwei Disks, 
Spielsiande spcicherbur. Als 
Highseorc-Ersat/ wird nach 
dem Game Over cine _Ab- 
schuBstatistik** eingcblcndct 



Solltet Ihr bei -.Their Fines! 
Hour" bereils den gUOCfl 
Bildschirmhimmcl torge- 
schosscu haben oder schon 
samtlichc Dungeons von 
•Jlero Quest" in* und aus- 
wendi^ kennen - hier kom- 
men Zusat/dtsks! 

Der Tiiel deutet es ja schon 
zart an, mil Their Finest 
Missions wartcn 23 ncue 
Auf [rage auf arbeitswiitige 
Himmelssturmen Hinige da- 
von hat Lawrence Holland, 
der Designer des Haupipro- 
gramms, zusammenge- 
stricki. die ubrigeu stammen 
von den Teilnehmern eines 
Wcitbewerbs* den einc eng- 
lisehe Computer/eiisehrift 
veransiahci hai * sic wurden 
also von Hildschirm-Piloien 
wie du und ich mil Hilfc des 
im Hauplprograinm inte- 
erierien .Mission Builders cr- 
stellt Es isi wicder fur jeden 
Fluezeuglyp elwos dabcL 
die Aulgahcn sind sehr Vtel- 
faliig und abwechslungs- 
reich, Ein wenis frusirierend 
ist jedoeh der hohe Schwic- 
rigkcilsgrad. man mull 
schon ein Fliegeras sein. will 
man hier fiber die ersicn 
Missionen hinauskommen. 
In Dcutschlanderschcintdas 





den Fall zugreifen. Man darf 
sich allerdings weder in 
punkto Spielablauf und 
Steuerung, noch bei Gratlk 
und Sound irgendwelche 
Neucrungen erwartcn. 
Return of the Witch Lord 
crscheint kompleii in 
deutsch, wahrend die Lult- 
kampfc in schonstem Ox- 
iord-Hnglisch ausgefochtcn 
wcrdcn. Finanziell sind sich 
die beiden Zusalzdisks hin- 
gegen einig: Rund 4 1 ),- DM 
kostet das cnveiierte Spiel- 
vcrgnugen hiihen wie dru- 
ben- (mm) 



Return uf Ow Witch Lord 

Ganxe iibrigens in ciner 
, t enischarfien Version 11 - auf 
dcr Packung lehlen die Ha- 
kenkreu/e... 

Die Riickkehr des Hexen- 
meisters bicret zehn neue 
Mini-Abenteuerfurdie Fans 
der Bre ttrollen spiel -Verso f- 
tung. Im Gegensatz zu den 
viel zu leichien (14) Ein/el- 
prufungen ^us „Hero Quesr 
wird hier der ganze Held 
gefordert, Besilzer des Ori- 
ginals sttlltcn daher auf je- 




Tlicir Finest Missions 



-n 




Mega Soft 

bietet 
den 

MEGA Service 



WARE VERSAND 



E 



N 



Verlosung von 
5 

S unter 

den ersten 50 Besteller(i)n(nen) 

von 

AMIGA / PC 

SOFTWARE 

SOFORT 
ANRUFEN! 



Preisliste gegen frankierten Ruckumschlag 

Versand per NN + 8,00 DM / bei Vorkasse Euroscheck + 5,00 DM 

(Ausland Vorkasse - 15,00 DM) 
Preisanderungen und Irrtiimer vorbehalten 



MEGA 



LINE 



24-Std.-Bestellservice 

04221/64483 

HUNTESTRASSE 2, 2870 DELMENHORST 



s 



I 



DIR(H 




PER JOKER -VERLAG SUCHT NOCH REDAKTEURE... 

...allerdings bestimmt keine, die durch Spielen Millionar werden wollen! Wer hingegen 

weiB, dafi der Beruf eines Redakieurs nur wenig mit Spielen, aber sehr viel mit harter 

Arbeit zu tun hat, konnte unser Mann (bzw. unsere Frau?) sein. 




Wir erwarten: 



Fleifi, Loyalitat, gute Vorkenntnisse in Sachen Computer-Entertainment (alle Systeme) 

unci stilistische Sicherheit 



Wir bieten : 





einen sicheren Arbeitsplatz in unserer Redaktion und beste Aufstiegschancen. 

Bewerbern mit Berufserfahrung konnen wir bei Eignung den Einstieg in eine gehobene 

Position offerieren (absolute Diskretion wird selbstverstandlich zugesicherf). 

Bei Interesse solltet Ihr Eure Bewerbungsunterlagen (Zeugnisse, Lebenslauf, Lichtbild und 

Stilprobe) noch heute an folgende Adresse schicken: 



m 




Joker-Verlag 

Personalabteilung 

Untere Parkstr. 67 

8013 Haar 





^>MK 



■ylf -Ull 



te#* 







Der Name Sega steht bekanntlich fiir feinste 
Actionkost aus der Spielhalle - und tatsachlich hat 
uns der Alienstorm-Automat gut gefallen, als wir ihn 
fur's Coin Op getestet haben. Aber das ist lange her . . . 




...zwischcn/.eiilich konnie schim die 
Umselzune fur's Mega Drive nichi so 
rechi begeiMcrn. und am Amiga is! 
vom einsi so spekiakularen Alienslurm 
nurein laues Liiftchen iibriggebliebcn. 
Sichcr. da8 auf der ..Frcundin" nur zwd 
Ballerfinger gleichzeiiig ran dilrfen 
(ansiaii der drei beim Auiomaien) isi 
verstandlich. genau wic man daheim 
hall keinc Presentation in Spielhallen- 
Qualiliil crwarien darl" Aber den gan- 
zen SpaB der Vorlage haite man auch 
wieder nichi wegkonvenieren miisscn! 
Das Scenario isi noch ganz das Alic: 
Ein Haufen kunierbunicr Aliens hal 
sein Raumsehiff in unserer Umlauf- 
bahn geparkl und picsakl nun die 
Mcnschhcii. Daher suchen wir uns 
erstmal einen von drei Wellenreiiern 
aus - ob man sich fur Gordon mil der 
dicken Laserwumme. Karla mil dem 
hcrzerwarmenden Flammenwcrfer 
oder den Roboier Scooter und seine 
Elekiropeitsche cnischcidei, isi letzt- 
lich aber Jacke wie Hose. AuBer bal- 
Icrn. mil einer Spezialbewegung uus- 
weichen oder Smanbombs schmeiBen 
konnen sic alle drei nix . . . 
Die Alienhaiz fuhn den bzw. die Hel- 
den durch sechs Missionen. die sich in 
je drei Abschniuc unicneilen: Auf der 
SiraBe werden von links nach rectos 
(und ein biBchen in die Tiefe) blaBgru- 



ZxifT iin Supermarkt 



no Schleimbatzeiu wandclndc Mullei- 
mer und ahnlichc Absonderlichkeiten 
niedergemaht, in parallax-scrollenden 
Raumen wie dem Supermarki. HiFi- 
Laden, Labor, etc. isi dann Faden- 
kreu/-Killen im Slil von .Operation 
Sowieso" angesagL Dazu dart' man in 
einer Art Bonusstage AuBerirdischc in 
cinem Hollentempo vor sich herjugen; 
wcr hierbei Schaden nlmmt, collie sei- 
ncn Joystick an den Nagcl hangen. 
I -eider isi aber fast das gan/e Spiel ein 
cin/iger Bonuslcvel: Hat man sich inal 
an die hakelige Sieuerung gewohnt. 
stellen eincn hochsiens noch die 
SchluBmonsier vor Prohlcme. der Rest 
der Alienschar laBt sich miltels Oauer- 
fetter prakliseh im Vorbeigehen uni- 
nietcn! 

Ja. die Helden >ind von derail robuster 
Natur, daB man sich das Autsummeln 
von Zusatzenergie ( Baiterien ) und wei- 
leren Smanbombs fasi sparen kann - 
dank der funf Continues hat auch der 
schwachbrusligstc Alienjagcr schon 
bald das gan/e Spiel gesehen! Und 
allzuvicl gibt cs da nichi zu sehen: Die 
Grafik macht /war zunachsi cinen 
hflbscben Eindruck, jedoch ruckelt das 
Scrolling, es fehlen die lustigen Gags 
des Auiomaien, und die Animationen 
koehcln auf Sparflammc. Von der 
krachzenden Musik und den biederen 



FX ganz zu sebweigen. DoB man im 
Gegensatz zum Mega Drive die ab- 
schlieBende Lcisiungsbeuneilung vor 
einer Alien-Jury nichi vergessen hat. ist 
zwar so originalgeireu wie lustig, kann 
aber aus Alienstorm auch kein guies 
Game mehr machen - wer hier knapp 
hundcrt Sieine investien. hat sein Geld 
sozusagen wortwortlich in den Wind 
geschossen . . . (rl) 




Grafik: 6K% 

Sound: 41% 

Hundhabung: 50% 
Spielidee: 44% 

Itauerspafl: 34% 
Pms/Lefetung: 35% 
Red, Urtcil: 42<5 
Fur Anfanger 
Preis: ca. 99,- DM 
Hersteller: U.S. Gold 
Genre: Action 

Spezialilat: Pauscfunktion, 
die Wcrtungen der auftcrirdi- 
schen Jury werden nicht gc- 

Btvtd. 



Bei dem Tempo komml sdbtf Cart Lewis nidi! mil! 




Und noch cine Premiere: 
Nach der groBen Murkt- 
Bb crafc fal im letzten Heft 

gibf s jetzt den erslcn richti- 
gen Test eines Diskelten- 
Magazins: Auf der Dezem- 
ber-Ausgabe \on Amiga Fun 
batten wir eine nagelneue 
^Defender" Varianle cnt- 
deckt 

Die Spielidce isi nach ganz 
die alte, im Gegensatz zum 
angestuublen Original darf 
hier aber 30 Level lang in 
derdriiten Dimension gebal- 
len werden. Anslau bei Ho- 
rizontalserolling Ufos abzu* 
knallcn, ehe sie ihre bedau- 
emswenen Opfer in Muian- 
icn venvandcln, lui man das 
jelzi eben in 3D-Vektorara- 
fik,.. 

Nun sind die 16 verschiede- 
nen Gegner zwar hiibsch 
bunt, aber doch eher karg- 
lieh animierif auch die Vck- 
torgrafik isi wenigdetaillieri 
ausgefallen, dafur huschl sie 
mil etnem Hollcntempo uber 
den Screen. Um den Ziel- 
suchraketen und Spring* 
bomben auszuweichen und 



die lliegenden Unienassen 
zu erwischen, bevur sie 
Mann fur Mann /um unzer- 
slorbaren Muuerschiff ver- 
schleppen. wird gesehossen. 
bis der Laser gluht - Extra- 
wuffen gibt's nichl* Aber der 
Schutzschild vertriigi schon 
einigc TrcffCT, ehe wicder 
einsder vierl-eben lutsehisi, 
und insirumenle sind reich- 
lich vorhanden: Die Gcgner- 
an/eige informierl flber das 



akiuelle Feindaufkommen. 
mil dem Scanner 1st der Bo- 
sewichl in nullkommanix 
aufgespiirt. und eine An 
kunstlicher Horizom hilft. 
die Flugrichlung exakler zu 
bestimmen. Die Sticksteue- 
rung arbeitei unproblema- 
liseh, daB sich die Xcn- 
kung" immer von alleine ge- 
radestelli, gibi der Sache so- 
gar einen realistischcn 
Touch. 




Mogcn Titclmusik und Ef- 
fekte auch sehr durch- 
schnittlich scin, mag der 
spielerischc Gehali sich 
auch in Grenzen halien - fur 
knapp 20 Marker ist Aliana- 
lor ein nichi zu verachiendes 
Aciion-Sonderangebol. (rl) 




Alianator 

Crank: 51% 

Sound: 49% 

Handhabung: 62% 
Spieiidee; 34% 

Dauerspaft: 50% 
PrcJs/Leistung: 69% 
Red. Urtcil: 52% 
Fur Fortgesehritlene 
Preis; 19.80 DM 
Htrslellcr: Amiga Fun 
Genre: Aclion 

Spc/iatitiit: Pause- und Es- 
capcfunklion. dcuLschc An- 
leitung. Poster und Disk- 
sticker 



Domarks Umselzungen von 
Tengen-Automaten sind 
manchmul eine elwas rer- 
waschene Angelegenheit, 
am Amiga sind ja jiingst erst 
..Hydra 44 und „Stun Run- 
ner" baden gegangen. Und 
wic's aussicht, sind auch die 
Duunerhaic eher ein Schlag 
ins Wasser... 

. ..oder vielmehr ein Sturm 
im Wasserglas: Madame 
entfiihrt harmlose Schwim- 
merinnen in ihrTiefseelabor. 
um sic als Versuchskar- 
nickcl lur ihrc Gen-Hxperi- 
mente zu mi&brauchcn. So 
gelu's nuturlich nichl. also 
zwfingen sich ein oder zwei 
Spieler in die Gummihaut 
und nehmen den Kampf gc- 
gen bissige Haic und schicB- 
wuiige Taucher auf. 
Untcr Wasser rucfcdl der 
MeeresgrumJ horizonial 
durch's Bild. Frcund und 
Feind bewegen sich ausge- 
sprochen trage - das mag ja 
realistisch sein, besonders 
amQsani ist cs iticht So pad- 

dell man also dahin, killt die 
Gegner mil der Harpune und 

-jo 



Uber-fliissig! 



JAW 




pig, wic das Gameplay ein- 
fallslos ist: miilelprachlige 
Grafik, 08/15-Musik und 
FX, m angel h aft e Kollisions- 
abfrage und endlose Warie- 
^eiien- No, Thunder Jaws ist 
vvirklich zu dunn(fliissig), da 
gueken wir doch lieber unse- 
rcm Goldfisch zu...(rl) 




sammeh ihre Hinterlasscn- 
schaft (Encrgicpillcn und 
wenig hilfreiche F.xtrawaf- 
fen) ein. Nichi weiler 
schwierig. schon bald ist der 
Eingang zu Madame Q's er- 
ster Hohle erreichl, wo es im 
Laufschriti Cyber-Punks 
und Techno -Spinn en an den 
Kragen gehL Allerdings lau- 
chen oft so viete Gegner 



gleieh/eitig auf. daB cs hier 
ebenso schncll den eigenen 
funf Leben an den Kragen 
gehi! 

Tja, und so wcchselt sich halt 
fades Tauchen mil unfairen 
FuBmarschen ab, fiirein biB- 
chen Abwechslung sorgo n 
allein die Zwischengegncr. 
Dabei geriet die technische 
Ausfuhrung fast so schlam- 



Thunderjaws 

Grafik: 54% 

Sound; 46% 

Handhabung: 31% 
Spitlidee: 29% 

DauerspaB: 30% 
Prets/Ixistung: 32^ 
Red. Urlejl: 33% 
Fiir Forlgcschrillcne 
Preis: ca. 89,- DM 
Herstcller: Domark/Tcngcn 
Genre: Action 

Spezialiliit: Zwei Disks, Pau- 
scmodus, Highscorcs wcrden 
nichl gesaved. 



«**§ 



■r^ 



DAS GROSSTE ABENTEUER STEHT 

EUCH NOCH BEVOR : 



SONDERHEFT NR. 3 







FUR JEDE PARTY! 



& 



Kein Dungeon war uns zu weit und keine Monster zu grimmig,um Euch 
^^das Sonderheft zu bieten,auf das Ihr schon immer gewartet habt: 
o <&^V Satte 80 Tests.Geheimtips fiir Profi-Rollenspie1er,tolle ^^i^J v 
^c* <4/^^^ Hintergrund-Infos und Entstehungsgeschichten, ^r^$ ?$* 
^fe» ^> ^^^ massenweise Tips,Karten und Losungen, ^r*?b* ^^ 
%S ^^^ ein Super-Preisausschreiben ^TfA «^^ 

und vieles,vieles mehr. 



# 



$> V 



DAS DURFT IHR NICHT VERPASSEN ! 



Schon wieder ein Geburtstagsgeschenk: 

Seit Jahr und Tag qualt Ihr uns mit der Aufforderung,doch 

mal das UP & DOWN aufzupeppen. Und wer laBt sich 

schon gerne am Geburtstag qualen? Also haben wir Euch 

und uns den Gefallen getan - Buhne frei fur die brandneuen 

Joker Mega-Charts! 



[Was hai sich denn nun eigentlich gean- 
den? Im Prinzip fast alles! Also ersimal 
kind's ja nun zwei Seiten Up & Down, 
abcr das diirfie Euch schon aufgcfallen 
scin (falls nichu ab /.urn Augenarzu 
abcr dalli!)- Dann heiSen Eure Lcscr- 
charts jetzt -Top Twenty" und sind 
gleich doppelt so umfangrcich wie Fru- 
[her Das gleiche Verdoppelungsschick- 
[sal leilen die Leser-Flops (nunmehr 
LTop Flops'* ) - nachdem Ihr Euch fange 
jZeit siandhafi geweigert habt, auch 
mal cin paar andere Games als ..Das 
IHaus" Oder „Das Maga/in* 4 in Erwa- 
[gung zu Ziehen, prasentiercn wir Euch 
nun die Internationale Brechmitlelpro- 
duktion in all ihrer Viclfali. Ja. Strafe 
muB sein! Zum Ausglcich sind die 
Verkaufscharts das, was sic inimer 
waren, nur. daB wir sie jetzi groBspurig 
LTop Seller - nennert 
Okay, das war ja beinahe noch gar nix, 
die richiig tollen Neuemngen kommen 
erst! So wcrdei Ihr z.B. eine ominosc 
Listc finden, die sich „Die groBen 
Zehn" nennt Damit sind nichi Karl der 
GroBe. Phil Collins oder Nobbi Blum 
gemeiot Nein. hier handelt cs sich urn 
die Auswertung samtlicher bisher er- 
[schienenen Leser-Charts. wobei uns 
jeder Platz 1 funf Punkte wen war, 
Ijcder Platz 2 vier Punkic usw,. Die 
IZahlen hinter den Titeln sind die er- 
reichten Points, genau wie's die C leve- 
ren unter Euch sichcr schon vermutei 
haben. Tja, und diese Ewigen-Lisie 
| wird natfiriich auch zukiinftig - quasi 
ewig - erhalten bleiben. Standig aktua- 
I listed, vcrsteht sich, 
Damit nichi genug: Der Joker ist ja 
bekanntlich das Fachblatt fur Speziali- 
tiitcn, und so gibt's nun in jeder Ausga- 
be etwas ganz Spezielles. Diesmal 
durft Ihr Euch auf cine Aufzahlung der 
; zehn besten Simulaiionen freuen, 
nachsten Monat sind dann die Spiele 
mil der schonsten Grafifc dran. Hicrfiir 
I gehen wir ebenfalls nach bereits crmit- 
teltcn Tcstergebnissen (Noten stehen in 



der Klammer) aus Amiga Joker und 
Sondcrhcftcn. wobci bei Gleiehsiand 
das aktuellere Game den Vorzug er- 
halt 

So, und schlieBlich haben die Millionen 
von Eingaben und Petiiioncn nunmehr 
ihr Ziel erreicht: Ab sofort stellen jeden 
Monat zwei ausgewahlle Mitarbeiter 
unscres ehrwflrdigen Teams ihre funf 
personlichen Lieblingsspiele vor (wo- 
bei wir uns auf die digitalen beschran- 
ken wollen . , ,), Zucrst ist naturlich die 
besondersehrwiirdige Familie Labiner, 
an der Reihe, fur die Dezemberausga- 
be hocken schon Crazy Oskar und 
Mad Max in den Siartlochern. 
Viel. vicl Ncues also, auf die Redak- 
tions-Charts und -Flops werdet Ihrj 
allcrdtngs zukiinftig verzichten mus- 
sen, Abcr was soil's, die besten bzw. 
schlechtesten Games der jcweUigen 
Ausgabe findel Ihr beim Lesen sowieso 
heraus, Worauf Ihr hingegen keincs-i 
falls verzichten mulit, kunni und vcr- 
mudich wolli. das ist die monadfche 
Verlosung von drei wunderschonen 
Sammelordnern und den folgenden 
Games: 

lx Chaos Strikes Back 

lx Bard's Tale 3 

1 x Drachen von Laas 

Wie Ihr an den Kram komnit? Ganz ! 
einfaeh. Ihr schreibi wic gewohnlich 
Eure Hit* und Shitparaden auf eine 
Postkane (samt Absender und cventu- 
ellem Gewinnwunsch), unsere Glucks- 
feen ermiueln dann aus alien Einsen- 
dungen die scchs Glucklichen. Ubri-I 
gens: Auch Vorschlage fur kommende 
Spezial-Chans wcrden gerne entgc- 
gengenommen! Wer folgende An* 
schrift auf sein Kartchen mall, hat 
jedenfalls schon mal beste Aussichten: 

Joker Verlag 
Up & Down 
Untere Parkstr. 67 
D-80l3Haar 



DOWN 



ftse^t&S 



■*■ m P. ; p & ■■■ 




L 


PROSOCCER2190 


l7i 


X 


DAS HAUS 


(1) 


3. 


JUNGLE JIM 


C~) 


4. 


NUCLEAR WAR 


(4) 


5. 


DAS MAGAZIN 


(3) 


6. 


TETR1S 


(-) 


7. 


POKER STAR 


( w ) 


8. 


YOLANDA 


(~) 


9. 


MATCH PAIRS 


(-) 


10. 


WEB OF TERROR 


( — 5 



DIE 




10 







1 7 


1 1 ^ 
- ■ ^B 1 




H^fl^HtbVl^BII 


i. 


PIRATES! 52 


2. 


SIM CITY 36 


3. 


POPULOUS 32 


4. 


INDIANA JONES (ADV.) 25 


5. 


POWERMONGER 23 


6. 


KICK OFF 11 22 


7. 


LEMMINGS 20 


8. 


SECRET OF MONKEY ISLAND 19 


9. 


XENON 11 18 


10. 


IT CAME FROM THE DESERT 11 



WP "[VE-NTY 



r 




TOP SELLER 




1. F-15 STRIKE EAGLE II (I) 

2. RAILROAD TYCOON (4) 

3. EYE OF THE BEHOLDER (7) 

4. SPIRIT OF ADVENTURE <10) 

5. LEMMINGS (9) 

6. SECRET OF MONKEY (5) 
ISLAND 

7 MANCHESTER UNITED <8> 
EUROPE 
TOKI 

MIDWINTER II 
FLIGHT OF THE 
INTRUDER 



13. 



NORTH & SOUTH 



izl 



14. 



INDIANA JONES t ADV.) 



15. 



SUPER CARS II 



hi 



16. 


CADAVER 


<-) 


17 


M.U.D.S. 


<-> 


18. 


HUNTER 


(-) 



12, 



POPULOUS 



M 



20. 



INDIZIERT 



(-) 






DIE BESTEN SIMULA TIONEN 

*■ 

• 

1. F-16 FALCON 94% 


2. 


FLIGHT OF THE INTRUDER 


91% 


3. 


RAILROAD TYCOON 


90% 


4. 


F-19 STEALTH FIGHTER 


90% 


5. 


FLIGHT SIMULATOR 11 


90% 


6. 


F-15 STRIKE EAGLE II 


89% 


I" 7. 


BATTLE COMMAND 


89% 


1 8 " 


SILENT SERVICE II 


88% 


1 9. 


RED STORM RISING 


88% 


10. 


F-29 RETALIATOR 


88% 




I. ELITE 
2.LFMMII 

3. LEISURE SI I 

4. RAILRO 
5 SUPER ( 

MICH 



JLr 



E L 




r er 



w 



f 






f 



f& 



-S 



<&>) 



» / 



'I 



R 









« « 



Kl 



i«M 



r \ 



• i 



/ 



V 



m>* 



O ' ^ 






f -< 



^ *■ 



,■- 



Y. 



r AfOZ 



l '6/0 Pifoprdh -H&itre: 



Vas , C&KAfk if J 



) 



\ 



^ 



ivr 



7 u* -&&?..... ov. 



j*m 



v v : 



X 



rfsJ! 



ft ■* 



r -**** 



'*■■ 



**■" 






-, v 



^rf^ 



Vr^*J^ 



D^ 



I 



**.* 




Dieses Programm 



•V-. 







«*■ 



* GroBe * 
Gewinnaktion! 



Schreiben Sie line Texte noch selber? 

GHOSTWRITER produziert Texte aul KnnnfHnirH 



Sie haben bereits B , , , . 

gewonnen! I Und so ist Ghostwriter aufgebaut 



ir Unlerallen -±- 


Bestellern und *• 


CouDon-Einsendern 


verlosenwir Software 


im Wort von ... 



10.000,-DM! 



Tflglicho Ziehung! 



Spitze ! 



Kaum zu glauben: 



^ 



99 



,.,oj war schon verrftekt: 
im V Abend hatia ich ain 
soil langer Zeit Itegendes 
Buchpfojekt konzJpiart 
(SO Min t ), 4 tfngst f&llige 
QrJoto goicfuieben (10 l >' . . 
durch e-nen Bank Brief 1% 
mahr Zinsen fOr meln 
Ertpanos herausgeholl (5 
Mifi}. und vnser en Urlaub 
kompleil vorboroilet (15 Min). 

99 



Weitere Vorteile: 

GhoslwrMerbrlnot Ihnen : 

• Bassera Sc^ulnoUn... 

• Oen bo it en Haushalliplan., 

• DgnaQnaHasit nyrjaub... 



mm 



Pedant 



Qhn, 



Elflan neu^n Arbeltioiati.^ 
pan be^an Praia lor Iflran 
CebraucMwacen.^ 
Haua SUalaalan., . 
Baaaera Oenklechnfkon. , r 
Enormc ?aitarsparnls,.. 

Ein kompleuea Zaltplan- 



!il' 



L£i 



Elnen AniolconbauVaslo n, 
yrMllvtactmlkan*.." 

I Ihrp kpmpleiia 



Korfyypondeni. . 
HUM IndsrSchuU 



Offlanl aiart flon Tus L ~ 
Span field — "- 



Berut h* 



Auch fur Anfanqer 
leichtzu bedienen! 



liiiiiiliiiiiiiiiliiiiiiiiiiiiiliiliiillll -=r-^ "tsKSr 

niiimiiiiimimi iiiiiiiiiiiiirjiiin* MgqggflB 










u. vlal«a neht: 



lnigq,nertaa 

Suchsvsiem 

Mnflal laden 

Tail 

n ncrhjlb yon 
~Sckundenl 



Einfiihrungs - Sonderpreis! Jetzt zugreifen! 




Stark: 



■•■ 



o^> 




Keine einfachen 
Musterbriefe. sondern 
psycholoqisch ausqeleiite 
Texle. Briele. Checklistpn 
und Hilfen fur alle Falle 
des taqlichen Lebens! 



Wahnsinn 



Macht Sie zum Schreib-Profi! 

Uber 300 (ertige Mustervorlagen, Text- 
baustelne und Formullerhllfen fur (fast) I 
alle Schrclbvorgange des tSgl Lebens a 



Dieses Textpaket ist eine Revolution! 





KkHQSTVtfUT£Pwlr«»* 
DUfcaMaAQallafafll 




9% •••>: kaum ; j .;c^. abac GHOSTWfcTER Mtf I0r 
laai )adi Sc*w*bc*t#an effl* Lfrsu rg wall 

Fix uncf 1«1 ;- • ULSTERVORLACEN u*d TEXTaA'J5TELK£l 
AuilQU&antl rrti HlLf STEXTOUirl Hi) p „ i ^ ■ 

f r. i. ■ t - p*rf*)d i . t; :i ( i t T i / ■> 
hilUn Or ScflGUr, Slud**t*\ jUtlubddaftdal 



Und so einlacl) benutzen Sie GHOSTWRITER! 


1 


Ut dam tal*a*f*rtaft &ucftayaiam f Irtdasi &!• la 

DaAjniaa c* t -- ;~ Tai 10 i„ ct. - ktoaxarfirfal 
oiacttia^oaarFonrutia/MJCi... 


2 


Ktttlafia ittgan Ihnan dia pana ua Var»»ndung 

daa Taii-Biutf«ffle»** 


3 


Hi dta Umi»fvo't»ga a«1f; brtnjtrt £r^iniunpan 

in und ll»«o du T»rtTp4 SchtirtitvCk drvCMClT 






Und das alles ist GHOSTWRITER: 



lUaMJga T«rt*w*j&* TJn-l 



&txkl«4tal 




Hnd#4 *of ort d«n puNA4m T«xil 






V S*^#fn *rc ttt 



Du TCXT*JJ1CHV mt ICG-Un 



. u-,tifc' T 'ji;»^-. 



Iber 300 

Anwenriungen fix und I 
ferllq programmlertl 



c ..-■■■' v - .-. ij*r\ 

• 'St-'A'l.'ll^ ^ *-"*-» t 

• •Oalnaraaiaar. PxiD^oJtt* 

• Al-s >crtB'9^<g, KuQoa«ia. 

LTl0Tt>kM (rj Villi 




Heute noch bestellen! Wir liefern sofort! 



iHMl 



i | Goodsoft 

Gelsenklrcherstr.ll^l 
4690 Home 2 




FAX: 02325 - 53401 



BOSTON BOMB CLUB 



In Mlinchen steht /war ein 
llnfbrauhaus, aber was ist 
dav schon gegen den Club 
der Hostoner Bomber? Bier- 
dimpcl gibfs schlielllich 
auch andcrswo, sprengsiich- 
tige Wissenschafller hinge- 
gen nur im neuen Knobel- 
spielehen von Palace* Hof- 
fen wir wenigstens . - . 

Treten wir dem sehragen 
Vercin also bet und schen 
nach, was Suehe isl; Kleine 



seheuehi werden, tunlichsi 
ehe sic explodieren. Das ma- 
chen sic aber oft und gerne, 
namlich immcr dann. wenn 
entweder die Luntc abge- 
brannl isl oder zwei umher- 
kullcrndc Sprcngladungen 
zusammcnstoBen. Zwei? 
Warum nieht. nach und nach 
kullern namlich immer wie- 
der frische Bomben in den 
Irrgarten. Um in den nach- 
■■:■-■! Level aufzuslcigcn, gc- 
nugt es zwar. cine cinzige 
/um Ziclpunkt zu dirigicrcn 
(wo sie dann per WasserguB 



gcloschi wirdK abcr je mehr 
wohlbehalien ankommen. 
desto mehr Punkte gibfs. 
Uncrsaltliehc konnen dar- 
uberhinaus ihr Konlo mil 
dem Aufsammeln von Bo- 
nuspoinis masien - dafur 
muB man allerdings often* 
cincn Umweg in Kauf neh- 
men. 

Nun ware das ja alles kein 
Problem, wenn sich die 
scharfc l^adung direkt steu- 
ern lieBe, sic rollt jedoch 



Sperren, Drchscheiben und 
andere Tools konnen sie in 
neue Batmen lenken. Ab- 
grunde, morsehe Brucken 
und Sprungfclder erschwe- 
rcn bzw. crleichlern die Ge- 
schiehte. zudem verdrehi ein 
zuschauender Reservc-Kin- 
stein gerne mal eigenmaeh- 
lig die Wegc. Unsereiner 
machi das per Mausklick. 
Slick und Keyboard sind we- 
niger empfehlenswert. 
Das Spielprinzip isl zwar 




und dcr Sound Iloll - wer 
gern Haare rault. kann das 
also ruhig auch im Boston 
Bomb Club maehen* (jnl 



Ail dcr drilltn Krcu/un^ linksJ 



Boston Bomb Club 

Grafik: 58% 

Sound: 56% 

Ilandhabung: 67% 
Spiclidee: 54% 

DouerspaB: 64% 
Prei^Leistung: 56% 
Red. Urteil: 61% 
Fur Fortgeschrittcne 
Prcisrca.79.-DM 
Hcrstellen Palace 
Genre: Straicgie 

Spc7ialilal: demsche Anlei- 
lung, Highscores werden ge- 
iehcrt. 



THE BASKET MANAGER 



Wow, ein neucs Basketball- 
Game! Das hort man immer 
w ieder gerne, besonders, 
wenn es sich um eines mil 
Manugcrtcil handelt. Aber 
horen isl cine Sache, mit 
eigenen Augen sehen, eine 
ganz andere* Und spielen 
leidcr nochmal eine ande- 
re..* 

Dcmcnisprcchcnd gcstahet 
sich dcr Beginn noch rechl 
viclvcrsprcchend; Ehc die 
ncuc Suison ihrcn Lauf 
nimmt, darf man die Daucr 
dcr einzelnen Panien he- 
stimmen (von Hans aus 2 x 
20 Minuien Echizcit) und 
die Liga uufstellcn * je nach 
Gusto linden 2 bis 16 Mann- 
schaftcn Pluiz, Mit Hilfe der 
zur Verfiigung stehenden 
Dollars kaufi man sich an* 
schlieBcnd ein aehtkdpfiges 
Team zusammen; jeweils 
ftinf dcr Jungs werden dann 
ins Gefecht geschiekt. Sovicl 
zum Thcma Management. 
Ein biBchen durClig. mcinl 
Ihr*? Ja. abcr cs gibt sehlieB- 
lich noch den Action-Tcil... 



m 



Reingel'allen. der ist auch 
nicht besser! Gcbolcn wird 
ein scrollendes Spielfeld in 
der Draufslcht. Jfcadar im 
Miniformat und ruckfrci 
umherflitzende Manncheiu 
Das waren die guien Nach- 
richlen. jelzt kommen die 
schlcehlcn: Die Farben sind 
hciBIich. die Grafik isl 
schlichu der Sound maBie 
(Titelmusik plus „Tapp" 
lapp" und ein paar Brocken 



„Nuschelausgabe">: zudem Spielergcbnisse nur lur Ad- 
machi die Joysliek-Steue- leraugcn lesbar isU wundert 
rung alle Aktionen zum da auch keincn mehr - The 
GlucksspieL Mil den Rcgcln Basket Manager isl Korbball 
nimmt es hicr auch nicmand fur den Papierkorb. (jnt 
so genau, dariibcrhinaus 
hangen die gcradc eumpu- 
tergesteuerten Teamgefiihr- 
ten oft nutz- und bewe- 
gungslos in der Gcgcnd hcr- 
um, wahrend man sich mit ) 
dem Spieler-Sprite ah- ^ 
rackert. DaB die Anzeige der 



Kr 





S> 



i : ; : : : 

i 



Sichl cinsdibfcn, Junp? 



The Basket Manager 

Grafik: 37% 

Sound: 30% 

Handhabung; 29% 
Spfelidm 55% 

DaucrspaB: 27% 
PreU/Leistung: 29^ 
Red. Urteil: 28% 
Fur Fortgeschrittcne 
Preis: ca. 79,- DM 
Hcrstcllcn Simulmondo 
Genre: Sport 

Spezinliliil: PALScrccn. 
Savc-Option, bis zu vier Mit- 
spieler Es kommt vor. daB die 
Zcit cinfach stchcnhleibi! 




m 



Was waren wir gespannt, 
als der allmorgendliche 
Blick in den Briefltasten 
die Amigaversion von Dy- 
iuinii\ edlem Grafikad- 
venture offenbarte. Auf- 
geputscht vom ersten Li- 
ter Kaflee des Tages 
wahnten wir uns bereits 
am Beginn einer neuen 
Epoche... 





OF THE DRAGON 



Und daunt lagen wir grundsat/lieh gar 
nichi mal vcrkehn: Auf sane zehn 
Disketten haben die Programmierer 
des dynamisehen Sierra-Ablegers ih- 
ren Drachen vcrtcill! Erwartungsge- 
mSli tiberschwemmt die Scheiben^Flui 
den Spieler dunn auch mil wahrhafi 
epochaler Presentation - animiene 
Wahnsinnsgrafik und atmospharische 
Musikbegleitung. wohin man auch 
schaui bzw. hon. Leider resultieren 
daraus nichi minder epochale Wechsel- 
orgien. denn bei prakiisch jedcr Aktion 
wollen die Disks ausgeiauscht werden, 
oft gleich mchrmals. Da/u gesellen 
sich ebenfalls epochale Nachlade/ci- 
ten. hier gehl cindeuiig Warten vor 
Spielen. Langer Rede kur/er Sinn, so 
viele Floppys kann man iiberhaupt 
nichi haben. daB der Drachenaufstand 
spielbar ware - weiterlesen cmpfiehlt 
sich eigenilich nur fur Fesiplattenbesit- 
zen 

Ah solchcr darf man in den Treneheoal 
von Privatdetektiv Hunter schlupfen. 



der im vdllig desolalen Los Angeles 
desJahres 20S3 daheim ist. DieStadt- 
vater der heruntergekommencn West- 
kiistenmetropole werden gerade mil 
der Vergiftung des Trinkwasser er- 
preDt, zur Demonstration haben die 
Himermanner ihr Teufelszeug bereits 
ein paar Junkies unier den Stoff ge- 
misehL Von denen sind denn auch in 
Nullzeii nur haBiieh verunstaltete Lei- 
chen ubriggeblieben, aber wen seheren 
schon ein paar toie Fixer? Ersi als des 
Burgermeisters Tochierlcin den Kreis 
der Opfer adclt, werden die Poliliker 
ploizlich waeh - und Hunter bekomml 
scinen (Ietzten Endes nicht all/u 
schwierigen) Auftrag. 
Also macht sich Schnuffelnase auf die 
Jagd, der Weg fGhrt kreuz und quer 
durch ein schaurig schon ge/eichneies 
LA., fflr das ganz offensichilich „Blade 
Runner" Model! gesianden hat Fiirdie 
Fortbewegung des Detekiivs sorgi eine 
weiterentwickelte U-Bahn, fur den 
Fortgang der Story ein recht geschick- 
les Maus-Cursor-Syslcm; Man iahrt 
mil dem Zeiger uber den Screen, je 
naeh I. age der Dingc vcrandcrt er seine 
Form. Fine Lupe dcutet an* daB das 
betreffende Objekt eine genauere Be- 
trachtung <per Klick) lolinen wurde, 
ein EXIT-Sehild weist auf Ausgange 
hin, eine Sprechblase auf moglichc 
Gesprachspanner, Bei Unterhaliungen 



bestreitet Hunter seinen Pan mit vor- 
gcfertigien Multiple Choice Satzen. 
und auch das Inventory isl kinderleichl 
zu bedienen. Die gelegentlich einge- 
streuten Aciion-SchicBcreicn sind ab- 
schaltbar, und wenn sich anderswo 
eiwas Wichtiges ereignet, wird der 
Spieler von toll animierten Zwischen- 
sequenzen am laufenden gchalten. 
Das Fazil falli diesmal klar wie selten 
aus: Harddisk-Eigner mit Hang zu 
spektakularerOptik werden begeistert 
sein, Otio Normalamigianer hingegen 
bekomml nur ein teures Grafikdemo 
mil Diskweehsel-Garanlic. (jn) 




Rise of the Dragon 




CraHk: 91%j 




Sound: 88%'; 




Handhabung: 12% (80%) 




Spiclidee: 75% 




DaucrspaB: 24% (62%) 




PrcK/Uislunp: 30% (70%) 




Red. Urtcil: 29<J (74%) 




Fur Anfiingcr 




Preis:ca. 119.- DM 




Hersteller: Dynamix 




Genre: Abenteuer 






Das groBte Rock'n f Ro 



T 





^. ^ i--i. 



.' - * ' ' * 



1*111111111 



w 






III HI III III! 



III! III'!: Ill III llllll 



. -J 






LPtl 



I .. . 



B !i! [!i !li HL1!L!S [111!!!!! HE 



Si 

~1 ■ n III | 




- 1 


1 ^ 




f g | Jll| 






.■. 




v \7r 


1 ' 


iSfe c '- *• » 


it % ^ — 


HI I.J 



H 



a*. 



Sie haben Panik unter der Polizei ausgelost 
Sie haben Menschenmassen in Ekstase versetzt 
Sie haben den RockVRoll neu interpretiert 
Und jetzt... fangt das Ganze von vorn an 



PC Joker 6191 (C. Borgmeier): -Prima Plaltform-Spiel mit wilziger Comie-Grafik!- 

Amino Plus 12191 ill Lenhardt): Das Filmfeeling kommt dank der soliden Musik-Untermalung gut ruber... 

Graflk, Sound, Sleuerung und Spielspait Hegen iiber dcm Durchschnitt...- 

Amiga Joker 11/91 (M. Labiner): -Blues Brothers - die flottesten Briider seit den Geschwistern Rock und Koll!- 

ASM 11191 (S. Alter): -Man kann sie und ifare Musik nicht in eine der vorgefertigten Schubladen 

mil der Aufschrift - Rock'nTtoll- hineinpressen, aber... auf Diskette.- 

Amigu Don 11191 (A. Hink): -The Blues Brothers sind nicht nur fur Filmfans ein MufL. 



V r .. 






1 ii 


itiii 


if% 




~^~u 


*"ffl 




- 


.mm* it 




A 



.© 



i ^ 



* T 1 



$®J0 






I® I 



a* 



Spiel ist im Anrollen... 









• Mit den Blues Brothers Jake und Elwood 



IfiM I lj PEl Iffi mMbMim 




IIUIJ 



E 



>V*- 



EC* *" 1 



t 1 oder 2 Spieler-Option 

t 6 unterschiedliche Level mit iiber 300 Screens 

• Multidirektionales Scrolling COM 



■ ORiSIKAlH 

"B1USS3 

flRQTHKSo 




Vv* 



nAAiVWi* 




HP* 


t 


.« — USS' f^^SW 


.:■ ■M^K^^^flCPr j_jj_LLi-i i/c 


* x ^^F^l*^S 


v 2jnas5 ^ 


1"* 


x 

j 


Wm 1 Editio 



ifla/ 



S 



'■a r 



it der original 
nnenbrille! 



I 



;C1I3 AMIGA 

MS-DOS 

ATARI ST 
COMMODORE CM 



-0 







TITUS 

SOFTWARE 




MSTBATM 




Itishcrbliebdaszweifelhafle 
Vcrgniigon, den Supcrhel- 
den Aarzak kennenzuler- 
nen, den Besitzern cities \ le- 
gaDrhcsvorbehalten -jetzt 
mussen auch wir Amigianer 
dran glauben. Leider, kann 
man da nur sugen . ■ , 

Wicviclc stupide Beat em 
tips mit cincm muskelbe- 
packien Anaboltka- Monster 
als Held und tristen Hauser- 
wanden im Himergrund gibt 
es cigcnilich schon? Und 
selbst wenn nuch kein einzi- 
ges von dcr Sorte existieren 
wurde. auf dieses haiten wir 
troizdem getrost verzichten 
konncn! 

Es geht mal wieder durum. 
worum es bei solchcn Ga- 
mes cigcnilich immer gehi: 
Urn sein enifuhncs Madchen 
und nebenbei die ganze Well 
ZO rcttcn, priigelt man sich 
durch zahlreiche Spielab* 
schnittc, die alle naeh dcui 
gleichen Striekmuster auf- 



gebaut sind - hinicn scrollt 
gemachlich cine fade Hiiu- 
scr*/Kcllcr/Tempelwand da- 
bin, vnrne haul der Held 
uninspiricri gepinselten Nin- 
jas/Soldalcn/Kricgern die 
Hucke TOIL Da die idurftig 
animierien) Gegner hier 
meisl dis/ipliniert nach- 
einander aufmarschieren 
und grundsatzlich immer die 
gleiche Schlagiechnik gc- 
fragl isu hruuchi man sich 



bei alledem noch nicbi mal 
Sorgen urn die Lebensdauer 
seines Joysticks zu machen! 
Einzig und allein die Quasi- 
Kndgegner. dencn man 
gleich cigenc Level spen- 
diert hat, venragen ein paar 
Schlage mehn Hin und wie- 
der wird auch fiber heranrol- 
Icndc Fclshrockcn odcr 
Baumslamme gehiipfi: und 
zwischen den einzelnen Ab- 
schniuen erscheini eine 
Landkartc, auf der man 
selbst beslimmen darf, wo 
man sich als nachsics lang- 
weilcn will. Ncin, so was von 



originell - wo nehmen die 
Programmierer nur immer 
wieder dicse lollen Einfalle 
her? Vermullich fischen sic 
sie aus den Abfalleimern ih- 
rer Kollegen,.. (C Borg- 
meier) 





Lust Bank* 



50* 
51% 
55% 

12% 
28% 



Crank: 
Sound: 
Handhubung: 
Spiclidec: 
Daucrspalt: 
Preis/Lei stung: 
Red. IVleil: 
Fur Anttinger 
Prets: ca. 89,- DM 
Hersteller: Elite 
Genre; Action 

Spczialilat: Die Highscores 
sind -spcicherbar* 4 - mit Blei- 
stilt in dcr (mehrsprachigen) 
Anlcilung! 



PER 6AMES R 



Digitale P 




Fiir Spielesammlungen sind 
im Joker normalerweise ja 
Specials zustandig, varum 
machen wir dicsmal eine 
Ausnahme? Ganz cinfach: 
Weil es sich bei dicser Cum- 
pilalion um cine echle Rari- 
tat handelt - drei CDTV- 
Gamcs, die man noch nicht 
vom Amiga kennt... 

Obwohl, irgendwie kennt 
man sic doch alle, Beispiels- 
weisc verbirgl sich hinter 
B\1cman naturlich ein Clone 
vom guien alten _Pac Man" 
Zwar huschen der Pillenfres- 
ser und seine Erzfeinde, die 
Gevpenster. durch flussig 
scrollende Labyrinths die 
sindjedoch soeinfallslosge- 
siiilici, wie die Spielidee all 
ist. Auch das Gameplay hat 
seine Mackcn, komnien wir 
daher /ur Mumie Nummer 
zwei, dem Brcakoul-Spicl- 
chen Jailhrcak Wie ge- 
wohnu werden mil einem 
Ball Steinmauern abgctra- 
gen P ungewohni Isi lediglich 
die anliquierle Grafik, der 
Mangel an Exirawuffen und 
die miesc Steucrung. Dage- 
gen isl Dealhhots ja dirckt 
ein HochgcnuB: Bei diesem 



„Gauntfet u -Verschniti im 

man durch ein multidirck- 
tional scrollendes Labyrinth, 
schlachlet lonnenweise 



schieBwutigc Blechkumpa- 
ne ab und lindet hin und 
wieder ein paar Granaten 
oder neuc Munition. Das 
Game ist wenigstens nicht 
ganz so einschlafernd wie 
die beiden andcrcn, selbsl 
dicGraflk laBt sich ertragen. 




Als ob diese Software-Grei- 
se fur ein Gcrat wie das 
CDTV nicht Beleidigung ge- 
nug warcn, wurde noch nicht 
mal an CD-Bcglcilmusik 
gedachi, uberall bilden 08/ 
15-Digisounds die durUige 
Gcrauschkulisse. Da konnen 
weder die Inlros, noch die 
klcine Dreingabe in Form 
von zwei Demos etwas rei- 
ten -dasTeil ist keine Com- 
pilation, sondern eher ein 
Sargnagel fur's CDTV! (ri) 




Au\ mcincr (iruft l*ili" ich nur Wasstr und ( D-*. 




Super Games Pak 

Grafik: 31% 

Sound: 23% 

Handhabung: 29% 
Spielidee: 8% 

Dauerspaft: 24% 
Preis/Lcistung: 33% 
Red. UrteU: 25% 
Fur Anfanger 
PrcLs: ca. 79,- DM 
Hi'rsteller: Odyssey 
Genre: Sa mm lung 

Spe/ialitat: Die Weitungen 
reprasentieren eincn Qucr- 
schniti der drei Spiele. 





WIAL-VERSAND SERVICE 

Andreas Albert + Partner 

LiegnitzerstraBe 13 

8038 Grobenzell 

^08142/9011 & 081 42/8273 

Telefax: 81 42/5 64 54 

AMIGA Programme AMIGA Programme PREISHITS AMIGA PREISHITS AMIGA 



ttCOHSTOtXTOX *TT KC**PL OT 1W9C 

S01ATTAC*: SU6 OT 65 OC 

7 COLORS OT 54 90 

A#07 fl ''1 JNDE "mawX OT 00 00 

AftdoS 3» OT. * 72 90 

AVOS30 7490 

AVCtf COMPILER 0* 90 

ASTAAES tiOUPl DT 1 US M 9C 

A>*mOl«GEDQC** OT 59 0C 

AAUALYTE 54 90 

&ANOT »C*tGS OT 0A9C 

SANEC* COSMCFOROE i W0 «900 

6APDS TALE 3 OT 05 90 

tlAVET UAMAGER 0T M 00 

SAT71ECHES3 2 0T 5*00 

SATTLEiSLE ■ 05 90 

scraval or n so 

5jj3j>s££3 CT Sa00 

BRAAPO30 OT 05 90 

blue wa» ' ub or 720G 

WAT 50 9C 

:■..■■" : .'. * kr *-..-.- - AOUPL OT &* 4C 
&_hD€5L»0a UA*A££fi POO • uw > OT * 00 CC 

CADAVER KOMPL-DT. 04 90 

CACAirfR *Fw LEVELS 0T JC0G 

CE*Tl*C*( C£ftS^€« C* ROUE DT SO M 

CuiuhDMC^^ OT l US O0 0C 

CHAMPOfcS OF RAJ OT 5« OC 

ChAOS gMM 5 SAC* 1 M3 DT £C BO 

C*4fluE O* UOhT BUKAAOC 0* 00 

O*JC<»tAaER3;0OT OiOC 

colonels bequest i in ee oc 

conflict <* wrxxt tAsr t uo ee oc 

OOJODUCS* OF CAUELGT I MS H 90 

OOttOuCSTATOR OT • 05 90 

CRL>5£ FOR A CORPSE 0T ■ 05 90 

CRYSTALS OF ARSOREA DT. 05 90 
C^SEOFTHEAJl<X£*>D*«05 0T i u* 09 9C 

cr&f^cona WW 

GARAUAH OT 59 90 

CAS0OOT DT 5090 

DEaTh KNiQ-1'5 OF K&YH* i ue 00.00 

OER PRttS *ST KEtSS OT 37 90 

OEUTERC5 OT * 7100 

OOuQLE DOU&lE BRA 55 90 

L*_**GEOs u ASTER KOHP1 0T i US 65 00 

EOiTiQ-* VOL 1 COUPtL KOmpv OT 00 00 

EUT( OT WOO 

ELF 50 00 

ELtffU KOMPLDTtUB 05 90 

EWChaaTEDLAAC OT 5900 

ENGLAND CHMP SPECIAL OT 50 OC 

Ey^tPtAAi SUPERl£A3UE DT, 50 00 

EXECXTOKE01 50 0C 
l- E Of Th£ 300.0s « *>^ OT 1 UB OC OC 

ri5STFuKEEAGL£2 DT. 7500 

P^tPttMH OT 1Uft T2.00 

F-iflULSiO*&$<l OT. 549C 

' »6WiSS"OSOSKj OT 54 OC 

^lOSTEAiTnFOrtTE* DT. OS 00 

FAC£OFCEtOC<EY OT * 05 00 

FATE GATES Of DAW* ttOAJPL DT 69 OC 

F£T OF FVPY COUP*L 05 90 

FLAWESC* FHEEOOU KOU Pv OT 75 90 

FU3HT O* THE MWPPI DT 1 US * TS OC 

raESETiC W9C 

OAWHTLETJ OT • 50 9C 

GKE*GtS<HAH CT M 90 

OLUCoMAD DT JJ 90 

GOGS OT 0500 

GkEaT COuRT J OT 65 OC 

3UHSOAT IMS 6C»: 

ha»OnOvA DT • HK 

HAOAP CO SCiflFOtDCHE DT ft* 90 

KEPOO'JEST&=£TT5F*L OT 5* 90 

HU STftEET HUN OUPL OT 50 00 

kj^ER DT 65»: 

u^E^vu OT M9C 

JSOAhA JCSE5 a AOV KC***t OT « 90 

.*ir>*fcAP©^5WC DT W90 

VntHNATlOHAlATHLCTCS 50 90 

jv*«t p^mpvOT esoo 

[T CAUE FROM THE DESERT 3T i U6 7400 

JAKMQitl *max 3lX h A5*^ » 90 

»*ATHAh OT 79 00 

^ATHEDftALE ROM DT 05 00 

iCCHOFFJ DT WOO 

*C< O" 2 W-MUNO TACTK3 2* 90 

«>C<OFFH**AL*>*$nE OT 1500 

■IXUNG CLOUD 50 00 

asOSftOuurf 1US 09 90 

»f*GSOv€5TS tMfi • 05 90 

LAflBv 3 »CO«PL OT 05 90 

LfaENOOFFAiAOAiL *0«(- k OT 0590 

LEuuixa* OT 50 00 

l^'E A DEATH i US 50 00 

LOOCAL DT 50.00 

LOOU • ." ^'- DT tVAO 

UO&OSO* T>*E nisGS OT * i U& H 90 

Loru^ruoeoj ■ 50 00 

m tak* platoon or ?;« 



ua><;h lotted eupc^e or 

UAATAC UAM^ON KOU&L OT 
UAX0TT1 t&uAHOS KOUPl. OT 
MEGA TftAvfUE* HO"PV OT I US 

uEO<oua*ia OT. • 

UEAT^AhT COwOfT DT 

MEPCS 

UETALUASTEfti OT 

U£TALUUTA«T 

UtG 79 FuLCPAAV OT 

uCs*rviSoAHD VOUPV OT I ua 

«OSC*OLT 

uOsSTEfi BuVHitt 0T 

uc*»ste^pac*: 
uccsoa3c 1 ms 

UU05 OT 

NAU VFTMAiT OT 

MAW5€AAS 0T 
hESLUJSl DT 

srWYOFL*WAAftO«5 

o* iupcruu or 

O*- THE OOAD HOM»W OT 
OUTPVN £UF<*C OT • 
PAHZA >CC< 90a-**3 OT 
PGATOVOOU 0T 
Pltl&AU UA^tC OT 
P]RA*E3 or 

PtAVEO UAHACCt KOU^ QT 
& 2t, C E OUEST 3 I Ufl 
POOL OF BA&AHCE DT 1 US 
PWTSOFCALl DT. 
POTPAJ.C OT 
PCWE a AOGER DT 

PCv*^nuO*Gi«DATAC*&H 0T. * 

PqVpUl UP COUP1L 

P P HAWUf ** pT 

PAEOATOfl 2 

PnEHi5T0»<C 

PMAJGHJ t us 

PPOvtCT PPOMCTnEUS K0MPL 0T 

RA'l»OAO rvcoc* »<OUPv or 1 uo 
PA^OOWCOUECTKW OT 
RAL> OLAU ttmOOJ *OU»L DT 
P&l 2BASESALL 
PE0BAWOS lUft ■ 

-■:: ^ T --' ^ - .. ■-■.. OT 

PETUR^OFUEOUSA <OUPl QT 
Pih<GSO*UCO^A *C**P^0T 

ft5E OF TnC £>U30H I US * 
PO&tfMOCO DT 

PC*DO>*3 or 

POO-AKD OT 

fiOUJMi POSWT OT 

fl*T>Pf 2 OT 

SECRET Of SU.VE a BoOEl T US 

SHODW0A*CE« 

SHADOW SO«V;E3Ea*0«PL0T * 

ShiFTRuC QT 

SJLEHT SE*/»GE 2 DT t US 

SJU GTV t POPtAOVS pac* 

SJUCTVAflCrtTECTUflEai Iv.f 

Sjm crrv TEPAAi* eotopi 

»U EA»TM OT * 
SICAX4CPOSS60-ES DT 
SPACE OvEST 3 jOUPl DT * 

SPttOBALLJ 0T 

Sp«VTOFaOvE*»Tu(IE AOUPt DT 

STAM'LGHTa OT ■ 

iTOauSA^ 0T 

STPiaTECa? 

STPj£ET hCCmFT 

SUPf ^CAPt5 2DT 

SUPER UOHACO OPAA>0 PWJA 0T 

SW-'CuBLAOE 2 

j*W^Lrwonu2 or 

TEAUTAAiKEE OT 
USTOOrvt Z COCLECTO* 
TitA^Ot FittST >EAH COU^L 
ThEi«Fi*iE5ThOc« OT 1MB 
THttPl FiHEST rO-*R VfcSSO* I 
TNUNOXPU«WS- 

tdweufha DT \ u* 

"ftAOtPiS OT * 
TPJ*SWWA? IOOUPV OT 

m w n cAj>E2 ot 

UUS20T IWI 
virtual fl£Aurr OT 

VMpDM * 

wap g*ue constructon set 1 5 us 

WaOlOOOS 

WAA20XC 

WILD WIST WC**LO ^OU^L DT 

Wi*JEP KOUPV OT 

WO^/PAC" OT 1 Ufl 

WOsO£«lasO 1 US 

WO^lO Chawpc^jS**^ SOCCER 

wnf CkF P-S OT 

2A< WC ^RAOOJJf «OUPL DT 

;CiFw*Atvop or 
;out DT 



M.90 JDPOOLsVLLARO 


J9 90 


WATERLOO 


woo 


0990 AP6 


29 90 


WIM>5 0* FURV 


woo 


05.00 AAMAaOO nf « OF DOh 


14 90 


Wt5H&R»*OER 


woo 


05 90 6ART3TALE2 


24 90 


VVIZBAU 


24 90 


00.90 SaTuamThEUCvtC 


29 00 


WC<»tO CO^SS LEADE P &3 ARO 


woo 


0»90 BEACH VOLLEY 


»W 


XENCW 


:*>: 


5*190 5LAOE5 0« STEEL *CEHOC*:EV 


34 90 


YOGI 4 CP££D uON5TE«5 


24 90 


5«00 6LArt*3T«L**0(P 


24.9J0 


K?*Wi-J 


I'-SC 


SOW BLOOD UO^EY 
00 90 0L/60LE DOflOLt 


N00 

2flB0 


Aootc* fJ K**no* Ov Vsyikl imcrti 


rooo 9UOO<HAN 
*9 90 CASAL 


woo 

29 90 


A0&0Kalcndcr1992 


BoV 


50.90 CAHFORAC.A 0*MtS 
05 00 CAPBfEP CCUUASD 
75 90 CLOUO rtiSOOOU 


24 90 


■^^%t- h '"V iur vie4o AdvojnttXM 

Boi*fAOH^14M 


ml 


65 00 CONFLICT EUROPE 


fotc 






7*00 CO^TmtHTAL C«CU3 
59 00 COnOlCROA 


SK 


AMIGA CDTV 




MAO OEAOuhE i**FOCCu 


29 90 


COTV GPUHDGERAT 


liPO.OO 


5*00 OEHnOEROF THECPCWS 


« M 


CDTV TaSTaTVR AOAPttR 


45 00 


5*« DOUSLE D*aOON 
•0 90 DRAGON SP1PBT 


24 90 
29 90 


COTV AGAPTER A A20OO TAATATt.* 


4W90 


MOO OrfeASTYWAAS 


J9 00 


SATTLECHEsa 


04 00 


0*00 ' *flCOU&4T PILOT 


34 90 


FfO FALCON (NCL UtSSON 1 12 " 


T35 00 


5i*0 FahTaSv WORLD &ZZ* 


1900 


FRED F£S*t COLLECTOR 


iDO.00 


*9 90 'ERRARi FORWL4> 1 


24 90 


HOUOAVUAAEP DT * 


00 90 


•S.90 FJ.OCO 


29 00 


HOUMO 0* BASKlRVtLE 


50 00 


*0B0 OAvi^'TLTTZ 


24 90 


LfuuitiflS 


0*00 
9v 40 


so oc --■-■■ 


24 90 


PSvChOaillEB 


WOO HARCOSfV^ 


29 90 


sronrvaf Loma or 


50 90 


5«90 MAADORrviNj 


29 90 


fiiMCiTY OT 


WOO 
90 90 


06,00 MTTCM0OIRSOU« II4FOCOW 


?9 90 


5TAOTOERLOWE* OT * 


05 00 K3S*AfiE$ 


J4 90 


TFAU VANt(U 


7S00. 
Ov OC 


WOO HOUHO O* Sha^Cw 


29 90 


-Lrt* rt -- ».o »-'": 


7J0O UPCSSAWOlE 


29.00 


WATAj C GRET2X> C£hOC«£Y * 


75.90 


54 90 WPCSSDLE wiSSjOS J 


24 00 


WTUTH s Tn£ OlMON 


BOO 


05.90 h*ERC£P*OR 


woo 


XEsOai 2 u£G ADLA4T 


so 00 


05 90 'S-ERAt KARAT£ PLUS 


29*0 






05.00 JUUP*AO ^ac^SOH 
05.00 JUNGLE JIU 


WW 

woo 


W»4w» H4Vf^O^»n ri no4yi pq* r^'aavn 1 


0590 BQ GLOVES 
75 00 ^*GSOu£3T4 


woo 

30 90 


AMIGA ZUBEHOR 


40 90 KULT 


W90 






74 90 LAST AtifcuA 2 


34 90 


4 PLAYER ADAPTER 


24*43 


7*00 LEATHER GOOOE5 C^ PrOeOS i**OCO*J 


' 29.90 


AMOA ACTiOHREPLAV ^tRSOW3 


ISO oc 


70 00 LEISURE 5^lT LARRY 9 


44 00 


EL£<aR0^5C"En BOOT^SeUCTOP 


30 00 


05 00 LOMBARD RAC RALlEV 


W90 


tOPmBOT FERN&rOE**UHO PJ(|s7flUI 


90 90 


60.00 yiAUCKASE 


WOO 


«nTERNE5LALrwER<A50C 3 3* 


T50 5C 


50 00 UiawcOOfUASTERS 


24.90 


i^TERSE5LAL-F'wERiCA?XC 3 5* 


T49 9G 


05 90 STUROMANCEP 1 US 


19.00 


JCT*5TICH COMPETITOR PftOKCC 


WOO 


5«90 WEW ZEALA^O STORY 


woo 


JOYSTICK OOuPfTrTOR PRO STAR 


30 OC 


50 90 KiTRO *P5VQ*OSJS' 


woo 


JOY-STiC* GRAVES SC-^AR2 


79 90 


S4 9C •ORTH1 SOUTH 


woo 


JOYSTICK GRAVIS TRAHSPAREHT 


04 90 


50 90 OPERATOH HARRtER 


24 90 


UAXt au«A fiPEU&E aucSA 500 


55 90 


«9C DRERATiOAtSTEALrH KOU^DT 


WOO 


UOuSEj X> v STCX UUSC HALT E R 


49 90 


O0 9C OUTRLFf 


24.90 


UOUStr J5TSTCK V£P^>**3ERUVj 


O.OO 


» 90 ■PJ1P0Q S«CT 


29 00 


S>MCROEaPR£SS3 


90 CC 


59 90 PLAAfETFALL 


WOO 


TRACKSALL 


110,00 


50 >C POW*PDRO*AE 
75 00 P-*OJCCnLE 


WOO 


A^O**Y2 *ROFtW*OWALr*i HftfsT-*** 


740O 


W.90 






7A00 POODOXiRG 
JO 00 OUART7 


WOO 
24 90 


Diskcttenlaufwerke 


30 00 RAuaOBl 

75 90 RtCK OA*aEAOv3 1 


WOO 

woo 


35* FLOPPY EJTER* A5O3-A2OO0 A&SC". 


UMfl 


C5 00 ROCKET RAMGER OT vERS-CN 
05 90 ROC»;STAR 


woo 

1700 


HOCh KOURLxTTT AASCHLUSSFERnO 


150 BG 


65 Wl R-TYPE 


24 00 


S 54- FLOPPY fJCTIR* A50X>A2OO0 




0)9 90 RVFhOHOA 


WOO 


Aa5CHA^T(UP 4Q/K) TRACKS 




65 90 SHADOW OP THS &EAST l 


W90 


*;OMPL£TT AHSCHLU5SF£RTtl 


2O0 90 


59 90 S"£RUA*U4 

50 00 iVuNOS* 


WOO 

woe 


Spcichererwciterun 

312 AS RAM ERWETTEPLPiQ AKOfVU 
E^STECKEh AaSCHALTBAR 4UrlA^ 


gen 


50.00 5HU*TLEFAC< CAFE 

WK S-OEW-SOFR? 
M 0C S-lE^T 5ERVCE i 


woo 

1790 


34 90 


HI CHIPS. AXWUHP 


70 00 


50 00 &LICWORU 


24.90 






50 00 &SOAAO 


WOO 


T US UAJ.1 CAAO AUiGA 300 




05 90 £*>C*-A5£ 
TSW; SPACE ACE DT 


W90 
W90 


IWTERN UjT l • U5 aeSTUCiCT u^R 


270 BO 


50 JC SPACE CpjCST 1 


30 90 


2 UB WW! CaAO awOa 20CC 




S3 9C SPACEOLCST2 
39 9C y*ACPa^STj 


30.90 
44 00 


ALfF S Ufi AuFRU&TAaR 


319.90 


50 90 SREEOfiAvL 


W.90 
24 90 
WOO 






&0 9O £RE*LF>P«7 ThE 5CRCE REP 
05 K STARFUG^^T 


LEERDISKbl IbN 


05 90 3TELLAAT 


30 90 


3 5' TODh^Wwn* *Qm 


090 


54 90 STUHT CAP RACER 


woo 


3 5' 2HD^aV»-i# I0«f 


1000 


7? 9C 5TRDER2 


24 00 


5»* 2O0 **»*»■* 104* 


5 00 


7t00 -.*■*■-.■■. 


WOO 


525* 2HO *o*hvtw i>f 


1290 


«BC S-^SRCaASi 


WOO 


P*>t:5e AS250STCA: ERFRAGEV r 




09 9C SwPERGRAAiOPRlK 


24 00 






05 90 S^*tPHAN0OS 

40 9C PJWOHTJ O' TV04UQHT 


24 00 

woo 


MAUSE 




65 90 TEESAGEUVTAAjThEROTLflTLES 
09.90 TtMWSCUP 
74.90 TESTuRfrtJ 


woo 
woo 

w oc 


GOLOE<-1M*GE iAOVSC »SCL **0 


50 90 


UOU&E SET HAUS>i4LTEP«PA0 


19 90 


74.90 THREE STOOGES 


woo 


uausuatte 


S90 


50 90 THu*DERftVA0e 
01 M TOO&M 


24 00 

woo 


DISKETTENBOXEN 


54 90 TREASURE iSLAsODiO 


1700 






50.90 TV5PQPT3 *OQTSALL 


woo 


SC< 00 STC4 3 S* DtsUETTFftf 


10 90 


5490 




BOA i» 5TCK 525 CXSaFTTEh 


1090 



- BEI ORUCKLEGUNG HOCH H\CHT UEFERBAR * irnum von>4>hcJl»n • LW geosn franKiffnsn RucfcLrmscrilag. Bma CoyTipLrterryp anjjeDen 
Versarfdkosten; Nacftnahme ptys 7.00 DM Vorftass-f pius 7.00 DM * Auatantf E^ro5cn»ck plus 15 T 00 DM W^ano* 




w 



acts 






Vor nicht allzulanger Zeit geschah es« daft ein Sierra- 
Adventure vom PC auf den Amiga umgesetzt wur- 
de.TJnd siehe, das Game war gut, aber die Konver- 
tierung so schlecht, daft man es ohne Festplatte nicht 
spielen konnte. Wei! das ein unhaltbarer Zustand war, 
taugen diesmal weder Game noch Konvertierung was*- 



Gut. daB die neuen Sierra-Adventures 
mil eineni unaufgeriisteten Amiga 
prakitsch unspielbar sind. tsl mittler- 
weiJc relaiiv bekannt Abcr im Fall der 
nun schon sett fiinf Folgen vom Un- 
sluck gcbeutelten Konigsfamilie 
komml ersctnverend hin/iu daB auch 
die Handlung ketnen mehr vom 
HoekerreiBu Losgehn lufs damn* datj 
Schlofi Davenin rniisanii sdncmWau- 
blutigen Inhallentluhrt wird« und /war 
kompIcU! 1-ediglieh der Hji^halisvor 
stand, K.onig Graham, blcibi ungliiubrg 
siauncnd zuriiefc - er haiie namlich 
gerade seine Liebling>eule passi ge~ 
iuhrt und durfteimiBte deshalb. nicht 
milflieycn. Selhstmumielnd, daB sich 
der Resi des Games um die Familien- 
/usammenfuhrung durch Papa Gra* 
ham dreht Er begegnct dabei allcrlei 
skurrHttn Gestagen, Wic sprechcoden 

Buumprin/esstnncn. aufdringlichcn 
Sehncidcrn, scltSiimen Insekien und 
einer Hexe. die Prinzen am liebsten im 
Frosch- Format mag. Blob vvn Span- 
nung. Dramatik oder gar Komplexital 
war im Marchcnland nichts /u em- 
dec ken I 



Fine maehtige Magierin namens Ro- 
berta Williams hal e* furchtbar gear- 
gert*daBesaufder\VcIliramerm>ehso 
viele Leute gibl, die einen Amiga ohrtc 
Festplatte und Turbokane besitzen. 
Deshalb bescherte sie die-sen Unbe- 
lehrbaren nun ein Spiel, bei fleih sie die 
ganze Zeit beschaftigungslo* dash/en 
niiissen und nur bin und wicder mal 
eioe Diskette weehsetn diirfen. Gele- 
penllich kdnricn sie auch etwas auf 
dem ftildschirm aoklicken. 3ber dann 
luiiU's gleich wiedcr abwarten. Tee 
Irinkcn, abwarten. Sterben kann man 
r nkludiibeL aber einsehiafen. und 

aid das Programm das merku muB 

Strafe WiedcrgoitZ von vorne 

b/w l»ciinlciacnSpeic£ersiandanfan- 

i 




Vielleicht liegt^ja an der neuen Ein- 
heiis-Mcnuleiste, die jcizt bei alien 
Sierra-Spielen verwendet vvird, Sie isi 
EWar einiaeh zu bedienen. doch 
schrankt sie auch die Handlungsmog- 
lichkeiien ein - man probiert nun oft 
wabllos rum, state riehtig rumzuratsehL 
Dazu konimi der (hoffemlieh nun 
wittjich) lei/!e Toil der K6nig5saga 
technisch ziemlich durehwachsen da- 
hen Gratik 1st zwar reiehlich vorhan- 
den und >chon gemah noch da/u f aber 
wenn sich alles bloli in ZettlUpe be- 
wegt, verab>ehiedet sich schon bald 
der SpaU darflft. Vor allcm Grahams 
Begleiier, die Eule. erweist sich als 
arges Handicap! Bis der Vogel jedes- 
mal gelandei i< \ergehr eine halbe 
EwigkeiL und das sugar bei niedrig- 
stcm iGrafik-) DeiaUlevell Auch vom 
Sound hailen wir uns mchr erwartct, 
die Effekie sind nichts Be^nderes. das 
Niveau der Musikstucke bewegt sich 
^vvischen (uberuiegend) lurchterlich 
und {zu selten* hervorragend. 




Alles in allem ein Adventure tur ner- 
venstarkc Marchen-Fans - und wenn 
sic nicht gestorben sind, dann wanen 
sie noch hcuic^.(mm) 





King's Quest V 

Crafik: 78^? 

Snund: 59% 

Handhdlning: 3i% 
Spklidec: 51% 

Dauerspalk 48% 
Preis/l^eistung: 4h r < 
Red. Urteil: 48% 
Fitr Fortgevhriticnc 
Preteca. 119,- DM 
llcrstcllcr: Sierra 
Genre: Abcntcuer 

Spt/ialital: Mindcstens 1MB 
crforderlich, lappische achl 







RUSHWARE 



-tr*<f*-(ftfnpM«iff 



RUSHWARE M+crc^aoCel&gcsoiiscrian mbH 
Brucftweg 12S-132 - D-4044 Kaarst 2 
Mitvervied C£ Karoos Darius <&> Thait AG 




• Cln Spiel, 
wclcne* 

owrh port- 
cjc*ch f l rccrte 

be UC L - - :r-o i.n i 

vcrfiiht-cn 
wlrJJ 



Scrrcvmitc: unci 

\*t?n<ien S\e 
^ *J*L rc l*:Kc 

SchW**cir 
bcwcttCfi Sur 



on 



r iM?i 




C^V^JV 



ITT 



\ 



: ~* ' 







J i ■ I 




Entertainment Software 



r*. * ^ ■ * 



• €ln Xi-cnlpcl 

CUitf 23 1 - ^ -, t L r * 

Jctlc mic 

ciocn ru mlic ncn 

unJ W*omWi-cn 

t"n<v r ede Cc r U ctken L 



is? 



» Spiel mBallcMicl- 

Cert, I oder 2 

Si>l<*Lcf unci mtC 

JtcLJc Ct*oKc*- 

• tin OcvucK \on 

(lollcnfuIeU 

<^findcn r Slc 



■St 



PI 



U ft pun 



fcr/C 



/> 



'*- 






-^J. 



Jt > 



[ r I 



C€*LC1CX, Ax** wn den QtftTcT-n Woncullcjrc K^nUjrclcK 

ISC In) CJcfixKf tfclCcWm tier yK'clSC Okc r XCVuUc MS H 

r^cot-ben ter. <mih 

r-Lrhr aus xwiscKai ttelnen 
ZciuWi-tfchulcrn. SOQpXXT) Arm 
(lorcnder slch mic dci- CDeurnc Ars 
Gtfscn vci-bundcn KtxC\ und ^SKwtL Arm 
BlAitcn. Art- Jen p-<xc tier- Wclscn 
vcr-Ct-ICC. 
Bcnturxcn ^>Ie Ihr-c n^ciqlschcn fWrCt-TCC 
rum Bffff M u*» sclqcn SUr AxJ> ole cln 
fclnci- Sri*cvrcac sind CJcwinncn Sic Am 
tncldUrti cviif* <icm (locKcbT-ume-AwrcKlpcU 



■ 
' 




Kfcfe 



Lenken & Dcnkcn 



Achiuna Gcisterfahrer! 



BUILDERLAND FORMULA 1 3D 



Mil .Ji'iiiNiin^" habcn cs 
vorgemacht, dann hat dcr 
klcinc , J>r -iii" die Idee auf- 

»i'.i;rrl f t-n, und jcl/l is! man 
audi in Frankreich auf den 
Trichter gekommen - Spiele 
mil indirekler Stcuerung 
sind in! 

Dabci siehi Loriciels Buil- 
dcrland mil scinen sechs um- 
fangrcichcn Lcvcln vollcr 
brav horizontal scrollendcr 
Landschaftcn zunachst wic 
ein x-beliebigcs Plattform- 
spiel aus. Der Schcin trugl, 
denn ahnlich wic bci JJrat 14 
lauft hicr ein knubbliger 
klcincr Held unbeircbar auf 
Gebirgssehluchten, angrci- 
fende Killervogcl und viele 
andere Gefahren zu. Da muB 
man fix reagiercn: Mil eincm 
Joystick- Cursor werden auf 
dem Weg vcrstreute Gegen- 
stiinde (Rampen, schweben- 
dc Bruckcn, Bomben, etc.) 
aufgenommen und an wohl- 
bedachter Stelle so ubgclcgl, 
daB dcr Klcinc unbcschadcl 
weiicrtrabbeln kann - kann 
er das aus irgcndwelchen 
Grundcn namlich nicht. ist 
cincs seiner drci Lcbcn 
futsch! Abcr zum Gluck dart 4 
man elwas Zeii schinden, in* 
dem man ihn sioppt, diese 
Mdglichkcit isl allerdings 
nur begrenzt vorhanden. 
AtiUcnlcm hcllcn diverse 
Extras wic Sehuhc, Messer 
oder llelme (werden beim 
DrDbciluufcn automalisch 
aulgesammclt) beim Uber- 
wirnlen wheinhar unuber- 
windliehei llmdernisse. 



Ganz konvcnlioncll platt- 
formmaBig gchi cs in den 
Bunusraunicn zu, wo durch 
geziclles Hupfcn. SchicBcn 
und SieineschmeiBcn ein 
Monster schachmatt gesetzt 
werden muB. Dazu gibt's 
Endgcgner, zwei Continues, 
PaBworter fur gcloste Level 
und kunterbunte Kinder- 
Grufik. Der Sound bc- 
schrankt sich auf be- 
schwingle Beglcitmusik, und 
die Stcuerung gchi durchaus 
in Ordnung. Allcs in allcm 
also kcin Meilenstein. aber 
wer „Bnu" moehtc, wird sich 
im Buildcrland auch wohl- 
tuhlcn. (rl) 



Erinnert Ihr Euch noch an 
das Iraurige Rennspielchen 
i„Veclor Championship 

Run"? FalLs nicht, ist das 
durchaus verstandlich. Um- 
so unvcrstandlichcr, daB 
man sich bei dcr italicni- 
schen Firma Simulmondo 
gar so gut erinnert... 



mn^ 



Ruildcrlnnd 

(Jrafik: 59S 

Sound: 5ft' * 

Handhahung: 62% 
Spiclidce: 6791 

Dauerspall: 71% 
Prefc/Leistung: n 
Red. Irtcil: 65^ 
Fur ForfgfeSChrittmC 
Preis:ea,89.- DM 
llersteller : Lorictcl 
Genre: Gcschfcklichfceif 

Spezialitat: Pause- und Es- 
eapefunktion. Hietacorc* 
werden nichl gesaved 



Den Jungs kam das Tcil 
namlich gerade recht, sollte 
doch ihr C 64-Game „Fl 
Manager II" aus unerfindli- 
chen Grundcn fur den Ami- 
ga umgeselzt werden. Also 
habeu sie sich den Vcktor- 
Champion geschnappt, da 
und don einc klcinc opiische 
Rctuschc angebracht und fi- 
niio. DaB der Manageneil 
des BrolkastenVorbilds kur- 
zerhand gckippt wurde, und 
durch cincn zu flachcn 
Blickwinkel die Slrecke nun 
so unubersichllich ist, daB 
man die Kurven vicl zu spat 
crkcnnt, hat sic offenbar 
cbensowenig gestort wie der 
todlich langweilige Spielab- 
lauf: Nach der Qualifikation 
gCht's ins Rcnncn, wo man 
Rundc urn Rundc auf der 
ewig gleichen Slrcckc dreht, 
bis cndlich mal das Zeillimit 
untersehriiten wird und man 
wicder von vornc anfangen 
darf. Schnarch! 
Dabci witre die Grafik gar 
nicht mal so vcrkchrt - okay, 
im High-Detail-Modus 

ruckelt sie ein wenig, aber ab 
Medium lahrt sich's rechi 
flott; die Konkurrenten se- 
hen auch nichl ubel aus. DaB 
man jedoeh durch sie hin- 



durchfahrcn odcr sie ohne 
nennenswerte Folgen ganz 
einfach zur Scitc schicben 
kann. 1st dann doch ein biB- 
chen sellsam. Tatsachlich ist 
das Game dcr Hit fur jeden 
wahrcn Gcisterfahrer! Die 
Slick stcuerung reagiert el- 
was zu grob, dcr Sound 
klingi nach eincm grdBen- 
wahnsinnigen Rascnmfiher, 
und die (deutsche) Anlcitung 
isl ein cchler Hohcpunkt in 
Sachen Kuriositat; Von den 
zehn Scitcn befaBl sich eine 
mil dcr Amigavcrsion, dcr 
Rest mit den Manager-Op- 
lioncn des 64er-Gamcs 4 *. 
(jn) 




Formula I 3D 

CraHk: 61% 

Sound: 27% 

Handhabung: 41% 
Spielidee; 30'; 

DauenpiB: 28% 
Prcis/Lcistunn: 31% 
Red. Urteii: 29% 
Variabd 

PreU:ca.79. DM 
Hcrstellen Simulmondo 
Genre: Spon 

Spe/iatilat: PAL-Screcn, 

Best7eiten werden ahgespei- 
chen. drei Schwierigkeils- 
crade. 



Auf Wai.ilitMh.if I im H^ml-uiM UUuul , 




mm 




Die Wurfel sind gefallen, jetzt gibt's kcin Zuriick mehr: Die Girl-Seite ist tot, es leben 
die Seitenhiebe! Ich finde, Ihr habt weise gewahlt; Seitenhiebe pafit gut, und endlich 
diirfen auch die .lungs udchstoff'iziell mitlesen. Zur Premiere habe ich mir also ein 
„\veibliches" Thema ad§j|?§H:ht, das bestimmt auCfcManner interessiert - Girls in der 

Szene . . . 



1 








Soil zwei Jahren jammere 
ich jelzi Monai fur Monat 
auf dicker Sciie Qber den 
Mangel an weihtichen 
Freaks, da hat es mich ehr- 
lich ersiaunt zu erfahren, 
daB die Well der Cracker 
und Hacker koine rein 
mannliche ist. Zugegeben. 
ich konnic mir einfach niehi 
vorstelleo. daB es Madehcn 
in einer Umgebung aushal- 
ten konnen, in der sich jeder 
Zweite mix eincm Pseudo- 
nym wic ^The Uliimaie 
Warrior' oder ,The.fitoody" 

vMhmucki - sorrv nur fallen 
immer diese doofen Cat- 

;.;chcr ein,.. Aber Vorurtcile 
sind schlielilich d3zu da, wi- 

: ;;.dcrJeg[ zu werden. und bci 
meinen Recherchen ■ an die-; 
sef.Stelle nocjwul heiBeh 
Dank an Dp freak furseine 
taikraftige UnwrstiiiZung) 
muBie ich mich den n auch 
eines Besseren belehrert las- 
sen. 

Naturlich sind auch und ge- 
rade in der Szene Madchcn , 
niChl Unhedingt an der Ta- 
geSordnuni!. aber es gihi sie. 
Man denke nur an Mandy. 
die vqfrciwn drei Jahren \\q\ 
zum „Ruhm" der Gruppe 
Dream Team beigetragen 
hat Als eine derersten Ami- 
ga-Ladies war sic bekannl 
wie ein bunier Hund, kaum 
eine der beriichiiglen Copy- 
parties* auf der Mandy ge- 
fehlt haite! Heuie durften 
dem Insider eher Mamen wie 
Andrea von Fairlighi, Sabine 
von Alphatlight oder Palsy 
von Brainstorm ein Beg riff 
sein, lel/lere besondcrs als 
akine Milarbeiierin des 
Diskmags -Zinc"* Und wie 



si n<j die GirU in die Szene 
L'criommen? Meist rclativ 
unNpektakuHir iiber cinen 
Freunct der schon drin war 
Gut. aber wenn sic ersimal 
drin sind, wa^ inachen sic 
dantv da? Das ist \chon we- 
sentlich inlcrVssunier: Sic 
uhcrnebmen niimlich in der 
Regel Aufgaben. die denen 
der Frauen in der legalen 
Sotnvitttanduslpc ear nicht 
so unaHfmfnsind! 
Weibliche Coderod^f- + 
Cracker wjren nirgendwo 
zu emdeeken, wohl aber Ge- 
genstuckc zu dem, was man 
in der Industrie :\U Public 
Relation Managerin be- 
zeichnen wurdc. Da Madels 
in der Szene wie gesagt ehet 
eine Ausnahm«a:scheinung 
sind, eignen mc ' sich .naiiir- 
lich hervorragentf als Au<- 
hangeschild fur iHre-Grup; l 
Da> soil nun aber nichl hei- 

£ilen. daB sie zu reinen rt Vor- 
Zeige-TUssiS 44 fur Copyfelen 

: dci;radiert werden. ihrc Du- 
Oiancliegt mehr hcimSwap- 




pen K later Fail, wclcher Typen gibsi du dich denn 

mannliche Freak wiirde if ..!),Zicht man jetzt noda 

nicht lieber mil eineni cfc::r- ins Kalkiil. daB das Leben 

manten Madehen die Soft am Rapde der Lcgalitat an 

ausiausehen? Seit die Post sich nicht unbedingt ein 

alsTransportgesellschaft fur Zuekersehlecken ist, dann 

Raubkopien aus^cUaatt hat weili ich gar nichl so genau* 

und prakriseb allcs uber was ich den Damen raien 

wQide. sollte das Xracker 



DFT abgewjckelt wird, fin- 
dci man daher eine Reihe 
von Szene-tEflTrcnTdic ein 
erstaunliches Geschick im 
Umgang mit Modems an 
den Tag legen... 
Aber so nuizlich dicse „Exo- 
tinnen" fur ihre Gruppe auch 
/sEiiimRgen.wie nicht anders 
zu erwarten* hat die Auf* 
merksamkcii, die ihnen ge- 
zolll wird, auch ihre Kehr- 
^eiie; Nicht nun daB sie es in 
dieser lytinnerdumane tag- 
taglieh 



Journal" nochmals einen 
Aufruf starten. alle interes* 
sienen Madels mochten 
doch mal bei der Szene vor- 
stcllig werden.-. 



Tja, Szene hin, neuer Name 
her - im leizten Heft habe 
ich Euch fur diesmal eine 
ausgiebige Verlosung VCT- 
sprochen. und jetzt isl es so- 
weit: 

FiinF tollc Games und funf 
mil dummen Spru- spitzenmiinine Joysticks 

warten auf ncuc Bcsitzerin- 



chen seliens der Szenc-Ma- 
chos I und davon gibfs gc- 
nug!» zu tun bekofnmen, 
auch aus ihrem nichtcompu- 
terisierten Freundeskreis 
sind Anfejtnduugcn an der 
TagCMKdnung unit was fiir 



&:W- 





nenfTschuldigung.neue Be- 
sitzer sind naturlich genauso 
inuglich. Ehrlich. das Ge- 
ScUechl ist vollig egal t 
Hauptsache, Ihr wiUt die 
Antwort auf folgende Frage; 
Wie heiltt die Einheit* in der 
die Chertragungsrate von 
Modems gemessen wird? 
Wer's w eiB i und wer weiB es 
nicht.. .). schnappt sich ein 
Postkartchen. schrcibl Ant- 
wort plus Adresse drauf und 
schickl es an: 
Joker Vcrfag 
^Seitenhiebe" 
Tntere Parkstr- 67 
D-8013Haar 

Viel Gluck beim Mitma- 
chen, in vier Wochen gibt's 
neuc Seitenhiebe. So long t 

Eure Brigiua 



m 




•J.(K.h 






- -- vsaaaaa--- 



Die tteslnriHe Mail* hal cincr 
unscrrr Daucr-KiinMliT dahrim: 
Udo Druke ait* 
Nordui. 






r ▼ 







l ^ 




J ' fa 


■ 

• 




Vftltfltfl HaHcr aus Rtinadi 

tihnt m lupii jctiU uie dcr Jriker 

nach scincm 

i.«-hutt%tjiu auv#htfn wird*.. 


I>er Dunald unkT 
den Jokern stainmt \ori 
Turkic n Kitrhcrt aus 
Dortmund. 







m 




rf EL 



Die ^iriprunc 

Schlangc isl iltm 

Se ma b Schne i d c r 

(irafiktcam aus 

Frankfurt am Main 

vntni'iicht. 




-1 



Das K'mming-Parchcn hat Andreas Maiurkowiki 

uus Itamhen; in den 
Kegcn geschickt. 



Thomas 
School nk aus 

beslimmt. msdi 
"Exec*" dgentlich ist. Oder??? 




Das JuktT-Tcam is! Teamwork - von Sebastian und Alex Grupc sag 
Zellc. Die Namcn passcti /war nichl immcr /urn Portrait, abcr wn_\t 
palll alles.,. 



Welch 

einigendes Band 

verbindet auf 

geheimnisvolle 

Weise die Ti- 

tanic,den Papst 

und die Mona 

Lisa? Nun,alle 

Schiffe,Kirchen- 

fursten und 

Lachlerinnen 

dieser Welt 

hatten bzw. 

haben irgend- 

wann mal Ge- 

burtstag - genau 

wie unser Joker 

heute! Vorhang 

auf fur die Feier- 

tags-Galerie. - ■ 

Der 
Morgen 

danach 



; . Jcann bei solchen Feslivi- 
laien bckannllich schlimm 
icin, abcr dcr Monal nach 
dieser Ausgabe isl einfach 
dcr Dezcmber. Da gibi\s 
dann so das Ubliche: Niko- 
Iaus ? Weihnacbten, Christ- 
kind, einen neucn Amiga Jo- 
Eer und nattirlich auch 'ne 
eue Galena Und dafur 
brauchen wir Sloff, Leulc! 
i machl uns das kleinc 
urtsiagsgeschenk und 
raffl all Euro selhsvcrbro- 
chenen Zcichnungen, Co- 
micslrips, Compulergrafi- 
ken usw. zusammen, schnQrt 
ein handlichcs Packchcn 
und schicki cs an: 

Joker Verlafi 
„Joker Gaierie" 
UnlercParkstr.67 

13 Haar 



.- * 




h#i Q 



■ • ■• 



Stratego 




Amiga 



. 74.90 



Blade 
Warrior 



Amiga 



59.90 



Altered 
Destiny 



Amig; 



74,90 



AMIGA 



Air Combat Aces* . ,77.90 
Air Sea Supremacy'77.90 

Battle Isle" 69.90 

Bundesliga Manager 

Professional' 74.90 

Cardinal of Kreml' .64.90 

Cobra' 51.90 

Cruise for a Corpse 74.90 
Die Kathedrale' 1 ..79.90 
European 

Superleague" ....64.90 
Eye of Beholder" .79.90 
F15 Strike Eaglell" 84.90 
Falcon Collection' .89.90 
Fate-Gates of Dawn 79.90 
Final Conflict" . . . .69.90 
Flight of Intruder" .89.90 

Frenetic 64.90 

Gateway of the 

Savage Frontier' . .69.90 

Germ Crazy ' 64.90 



AMIGA 

Outrun Europe * . . .64.90 

Pools of Darkness .69.90 

R-Typell 69.90 

Rainbow Collection'49.90 
Rings of Medusa ll"69.90 
Rise of Dragon' . . .99.00 

Robocod' 64.90 

Secret of Silverblad.69.90 

Shanghai 2' 74.90 

Space Quest IV ..99.90 

Speedball 2 74.90 

Stratego" 74.90 

Sword&Galleons ..69.90 
Their finest Mission 34.90 
Thunderhawk ....89.90 

Traders' 69.90 

Train It 81.90 

TV Sports Football .29.90 

Utopia 74,90 

Virtual Reality" . . .84.90 



VIDEOFILME 

AulgepaQtl Wir iuhren uber 1 100 Musikvideos und ca 

400 Splellilme. Kostenlose Preisllste anfordern! 



Brigade 
Comman- 
der 

Amiga 64.90 



Conflict in 

Middle East 



Heart of Dragon ...69.90 
Hero Quest Exp.Kit 39.90 
Hotel Manager'/" ... 

Hunter" 74.90 

Jetsons 69.90 

Jonathan" 110.00 

King's Bounty 74.90 

King'sQuestV ....99.00 

Last Ninja 3" 69.90 

Lemmings DaiaDisk38.90 
Megalomania" ...77.90 

Mercs" 64.90 

Midwinter 2" 84.90 

Might& Magic III ..69.90 



CD/TV 

Hound of Baskerv .82.90 

Lemmings 69.90 

Psychokiller 82.90 

Sim City 82.90 

Tie Break 69.90 

Winzer 69.90 

ZUBEHOR 

1 MB Speicherer- 

weiterung(furA500)89.00 

Ext. 3.5" Laufwerk 159.00 

Designer 

Schutzhaube 29.90 



Vroom 



Amiga 69.90 



Builderland 



Amiga 



.54.90 



Lotus 
Turbo 2 * 



Amiga 64.90 



Pegasus 



Amiga 64.90 



Blues 
Brothers 



Amiga 74.90 



Cobra* 



Amiga 51.90 



KOLN 41 

Gottesweg 157 

Tel. 02 21 / 42 55 66 

KOLN 1 

Mathiassir. 24-26 
Tel. 02 21 / 23 95 26 



BONN 

Munslersir. 18 

Tel. 02 28 / 65 97 26 

DUSSELDORF 1 

Pempelforter Sir. 47 
Tel. 02 11/36 44 45 



.-.- . 'f-v^.,,-:;..-., ,>• .. -. "'."$;---','-:■: ' c.-'.-",.,-.'v.;.-.i-,'.i.;.'[.? 

DrjAwurq rocfi Wtti^tof *e*»i jeoxninKur/eerwafiK (~ « OWsOe AieCuPQ). 
VK BOU beiVo*Kws-0M 3eiRwfniro<wnu»rc3-0 , .'ruii-DVV<.raRecr. 
ftjflO»W!ijtef!«-DMvV1rei AjSi-iCSetcVgeTru'Sv^n wnssse VK 1200 Wewr 
aroSw lagohalurg scMebis Lel^ani^et ifeyoiUrnivno n.-c un os Ut* W* iiett-n 
t*f Nachiarme Eipoil-Sefvce. l)PS*te'e'.r$ ,ro Scf"«ftoH'.6"wckjng aJ Wunsei 

Unseren BUTZVERSAND erreichen Ss unter 

02 21 - 430 10 47 



Amiga 



7290 



Grand 
Prix* 



Amiga 84.90 



JETZT KOMMT ES KNUPPEL-DICK! 



DER ULTIMATIVE 




-TEST 



Kaum haben uns 48.712 Aufforderungen erreicht, kaum haben wir 2703 mal 
versprochen ihnen nachzukommen, schon ist es soweit: Voller Stolz prasentieren wir die 
umfassendste Marktiibersicht aller Zeiten - 33 Freudenkniippel im Hartetest! 



DYNAMICS 

Erfahrung gehon fur Dyna- 
mics zur Firmenphilosophic, 
Elemente ihrcr Slicks warcn 
ja bereils in Aiaris Arcade- 
Oldie „Pac Man" zu finden! 
Fast ebensolange produziert 
die Company nun schon das 
betiebteste Zockerwerkzeug 
uberhaupt - den „Compeii- 
lion Pro* 1 . Das Gerat ging 
weltweit seclis Millionen 
mal (!) uber den Ladentisch, 
und auch die Naehfolgcr 
machen sich rechi gui . . . 

DieKlassischcn: Den ..Com- 
petition Pro 5000" kennt in 
dcr Zwischcn/cii wohl jeder 
ernsthafte Computcrgamb- 
Icr - cs gibt ihn schwarz oder 
transparent, die Mikroschal- 
ter arbeiten herrlieh exakt. 
die Hebclwcge sind kurz, 
diagonale Bcwegungen wer- 
den klaglos ausgefuhrL Le- 
diglich die beiden Fcuer- 
knopfe sind bei den neuercn 
Modellen nicht niehr ganz so 
robust wie gewohnt, 
Beim verbessertcn J*ro 
Star" fallt auch diesc Problc- 
matik unter den Tisch. die 
vier leichlgangigen Feuer- 
knopfe bicten Autofeuer und 
normale Firepower gleieh- 
zeiiig, cine Slow Motion* 
Funktion hilft bei kniftligen 
Spiclsitualionen, dazu gibt"s 
ein extralanges Kabel. 
Schlichl und ergreifend der 
beste Joystick im Test! 

Die Aufsieigyr: Das „Manix 
Deck" ist ein wuehtiges 
Tischgerat mil regefbarcm 
Dauerfeuer und einem Spc- 
zialknopf, der in manchen 
Games (z.B> ..Turrican IT*) 
die Extrawaffen aktiviert 
Die Mikroschalter arbeiien 
sehr exakt. und dcr Griff 



liegt gut in der Hand. Aller- 
dings ist der Knuppel mil 
sieben Knopfen tew, Schal- 
tern iiberladen, warum nicht 
wenigstens ein paar Funk- 
lionen auf die Grundplatte 
gelegt wurden, vcrstehe wer 
kann. Daher sind die Feuer- 
knopfc fur groBe Finger lei- 
der BtWSS klein ausgefallen. 
Die „Manix Twins" bieten 
prinzipiell dicselbe Ausstat- 
tung, jedoch in sehr unkon- 
veniionellem Styling. In der 
einen Hand halt man ein 
Sieuerkreu/, in der anderen 
die Knopfe fur Feuer, Slow 
Motion etc.. Naeh der Einge- 
wohnungsphase kommt 
man mil diesem Zweihand- 
System gut zurechi, nur 
Spiele mil zusatzlieher Tas- 
caturbelegung (z.B. Flugsi- 
mulatoren) sind naturlich ta- 
bu. 



QUICKJOY I 

Diesc Sticks findet man in 
reichcr Auswahl in jedem 
Kaufhaus v besonders den 
..Quickjoy II" durfie so man- 
cher von Euch kenncn. 
Bleibt nur die Fragc, warum 
die Dinger so verbreitct sind 
- licgt's an der Qualital oder 
nur am gunstigen Prcis? 

Die Soliden: Dcr ..Quickjoy 
II" uberzeugt durch rundum 
gute Steuerung, wahrend 
scin mikrogeschaltetcr Bol- 
der w Quiekjoy Turbo" eiwas 
unwillig auf diagonale Be- 
wegungen reagien, Beide 
bieten Dauerfeuer und ergo- 
nomisch gut plazierle Knop- 
fe, sowic Sauglutie, die sie 
bombenfest auf jedem Tisch 
halten (gilt fur die gesamtc 
Quickjoy- Palette, genau wie 
der charakterLsiische Pilo- 
tcngrifO. 




Qakftfa II. Turbo und Supercharger 



sm, 




m 



Helm Supercharged isi nur 

di i Name hombastisch aus- 
jtrliillcn, die Handhabung ist 
ehef mickrig- Troiz Mikro- 
K lullcr sind die Hebelwege 
/u lung, Diagonalen geraicn 
/ur Gluckssache. Immerhin 
liegt der Griff prima in der 
Hand, und die zwei Fcuerta- 
Sten wurden schon belegt: 
Eine mil und eineohne Dau- 
erfeuer 



Die Robusten: Richiig mas- 
siv koinmi dcr Jelfighier" 
daher, aber das isi auch 
schon das einzig Positive, 
was man uber ihn bcrichien 
kann. Sicher, regelbares 
Dauerfeuer ist eine feine Sa- 
che, bloB. wenn die Mikro- 
schalter vicl zu spat rcagie- 
rcn und diagonale Bewegun- 
gen ein Lotteriespiel sind. 
kunn man hah nicht vicl da- 
mil anfangen... 
Beim ..Megaboard" sieht's 
kaum besscr aus, dafur wur- 
dc die Bodcnplallc mil aller- 
lei KrimskramsfZweiStopp- 
uhren* Slow Motion und re- 
gelbares Autofeucr) vollge- 
siopft Neben vicr dicken 
Feuerknopfen hat das Gerat 
noeh ein besonderes Feature 
zu bieten: Sound. Ja, die Mi- 
kroschaher sind namlich 
dcrmaBen laui, daB man den 
Compi fast nicht mehr hurl! 
Bleibt noch der „Topslar*\ 
ein durchsichtiger Stick fur 
l-lekironik-Voyeure, Das 
Innspftrenta Gehause legt 
die Tcchnik fur Dauerfeuer 
und Slow Motion schamlos 
Moll Sihnn und gut, nur let- 
del iiibeilel das Teil schreck- 
lieh Khwcrgingig und zu- 

dem UIICKUkl. 



QUICKSIIOT 

Sell ea Conipuicraplclc pita, 

emlidikelnWuiulendiUl 

ricn ilk ' ' m 

laiigc Marin I- ■inuipifn. 

hiertfimmi inuliuni»| lilt 

das Prct* I .r.iiini' > - ■ 1 1 1 ih 

nis. MlcnJinn hnbcii dfc 
klassischen Mndclk wie 
n Qulekilwi II" nun aw 
diem (mil noch RwrtHc»i 

dc erlwltlicli). inal M*hetl 
was die neue Scric kann 

33 



Die Futuristischen: Der 
..Quickshot l29Psiehtauf 
den ersten Blick wie ein 
UFO aus und schcinl auch 
genauso kompliziert in der 
Bedienung zu sein. Funktio- 
niert aber in der Praxis gar 
nichi ubel; Mil dem Daumen 
der einen Hand wird das 
Steuerkreuz bcharki, wah- 
rend das anderc Daumchen 
auf den Feuerknopf driickl. 
Spiele, die zusal/lich die 
Tastatur unspreehen. fallen 
also wieder mal flaeh, an- 
sonsten sind (nach kur/cr 
Eingewohnung) dank Dau- 
erfeuer problemlos High* 
scores zu erzielen. 
Kaum weniger ungewohn- 
lich ist das Joypad ..OuL-k ■ 
shot 127 P\ Es liegt zwar 
beslens in der Hand, Slow 
Motion und Dauerfeuer 
gibfs auch, aber einen Ha- 
ken hat die Sachc dock Es 
handelt sich um ein infrarol- 
gesteuertes Gerat, und die 
Unabhangigkeit von der 
Strippe kommt ganz schon 
[etief - das Teil saugt einen 
Vicrerpaek Batterien in Re* 
kordzch leer! 



Die Kinsteiger: Solliel Ihr 
einen gunstigen Preis einer 
spektakularen Optik vorzie- 
hen, dann liegt Ihr bei den 
Modellen J 3 r und ., 1 30 P 
(mil Dauerfeuer) richtig. Die 
Griffc silzen wie angegos- 
scn. auch bei hiirtester Bean- 
spruchung geben die Saug- 
fuBe keinen Millimeter nach T 
und die Steuerung uber 
Gummischalter isi zwar el* 
was schwammig, aber ge- 
nau. 

Der Luxuriose: Wer ein paar 
Mark zuviel ubrig hat, konn- 
te sie kaum besser inveslie- 
ren als in dieses chicc Joy- 
board mil der schlichlcn Ty- 
penbezeichnung J 28": Die 
Gummischaller rcagieren 
Npontan auf jeden Befehl, 
das /wcistufige Dauerfeuer 
Isi V0f Tatendrang kaum zu 
hitMuven, und eine Slow Mo- 
tion I'unktion gibl's oben- 
droin Ms besonderes 
Schniinkerl sind gleich vicr 

Autgflngc vorlundcn, zwei 
lur den Amiga (lur jeden 
Spiclci umKhiUbar) und 
wciicrc rv/eli um das Teil 





H 




Quick-.ti.il 131 & 130 F 





auch an Ninlendos NKS- 
Konsole beirdben zu kon> 
nen! 



TURBO 



Turbo-Joysticks gibi es in 
schier unglaublicher Viel- 
fait, vom schlichten Billig- 
Kniippel bis zum auffalligen 
(Fiugzeug-) Cockpil - und 
dennoch sind die Teile nur 
Eingeweihten ein Begriff 
Warum? Sind sie turboaf- 
fengeit, oder ist der Turbo 
ausgebrannt? 

Die Klcincn: Schon der win- 
zige .Turbo Junior II" arbei- 
lel (wie ubrigens alle Turbo* 
Sticks) mil Mikroschaltent 
Dadurch sieuert es sich zwar 
sehr exakL abcr was hilff s, 
wenn wegen der vereinsani- 
ten Feuertaste schon bald 
der Daumen achzt und 
krachl? 

Der „Micro 6" ist fur heiBe 
Actionschlachien schon cher 
geeignet, hat er doch im Pi- 
lotengriff einen zweiten 
Feuerknopf samt Dauerfeu- 
cr~Oplion. Im ubrigen isl das 
Tcil bis zu den SaugfuBcn 
identisch mit dem kleinen 
Binder 

Als wahrer Freudenknuppel 
enipuppi sich der _Turbo 
Pro 4 *, und das, obwohl cr 
opiisch nur wenig hermacht. 
Die Steuerung klappt wun- 
derbar. zuschaltbares Dau- 
erfeuer gibt's auch* nur die 
SaugfuBe lehlen. Schade, 
daB es deshalb an Standfe- 
stigkeit fehlt, denn anson- 
slcn isl das Gcni! ein echter 

Highscorekiller! 

■ 

Die Durchwachsenen: Der 
„Proff ilhncli dem ..Turbo 
Pro* - nur in Form und Na- 
men. denn leider ist fur Zu- 
satzausstatrung (Piloien* 
griff, regelbares Dauerfeuer. 
Saugnaple. zwei weitere 
Feuerknopfe) die idle 
Sieuerung geopfert worden. 
Die Mikroschalter haken 
meist gerade in den em- 
scheidenden Momenien... 
Mil Hohen und Ticfen pra- 
senticrcn sich auch ,/Furbo 
2" und „Turho 6": Saugnap- 
fe, Autofeuer (beim ..Turbo 
2'* schwer zu erreiehen) und 



ZWCi bzw. vier Fcucrknopfe 
sorgen fur Lust, die sehlam- 
pige Hebelfuhrung fur Frust 
Besondcrs beim „Turbo 6* 4 
crrcicht man Diagonaten nur 
nach dem Zufallsprinzip. 



Deri itrfflie<icn Fur realist!- 
sches Renn- und Flugfeeling 
soil das „Turbo Cockpit" 
sorgen. Das Gerat hat zwar 
regelbares Dauerfeuer, aber 
ftir konvcntioncllc Hupf- 
und Ballerspiele verbieiel 
sich so ein Lenkrad ja von 
sclbst. Bleibcn noch Rcnn- 
spiele bzw, Simulationen, 
aber selbst hier ist das Teil 
nicht mehr als ein netter 
Gag, Warum? Nun, obwohl 
die Mikroschalter flott und 
prazise komakten, muB bei 
venikalen Bewegungen vie 
Gewali angewendet ucrden 
- dann losen sich jedoch die 
SaugfuBe von derTischplal- 
te. und der Spieler hat ausge* 
spidL 



VER- 
SCHIEDENE 



Bishcrhabcn wir uns nur mit 
den Produkten mehr oder 
weniger namhafter Firmen 
besehaftigt, aber in den 
Handlcrregalcn ist ja noch 
viel mehr /u finden! Vor- 
hang auf fur die „Namenlo- 



sen .,. 



Die Kuriuscn: Aus Fngland 
komrnt ein besonders cigon- 
williger Stick, der in zwei 
Versionen erhalllich ist; ein- 
mal als „Sting-Ruy*\ wo cr 
mindestens so schon wie un- 
praktisch ist. Der Griff des 
..Handheld-Gerats" ist viel 
zu klein uusgefallen. base 
Krampfe sind die unver- 
meidliche Folgt Traurig, 
denn drei Feuerknopfc mit 
Dauerfeuer. kur/es Hebcl- 
spiel und exakle Diagonalcn 
erfreuen eigentlich jedes 
Spielerherz. 

Bessermaehiesder^Manta- 
Ray u , dessen ungewohnli- 
ches Styling weit hand* 
freundlieherausgefallen ist - 
in allem anderen glcichl er 
seinem Zwillingsbruder 
aufs Haar. Deshalb: Kcinc 
Mania- Witze. bitle! 



■?& 



gfc 





1 hcrflussiue: Der 
it p I" isl kein Joystick, 
sondcmchcrcinJoybalhlaul 
Hcrsiellcr ein ^sensitives 
HingabemediunV! Laut Jo- 
ker is( das Ballchen aber 
Quatsch mil SoBe, die Steue- 
rung fiber Metallsensoren 
funklioniert in der Praxis so 
gut wie gar nichl. Trolz ori- 
gineller Oplik und Daucr- 
feuer unser dringender Rat; 
Finger weg! 



Die I'uscheinbaren: Die bei- 
den Sticks der Marke Elite 
sind ganz ohne auflalliges 
Design bemerkenswert. So 
kann der ..Micro Plus mit 
superexakterSteuerung fiber 
Mikroschaher, saugfreudi- 
gen SaugfuBcn und einetn 
lollcn Daucrfeuer (gchl ah 
wie die Fcuerwehr) begei- 
siern! Nur der Hcbelweg ist 
ffir hekiisehe Ballerspiele ei- 
nen Tick zu lang geraten. 
Nichi so beim Jo\ Board", 
hier stiuiml eigcntlicb allcs: 
Die Mikroschaher garantie- 
ren flockig-lcichle Bedicn- 
barkett, das Auiofeucr kann 
geregeli wcrden, es gibt zu- 
saizliche Paddles U.B. fur 
Breakout-Games), und die 
beiden Feuerknopfe geben 
auch beim rabiaicsicn 
Zocker nicht ktein bei, Wer 
ein gutes Joyboard fur cinen 
guien Preis sucht. licgt hier 
goldrichiig! 

PR* Konsolidierten: Ur- 
sprunglich war der ^Deluxe" 
/war fflr Ataris ahe VCS- 
(Console gedachu cr paBt je- 
doch auch an unsere „Freun- 
din" - das Ergebnis ist aller- 
dings nichl berauschend. 
Der Stick stcuert sich zwar 
exaki, abcr rccht schwam- 
mig (GummisehalterK 

auBcrdcm isi das Teil nichi 
gCfado haiulfrcundlich ge- 
staltct. und Auiofeucr war 
ebeulalls nirgend* zu ent- 
decken. 

Die /.weile Konsolcn-Va* 
riantcgclullt we^ntlich hev 
ser: Wer ein Mega Drive 
besii/i, kann das loypad 
namlieh ebenlalls problem- 
los am Amiga bcircibcn. 
Wie allc Pads ist auch Segas 
Eingabegerat /unachsi gc- 
wohnungsbedurftig, abet 
lct/ilich doch schr handlich. 



Problcmatisch ist nur, dati 
man ohne Daucrfeuer zu- 
rechtkommen muB. /urn 
Ausgleich gibi\s den zweiien 
Feuerknopf, der bei man- 
chen Games die Extrawaf- 
fen aktivicrt. Das Pad ist 
iibrigens auch einzeln er- 
hallltch, Ihr muBt also nicht 
gleich die gan/e Konsole 
kaufen.*. 



Die Handlichen: Der ..Konix 
Speedking*' sieht auf den er- 
sten Blick inleressanl aus, 
auf den /wcitcn abcr leider 
nichl mehr Zwar sind die 
Hebelwegc recht kurz. die 
Mikroschaher haken jedoch 
bei jeder diagonalen Bewe- 
gung. Zudem ist der einzige 
Feuerknopf so uncrreichbar 
angebracht, daB Rechtshan- 
dern bald der Zeigefinger 
abfallt, wahrend Linkshan- 
dcr mit dcin Daumcn ballem 
miissen. Und fur die Version 
mit Daucrfeuer wird man 
sogar noch extra /ur Kasse 
gcbeten! 

Auch der ,.Kont\ Navigator 
isl ein Stick ffir Dauerhallcr, 
auch hier isl die Stcuerung 
recht widerspcnslig. Ande- 
rerscits licgt er deudich bes- 
scr in der Pfote, und Daucr- 
feuer gibt's auch ohne Auf- 
pre is. 

Die SchluRlichter: Wenn es 
nach der Qualitat ginge. hiit- 
te der „Bit Star' durchaus 
eine bessere Plazierung ver- 
dienl. Der Winzling puBl 
noch auf den vollsten Com- 
putcnisch und ist dabei be- 
slcns ausgcslatlet: exaktc 
Foliensch alter, drei (sehwer- 
gangige) Feuerknopfe und 
griffige SaugfuBe. Gelcgcn- 
hcits/ocker. was willst du 
mehr? 

Tja, der Xhallenger macht 
seinem Nanien alle Ehre; mit 
ihiii zu hantieren, ist eine 
echte Herausforderung - an 
die Nerven. Die ewig langcn 
Hebelwege und die unge- 
naue Diagonal- Abfragcvcr- 
doppcln locker jeden 
Schwicrigkeitsgrad. dazu 
gescllcn sich viel zu mickri- 
ge Feuerknopfe, Da konnen 
auch SaugfuBe und Daucr- 
feuer nichts mehr retten. un- 
scr LeI/ter ist wirklich das 
Lcl/lc! 



53 




Name 


BcHcrtung 


Frucrknupfr 


TWhoik 


1>.Mi: rfi :> r 


Faiths 


IVm 


HrrtfHier 


Compel , : |i ID I 
Competition i" 
Miiiii* I I'.-tl. 

\1jni\ (wins 
Qutckjm II 
QuicKJoy Turl 
Supcrclan*tr 
Jrifighter 
Mrgaboard 

lopstar 

Uofcfctbol 12: 
QujcWkH 131 


1 Mu BM 


T 


Mikfuwhaltcr 


— 


— 


ca Z5.- DM 


Dynamics 
Dynamics 
Dynamic* 


1 Super 


a 


MtknvkChdlicr 


Jl 


Slou Motion 


d 40.- DM 


Gill 


i 


UBoDfchdia 


Bcgdbar 


Eaua-Ftucxfcnupf 


ca 65.- DM 


1 Gji 




SttrucrUvuz 


Rcsdbir 


Extra -Ft uolxupf 


ca.45.-DM 


Djnamtcs 
Quicfcjoy 


1 Gj: 


2 


Fcdc rk on u k i *ch j t ter 


la 




ca.13.-DM 


Mind 




MikniNchj ici 


la 




at IT- DM 


I Sdmdi 


^ 


\1fUt>sc holier 


h 


EiiiwwinifcherGfUT 


oj :i'. DM 


Qutdrjoy 

UiwLjoy 

Quickjoy 

Quckjojr 

Quickihrt 

Qukk%hol 

Quicfcihol 

Quick Um 

Quirt that 
1 Turtxi 

Turbo 
| Twbo 

Turbo 

Turbo 

Turbo 

Turbo 

ljtqric-3 

Ureic-3 
| Electronic Research 
| Eliie 

EhK 


ScWecbi 


^ 


Mikrmdultcr 


Rcgdbar 


— 


ca. 3(1.. DM 


SAkdii 


4 


MibrwchalkT 


Realtor 


Sioppuhrcn 


ex 51).- DM 


| S, r. ■■* ach 


t 


Milrosdulicr 


ja 


Transpjrcnic' GctuiM 


ca.40.-DM 


i '' ■' 


1 


SftuciLmi? 


i» 


UFO-Dctijta 


ca.lS.-DM 


Moid 


i 


Stcuakreu/ 


;.. 


lnfrjiot 


c* vi).- DM 


Miikl 


^ 

» 


Cuomttsdniltcf 


— 


— 


ca, 15.- DM 


■ f * 


^ 


(iumiiii'^.i 1 :. ' 


la 


ErgaaomJsdKi Griff 


cj 20.- DM 


K^^i^ 


<ijt 


BS52fii 


Super 


*> 


GuUBtttiBtlCI 


Rctclbu 


4 A .i ■.■.-.'.- 


ca. 30.- DM 


lurba Junior 
Micro 6 
Turbo Pre 
Turbo Profi 


Miiid 


i 


Mikrotthabct 




— 


ca. 10.- DM 


1 Gui 


— 


M^.TO-vtulk'T 


Jl 


— 


ca. 14.- DM 


Schr em 


2 


Mikrosc fuller 


Ja 


— 


ca. 20.- DM 


1 Sdwach 


4 


nfiknKdulKt 


-:,■■-;-.:; 


— 


ca 25.- DM 


Turbo 2 
Turbo 6 


1 Scfcwtch 


1 


Mikiosduilier 


— 


— 


ca. 20.- DM 


I Schlcchi 


4 


fcCtioschito 


!. 


- 


ca. 16.- DM 


Turbo (»!*■ 


| Sihwuch 


2 


Mikrosclultcr 


RegeBm 


LcnLcr-DciiEn 


ca. 70.- DM 


Mind 


3 


MAnrsihjikr 


Ij 


l'hji-fr-D^<i'n 


ca. 40.- DM 


^^F* ' i S i ^D l* i^^H 




Gui 


3 


Mikro*chaltrr 


Ja 


Amobcn-Dcsifn 


ca. 40.- DM 




Mirabel 


i 


Vr»UT 


h 


Kued-l-ixiL 


ra.50.-DM 




1 Gui 


i 


Mikiosdutkcf 


fa 


— 


ca 15, DM 


Jn> Board 
Atari brimr 
Sep fed 


1 Super 


2 


Miktowhahcr 


R.yrliji 


Piddle 


ci 30.- DM 


| Sthuach 


■ 


GummiKhahcr 


— 


— 


ca. 25, DM 




[ Gui 


2 


SicuaKrcw 


1 - 


Extra-Fcuaknopt 


cj 50. DM 


1 Sega 
[ Koiui 

| Ktunx 

[ lltlajX'fl 

[ Imn^xl 


U^^^T^^H 


1 V !.-■_.;. 


1 


MikioKhjlUf 


- 


— 


ca 35, DM 




Mtod 


1 


MftraKtahH 


h 


- 


ca 40. DM 


Bit Star 

Challenger 


1 Gut 


3 


Foliciuchaltec 


— 




ca. 15, DM 


1 MiscTdhcl 


± 


MiLruschaltcr 


h 




ca.20.-DM 




Der Name fur Computersoftware! 



& 



10x in Berlin! 



Schauen Sie sich die Soltware 
an, bevor Sie sich enlscheiden! 



Sof tPower Filialen 

Wedding - SchwedenstraBe I8c 
Spandau - Schonwalder Sir. 65 
Moabil - StromstraBe 55 

Sof t Power Stationen 

Kdrow - Hubertus-Damm 7 
Neukolln - LahnsIraBe 94 
WeiBensee - StreusIraBe 69 
Moriendorl - Mariendorfer Domm 5l 
Chotlottenburg - WundlstraBe 58/60 



NEUHEITEN - SERVICE 

030/492 20 56 - WJH8." 

VERSAND - SERVICE 

030/375 60 13 - 10.~-18." 



msiMSS smm siMxa 




|TM 



SCHWEDENSTR. 1BC 
1000 BERLIN 65 




Mega-Software auf CD! 

Kostenloses Info anfordern! 

Versand-Service 



• 1 Jahr Garantie au( jedei Spiel! 

• Vercond erfolgl In S*cherhettjvorpackung' 

• SAmtllche Pretse lind Inkluiiv-Pieise"! 

Keine Mehrkoslen durch 
Porto und Verpackung! 



SoftPower 

Schonwalder Str. 65 

D-1000 Berlin 20 



SoftPower Filiale^ 

HANNOVER 

Wir fOhren Software. 
Public Domain und Zubehor, fur 
• Amiga • Atari • C-64 • PC • 



Hildesheimer Str. 118 

3000 Hannover 1 
Tel.:0511/809 44 84 



HITS DES MONATS 

The Director 

(Animationsprogramm) dr. Version 

NUR DM 39.00 

Lemmings CDTV NUR DM 65,00 

Fighter Bomber 

+ Mission Disk NUR DM 49,00 



ADRENAL 



NEBULUS 2 






T-75 






Ji? 



'**.. 



*o»^ 



ill 






- 



rvt 



_ ■ 



&&a&fifrrM 



£®7 



£., ..-.fi? 



faoaffV^ 



i^il 



Sprang ins Vtrdcrbcn , . * 



Als die Bitmap Brothers 
„Speedball fc * herausbruch- 
icn, war ein neues Genre 
geboren: die futuristischen 
Sportspiclc. Keltic Ahnung, 
warum cs dabei imincr uni 
flinkc Kugeln geht - hier ist 
es jcdcnfalls nieht andcrs. 

Der crsle Blick auf die 
Packung von Adrenalynn ist 
ein Sehock: Die Screenshols 
crinncrn verdachtig an den 
(College*! „ProjeciyIc" - und 
derwarjanunein sporllichcr 
Rohrkrepierer! Aber man 
solhc schlicBlich aueh Bu- 
eher nichi nach dem Um- 
schlag beurteilen,.. 
Es gibt hier zwar einen Trai- 
ningsmodus und drci Ligcn 
mil sich stcigernden Geg- 
nern, jedoch im Match nur 
Ewci Tore und zwei Spieler 
(— groBe Kugeln) pro Mann- 
schalt Aber die jagen den 
Ball <= kleinc Kugel) mil 
CWCffl derart furioscn Tempo 
uber die diversen Untcrgoin- 
dc ( dafi sdbH Jtick Off 2" 
ncidisch werden konme* Da- 
/u ha) Adrenalynn ein wirk- 
lieh nettOS feature zu bietcn: 
Wenn ein (Jegner den Ball 
niclu rausnieken will, kriegt 
i hall run der Laserwumme 
cms dniur Natjirlieh rcvan- 
cliieri er rich bei der nBchst 

besien Gclcgcnhcit, weshalb 

ncfllicn uilde Sihhichlcn an 

dci Tagcsordnung mhU. 
Lei/ilieh kommi dai Game 

aber uber gclmhcncs Mitlcl- 

mafi irotzdem nichl hinatiK 

AuUer den uhliehen Speed 
ball-Standards wic /eit limit, 

«PrcUb5cfcciT und allorlel 

Boni findel man hier niehls 






m 



Aufregendes. Naja, vicl- 
leieht mal abgesehen vom 
wirklieh hcrausragend uber- 
sichtliehen Radarscreen. Die 
Grafik ist zwar ruckelfrei 
(bei immerhin 50 Bildern 
pro Sekundeh aber doch sehr 
schlicht, Musik, FX und 
Sleuerung sind brauchbar 
Hatte Loriciel eiwas mehr 
Feinarbeil gelcistet und dem 
Programm drci, vicr zusfiiz- 

liehe Optionen spendiert. 
hatte Adrenalynn vielleiehi 
sogar am Siegertrcppehen 
lunden konnen - schade... 

(mm) 




Adrenalvnn 

Grafik: 53% 

Sound; 58% 

Handhabung: 64% 
Spididee: 60% 

Dauerspalt: 63% 
Prds/Ldstopg: 57Ct 
Red. Urtcil: 59% 
Fur Fortgcschrittcne 
Prtte ca. 89 t - DM 
HitMcIIit: Loriciel 
(i^nre: Sport 

N|m /ialilat: Highscores nieht 
Ipelcheibai; deutsehe Anlei- 



w 



Der Vorganger war ja ein 
cchter Genieslreich, der 
Hand und Hirn gleicherma- 
ftcn forderte - was darf man 
da erst vom uberarbeitetcn 
und ausgehauten Nachfol- 
ger erwarton? Alles, nur 
kein besseres Spiel , , , 

Nach wie vor drehl sich 
(wortwortlich) alles urn Po- 
go. Wer oder was ist Pogo? 
Nun. Pogo ist ein... ah, also 
sagen wir mal er ist so eine 
Art JSchweincfrosclT* Sein 
Lebens/week bestehi jeden- 
falls im Erkletlern von 
«Dreh-Turmen*\ scchzehn 
Stuck (2 x 8) davon sind 
vorhanden. Im ersten Teil 
ging bzw. hiipfte er dazu 
immer von unlcn nach oben, 
jetzt sind auch einige dabci, 
die man von oben nach un- 
ten aufrollcn muB. Auf den 
einzelnen Stufen findel sich 
allerlei Klimbim* manches 
davon ist recht niitzlich oder 
gar notwendig zum Weiter- 
kommen (Sehlussel. Tele- 
porter. Magnelen), andercs 
soli Pogo bloB argem (Vo- 
gel. sich aullosende Stufen. 
etc). Ein paar der Turme 
schafft man nur mil viel Ge* 
sehick. bei einigen muB man 
dureh Naehdenken den rich- 
tigen Weg herausllnden. und 
fixr die besonders kniftligen 
^ind sogar Geschick und 
Grips vonnoten. Als Beloh- 
nung fiir erfolgreiche Turni- 
besteigungen wanen 

sehlieBlich noeh diverse Bo- 
nosspielchea 

Klingt doch gut. warum in 
Pogos Namen dann dieser 
merkwurdige Hinweis in der 



Einleitung? Nun, beim Vor- 
liiufer haben die strapazio- 
sen Turmwandcrungen auf- 
grund der gutcn Spielbarkeit 
tatsachlich viel SpaB ge- 
macht - leider hat sich das 
grundlich geanden! Der 
Schwierigkeiutgrad isl von 
Haus aus ziemlich hoch, 
aber dank viel zu vieler lin- 
ker Stcllcn ist der Frust hier 
schon vorprogrammiert* 
Schade um all die neuen 
Features, schade um die 
schone Grafik und den fei- 
nen Sound, schade um die 
verpaflte Chance, einen 
Klassiker wurdig fonzuset- 
Zcn. Verdammt schade! 
(mm) 



™ 



Nebulus 2 

CraHk: 79% 

Sound: 74% 

Handhabung: 41% 
Spielidet: 60% 

Dauerspalt; 47% 
Preis/l^islung: 50% 
Red.Urteil: 52% 
Fur Expert en 
Prcis: c& 79.- DM 
Herstt'llcr: 2 Isl Century 
Genre: Geschicklichkcii 

Spezialitat: Musik-Mcnu, 
Turm-PaBworter. Highscorc- 

listti 





MAL 



r 



WIE 

NOCH 










SEIN 



RMI 
KONNT! 



• ••bringt alle zwei 
Monate die aktuell- 
sten Spiele-Tests, die 
besten Tips & L6- 
sungen, die interes- 
santesten Infos und 
die tollsten Inter- 
views rund um den 
PC. 

All das und noch viel 
mehr in der ge- 
wohnten Joker- 
Qualitat! 



AB SOFORT AM KIOSK ! 







Ill 






i ■•,■■• ,-•• 



Wir nuucrn unscrcr KttMl ihr klein" Hauschcn... 



Ein Ge-dicht... 



Habt Ihr schunmal ver- 
sucht, den sprichwurtlichen 
Sack voll Flohe zu huten? 
Nein? Schade, sonst wart 
Ihr namlich fur Ixiriciels 
ncue Hcktik-Tuttelei be- 
stens qualifiziert! 

Bci Guardian (zu deuisch 
..Wachter"} diirft Ihr als sol- 
chcr in Akiion t re ten und 
einen Kafig vollcr Encrgic- 
kugeln, den sogenannlen 
Triffids. bewachen. Und da- 
gegen ist der Flohsack regcl- 
rccht harmlos, denn das Be- 
hallnis der gefahrltchen Kul- 
ler hai jede Mengc Ldcher! 
Die sollt Ihr nun stopfen, und 
zwar mil bunten Sieinehcn, 
die am rechicn Screenrand 
hcrunterrutschen und per 
Klick aufgenommen wcr- 
dcn. Urn aber wirklich dich! 
zu dichicn. muB man.jc nueh 
Ltickc, vier bis ncun gleich- 
farbige Klfitzc vcrwenden. 
Die Dichlcrci wird untcrdes- 
sen ipimcr Mrcssiger. da jc- 
dcr entwichene Kugclblilz 
das ohnchin wrhon knappe 
Zciilimil vcrktirzi. 
Gclegcnllich uuflauchendc 
Extras (Zcii. Punkic, usw.) 
sollicn schncll eingesaminclt 
werden. da sic sich sonst ins 
Gegentcil vcrwandeln oder 
gardieSteuerungumkchrcn. 
Wahrhafi groBc Diehicr 
(Goethe. Schiller, etc.) bc- 
kommen natUrlich Punkic 
fur alle cr... ah, gc... 
quatsch. abgedichlctcn Lfi- 



cher - sobald ein gewisser 
Score erreicht ist, gent's im 
nachslcn Level mil neuem 
Hintcrgrund weiter. I,ast not 
least kann der Schwierig- 
keitsgrad iiber Features wie 
Jokersteine. weniger Farben 
oder einer herabgesetzten 
Scorcgrcnzc rclativ frei be- 
stimmt werden. 
Grafisch geben sich die 
Wachter branchenublich 
dicht. ah. schlicht, dafiir er- 
frcut ein melodischer Sound 
des Tuftlcrs Ohr. und die 
Maussteuerung ist auch in 
Ordnung.Mit knappen Wor- 
len: Gulc Idee, saubere Um- 
setzung - bravo Loricicl! (jn) 



«. 




J"< 



Guardians 

Grafik: 38% 

Sound: 62% 

Handhabunc: 70% 
Spididcc: 74 ( £ 

Dauenpafl; 72tt 
Prefo/Lcistung: 6(Kfc 
Red. Urteil: ^u 
Yariabel 

Prtis ca. 89,- DM 
Hcrstellcr: Loriciel 
Genre: Gcschicklichkeil 

S|»t-/i.ilit;ii: Joystick- Steuc- 
mn^ ntflglich, aber nichi 

empfehlcnswttt Highscorcs 

werden revived. 







VST 




1 *10 wTml 


Es 



Ol 



■KM 



. k 




Torwnstt 



"TOEflAVM 



Gra2er StraRe 34, 7000 Stuttgart Fouerbach 
Laden: Stuttgarter Strafte 99 



^ ™ ~* Telefon 07 1 1 / 8 56 85 34 - 85 03 25 




JOUfiVmOJnutti 

'I i^< - -: ■ ■; 

: >.* v 

Ann^t ten 
- * . 

i.T ■ v "'■*■■; 

ES3"" 

lir&eAs 

BSF 

g* . . 

Ess be?*:. 

L*2l*t- 



-i'.' 






;;■■ ' 



ylMfX JCVm 

fcKjfil *»Vlfti* 
DOM 

pun Mtftti w »■!»»• 






«T»M'**5 



r*i :l tti &•**■» A 

' 'flfHplMtOM 
M*'wr?l*ti On* 

f ttt f^w n n.** c 
*rj font 

; ... ..-, ..... 

fa-**! 1 T OF Ctfu'S 

■in:** l-; - 
£*P*FX* T > 

bttjfl 

». : v*j 

-p- 

-*i *i ■ .* ti 

J,OT 

„ y. T r .i 



CiUL> 




*iK 


_ 


-:- 


UK 


y.a 


m» 


HK 


M 


i * 


p 


P 


aL 


6?tt 




"*< 


-.-■ 


_ 


_ 


CJ.rt 


S3 


— 


BH5 





£r*= 









1^ 



I 

i 

■a 

si 



lA 



^ 



| 

:■ 



•JfflCOtA '1': 

■ ■ ■ i..") : 



L-t I bun 2 — 

IjMi — 

U>^* ^- >^ 

nriiin 'J« 
w^jiu La -n 

V» '* .■ r-H 

Vtptf^ - &*» 



»K 



rr?i 



ss = 



rw 



SX7J 



■ 



0£ 



■-,; KS 






MM 









^^ 



S3 

II 
P 



T91 



UK 



P 



«»5 



»1 O 



i 

ius 



.:-■;; St 



W 



U3* - 



?*« - 



* NEU * NEU * NEU * NEU * NEU * NEU * 
SEIT 1, 0KT0BER 1ST UNSERE 

FILIALE in FREIBURG 
geoflnet! 

FUNNY SOFTWARE - OLIVER HECK. SCHRE1BERSTRASSE 18, 

7800 FREIBURG — Tel Bested service: 0761 3B2590 

— BTX H 20011 D71V850325 ? - 

SUP1AAU5WAHL - TQLLE tflOff NUKGSPfiElSt - AltTUElLE MFlf RSCMEtNUhGEN 



:- _-,m V 



9M* A 1 *-* 



u.uji/i*ti: 




M;ri 






rr H , 

l\> iU (lift 

=: ' ■ ■ ; + 



:- 



m 

CSS 



t:it 






■- trr 



?iK 




afrwi^-i 



■:- »!**?■ 

L ^"^t * ** * 
tpBl 

l-to form fa 3£* 



JVS2 



7j» 

■ ■ 



-i <7<c T«cn 



: 



UK 
UK 



::: 

ICJB 



WMUnvtr 

■ - q 

Mm 

ft ;.* 



MK 



£4 91 



l-S 






>& - 






HA — 



7*« 






UM 



an * 



■U: 



1A 



UrW 



7i« 



1* 

16 »5 






^;r: 



LS 



* * — . 



iA i* 

51 -- 






Bs 




*4tf^t PffQuAAVV 



:v .;, 



* T J0 






;. -: 



\ OKI 






\'*Cm 



Sfl I I 




41 ^ 



:■ r --■ ': — -■.':' ve {*: ■■:-:: :■ 



WS — . 



^ ■ 



,, i? - 



SJS ? 



j ■' 



■ ;■: 



t4W 



^ 






8-8 

iA 

:::: 
yii 

p 



iis 



lib 

Tfl9S 
UK 



r:n 



HARDWARE UND ZUBEHOR 



bi ix: Tjna<Mi 







IBM ■ BJ »m 



-.nsss- 



w :* ■ 





DV 


ill— 


v 


/as- 


5* 


a- 



AEHTjv; -Mt!5EfcU«&Cii*Eii.ftH£ 

iMiiCiniiii n d uuomnm 



T1 t^i-*ui 



E -CI - AUJ £&r*iu 

- ■■ :*-* 

rf Uf * iwj amir 



wOif 



3* ^S? f * 



DW"i" Mist- 0w#vi» owja» 



&pe*^ct*wtrTi^ tut ■ soO i 



-+ CM 2*1- 



(wuftfl fur A »M «acr^H»r M»g» 
UA*aCti'r-2r:uaDV*ft- 



our eovs 



LA4*1VtHtMK^<H!:lc» 






. . , 






i 


BB 




*A 

9 iV 


■^v 


H« 




l?» 


U 


Ta 








nfi 


• A 


*A 


P 






a« 


n» 




1 


a« 




IJrt 


ww 


«1« 












-A.f2-**p^ttir. 
SfMBOUU^tSr-a 

w »rUl ABM 






« dMB%^ 

ns; est aw j*? 










DH I lir , 

: .- -■ 



Ell 



B ■ 






Original CDTV von Commodore 
tad Fembedienung DM1,489 r -- 

CDTV Games und Anwendungen 
aul Anlrage 



* NEU * NEU * NEU * 

IN HESSEN 

unser telefonischer 

BESTELLSERVICE 

von 12.00- 18.00 Uhr 

FRANKFURT 
TEL. 069/ 62 74 89 



* NEU * NEU * NEU * 

IN BAYERN 

unser telelonlschcr 

BESTELLSERVICE 

von 12.00- 18.00 Uh( 

MUNCHEN 
TEL 89/ 76 19 08 



* NEU * NEU * NEU * 

IM SAARLAND 

unser telelonlschcr 

BESTELLSERVICE 

von 14.00- 18.00 Uhr 

HOMBURG 

TEL. 06841/64587 



* NEU * NEU * NEU * 

IN NORDRHEIN 

WESTFALEN 

unser telefonischer 

BESTELLSERVICE 

von 12.00- 18.00 Uhr 

KAMEN 
TEL. 2307 7 2181 



* NEU * NEU * NEU * 
IN BADEN 

unser leletonischer 
BESTELLSERVICE 

von 12.00- 18.00 Uhr 

FREIBURG 
TEL. 0761382590 



Alio hler aufgelistelen und 
lleferbarcn Artikel haben 
wir standig am Lager, und 
das zu unseren Wahn* 
slnns-Versandprelsen und 
wie immer Topservice mit 
der oowohnten unverbind- 
lichen Beratung. 

Lielerbedingung^n: Liefenjng per 

HK Frichtkosten DU BOO - Eilru- 

schlag DM 7% Ausland: Nu^ Sctec* 

VorausKasse * DM 2V-. 



Gcnialer Rohrkrepierer 




-.] a [cfii ■] =■*•] ltj i ft r±i ^ i •] ^ ; 




Nchadc, dieses Strategical 
mi Waben-Look hatte das 

/cug gehahu Where Soft- 
ware- Weihcn zu empfan- 
geal Nur leider hat man bci 
TTR Development vor lau- 
tiT gutcn Idccn ganz verges- 
sen, eine urdcntliche Hand- 
habung ein/ubauen , . , 

Freilich. der Hinicrgrund 
reiBt noch keinen vom 
Hoeken In sieben takiischcn 
Klein-Szenarien inQssen 
sirategiseh wiehiige Punktc 
crobcri odcr gehaltcn wer- 
den, Dabei kann man es sich 
aussuchen. ob man mil der 
NATO dem hosen Osten eins 
uberbraten moehte odcr um- 
gekehrt Grafisch gibt's 
Sechseekc der allersimpel- 
stcn Sortc. und auch der 
Sound besctufinfci sieh auf 

Bailer-Bailer. Aber Prasen- 
tulions-Wundcr crwarten 
sieh die f reunde des Genres 
uhnchin nieht, Hauplsachc 
die Ubcrsichtlichkcil stimml 
- und das tut sic. 



Kommcn wir zu den guten 
Idccn: Beispiclsweise haben 
die iiblichen Runden ausge- 
diem, stattdessen lauft das 

Teil in Echtzeit ab, Furjedes 
Szenario stehl eine bestimm- 
te Spanne (mcisi eine Stun- 
de) zur Verfugung - ein irre 
..edites" Feeling! Die Menu- 
slcuerung ware ja ebenfalls 
nicht Obeli nur imiU zur Be- 
wegung der Einhciten die 
genaue Wegstreeke per 
Ma us nachgezeiehnet war- 
den, Unddu wird\ kriminell. 



ein Dutzend Versuche sind 
keine Sclicnhcit! Aueh die 
Bildwhirmineldungen sind 
problem at isch: Sind sie da. 
storen sie den SpielfluB, 
sehallet man sie weg, lehlen 
wichtige Inlormationen. Du- 
ns wird bei groBeren 
Sehlaehtfcldern viel zu oft 
naehgeladcn, und warum 
der komfortable Editor nur 
uber die Workbench zu- 
ganglieh ist, weiB nieht mal 
die Anlcilung. 
Tja. wie meini sehon Konfu- 




sius: Wenn das Wortchen 
wenn nieht wfir\ war's aueh 
hier weii her Wenn... (jn) 




Naja, uhcrskhllkh isl cs... 



Brigade Commander 

Gnrflk! I99J 

Sound: II 1 * 

llandhabung: 32% 
Spielidee: 82% 

DauerspaB: 46% 
Preis/Leislung: 33% 
Red. I rteil: 37% 
Variabd 

Preis:ea .69.- DM 
Herstellen TTR Develop- 
ment 
Genre; Strategic 

Spe/i;ili( it: Zwei Diskcllcn. 
cine davon mit Scenarios aus 
dem lrak-Kricg. Englishes 
HandbuLh, IMBcrfurdcrlich. 



Siaub zu Slaub 



[•M i? I J 1 H 



ftiiflm^^iWii 




Naeh dem „\Vargame Con- 
struction Set" batten wir die 
SSI-Slrategieschinken ja 
lalsachlich sehon auf dem 
Wege der Besserung ge- 
wfltaol - aber netn, es war 
i I'm ein Xuischenhuch ■ ■ ■ 

Auch wenn die Amis Middle 

East dazu sage n. so wird hicr 
doch im Nahen Ostcn ge- 
uici/ell: Geschichtsverbun- 
dene Bildschirmgenerale 
durlcn den arabisch-israeli- 
when Kneg von 1973 naeh- 
spiclcn. alien anderen stehl 
ein nctles kteines Gegcn- 
warlss/ciiario /ur Verfu- 
gung. Aueh sons! herrseht 
kein Mangel art Optioneo - 
frcieScUcnwahltZwei Sfrie- 
ler-Modus, rcgulicfbare 

Spiclsiarkc des Arnicas, 
Steuerung der Alt Force |>er 

Hand oder untcr Compotei 

konlrolle und SO weilcr 
Naeh Erledigung der For 
malilatcn crseheint dann 
cndlieh cine ruekelhare 
Landkarle im gcwohnien 



Sechseek-Look (Oskar warf 
einen fluchtigeu Blick auf 
den Monitor und frugte:„Du 
machst PD?*' >. Die Einhciten 
stehen bcrcits in festgdegten 
Positionen und konnen reeht 
einfach mil Hilfe der Maus 
auf den Feind gehct/t wer- 
dcn. Bediichiiccre Gemuter 
wcrden freilich erstmal die 
uber Pulldownmenus zu- 
gfingllchen Lage-Infos ein- 

holcn. Sind schlieBlieh allc 
Befehle erteik, steuert der 
Computer die eigentliehen 



Kampfe. was aber in eine 
wustc Kliekorgie ausartel* 
da hierjede ebtzelne Opera- 
tion nochmals bestatigt war- 
den muQ!!! 

Und wann hat das Elend ein 
Ende? N un. sobald eine Seile 
die gegnerischeln) Haupt- 
siadu sladie ) erobert hat, 
spatestens aber naeh 48 
Runden. Dann verieilt der 
Reehner Punkie fiir er- 
kampftes Terrain, und wer 
gar nicht erst milgespiellhat. 
ist Sieger Den Sound hat 




man dicsmal gleieh ganz 
vergesscn - ist vielleieht 
auch hesser so. Alles in al- 
Icm: Viel Staub urn nichts, 
(jn) 



<Sl 




l*nd noch'n Krieg im Wabemtock... 



(nnnict: Middle East 



Grafik: I5'i 

Handhabung: S9% 
Spielidec: 14'* 

DauerspaB: 13'; 
Preis/LeUlung: 7% 
Red, Urteil: 13% 
Fur Fortgeschrittene 
Preis: ea. 99.- DM 
HerMeller: SSI 
Genre: Strategic 

Spezialitat: 1MB erfordcr- 
lich, kcin Kopicrschutz, kom- 
plclt in cnglisch. 



Nach „Les Mauley in: Search for the King" verdffentlicht Accolade nun das zweite 
Grafikadventure im typischen Sierra-Design. T^pisch in wirklich jeder Beziehung: 
Abenteurer ohne Festplatte konnen eigentlich gleich weiterblattern . . . 




1 II H 1 1 1 1! LTlKt i 



disk?Wennlhrnamlic 
no habt, konnl Ihr But 
eine Diskwechselorgie von 
biblischen AusmaBen gcfaBt 
machcn - man niocluc gar 
nicht rneinen. daB hier „nur 
ft Seheiben jongliert werdcn, 
60 ersehcinen weit glaub- 
haftert Und was bcschcn uns 
das wechsclwutige Sechser- 
pack? Die Lcidensgeschich- 
te eines gewissen P.J. Barrel!: 
Der brave Mann holi nichis- 
ahnend semen Fcrnschcr aus 
der Reparaiur und siolpert so 
in das Abenteuer seines Lc- 
bens. Die Glolzc wurdc 
namlich vcrschcntlich mil 
der eines andcrcn Kunden 
venauscht, was ja lm No 
malfall kein Beinbruch i! 
In diesem speziellen Fall 
aber ist der andere Kund^ 
ein ausgewachscner Barba 
der in einc fremde Well ge 
bcaml werden sollie, um ur 
scr Univcrsum zu rclten 
und zwar mil Hilfc cben jc 
nes Gerats, das nur auf den 



les TV aussiehl! So landei 
PJ, also in ^Dajtere". und das 
muB man sich wie den Alp- 
iraum eines Compute rfreaks 
vorsiellen; Kein Strom, kein 
Kaffee. kein McWQrg, statt- 
dc&sen eklige Aliens und ei- 
nc Landschaft voller Saure- 
seen, schwebenden Stadten 
und dem gcmutlichen „Ca» 
nyonder Angsf\ Diecrsehn- 
ie Ruckfahrkarie kann sich 



1 ' J 
' ; / - t 










■ '- 



. 






' 






US'* A 



■ -■- i-t i ; < l t 



son Hclmar aufstobert und 
ihm den luwel des Lichts 
abknopft. Dafiir ubcrlaBi 
ihm ein freundlicher Waf- 
fenschmied gleich zu An* 
fang cine hQbsche '\\t und 
ein fcines Schweit Obwohl 
eine ordentliche Laserkano- 
nesichernoch viel leincrund 
hubscher ge wesen ware,.. 
Verglichen mil Xes Man- 
ley" isi Altered Destiny 



■■^■u. 




IC wurdc n rur aie Amiga- 
version extra mil 32 Farben 
neu gezeiehnei, am PC wa- 
re n es nur 16), der Sound- 
track umfaflt Stolze 25 Mu- 
sikstGckc, die Maussteuc- 
rung funkiinnien ziemlich 
genauso wie bei den Sierra- 
Adventures, und die 
Paekung quilll uber vor lau- 
ter Bcglcitmaierial (Poster, 
Hintbook, deutsche Anlei- 
lung, englischcs „Tage- 



wesentlich c ■ ndigCT, imcn">.ADcrmcgcaagL-un- 
schlicBlfchstammldasKoa- ne Fcslplarte brauchi man 
/epi vom bekannten ameri- gar nicht erst langc fiber die- 
kanischen SF-AuiorMicha- ses Adventure nachzudai 
cl Berlyn - und der hai ja ken,.. (mm) 
schon InfocunvTilcl wie j- 

..Infidel* und ,-Suspendcd"* 
cniworfen. An die Qualiiiii 
dicser Games kommt der 
Parser aber nicht annahernd 
heran und das, obwohl er 
angebiich 1.500 Wone ver- 5 

stcht Da i mi konnte man 
noch leben, mil dem grausa- 
men Handling schon weni- 
gen Ditendhsen Ladezeiien 
sind wirklich einc Frechheit 
Zudem isi das Programm 
holltseh langsam, beispieU- 
weise folgt jedcsmal eine 
langere Zwangspause, went. 
": p a st Schriff c 
auf dem Screen machcn soil 
Zusammen mil der elenden 
Diskettenwcchselei Ui das 
sehn schr argcrlich, zumal . 
Altered Destiny ansonsten 
ein bildschdnes Spiel ware! 
Die Grafiken konnen stel- 

' "onkcy Is- 

n/ niiKhcn 



Altered Destiny 

(inifik: 82<* 

Sound: 73** 

Handhubung: 45*5 
Spietidee: 63% 

Oauerspan: 60% 
I'reis I-cistung:_665r 
Red. Urtril: 62^ 
Fur Fortgeschriilcne 
Preis: ca 89.- DM 
Hcnstctlcr: Accolade 
(!enre: Abcntcucr 

Spr/ialitat: Miudestens 1MB 
erfordcrlich. Codewheel-Ab- 
frLiee. 



P AMIGA HARD- UND SOFT 



ABC-SOFT-SERIE 

AusdemriesigenPoofvonPubhcDomam- 
und Shareware-Programmen haben wir 
lur Sie sorgfaltig die beslen und mteres- 
Mniesienausgewahli und m unsererSe- 
re zusammengestellL Alle Programme 
stnd selbstverstandlich auf Viren ut>er- 
pruft 



m 



betragt der Preis pro Elnzeldiskette, 

bei Programm-Poketen 1st der Preis 

Jewells gesondert angegeben. 

Alle Programme werdenauf3,5"Disketlen 
gehefert. 

Bei Bestellungen geben Sie bitte nur 
die entsprechende Best-Nr. an, damlt 
Ihr Auftrag schnell bearbeltet werden 

kann. 



■■■■ 



DIENSTPROGRAMME/ 
UTILITIES /DFU 



003 

008 

on 

012 
024 

02* 



026 
031 
034 

040 

041 

044 

047 

06a 



:i* 



«7 



HALS HALTS BUCHFUHflUNG kcrrplelt in Putsch 
POW£«PiCKER V2 3b eln aup«r Daftnhofflpnmiartr 
DUE EOfTOR in Putsch korf^vriet ' 
EESErFESTEflAMDlSKfai K<*st*rlVl2 • Vl 3 
NO FAST MEM 'astffest schaltcMhfe spr<h#r#iwett«rung 
to*t*5rerT.i9*g rfi«Tfev! atf W«chlg bei vujujn Spattf 

QUtCKUENUru'nErsieUef'te^ntTWDrhtwnchmervi.dtultch 
D'StiEYOtttattcnmcnflaratitcTeulachtr Anltilung 
LAEELPRiKT V3.0 am Et*eUerdruckpfOflf*rnm tor 3.5"- 

und 5 25* 'EtikeferUat*! mlt dtutachar AnJeitung 

COPV*0ISK4sehr g^ff A^^aKoMipfogfA^Tje, t»*u4 

Lai/^anve glaicMftlig weidan untersiuftfr 

OFU-TERUiNAL-DlSKinfrSata«V. JAJGonvnu Cfifrffl 
FESTPLATTE^BACKUP-PROGRAUHEKirSichfrrunni^r 
Daien (URBatfcup V2 4 <*ifc9ac*up und SO-Bacaiip) 

GIS0UA»J V3 20 G»ro)tCft*fi»erwanun(| koflipMHn deut»ch 

DATAWA0E erne *on*cflabi* Adrassan*ar*a*ii^ 

un6 DaBa 0*e modular autacbatfe 

Daianban* fur Dal an atler An 

EJexJe PfCrgtamrne kgmplefl 

m d tut a en? 

iBtfTILmeSuAFoniedrtor 

Spetcharlupe. 

Uanutddof. 

Iconbruah 

TRACKDlSPUr' 

j«ig1 Ihnen m 

ainam MyilaryfunGtarw 
la* i!ind*g. a*jf *«Iche 

Spjren vom Laa/wert 

DFO DO gerada jugt- 

onffan wd EtnftVh Super* 

TURBO IMPLODE HV31 

an *up*' Datanounchat 

Df U PflOCRAMMt not* 

ainmoJ Amiga PFU- Program™ 

ICONS tint thUtfla rartaVtfr«f*u*ngerna**i\ oberwMa nd 

•Mrmrtan km ra'Kh+danatar Gtuflel 

KflTTTOno^rtrumVanKWuMflnvonDate^n D«se ktanen 

dann nur narh pr* IVt»<>n <Wrttr*t warden detach 

PAS W0RTSCMUT2 i w t fw Ftatplatla. daulach 

CM EMULATOR, dauncfta La*kan*t«tiuna benoiigt mind 

tUf*Spa*ch#f I 

074 DISKQPT1 cpanwari ln*a Otlafitn rwu H dadu/ch fcurar* 
Bod' und I aria /#«an I 

AUIDAT atna kbrw DMvarwUuno nut Suchfunatonam 
iGmpiainndaulach 

PO-COPY V3 >: p*n au/Ji U<> DOS und Auvi-TfacW Mit 
N*Wan>py.Ch«(i^i F Sp»ad»»tu»» » Daultch Oaf Hrt ! 
INTHOMAKER VI I Mm CaMafl e-ganar tntro*. M barni 
Boo-tvorpnggaMtn «*•*»* Ufl If rfwndw Grarf* 
aatfandung. nhi urrfaryach mil dautachar A nit flung « 
ROAD^RDUTE rv*gl t^«n d* h>i^ f mf«trmng rwTvhcn 
■wch StadtndttBWijrtdahtm DWlan Wagr*fu»nd9U 
One und 2»^ Vartxndur-jaiVaAan fi*l*t»g ar»t*e*t>w, 
mrf FahnmuianvWKnUg dadlach I 
VIDEOEASE und DATABASE -WIZARD PfttantjAnh 
LA9ELPAPNT EtiaaTlandruth fu» 3 V Itaht nut ffafiKKtr Oa 
staltunyHmi^-ihi*^ diutach 



068 

069 

070 

07» 

072 
07J 



Q7S 



07fi 



077 



07* 



131 
120 




Beziehen Sie sich bei Ihrer Beslfjllung bttlo 
aufdleZeitschrirt 

AMIGA-JOKER 



D0Z 

oos 

010 



013 
014 



SPIELE/ UNTEHHALTUNG 



RETURN TO EARTH d« WaTtraum HafyJeis-Smitalion m* 

dautachef Anteiluno 

TETRIX def SfjclnaT* nhrt \ Achtung, macht auchtfl I 

BLfZZABD em Super-Baucrspiei 

STAR-TREK crJcben Sie d* Atemvuer das RauntechiHc* 

Enterprise! Baw^t l MB-Speichaf L.td moatcnst 3 DtskerTen 

bur*ame 3 Disk DM15/ 

THE ULTiMATEGAME EDITOR V2 Brum Va'andernvof 
irtiarceptw.Poit* of Ml, Barts Tab, deutach 
XYTRONIC iniergala^ischa Handaksrfnula:^ 
df-,rt*ch - 



094 

C-5 



0d6 

oa; 




002 



2ATUR e.n De^ksp*! rnx deulscher SpfAchaysoaba 
PARANOID sphr^-jias B'eatajf~Sp«l 

RISKArT^aUmECttungeinesbakjnntanBreilSMtesdegtwh 
9*n:ic^ 1 M&'Speichtr 

BILL.ARD ant sehr schone Qal^rdsimulation 

WERNER-GAME ca% na^c^ie^Spai 

STAR-TREK Versioft von T Richer mil dculachet Ankitur«. 
2 Dish DM10.- 

PACMAN Umiti^ng das Spteirulleiihrt.* 

MONOPOLY Muticft 

TUNNEL-VISION finden S* Ihian We^ aus dem LabYirfilh 

CHINA CHALLENGE Shar^hat*3nni,cne5SF^lrr^dLAnlai1q 

DELUXE^HAMBLRGEfiemB^etsiHalm-iKaWhupfiascha 

ROLLON una PfRAMlDE ^e* Slralea^S^eJe mil 

deuUchar AnTaltung 

LUCKY LOSER GelflWetduiomal .homplait deutach 

PAMETKA em toUea Advcnrura-ScieL deutach 

KART Go -Karl flonnen fGr ? Sp«e!er .deutach 

CAR Aartorenn-Spie!. b*n£t<jt 1 MB-Speoier 

SLOT CARS rocn ainmal, abaf mit Feuarhjsft 

SUPER GRIDDEfteiftGtxnchVhtaisapiei 

Mi a m MAN und ROLLER BALL ^»ai Geschchl«hhaflttc-cic 

mit deuticher Anititung 

H BALL whr guie Bfd*otf-Spietvananle 

MURAGLiA {Brcakcutsp^l mrt Khf gvlem Sound) und 

Biacione (sah# gula Varsbn das 'Wurm'-Sp*^! 

SYS Vfosj jaad Ourch itbtt SO Spieka- Levels 

DRIP GAME ^H f \m*^$ Gaicnouchiuiawpial 

2ERG fin Fan^y toncspei 

M00NBA5Ee«nWellfBuim|k«>l 

DRAGON CAVE erforKhen Sas unbekArvUe Du^geors mrt 

Uf«han und anderen Lbfleheuem! Perfette Grafik Swjndund 

Aftmation machtn dunes Spel rum ateoJuTen PD-HIt ! Mi! 

5p»*ie Edioi.deuttch Benoligt 1MB 

MARKOeinintefetsd^snajesOenise-eidt gi^Graft 

ElSHOCKEY-MANAGER SJMULATOR tffj^gan SiC Itire 

Uanmchafl doth geichictlas TsJaieren rjm Sietf Oeulachl 



090 



C91 



092 



CSJ 



KMFFEL whr schjn gemochL kompletl deulach 

MISSILE COMMAND verfedpQen Sie Ihre Stadia oegen 

Ang-arfar I Supenuhn*^ taikannl aus den QrilttfKJ iaffl lu 

Amioaf AbaolulerHltl 

JUMPY ein Hupf- und Sdmmeispel m dtuladi 

EXTERMINATE und DARK STAR r*ei Snool >m up 

Can^e* deutach 

TUMBLER STREET m&gen Si* ■»* Sp«le mrt GeW? & 

hangUI sicJi h^rbei um ftea bekannta Sp«l mil einem Bifcne - 

UOd 3 Bee hem Die Bfither wden «rschcben urwj da' Spia^ 

muS erraien f wo 4*ch das Batlctan b«rjndet D»3<t3Ss>ene 

F iir^cqucman, einlach auper ' Benot^: 1MB-S(*icher 

W IZZY S UEST ein Famasy-Adion-Gama. das skh In keM * 

Weita njnle' fcCTT*rzieiien Pr«Jufean vereecheT my?* 

Komplatt daultch. PD-HU ! 

SPACE BATTLE afl Wetounv&hiefiapHil umer Anrs 
prcgfammiaft 

FRED DIAMOND tine Bouterdash-Variaffla m4 Trainer- und 

U-ei^oi.deuUeh 

BORSE spiegetl in ve'eiftfachtef Form de Vafjange anentr 

B6;at w-edeti Deutach 

TRCKY bei dujsem S(xJ geht ra darunv alle orhandenen 
Statne mit emem Ba J atTuraumen Mit Spiefeed'tor, deulach 

094 SKRABEL Amlja-Venwn einea betennten B-e^petai. mlrv 

desfens lMBSpoicherarfofderkh L deutach.aehrfpta4alarh I 

095 BUCK-JACK sch6no Amig«-Ufnsat/wng ft W Sp*eEer l 

096 PYTHAGORAS Har^eJsWmula'ion h> M Sp*eief. deulach 

097 MYKENE e*n fpannendeiSlrtfepic Spiel 

090 DISC GelosMi-Auloma- deutach 

DUNGEON KRAMPFERd«Affamirt)weium0fi9<naMBa*faten 
S* Ihie Stadt von inieraaiaktTscnen Ma^iknubciln- 
Korrrp^ett in deulach. Dei PD*Hlt ! Berctijf 1 V£j Speichpr 

DRIVE WARS e*n aahr gules Shoot 'em up-Game 
ZAUBERWURFEL Amiga-Version ma Maw- 
sleueFung ond An m3iicn 
DOWN HILL erne sehi gute Skirennen^ 

Simulator* 

12KLEINEDENKSPIELE 
FAXEN em Kaaichen-Verschiebe 
spjeii mfl BiWem. deulach und 
TETfltS pal Z*e6p«lefmodus 
UECHFIQHT em gro9 ar^gelegles Ro"en- 
•piel bei dem t * dafum geht. Geoensijr«je^ 
2u lenden. ju handein und Qegen R^>otef 
jubes:er^n Mil Spiele-Editor 
hEADGAMES hter haiBt esfeuflfnteuern 
SPIELE-LEXIKON Tips und Tt*c»a w 45 
komme*£*Hen SpOcn ! 
B0ULDERCRA5H VV3 Muto^* 
Boulder dash* Var Lame 

109 MUNZEN und SCHUNGE 7»c« Dcnhspiele a\ deutach 

110 HEflOSdteteaPiogrammberuhiautemefldeeeineiaJWnCGA 
Programmes VA HH* dea Zufa4sgenefalo«s erfindetder C«m* 
fwler ewrer naue Soence-Fction-Geschchfen 2um 
Schmurwreln ' Deulach 

032 SKAT whr gute SfcalspielsimuUtcn mrt anirmarlef Graf* ! 



Kii 



100 
101 

102 

103 
104 



105 



lOt] 
107 

IDG 




LEERDISKETTEN 3,5" MF 2DD neutral inkl. LABEL 

lOSt DM 8,50 50 St. DM 40,- 100 St. DM 79,- 500 SL DM 370,- 



3.5' LAUFWEHK Intern mil Einbausau (ur A2000 DM 119,- 

3.5" LAUFWERK oxlern, durchgtf. Bus, abschaitbar DM 1 39,- 

5.25" LAUFWERK extern, abschaltb, 40'BO Tracks.... DM 189,- 
512 KB-SPEICHERERWEITERUNG fur ASOO auf 

1 MB, mlt Akku und Uhr, abschaitbar .„. l-LI __. DM «,- 



aCTnla 



8 MB-KARTE A2O00 mit 2 MB bestuckt , __. DM 349,- 

COMMODORE PC'AT-KARTE*S^S"LW*MSDOS4.01 DM W9.- 



iL'Ji'j. Lrt-.^J raTiv fdl 



TURBOPRINT professjonel 

om Supef Druckprogramm rum Ausdruk- 
fcen von Grafikcn und Toien tm unjahli l 

«ji:« Manipulaiior^.n im c^'^' 1 "►■n 

DM174,-, 
TU R B PRINT II iii. op.maioAus 

diuefce bis 360.360 dpi «i Foibe und 

: : > :-...::.■ .■..■ ■. OM B5>- 

X-COPYPROFESSIONELV3.30md 



M AXI MAUS AMIGA 280 dpi incl. Mousepad ™..„.™. DM 69,- stifle Sohwaic 

MAUS-MATTE _.. wm DM 9- Buch Lo.igt.acks' DM 87,- 

KICKSTART-UMSCHALT-PLATINE 3-tach 1 DM ss'- MULTITERM DELUXEvii 

KICKSTART-UMSCHALT-PL2-fach,mitVl.3od.Vt.2DM 98,'- BWpfCODERmachllhienAiWBaBTX 

Supra ??J™ s™ i d e, «™ dm m '- sssassssr oa " sth 

SUPRA-FESTPLATTEN fur ASOO: QM 109 - 

40 MB Quantum mil SCSI-Controller ♦ 512 KB-RAH DM1189.- MULTITERM PRO ttwrtaJ 

52 MB Quantum mft SCSI-ConUoIlor ♦ 512 KB-HAH DM 1289,- Verwon bcnotint 1MB Sp«hrr 
SUPRA-FILECARDS fur A2000: DM 129,- 



DM129,' 



ji;rnrt-nLcvKr\u^[uw^b-w. unn la;SF, , 

40 MB Quantum mit durchgeluhrlcm SCSI-Port™_ DM 949.- BTX-INTERFACE mm direhteni 

^^ MR nimnlilm ■ l^BBBBBk. ■ mi Anfphijri ^^ A. HTU ft LI 



52 MB Quantum 
105 MB Quantum 

FARBBANDER: 
STAR LC10 
STAR LC24/10 
NEC P6/P7 Plus 



.-DM 989 r 
» DM 1489,- 



STARLC10 DM 9,90 

STARLC24/10 DM 14,50 

NEC P6/P7 Plus DM 14.95 
EPSON LQ 500-850 DM 11,95 



11 DM QRQ _ An^chJuQ des A/nmo on BTX-An&cMt 



~™—™„, DM 1489,- niei-r cacc L ! 

U'icj r\ SMrC '■:■:.■." und vcrrucnlol 

BocHbtocV und Linkvircn Auch neiae Vircn werden 

cifcanm und archivieit MftkL Disk Monitor DM 49,* 

MOVIE MAKER viclsi^igesAnifnaTcasProgramm 

Jut Emsieigei komplctl m deulsdi DM 49,* 

BEETHOVEN cm MdA Piogranim mrt N«etieingauc Ktogfcch- 

Kerf ! Oe# N;Khrotger von "Wi/afd ni Sound' irtsoe^jml 

3Dtsks iMBerlOftfcrlKh DM 49.* 



LANGUAGE MASTER Fraridsprachenlefnpf^rarTwnmdLeklwwnmE^^ Spanish und 

itotenix*' Jridwiducll efweiierbar Lcmmodus mfl Fehtoou&wcrtung DM 49 - 

3,5'XAUFWERK A500 intern ....DM 159,- CDTVSIMCITY w DM 99.-* 

u??J 5 SSfaSISi? f '^ctronisch DM 59,- CDTVDEVENDER OF CROWN ... DM139!- 
MAUS- JOYSTICK-ADAPTER. ...DM 59,- CDTV CLASSIC BOARD GAMES DM139|- 

COMMODORECDTV-KOMPLETTSYSTEM DM1479,- !! 



WARE ZU FAIREN PREISEN ! 



tf*t 



ANTI- VIRUS 



** VlRLfS-CONTftOl V14 arte ntf auch LirdrYireadetfich 
ajl MTVVLRUS'CISK raff 15! ViiutfilierPrMfanvnen 
IM LAMER SCANNER mit dwrtactof Anleltung 
112 ZERO VIRUS HI r*L^eVtr«nd*sbekannlguten 
Vnnkifefi 



.1 

113 
Hi 

Hf 



nl 



MF 



111 



11* 
in 



t23 
l» 
1H 




DTP / DRUCK / GRAFIK / CAD 



DBW-RENDERVZORay-Traor^^roo/ammrMdeuUcKerAn- 
Wlung 20c»k DM 10.- 

MCAD seh' ittl Amica-CALVProgTamm 
AUlGA-DOWNLDAD-FONTSta 24-Nadt:-Drycker. deutsch 
*c*wAswai&*fOu**l*CodwfufFo^jiBikJ*r.Sct«rA. tftLrt*c*i 
PRINT STUDIO universe?** Dfucket-Uifoy mil komfortabW 

Ssfischer BenjWeberflach* AuKir«k utter IFF-Forma:e, 
*eensjene Spetchern von Screens und Femiern a& 
I FF-Daler, deutsch. ymj GRAFIK MACHINE ein komfaflAbier 
IFF-Konvener 

POST leistunpsJaH^e' Postscript-Inter- 
peter, volte Un*eretuizung de» Adobe 
Spache* Verschtedene Zeictensaue 
MtdenmAsetielen 
SUPEftPRiWT flruckl 
kunen Ten belabig g*o9 
auf Ervdbs paper 

PRINTER DISK errihatt 9 nuizitehe 

DfUck-Profl*emme tzw UMrties 

fur Naaeiarocker 

TUR80 SILVER WORKSHOP , deulech 

TEX komoleties Scfcnfisatz-Paket fur den Amiga mi? ■' j : * r r 

tfe6e*n tur NEC P6. EPSON FWO und HP-DesKjel * Deutsche 

Anleitung ontf naisf n*e<se Fonts I 9 Disks DM 45 - 

OTP-CUPART-BILDER 10 Disks findvolJ DM 50> 

DELUXE-PAINT III GRAFIKKURS deuUch 2 Disk OM 10.- 

ASOC-VIDEOKURS wefche Hard- und Scnware wifd benol^t 

und was wtrd*c an^e schlcssen'' Diese Fragen beantw&rte: der 

ASDC-Vrfeokurs J Benctqi lWrJ*Spet:^f 2 Disk DM10> 



W7 

CAS 

12S 



t*S 



HOBBY /HAUSHALT 



ViDEODATD UND ET1KETTENDRUCK. kampfcfl in deutsch 
AKT1EN eine Atf*env*n*aft;mg kompleti « deutscn 
5UPER-LIGA e*ne Fy6te^5L*nde* ! *ga'Ven* aft ting »n deutsch 
5CHJCK5AL? iffoftM 9:l«' und Teste mir MutA, deulKh 
C0-UNDPLAnENLISTEKs!^c^5Mnjr^sprograrroTj.deut*ch 
OKO «as sell <h nachsla Woch* kothen und* n* rruH *cn drfur 
eeikauten? Betie Fregen beamwortet jetzi OKO! Imeraktw 
win! ein Kucfter und der pas«ndc EmU jf>re He r critelR und 
gedruckl ! KompLett In deutsch 

FlSCMERTECMNlK-INTERFACE'ANSTEUERUNG isl mrt dem 
Amiga durch dieses Programm moghen, deulache AnJeitung 



DELUXE-BENCH 29.90 DM 

Elne SuperdJSk !!!En<SKfti©n'd>tai**AfDe*e*»«*tde*n 

»—■ jiCH* 1 3Vy flc Df*!*n AV 3A A^t^tiNrte** »n liompfirr^rttm 

hum ^tie^i^^Booetni^iitfa-rni^jeife-Vefs^jnvo^V'usX d*c 
nflViT H*«xh* (VDOf unj**n ArtKGufu-PtajfAmrnim S^sSem 
1*4 d Wtiief e EJUtfirs 3 stnnr f ^:; ^; : j ranvne I j. t>4 Zu 4 
SU^e^ke BMt irtio W^f l/9usb»cnr«ur-«9^ Te*tv«fart*4unj 
■ i^h^rTscfo^c* tfin^ fc^ns ajttc^ifit^n acs Aud>cH»'S Parcel 
"'ar«ef rn*i VAiiSOTwe*ung ut*mavief Mn Auatunren MW CL> 
M i -- i * i e of Mauvci*ck u** 
UBERSETZE f-inl-r-^fafnm das »hnen engiache Teide . 
I t- Afi^tanjefl ms D^uscne utx*t«oi ir<SiA>#e 

| Ar^r&jifmWoilCitgcn 29,'DM 

DER EINSTlEG^^SW^o^bAirielntarmaTiorirn Tips& 
_. i * j-jj um den AVGA *rd 2 bcglMerue CHsrCen mi n>m^ 

>rkrthKAUIGAElN5TElGEH 49,-DM 

OK T ALYZER Deses r^oy^frm mw im 6c*aicn Uut-< 

-e V^lctatre' Es tst M'Di *J h g una t*i*rt e^ne Optica zum 

imp*-* 5ensAt«of«»4td*fr Vo^<nkeft ecme 

SUmaten 3*Tcnj^fltg ittedf^rcrNi ^^ Aonneni 99 ( "DM 

IFF-MUSIK-PAKET **. no s*t^ t «- 

N jrr**ir Gfr'AiAcne) «i tanTAtt^^trt QuaVrji* Vff*en3bdf li/ tf)e 

>j-^jg^rt Mu^hpfog'ammc l/B 5cunrj!rac*cf OktOV^f M£D k 

' «v i ^Ti tf ^e«t^5ouTv3c*&9fammi»fiv7C* 100**% 79. -DM 
PC*HANDLER ko^e-Kt WSDOS und ATARt*Daie*n 



U »£ TTTm «tTFT TT-TTT^rFn vT -t T 71 *■ - FQ * 



T R A N S - D AT t »ai*scMj i>* f veW u^*t* ott'amm 

I0M 'OOOOV^^be+mtnv^MimlJDtakS 69 t -DM 

MULTl-DAT(yc^^OfteUcs 0atcr*an*sy4iem H &ws<hr/m* 

Yj^Tfurtung f-o^piWdeu'SCn5U^EflPR&5 49,-DM 



^»J»UA TOP-5PIELE: 

i*r jf * 

fie". vt*ccflSAmo.w 

L jfi-M O' TrtC A2VRC A _ I«> 

■tt«msMB. a. 

\rC*fT fcrflrutATOII ■ ^ ! 

;»*ttiovcars*Ar «« 

i*tit COUNT'S • 

- v *r fou «teoocroMM 

*Oiif*APOU5 509 

.t-^EWOOf FAtftCHAft . 
^ KZA KICK OOAtVia i 



127 KAL0S1ENWACHE flfrtchnel lu Inrem W?nu d# ^we^'oe 

Ka'orienza.^ koropletl Indeutsch 
129 LOTTOMASTER ubeforuft Ihns wocfierrtlicrien Zahlen auf Ge- 

winneL^dQiCrt/ncrtgai^emslgefrientelVorhersagen. deutsch 

129 CHARAKTERTEST ajt Grund van SchloJ- urc fciur^mest 
dtro cn^esiKhiem Htorcskop. StefAze^chan usw.. deutsch 

1 30 ORAKEL befragen 5* da* chtnetitcfta Orakal bet der Beant 
woftung van scnw«ngen Fragen I Deutsch 



TEXTVERARBEITUNG / BUSINESS 



140 GRAF1KShOW**4Mtrti*.bertfrc! 1 5MBSpe-chtf 

141 AGATRON-GRAFtK-SHOtf 

142 MA0^U0ESM0Wseh'efTcfeh^ns*ett1 

143 TURBO SILVER 5LI0ESH0W, sehr gut I 

•44 MlD^PANICU^Pr^arrv^miFcWersenlMr UliUtesdoiJlsch 
145 AfiT-SllDESHOW mri mIv sthenen o«»chnelen Bddtm 



em PROGRAMMIERSPRACHEN 



016 
132 

133 



134 



MS-TEXT eine ^uie dei/tsche Te>t»efafbei^nQ 
BUS1NESSPAIT tnHelJt Balk*na»rvefv,5auterh und Twietv 
diacfd'we a-n em^ebenen Dattn 4 deutsch 
JtHRES9tLANZ vewahet E»n- und Ausgaben Die Er^ebnissc 
w*rden aiaTciten- ode* Elalkandiagrammt ai/ BiTdscn*fm und 
Dru;ker darg*s!eliT. deutsch 
FONTS vioie Schnftartan lur TsxfvefarbeKungen tie 
10 D<sk DM SO/ 




BnL LERNEN/SCHULE/STUDIUM 



045 PERFECT ENGLISH V3kat*ar*nf r tomptolt =n deutsch 1 
050 OER LEKRSAT7 DES PYTHAGORAS in B'tt. Tail \^6 Anima» 
Iron a^»chaat»ch erld^erl 

058 6IORHYlHUUS*BERECHNUNGrrilQfaracherDar< 
Stofiu^ deutsch 

135 ELEKTRON»K-KUR5 SF*r\nurg- SVonv Vf'deiHand 
ZDrsk DM10.- 

136 SMATHEUATDt^PROGRAMMElKurveaGleicrHingenusir} 

137 CHEM V1,0 e+n Proyammpaket zur rlumUchen und MTfkfch- 
kemgetreven Dafsteiwg von M&lfiajlen mrt Edttof I 

138 GEO etfiPragramnizufnKenntnrerftender vtrschiedenen 
Staarcn der tt6t mrt tatonraricnen ubef EinwohnerzahL 
Hauptstadf.Ftache us*. AuOertem enihac du Progranvn un> 
lang T e>che Tests in sptfWiriicher Form mil Punfcuergabe I 
Deutsch. E»n AurgwJcJcrn' u. TestprDf/amrewirdebenfal^s 
miiaeWem * 

139 MATHEPROGRAUMEWufZfVJ , iimia*ilenZ»rwnundJah.'es- 
jahlen i>e'den ven d«sem Progri/nm berechnet 1 Deutsch 



MUSIK / GRAFIK / ANIMATION 



036 

145 

147 



140 



149 



■5C 



151 



1S2 



017 



ft 030 



006 NEW-TEK-SOUNDGrafik-urdAiimaijon&defttt Hierze^der 

Aro^a wasmlhmsleckl!2 0isk» DM l :.- 

SOSK^SOUND-PAKET 9 Dokenen r*i\ tertian Sound* mc* 

Sonit-PJavef OM 40,- 

SOUNDTRACKER'SUPEflSOUNDSundlnfrcs Fertiga.taiw- 

SLSC^ MuS«k3tuCke auf 5 Disketten DM 40,- 

OM ANIUATJON5 6 DcskenenmHSuper*Anifna(*onen,iU6Spei- 
cher erfotdemch DM 40,* 

OSS M.E D soundtrackerahnliches Musikpragranvrv &etv gut nw 
deutscher Antcitung 



Weiterhin sind ca. 6000 PD-Disks 
aus ca. 150 Serien lieferbar! 

Z.B. Fred Fish, Kickstart, Taifun. ACS. RPD. 
Chiron, RHS. AUGE, Platinum, Pornoshow. 
I Caclus, TBAG, Panorama. SAFE.... 
Lleferung erfolgt ausschlieRlich auf 3,5"- 
i Disketten / inkl. EUketten / mlt doppeltem 
| "Verify- auf 1a-NoNome-Dlsks koplert ! 
1 ,90 DM 8EI ABNAHME BIS 49 DISKETTEN 
1,80 DM " ■ AB 50 DISKETTEN 

1,30 DM ■ " AB 300 DISKETTEN 

1,20 DM BEI SERIENABNAHME! 



* BITTE KOSTENLOSES INFO 

* ANFORDERN! 



PD - ABO - SERVICE PRO DISK 

HsM^^m 1,50 dm mmmmmi 

3 DEUTSCHE KATALOGDISKS 10,- DM 
SPIELE-PAKET I + II + III je 10 Dffiks 
je Paket 40,- DM 

EINSTEIGER-PAKET io Disks 40,* DM 

fur Ami ga-Anf anger mit CLI-Hirfen, Infos, Demos usw 
SUPER-PAKET 15 Disks 5V DM 

bestehend aus Textverarbertung. CAD t Haushaltspf ch 
gramm, Anti-Wus-Cfek mit 15 Viruskiltom. Spielon 
und nutzljchen Utlrtj>& 



PCO-PASC AL-COUPiLER*PAKET mil 

deutscher Anleltuog 

2C-COUPILER C-Compier ^ 

UTlLrTIES fur Progremrnieier H 

2.B DtsebfeciJLBM Handkf. 

UMAaker 

FORTRAN 77C VI J mlt 

deutscher Anleituna 

LISP-INTERPfiETER mrt deuls - 

Anieltuno 

hILFS- UND OIENSTPRDGRAMUE tt 

Uoojta-Pragranvnittef. Im em^elntn 

CDTlTLE^CUTlTLER.OlftSTRUCT. 

M2 PATHS. KAVEFiLES . 

OBJJMP. WIKOOWiOX 

PDC »m komplenes C-Progfamm«tsyitem rrVt Computer, Aa- 

wmbler t linker und Bibfotheken, LatuCe*C korrpatibel. mil 

GuetlTe*! 30isk DH 15 ( - 

X-U5? V2.1 e>n *er!eref Lisp-lnlefp/eter fur den Am*ga 





EROTIK- NUR GEGEN ALTERS- 
NACHWEIS AB 18 JAHREN LIEFERBAR! 



016 DIASHOWnNiriut»ctenG*t* 
3^2 Disks 0U10.- 

0€1 PORNO»aiLDEflinFoto- 
QuaMar 8 Disss Oil 40,* 

062 PORNO'ANIUATIONEN 
VidecMm-annlicn, beno- 
tist IWB^Speicher, 
aOisks DM *0 r 

153 EROTIK- UND PORNO 
SiLDER in FtfoquaJrtiiT, 
TO Disks 0U50,- 



ACHTUNG 

AMIGA- 
PROGRAMMIERER i 

Wir suchen standig uberdurch- 

schnittlich gute und neue 

AMIGA-Software. 

Als einer der groOten Amiga- 

Softwareanbieter konnen wir 

Ihrem Programm eine groBe 

Popularitatsichern! 

Auch fur kommerzielle Prod u k- 

te sind wir der richtige 

Ansprechpartner. 

Senden Sie uns bitte Ihr ferti- 

ges Programm (keine Demover- 

sion) sowie eine Kurzbeschrei- 

bung zu. 



Unsere Ver sandkoslen; bei NocrjnaiifTie DU a.- 
boi Vorka&se (bar. Schedt) DM 5,- 

Ausland DM 15 und L^elerung nut gegenVofkasse 1 
Alle Angaben getten bts 5 kg Gnin 
Bitte beaehlcn Sie: Unsetc Prc-tso smd auRcusI 
scharf kalkubcrt, deshaib rnusscn wu bci Seslellun- 
gen unttr cinem Auftragswert von DM *'j ■ eine 
/usaUliche Mmdermengen-Bearbe^tungsgcbuhf von 
DM 3^ oibeboa 



P»HATE^ 

PClWgfUJOSI&M 

^: '.": -r r L ^;. ± 

scc»croFM©H*r* r% 

5 H 11*00* .__ 

swme _ 

STAnHJGHT 

au#ciisj(«teK 

TKfrAFMC^THOUSt- 
TuAACAMe . . 



ZAKMCK^ACKEH 



ASOSOff 

Hangstein 16a 



Telefon 05261/68475 
Telefax 05261/68229 



D-4920 Lemgo 



Fachhandel fur Hard- und Software Public Domain 
Shareware Entwicklung und Vertrieb Werbeagentur 





Noch'n Plattformgame? 
Noch'n Plattformgame! 
Wiedermal ein Vertreter 
dersiifi-und knuddelig- 
Branche? Genau! Na 
denn, nehmen wir 

unsLoriciels 
Mischung aus 
„Chuck Rock" und 
„Wonderboy" halt 

mal zur Brush 




Zur Brusl nehmen trifft den 
Kcm dcr Sache, denn hier 
gchi*s urn einen Saugling mil 
Heimwch. Mutterseelenal- 
Icine stcht der kleine Baby Jo 
in dcr Pampa und wartci auf 
einen frcundlichcn Joystick, 
der ihn wicder Richlung 
Hernial dirigicrt Machen 
wir uns also auf die pumme- 
ligen Beinchcn... 
Vicr rechl umfangrciche Le- 
vel muB der vcrwaiste Held 
durchspringen b/w, durch* 
laufen, und iibcrall wollen 
ihm groBc und kleine Gcfah- 
ren an die mickrigen vicr 
Leben: Auf dem Land 
kampft sich dcr Frau durch 
angriffslustigc Biencn- 

schwarme und Giftpflan/.cn. 
im zweiten Level durch gar- 
stiges Spinnenvolk, Lava- 
strome und andcrc hohlcntv- 



pischc Widrigkeiten. Richlig 
strcssig wird's dann in der 
Stadt, wo fiesc Gewitterwol- 
ken und bose, bose Autos 




Mi *ach noch. Bab; Jo. sacb ich, 
spiel mil dem Feucr nicht! 



dem heimwehkranken Dau- 
erlaufer den Weg mulmig 
machen. SchlicBlich trennt 
ihn nur noch eine Picknick- 
wiese mil Riesenmucken, 
Ameisen und anderem Ge- 
lier von der heiB ersehnten 




Mutterbrust. SchluBgegner 
sind zwar ubcrhaupi nichi 
umerwegs, aber dennoch: 
Dieses „Kindcr&picI" ist alles 
andcre als ein Kinderspiel! 
Sicher, Baby Jo verkraftet 
schon ein paar Feindberiih- 
rungen, bevor er aus den 
Windeln kippt, und ganz 
wehrlos ist er naturiich auch 
nicht Auf der Strecke liegen 
die obligalorischen Extras 
herum, etwa Superwindeln, 
urn hoher springen und 
schneller laufen zu konnen, 
ein Schutzmantel fur kurz- 
fristige Unvenvundbarkeit 
oder Wurfrasseln, die so 
manchen Gegner in die 
Flucht schlagen. Leckereien 
und Vollmilch sind auch 
nicht zu verachten. denn der 
Kleine entwickelt einen ge- 
sunden Appetit und ohne 
Viiamine ist bald wiederein 
Lcben futsch. Aber Vorsieht: 
Zuviel der guten Torten- 
stuckc kann ebenfalls in die 
Pampers gehen. dann ISuft 
Baby Jo nur noch mil ge- 
bremster Begeisterung - je- 
denfalls so lange, bis man in 
einerderversteckten Bonus- 
hohlen eine Ersatz windel 
besorgt Und schlieBlich isi 



das vereinsamte Kteinkind 
so einsam nun auch wieder 
nicht: Gclegcnilich taucht 
Jock the Duck auf und gibt 
Tips, wo z,B, Extraleben zu 
ergattern sind, 
Wie nicht anders zu erwar- 
ten* ist die Grafik farben- 
prachiig, aber geradezu 
cklig suB. Fur hierdurch ent- 
standene Zahnschmcrzen 
cntschudigen die witzigen 
Animationen: Wenn Baby Jo 
in ein Lagerfeuer fallt und 
mil brennendem Hinterteil 
gen Himmel jagt, kann sich 
selbst der cingeschworene 
Kindcrhasscr ein Schmun- 
zcln kaum verkneifen! Uber- 
haupt sind alle Sprites herz- 
allerliebst, dazu hat jeder 
Level seine eigene, 
schwungvolle Musik. Waren 
da nicht ein paar unfairc 
Sielleih ware die Steuerung 
nicht so haklig. das (multidi- 
rektionale) Scrolling etwas 
weniger rucklig und das Le- 
veldcsign ein biBchen origi- 
neller ■■ Baby Jo hatie der 
ncue Plauformkdnig werden 
konnen* So reicht's halt lei- 
der nur fur „fcrncr hupficn", 
Crl) 




Baby Jo 

Grafik: 63% 

Sound: 67% 

Handhabung: 58% 
Spielidee: 50% 

Dauerspad: 59% 
PreU/Leistung: 55 f £ 
Red. Urteil: 59% 
Fur Fortgeschrittene 
Prcis: ca. 99,- DM 
IhrMdltr: Loricicl 
Genre: Gcschicklichkeit 

Spczialitiit: PaBworlcr fur 
Lcvclanwahl T Pauscfunktion, 
Highscores werden gespei- 
chert, Anleitung und Bild- 
schirmtcxtc in dcutsch. 




ii ■- 



• -Zi 



■ 







* fi * hr^V^ 



neu: 



«& ■ 



x-copy pro 





L 

ft: 



,i**, Version 5.0 » 



ilfof rift u I aranr 

ABC-MI, 

Cattblanra, ESD, 
IlK Ouapaiar, 
CTI. Kfif-ttHftioh. 
I-rifttirmofl. ProG*oft» 
Softpo»cr {Berlin). 

5rAtf * -: Elrprti AG* 
Clff Una Software, 
U&4r Cacfcn USA. 



Aus alien* Verglcichstests als Sieger hervorzugehen* da§ ist gchon 
eine Lcistung. Trotxdem is! es uns gclungen, x-copy professional 
noch welter En verbesHern. Nichl nur „Hebgcwonnene" alte Fehler 
eind verfichwunden, auch eine Reihe neuer Funklionen solltcn Sie 
vernnluKHeo, 20,— DM fiir ein Update zu invetftieren: x-copy 
professional heinhaltet jclzl auch "Cyclone 4" (mit Hardware), das 
FeMplatlen-Backup "Xpress", das File-Utility "XLenl" und den 
Texteditor "QED \ 

Ale ^Marktffihrer 4 * verbesecrn wir uneer Programm fitandig, und dah 
werden wir naliirlich auch in Zukunft tun. Denhalb gibl es bei uiw 
aucb einen regelmaOigen und komforlablen Updale-Scrvice, 

Fiir diejenigen*. die dan beliebteste Kopicrprogramrn fiir den Amiga 
noch nicht kenncn. bier einige teehntsche Daten: x-copy professional 
kopiert Files, FcMplalU-n. DUkt'tleu ui>d ge*i -hiitztc Software; 
oplimiorl, formatter!, ub#*rpruft und reparieH DUketten; ma 

ST 

Prograininfilea und Direc 
und es ist so leicht zu bed 



E 



I 

I 



riert bi* zu vicr Dfrkettrn fiber RAM in 48 Seltunden; kopiert Atari- 
IT, IBM, Arrhiiiu-de*. MAC il; e^^^^ncU Torte* 




MtrUgm MtMrmifc) Imtet 2S." DM un«t 
Ob 



Upd*M *aa ****»/ ;>r-/*t.i**»J *-i T->.htrt urn* >^pWaV« ^Aifa^^ ^ 

...-.■ .."•', ■ L " : -. : - : ■ ■ : 






*Allr uii-i Ik- 
Kirb-larl (M 



Ci('HOT 



Carbrl S«.flwar*/*taip^iraBr 32 <\>' 



tf->. 



T-Jrfon (0 72 53 



n uV*>Grai»y 

>2 2itI,FaX(b«fi1^2l^ 




tMzdizaaC <W, 



axxcoxs. 



Die Retorten-Krieger 



Bei Merit Software hal man 
sich das noch nar nicht so 
aid* ^Operation Com. Bat" 
gtschnappt, die Pan/er 
durch Krieger ersetzU ein 
paar KIcinigkeiten geandert 
- und fertig war das brand- 
ncuc Strategical! 

Wie gehabt durfen sich zwei 
Parteien (rot und blau) ge- 
genseiiig die Kopfc cin- 
schlagen: Jeder bckommi 
zwolf mittelalterliche Prii- 
gclknabcn mil unterschiedli- 
chen Eigenschaften und Fa- 
higkeiten. wer am Ende ub- 
rigbleibi, hat gewonnen. Die 
Auscinandersclzung ent- 
wickelt sich erstens auf Run- 
denbasis, zweitens unter 
Zcitdruck und drillens auf 
cincm von vier anwahlbarcn 
Terrains, Pro Durchgang 
darf jede Figur einmal „zie- 
hen** (Mausklick im Grafik- 
fenster) und einmal angrei- 
fen, muB aber nichL Messer, 
Sehwert, Axi und Bogen sle- 
hen zur Verfugung, wobei 
die Gcschicklichkcil im 



L'mgang mil den Mord- 
wcrk/eugen (wie auch ihre 
Rcichwcite) von Mann zu 
Mann diffcricrt Zahlreichc 
Hindernisse wie Baumeodcr 
Mauem geben Deckung und 
helfen dabei, den Gegner 
aus/umanovrieren - Uberle- 
gen gehi also vor Schlagen, 
Ein groBes 3D-Fcnstcrzeigi 
in schrager Draufsichi einen 
Gelandeaussehnilt mit dem 
jeweils akluellcn Haudrauf 
in Jer Mine, alles zusammen 



sieht zicmlich mittelprachtig 
aus. Die Kommandolciste 
bietel zur besscren Oricntic* 
rung einen Radar-Raster so- 
wie mehrcrc Steuer-leons 
und Anzeigen; aus letzteren 
gehen die speziellen Fahig- 
keiten des gerade angewahl- 
ten Champions hcrvor Dazu 
gibt*s cin paar FX, die sich 
verdiichtig nach dem Vor- 
glingcr anhdrcn; /urn Trosl 
ist die Stcucrung schr or- 
dentlich geraten. Die Medic- 




val Warriors werden also ih- 
ren Wcg machen - auch ein 
Reeyding-Krieger ist ein 
guicr Krieger... (jn) 




Die ruhmnrichv RMf Am 



Medieval Warriors 



Grafik: 
Sound: 



52* 



Handhabung: 75% 
Spiclidce 55% 

DauerspaB; 685 
Prefc/Leistung: 59% 
Red. Urteil: 62% 
Variahel 

Preis: ca. R9.- DM 
Herstcllcn Merit Software 
Genre: Strategic 

Spezialitat: Wahlweise 

mcnschlicher oder Compu- 
tergegnen Modem-Opiion 
fur Fcrnparlicn, komplcit in 
cnglisch. 



<zf\£.CLch, fOX ttlE. <~>tci%6. 



Weltraum-Miill 



Ja, was soil denn das: SSG 
hat die Galaxts doch bereits 
vor Jahren erobert - was 
macht ihrStrategieschinken 
also im neuen Joker? I jn 
U ut<\ da mufit Ihr schon 
die australischen Softler 

f ragen - - . 

Keine Ahnung, welches 
Kanguruh die Jungs gerit- 
ten hal, als sic beschlossen. 
den Siraicgic-Meihusalem 
nochmal auf die Mcnschheit 
loszulasven. Aber bitte. im- 
merhin versprieht die Ver- 
packung gleich zwei Games: 
Einmal das Original von 
1983 (!) und /weilens cin 
^vollig neues S/enario** fur 
den forigcschriticnen Spie- 
ler. Fur alle. dencn die Ur- 
version vcrstandlicherweisc 
nicht in blcibender Erinnc- 

rung gebliebcn 1st, hler eine 
kur/c Erlauterung. Man bc- 
ginnl als Eigcnliimcr eincs 
bewohnten Planeten und 
muB den vorhandenen 
Reichtum Rundc urn Rundc 



ncu (und sinnvoll) investic- 
ren, urn eine starke Raum- 
flotic zu bauen und sodann 
andere Wclten zu kolonisie- 
ren bzw, erobern. Drei wei- 
lere Imperien (menschlich 
oder ^rcchncrisch* 4 gesieu- 
en) versuchen das Gleichc. 
wobei gewonnene Schlach- 
ten oder besiedeltc Gcstirne 
Punkte einbringen. Und das 
..vollig neue SzenarkT? Ex- 
akt dassclbe. nur mit ctwas 
vcrscharften Rcgeln. 
Wie nicht anders zu erwar- 



ten siehi die unveriindert 
vom Oldie iibernommene 
Grafik aus, als hiitte hier ein 
dreijiihriges Kind die neuen 
Buntstifte ausprobiert. Die 
Sternenkarte. auf dcr per 
Maus und Menus alles be- 
fehligt wird, ruckelt wie ein 
Ziiterrochen wahrend eines 
Seebebens: von den drei ro- 
stigen FX wollen wir lieber 
gar nicht erst reden. Fazit: 
Nur leere Versprechungen* 
hintcr dencn sich ein Stein- 
/eii-Programm verbirgudas 




gewiefte Gesehiiftcmaeher 
jetzl nochmal vermarktcn 
wollen - frecherweise gar 
zum vollen Preis! (jn) 




Reach for the Stars 

Grafik: 7% 

Sound: 4% 

Ilandhabunfi; 58% 
Spielidee: 17% 

Dauerspali: 10% 
Preis i^istung: 2% 
Red. L'rteU: 8% 

Fur Furtaeschritlenc 
Preis: ca. 74,- DM 
Herstellen SSG 
Genre: Strategic 

Spezialitat: Save-Option* di- 
verse Preferences cinsiell- 
bar, kein Kopicrtchut/ und 
sddauerweise auch keine Fo- 
los auf dcr Box... 



m 





<^)t%CLt£,QO 



Fahnen(n)eid 




Neben schoiiett Frauen. 
schnellen Autos, Nikolin. 
KafTee und Alkohol ist die- 
ses Bretlspiel eine mciner 
wenigen I^eidens4:haf1en. 
Seil vor eincm knappen 
Jahr die PC-Version her- 
auskain, warlc ich ungedul- 
dig auf eine Amiga-Umsct* 
zung - jetzt hat mir Acco- 
lade endlich den Gefallen 
getan! 

Wie es sich fur ein gutes 
Strategical gehdrt, ist das 
Spielen leieht, aber das Ge- 
winncn sehwierig: Zwei 40 
Mann starke Armeen stehen 
sich gegenuber und versu- 
chen. die jeweils gegnerisehe 
Fahne zu crobern. Pro Zug 
darf nur cin Fcld wcil mar- 
schien werden. und bis auf 
wenige Feinheiten wic einen 
Spion oder Bombcn schla- 
gen die hohcren Range ein- 
fach die niedrigeren. Simpel. 
gell? BIoB. daB man die geg- 
ncrischen Figuren wahrend 
des Spiels halt nur von hinien 
sieht,,. 



Weil das so sein mufi, ist 
Stratcgo am Computer auch 
nur fur Sol is ten geeignet. Die 
fin den hier funf unterschicd- 
lich starke Gegner und di- 
verse Optionen: Demo, Zug- 
rucknahme, Bctmchten der 
feindlichen Aufstcllung, Re- 
gelvariantcn und eine Aus- 
wahl verschiedener Bretter 
und Figuren-SeK Die Spiel- 
starke des Programme geht 
halbwegs in Ordnung, dank 
der Maussleucrung macht 
auch die Bedienung keine 
Probleme. Nicht so ganz 
glucklich war ich mit der 



Ubersichtlichkeit das 

Spielfeld ist gegenuber der 
Ablageflaehc fur geschlage- 
nc Figuren etwas zu klein 
ausgcfallen. DaB die Grafik 
nur zweckmaBig ist, liegt 
hingegen in der Natur der 
Sache. genau wie der sparli- 
che Sound mit seinen paar 
PX 

Trotz netter Features wic der 
kleinen On-Screen-Staiistik 
wurde ich das Gcfuhl nicht 
los, man hatle es insgesamt 
doch besscr machen konr.cn. 
Na, was soil's: Stratego-Fans 
auf der Suche nach einem 



mm® 










m 



allzeit bereiten Partner ha- 
ben ohnehin keine Alternati- 
ve, (ml) 




Stratego 

Grafik: 44% 

Sound: 28% 

Handhahung: 62*4 
Spielide* 79* 

DauerspaB: 70% 
Preis/Uidung: 70% 
Red. Urtcil: 66% 
Variabel 

PrelK ca. 69.- DM 
Hersfcller: Accolade 
Genre: Brcltspicl- 
Umsctzung 

Spezialitat: Spielstiinde kon- 
nen auf Extnidisk abgespei- 
chert werden, Codewheel- 
Abfrage. 



<BCcJ* <W. 



UZZLOZ± 



Schattenkampf mit Murk(s) 



Satte zwei Jahrc ist es nun 
her, daft Image Works diese 
Fantasv-Oper erstinals fur 
den Amiga anktindigte - da 
frapt man sich naturlich, 
was die Jungs wohl so lange 
aufgehalten hat... 

Die Story kann's ja nicht 
gewesen sein: Hier unter- 
driicken bloB wieder Damo- 
nen das cinst glQckliche 
Volk; sobald der Oberwider- 
ling Murk einen Kopf kurzer 
gemacht wurde. ist der Spuk 
vorbei. Na denn, schnappen 
wir uns halt unser Breit- 
schwert und begleitcn den 
Heldcn durch die horizontal 
scrollende Luidschaft 
Sinn und Zweck der Wan- 
derschaft isi cs, die vcrstreu- 
tcn Reste einer mysiischen 
Steintafel zusammenzu- 
klauben, deren Zauberkraft 
den Endkampf mil Murk 
erst crmoglichu Freilich geht 
die Reise nicht ohne Range- 
leicn ab, das eine Bild- 
schinnlcben ist schnell da- 




hin. Bei massiveren Gegnern 
wie Vampiren und Mumien 
isi es daher ratsam. gelc- 
gentlich den straiegischen 
Ruckzug anzutrcicn - wef 
sich nur auf die vicrSchlag- 
varianten des Joysticks ver- 
laBt. ist bald verlassen! Im- 
merhin gibt es unierwegs 14 
verschiedene Fundstucke zu 
entdecken. aus manchen da- 
von konnen hilfrciche Zau- 
bercocktails gemixt werden. 
Andcre wiederum sind pri- 
ma Tauschobjekte fur die 
orlsansassigen Magier, die 



auch die Fragmente der 
Steintafel aufbewahren. Ja, 
und damit man sich unter- 
wegs nichi vcrirru erscheint 
auf Tastendruck eine Ubcr* 
sichtskarte. 

Musik gibfs keine. aber 
recht knackige FX. Egal. der 
cigentliche Gag dieses Ac- 
tionadventures ist ohnehin 
die Grafik: Bis auf ein paar 
Kleinigkcitcn sind Sprites 
und Hintergrunde immer nur 
als SchattenriB zu sehen! 
Das ist bestimmt nicht jeder- 
manns Sachc, genau wie der 




Hflhscfc hum. was? 



etwas kruse Spielablauf - bei 
der Wartezeit hatte man sich 
mchr erhofft---(rl) 




Blade Warrior 

Grafik: 48% 

Sound: 51% 

Handhabung: 59% 

Spielidee: 50% 

DaucrspaR: 54% 

Preis/Letstung: 46% 

Red, Urteil: 50% 
Fur Forteeschrittene 

Preis; ca. 89.- DM 
HersteUen Image Works 
Genre: Aclion 

Spezialitat: Spiclstande 

i:en gespeichcrt werden. 

deutsche Anlcitung 



m 



1 







Branch bare Soundeffekte* 
ordcntliche Sprachuusgabe 
imil eine ausgezcichnete Ti- 
telmusik - was will man 
niehr? Tja* wie war's bei- 
spielsweise mil einem ver- 
nunftigen Spiel?! 
Es ist schon erstaunlich. wic 
umerschiedlich die Games 
sind, auf die man das Etikeii 
„Plattform- Action mil Hup- 
fen & BallenT pappen kann: 
Es paBt auf Geniestreiche 
wie„Turriean 1 &2"chcnso- 
gut wie auf diesc Soundhiilse 
ohnc Inhali! Der Vcrgleich 
komnu nichi von ungefahr. 
denn hier erinnen so einiges 
an -Turrican" - dcr Held, die 
ausbaufahige Laserwumme 
odcr die Sieinchcn /urn 
Weghallern. Munches, wie 
die klcinen Bombehen, wur- 
dc such von _Riek Dange- 
rous 2" ubernommen. andc- 
res (Rumhangeln an diver* 
sen Siangcnj kenni man /.R 
von „Robocop 2". Aueh 
sonst giibe es eigemlieh cine 
Mengc Features (Sondcrrau- 



mc. Waffenkammcm, Help* 
Funklion etc.), die einen *ne 
Weile vor den Monitor fes- 
seln inufiicn. Abcr die furch- 
terliche Wahrheii ist: Zone 
Warrior maehi kcine funf 
Minuten SpaB! 
Nach dem (netten) Intra 
springi man bloB noch lusl- 
los von Plallform zu Plan- 
form, machi die win/igen 
und wenigen Gegner nieder, 
befreil ein, zwei Gcfungene. 
sum melt gelangweilt das 
hcrumliegende Zeug auf und 
frugt sieh dabci. wann es 



endlich richiig losgehi. Ein 

ZcitlimithattederSache we- 
nigsiens noch einen Funken 
Spannung gegeben. aber so- 
was gibts naturlich nichi - 
stattdessen bloB Zwischcn-, 
End- und wasweiBich-Se- 
quenzen, Horizontalscrol- 
ling, sehwachbriislige Gra- 
fik dcr verschiedenen Zcit- 
epochen und einc mitiel- 
prachtige Steuerung. Aber 
leider hall absolut nidus, 
wofur es sieh wirklich loh- 
nen wurde, den Computer 
anzuschahen. (mm) 





Zone Warrior 

Graflk: 46% 

Sound: 78% 

Handhahung: 55% 
Spielidee: 20* 

Dauerspafi: 27% 
Preis/Leistung: 30% 
Red, Urteil: 29% 
Filr Anfanger 
Prcis: ca. 79,- DM 
Herstellcr: Electronic An* 
Genre: Action 

Spezialitat: Zwei Disks, 
Zweitlaufwerk dringend zu 
empfehlen. Poster. Codeab- 
frage. Highscores werden 
nieht gesaved. 




Stellt Eueh ein Karatespiel 
vor, bei dem die Gegner un- 
sterhlich sind, sieh fiir jeden 
Treffer hundertfach rcvan- 
chterai und nichts anderes 
im Sinn haben, als den Spie- 
ler vom Errcichen des zwei- 
ten Levek abzuhallen. 
Kliii|>l UTtoektnd, was? 
Gan/ so sehlimm wie in die- 
sem Horrors/enario geht es 
bet Cobra nieht zu - aber 
fasti In der ersten Stage sieht 
man einen alien Mann, dcr 
auf einer Kruekc steht und 
wie verrucki mil Humcrangs 
nach dem Spielerspritc wiriV 
DaB jede Heruhrung mil den 
Dingcrn Lchcusciicrgic ko- 
sict. isi klac DaB es aber 
nahezti unmnglich isi, ihnen 
vernunftig aus/uweichen, 
verieiht dem Game jenen 
ganz speziellen Rei/. dcr 
selbst dem uncrschrockcn- 
sten Sehwar/gurl -Tnigcr die 
Tranen in die Augen Ireiben 
kann... 
Wer den tollwutigen Rent 

tan 



ner dennoch bezwingt, lan- 
det wieder auf einer Bruckc, 
allerdings in einem Bonuslc- 
veL Hier wird nieht ee- 
kamplLstattdessen mufi sieh 
der Held fleiBig bucken und 
so vielc fliegende Fische wie 
moglich cinfangen. Das 
klingt so cinlach und ist 
trotzdem (wieder) so un- 
glaublich schwer, daB man 
sehon deshalb zum Vegeia- 
rier werden konnte, Man 
muB niimlich innerhalb ei- 
nes vie! zu knapp bemesse- 
ncn Zcillimits eine beslumii- 



te Zahl der Flossentiere er- 
wischen. sonst darf man wie- 
der ganz von vorne anfan- 
gen! 

Die ubrigen Abschnitte bie- 
ten zwarandcre Gegner, wie 
Punks und einc Domina mil 
Pehsche, aber in Sachen 
(UnO Spielbarkeit sind sie 
sieh alle einig* Wir waren 
uns aueh einig: Trotz zufrie- 
denstellender Graflk. soli- 
dem Sound, viellaliiger 
Schlagteehniken (Fausthieb, 
FuBfeger, Gratsehsprung 
etc.) und dem sehr respekta- 



blen Preis isi Cobra kein 
Sieger! Schon eher 'nc aus- 
gewachsene Landplage . . , 
(C, Borgmeier) 





Cobra 



Gmfik: 52% 

Sound: 55% 

Handhabung: 50% 
Spielidee: 24% 

P iHCf i p a Bt 27% 
Prcis/Letstung: 36% 
Red. Urtdb 29% 
Fur Expert en 
Preis: ea. 29,- DM 
Herstdkn Byiec 
Genre: Sport 

Spe/ialiti»: Zwci*Spiclcr- 
Modus (hintcrcinandcr), 

Highscores w r erden gesaved. 



yj 



i- 




«> 



KLASSIKER 

CARRIER COMMAND 

Die spaten 60er Jahre gehorten den Blumenkindern, die spaten 70er den Disco- 
Fans -aber die ausklingenden 80er waren eindeutig fur die 
Vektorgrafik-Freaks reserviert!Neben STARGLIDER 2 und INTERCEPTOR 

brachte der Somraer '88 namlich auch diesen Hit hervor... 



1 




Wahrcnd mcii Anugianer und ST-User 
von Anfang an fur Rainbirds komplexc 
Mixlur aus Strategic, Action und Simu- 
lation begcistern durflcn. muOien i: 
PC-Besitzcr andcrthalb Jahre auf i 
Umscizung warten. Noch schlimi 
u af es die Freunde des »Brolkastei 
Am C 64 rcichtc cs nur fur cincn Spar- 
Carrier ohne die *pektukularen Bil 
der andercn Versionen (cigcntlich 
war\ hicr mchr ein BallerspieD* Scha- 
dc.dcnn auf den ubrigen Rechncrn hai 
die3D-GrafikinpunktoCeschwindig" 
kcit und Dciailreichlum MaBstabcgc- 
seta! 

Inhaltlich ist das Game naeh wie vor 
auf der HOhe der Zeil, geht cs doch urn 
schnoden Kommcrz: 1m Jahre 2 1A/ - 
sind fast allc Rohstoffvorrate der E 
aufgcbraueht - was fur ein Gluek, daB 
plol/lich undunerwartet cine Gruppc 
von 64 Vulkamnseln vollcr jungfrauli- 
cher Ressourcen aus dem Mcer steigt! 
Flugs werden zwei automatische Tru- 
gerschiffe gebaut (und zur Sichcrheii 
schwerbewaffnet), wclchc die Eilandc 
fQrdcn wirtschafUiehen Forlschriuer- 
sehlieBcn sollcn. Dummerweise pro- 
grammicrcn Terrorislcn einen der Ko- 
losse dahingchend urn, das wertvollc 
Neuland / u besetzen. So blcibt nur cins; 
Unter dem Kommando des Spielers 
muB der loyale Carrier gegen den 
umgedrehlen antrcien , - . 
Gut Ding will Planting haben, also 
sollte man zunachst cinen Blick auf die 
zoom bare Ubersichtskartc wcrfen. 
Fahrtroutcn. Fabriken und Mililar- 






EBISPflg 




stutzpunkic - all das K 
tuftclt und beguiachieL Ein Neuwcrk 
von Versorgungslinien verbindet die 
Inscln, da unser Kuller aber auf Nach- 
schub (Ben/in, Material und Waffcn) 
angewieseu ist, dart* man sich nie zu 
weit vorn sichcren Hinterland entfer- 
nen, Zug urn Zug werden nun neutrale 
Inselchen besetzU ausgebaut und 
s-chlieBlich die unter fcindlicher Kon- 
trolle stehenden Landereien erobert. 
Derlei Aktionen linden dann auf dem 
Hauplicrcen stall, DasgroBe 3D-Fen- 
ster zeigt normalerweisc den Ausblick. 
von der Kommandobrucke. kann je- 
doeh auf die Steuerkanzeln der mitge- 
fuhrtcn Flugzeuge und Amphibicn- 
panzer unigcschaltet werden. Die F'lu- 
ais benotiat man zum Zcrsehlaecn der 



gegnerischen Vcrteidigung* und Lan- 
dungsfahr/cuge bringen ein automati- 
cs ErschlieBungsgeral an Land - 
ig! Naja, zumindest fast, denn cs 
will sick die Reparatur. Reiankung und 
Ustung der cigenen Vehikcl be- 
lt sein, auBerdem nuiB fur zerMdr- 



tutMwfytRgi 



dert bzw- produzicn werden. 
AHe Fahrzeuge konnen sowohl direkt 
per Mausdeonsiodcr Joystick alsauch 
vom Autopiloten gestcuctt werden, 
wobei der Nager nieisl die bestcn Kar* 
len hai. Allgcgemvartiges Motorbrum- 
men und vielfallige FX bilden zusam- 
men mit der heiBcn Titelmusik einevi 
uspharisehe Gerausehkulisse. I ti- 
tans werden sich uber die bcigclcg-. 
oundtrack-Kassettc frcucn, Knall-j 
Troschc ubcr die Moglichkeit, einen ! 
Action-Modus anwahlen /u konnen, 
und Sparcfrohs uber die Tatsache, daB 
es Carrier Command niiulcrwcilc 
schon fur 29 Marker gtbi Fa/it: klassi- 
sehes Spiel klasse Preis - Sonderklas- 
se! (jn) 



■ 1 1 1 

Zeitspicgcl: 


Gcstern 


- Heule 


Grume 


90% 


-82% 


Sound: 


76% 


70% 


1 In ndhu hung: 


85% 


-83% 


Spiel idee: 


91% 


-82% 


Duutrspaft: 


KST 


-81% 



Gesamteindruck; 86** - 82*» 
Fiir Fortgesehrittenc 



^r 




m 



computebA 




Head-Crash: Klar, den kcnni 
Ihr - morgens, nach dcr Fe- 
te. . .! Passicrt einer Festplat- 
te abcr auch, wenn namlich 
der Schreib-Lese-Kopf auf- 
grund auBcrcr Einflusse 
fErdbeben. Meteonreffec 
Fufiiriu) unbeabsiehtigi auf 
die Magnetschicht knallt 
Das kann Lesefehler oder 
gar den Exittis hervorrufen, 
deshalb sollte eine Festplalie 
vor dem Ausschalien des 
Rechners immer ,.geparkr 
werden. 

Header: sozusagen das Intro 
cincr Datei; hier findct dcr 
Rcchncr Infos uber die Liin- 
ge. den Anfang und das En- 
de. Man will schlieBlich wis- 
sen. wieviel Spcieherplalz 
man reservieren soil, gell? 
Hercules-Karte: Da PCs 
von Haus aus unfahig sind. 
Grafik auf den Monitor zu 
zaubern, muG ihnen hierfiir 
bekanntlich eine entspre- 
chende Kane ins Gehause 
gepflanzt werden - Hercules 
gehort zu den etwas ange- 
siaubien Systemen und be- 
herrscht nur einfarbige Dar- 
stellungen, allerdings mil dcr 
hohen Auflosung von 700 x 
348 Bildpunkten. 
Hertz: Auch Computer ha- 
ben ein Heriz wic du und ich, 
incisiens sogar mehrere Mil- 
lioncn (Mega-Hertz = 
MHz). Gemeint ist naiiirlich 
die Takifrequenz des Pro- 
/cssors. also die Anzahl der 
(Strom- iSchwingungcn pro 
Sckundc Der Amiga z.B- ist 
mil 7.16 MHz getaktet, neue 
PCs hrmgen dugegen durch- 
aus schon Ml MHz. Faustre- 
gcl: Jc mchr Mega-Hertz, 
desto schneller isi die Kistc! 
Hex: MChl nfchi fiir die Lcb- 
kuchcu-Tussi aus Hansel 
und Grclcl. sondcrn als Ab- 
kur/ung fur Hcxadc/.imal. 
Und das ware cine Zahl aus 
dem in Computer- Kreisen 
sehr verbreileten I6cr-Sy- 
stem (man denke nur an X 
bzw. 16 Bit-Rcchner). halls 



dcr Ausdruck aber von ei- 
nem Strategiespiel-Speziali- 
sten kommt, dann meint er 
damit wahrschcinlich ehcr 
diese sechseckigen „Bienen- 
waben* von seinen Landkar- 
ten. 

Hierarchic: Das ist nun 
wirklich einfach - ganz un- 
ion stehi der Hund. danach 
kommt der Redakteur. und 
uber allem thront Michael 
Auch Daicn werden vom 
Rechner oft hierarchisch ge- 
ordnet (Verzeichnis. Unier- 
verzeichnis usw,), Dieses Sy- 
stem ist auch als ..Baurn- 
struktur" bekannt. 
High Density (HD): ein eng- 
lischer Ausdruck, der soviel 
WIC Jtohc Dichte" bedeutet 
Obcrall im Lcbcn anzutref- 
fen, z.B. morgens auf dcr 
StraBc. nachis in der Disco 
odcr naturlich auch auf Dis- 
kettes Und zwar dann. 
wenn die Disk durch ein be- 
sonderes Herstellungsver- 
fahren eine hohe theorvtischc 
Schreibdichic aufweisi, bei- 
spiclsweise \2 MB. Wieviel 
dann wirklich draufpaBt, 
hangt allerdings von dcr 
Formatierung ab*.. 
High Tech: Schon wieder 
englisch! Gemeint isi hier die 
sogcnannie Hochicchnolo- 
gie* also hochentwickclte 
Technik, nicht etwa beson- 
ders hohe Fabrikschloic 
oderWasserturme. Dazuge- 
horcn Fernsehsatelliten. 
Atomphysik, Genetik und 
naturlich auch Eurc Byte- 
Kisten. 

Hilfsprogramm: Genauge- 
nommen ware das ein Teil 
des Beiriebssystems, das zur 
Unterstutzung verschieden- 
ster Arbeiten des Computers 
diem. In der Umgangsspra- 
che hat sich die Bedeulung 
abcr erweiteri und meint 
ganz allgemein die vielen 
kleinen Helferlein, mil dc- 
ncn das schwere Leben am 
Monitor ein wenig erleich- 
icn wird. Na, ^Utilities'* halt. 



HintergrundproRramm: 
Diese Programme laufen 
quasi so nebenher ab. ohnc 
daB Ihr vor dem Screen et- 
was davon merkt. Beispiels- 
w r eise kann dcr Rechner ei- 
nen Text vicl schneller an 
den Drucker weitergeben. 
als der ihn dann zu Papier 
bringi Der dafur zustandige 
„Drueker- Spooler" managt 
das Problem, und Ihr konnt 
derweil schon langst wieder 
den nachstcn Leserbrief an 
uns schreiben. Ubrigens: 
Kann ein Rechner mehrere 
Programme gleichzeitig be- 
arbeiten, dann spricht man 
von ^Multitasking" - na, 
hat's geklingell? 
Hinlergrundspcichcr: jenes 
stillc Ortchen des Arbeits- 
spciehers, wo besagie Hin- 
tergrundprogramme wohn- 
haft sind . .. 

Hollerith: Im Jahre 1890 
wollte man in den Vereinig- 
ten Staaten eine Volkszah- 
lung durchfuhren, und zwar 
etwas fixer als gewohnlich. 
Also erfand der bis dahin 
reichlich unbckannie Her* 
mann Hollerith kurzerhand 
die Luchkarte. Diese Vor- 
laufer der Diskeuen setzten 
sich bald als Spcichermc- 
dium durch. der einfall.srei- 
che Hermann grundete spa- 
ter sogar seine eigenc Loch- 
kartenfirma. Die Company 
gibt's heute noch, bloC, daB 
sie langst keine Lochkarten 
mehr produziert und sich seit 
1924 IBMnennt! 
Hologramm: cine dreidi- 
mensionale Abbildung, die 
so richtig high-iechmiiBig 
hergestellt wird - nam- 
lich mil zwei Laserstrahlen 
und „Wellenuberlagerungs- 
musiern*** Da Hologramme 
als halbwcgs falschungssi- 
chef gelten, findet man sie 
heutzutage auf praktisch al- 
ien Kredii- odcr Scheckkar- 
ten. 

Home banking: die Bezeich- 
nung fiir das Krledigen der 



Hankgeschafte (Abbuchung. 
Oberfall) via BildschtrinlcxL 
Deshalb sagt man auch .,te- 
lebanking"dazu. 
Home shopping: Hat man 
mitiels home banking das 
Sparkonto erstmal geplun- 
deri. kann man sich daran 
machen. iibcr Bildschirmtext 
den Otto-Kalalog leerzube- 
stellen. Das ware dann home 
shopping bzw. tele-shop- 
ping. 

Homecomputer: 1st ein 
Rcchncr mehr fur den Pri- 
vatgebrauch gedacht. dann 
handelt es sich urn einen 
Homecomputer (z.B, C 64, 
Amiga, ST I; ehcr prufessio- 
nell ausgericluete Maschi- 
nen bczeichnet man als Per- 
sonal Computer(PC). Aller- 
dings ist diese Zuordnung 
schon wieder ein biBchen 
ubcrholt, die IBM-Kompati- 
blen sind mittlerweise sinn- 
gcmaB langst Homecompu- 
ter 

Hurenkind: No, nicht was 
Ihr denkt! Dcr Begriff 
Staitiml aus der Drucktech- 
nik und meint die letzte Zeile 
eines Absatzes. wenn sie al- 
lein am Beginn einer neuen 
Spulte steht. Wenn's unse- 
rem Sei/erpassiert. kriegt er 
eincn Ruffcl, wenn's Eurer 
Textverarbeitung passicrt, 
solltet Ihr Euch nach einer 
besseren umsehen . . . 
Hvbridrechnen Diese Com- 
puter verfiigen uber die 
Moglichkeit sowohl analo- 
ger wie digitaler Zcichen- 
darstellung und sind daher 
nicht sehr gebrauchlich. 
Abcr fur komplexe lech- 
nisch-mathematische Auf- 
gaben kommt das cine odcr 
andere Institut nicht urn die 
Anschaffung eines solchen 
„Zwitters~ herum. 



m 




tv 



euro 



com 



i 



/ 



Bereits im Vorfeld gab es 
jedc Mcngc Trouble in dcr 
Inscl-Metropole urn die 
diesjahrigc Computer-Show: 
Weil England zur Zoit in 
einer milileren Wirtschafts- 
krise steckt, stehen auch die 
Sterne fur Untcrhahungs- 
sofiwarc nichl mehr so gtin- 



ben wollfCTL Nun, cin groBer 
Toil wollic nichl. Ganz weg- 
bit: i ben konnten die sparsa- 
men Firmen nalurlich auch 
nichl, also vcrfiel man auf 
die idee, stall cines Messc- 
standes eine Suite in cinem 
nahegelcgcncn Hotel anzu- 
mictcn. Ob Electronic Arts, 



Ausstellung untcr dcr ncuen 
Entwicklung gelitten hat: 
Die Gcsamlflache war win- 
zig, dagegen nimmt sich die 
Amiga-Show in Krtln sehon 
fast wie einc Weltausstel- 
lung aus. Die Presse war 
genervt, weil man andau- 
ernd zwischen diversen Ho* 



l* nn 



IPimiHIItl 



wr* 



ik j i 



'uti^ijii 



IllHfUt 



Ell 111 



l'i [UWUil ilf J i 



Vcranstalter (der englische 
GroBvcrtag EMAP) kurzer- 
hand cnlschlosscn, die tradi- 
lionelle Publikumsshow zu 
einer reinen Fachmesse um- 
zumodeln - „normalc* Bcsu- 
chcr muBtcn drauBen blei- 
ben t nur noch Journalisten, 
Hersteller und Reprasentan- 
ten dcr Vcrtricbsfirmcn wur- 
den in die gchciligten Hallen 
des Earls Court Exhibition 
Centers vorgelassen! 
Unter dicsen Umstandcn 
uberlegten es sich viele Aus- 
stcller zweimah ob sic zig- 
tausende Pfund lur einen re- 
iriisem 



Cincmaware) t Psygnosis 
oder U.S. Gold - viele der 
Branchengiganlen prasen- 
tierten ihre neuen Produkle 
dicsmal so/usagen mil Zim- 
mcrservice. Cathy Campos. 
Mirrorsofts charmante Pres- 
sefee, brachte die Sache auf 
den Punkt: „Die CES 1st ein- 
fach viel zu leuer geworden. 
Wir haben im Luxushotcl 
Kensington Park fast cine 
ganze Etage gemietet und 
zahlen mitsamt dcr Verpflc- 
gung Kir unsere Gastc nur 
cin Funftol dessen, was uns 
cin Stand gckostci hattc!" 



■ ■ 



hin- und herpendcln muBtc 
(Taxifahrcn ist in London cin 
tcurcr SpaB, ..i, und es gab 
viel Klage von ^Normalbe- 
suchcrn", die extra angerclst 
warcn, nur urn am Eingang 
wicder ubgewiesen zu wcr- 
den. Organ isa to risch war 
das Ganze also einc herbe 
Enltauschung * nur gut, daB 
es so viele und teilweise 
wirklich erstklassigc Neucr- 
schcinungen zu schen gab « . . 



Immcr witdcrrin 
(knuR: Elvim II 



Accolade 



Wie tiblich wollcn wir uns 

I den Reigen alphabetisch ge- 

li ordnet zu Gemute fuhrcn, 

weshalb als erstes diverse 

Bildschirm-Zockereien dran 



sind: Neben der Casino Si- 
mulation Trump Castle II 
hat man hicr noch Bridge V, 
Poker und Slot Machines in 
Vorbereitung. KJingt nicht 
so aufregend? Wie ware es 
dann mil der offiziellcn Ver- 



softung des Movie-Hits Ke- 
vin - Allein zu Haus oder 
Elvira II? Na. zumindest die 
Mitternachts-Queen haben 
wir Euchja sehon im let/ten 
Heft als ausfuhrliches Ex- 
klusivprevicw vorgeslellt. 



Wenn mal wie- 
der in London 

die CES ab- 
gefeiert wird, 

kommen sie 
normalerweise 

alle:Interes- 

sierte User wie 

Du, Schreiber- 

linge wie wir 

und jede Men- 

ge Software- 

produzenten 
als Aussteller. 

Dieses Jahr 
war allerdings 



I 



ii« 



T'.' 



T 



_- ■ 








■y 



9i 



m. 



Audiogenic 



Wcr auf lypisch britisehe 
SpQftortcn siehi. liegt bei 
Jen Audios goldrichiig: 
World Class Rugby bietei 
j tlrci verschicdene Grafik- 
Imodi. butterweiehes Acht- 
Wege- Scrolling und ( mil 



Adap(er) r Kdrperertuchu* 
gung fur bis zu vter Spieler;! 
Auch Graham Gooch World 
Class Cricket siehl nichl zu-| 
lei/i dank dcr vielen Fea-| 
lures und Schlagtechnikenj 
sehr ansprechend aus. BloB, 
wer steht hierzulande schofl] 
auf lypisch britisehe Sport-1 
aricn? 



: ■ :i . i 



Cinemaware 




Zucrst die gute Nachrieht: 
[Cinemaware lebil Aller- 
dings nichl mehr als eigen- 
sliindige Company, sondern 
..nur" noch als Label von 
Mirrorcoft. Kann uns aber 
egal sein. solungc nur ueuc 
Spiele kommen - wie /.B, 
TV Sports Boxing. Die 



Sportsimulation siehl gra- 
fisch gewohnt prachtvoll 
aus, neben heillen Schlaeh- 
ten im Ring wartet cin urn- 
fangreicher Manager- TciL 
Mil etwus Gluck sind auch 
die bereiis seii langem ange- 
kiindigten Gaines TV Sports 
Baseball und Rollerbabes 
noch vor Weihnachten im 
Laden. Viel Sport isi allemal 
besser als dcr Ruin, oder? 



W\ 



■'7 



1 



TV Sports- 

Baling -V 
bavt sich - 
durch.,,*, 



m-6 




Lr> — :■* : 



CeMPOTEff zz 



4 * -^ 




"»^>V 




- 



*« 




Mil Knuppt-I jber otitic Sack 
TV Sports lUM-ball 



World « i.iv. ifnid hat fit-Mii h wdiklivw! 



n 



------ 






S20 



■> . 






(££332 





\ur for harte Burchcn: Pil FtghliT 



Core Design 



Die englischen Newcomer 
eoben sich abwechslungs- 
meh wic iitimer, neben ei- 
nem ActioMtfvsniurc haben 
sic gerade cin waschechtes 
Rollenspicl in dcr Mache. 
Wolf Child hietei cine ruh- 
rendc Story urn einen ent- 
fuhrten Papi. funfPlatiform- 
Level und insgcsarul iiber 
100 ein/elne Screens, FOr 
das Fantasy- Abenieuer 



Heimdall hat man sich ein 
exotischeres Konzept einfal- 
len lassen: Im ersien Spielteil 
mussen die Fahigkciten des 
Helden in drei Action- 
scquen/en (Axtwerfen, 

Kampf am Bool und Sehwei- 
nejagd!) irainiert werden, 
ehe man ihn in die cigentli- 
chen Gefahren des Rollen* 
spiels entlaflL Laut Vcrof- 
fcnlliehungstermin wissen 
wir bereiis im Dezember 
mehr! 



Hier siehen die Weichen auf 
Arcade- Action: Mil Race 
Drivin 1 wird in Kurzc das 
dritte Spiel dcr J-Iard Dri- 

; v!n M -Serie veroffentlichi. im 
Gegensatz zu „Hard Drivin* 
IP handelt cs sich dabei wie- 
der uin eine echlc Spielhal- 
lenumsetzung. Das 3D- 
Autorcnnen in Vcktorgrafik 

jhai nun gleich vier Strccken 
vonzuweisen, eine Modem- 
Option sowie ein brandncu- 

Ics Feature namens ..Buddy 

. Race", Dabei wird die 
schnellste Runde ernes Spic- 

ilers von cinem Phaniom- 
Auio nachgefahren. gegen 

| das dann die Konkurrcnten 
anirctcn mussen. Danebcn 



war natUrlich die Konvcrtie- 
rung dcr Alari-Klopperei Pit 
Fighter zu sehen. auGerdem 
haben sich die Leutc eincn 
Uralt-Klassiker vorgc- ! 

knSpfu Super Space Inva- 
ders isl prinzipiell noch die 
originate WeltraunvBalle- 
rei, alterdings grallsch und 
soundmaliig tuchlig aufge- 
peppt, saml Scrolling und 
SchluGmonsiem. Ob's ein 
Hit wird. isl ein biBchen 
fraglieh, genau wie bei Rug- 
by - The World Cup. In 
Deutschland hat der Sport 
nunmal nicht viele Freunde, 
da nut/l wohl auch die reafi- 
stische Rasen- Action (die 
Spieler Ziehen sich sogar gc- 
genseitig am T-Shirt) nur 
wenis.*. 



Eclipse 



Nach ..Monster Business" 

Ibastclic dcr Ex-Thalion- 
Programmterer Marc Roso- 

Icha aneinem hammcrharten 
Shoot 'em up: In Lethal Fa- 
cess - Wings of Death II 

| gibt's sectlS extralange Spiel- 
abschniue. ebensoviclc 

iSchluBmonslcr und huufen- 
weise ExtrawalTen mit etwa 
20 Ausbaustufen* Im Ccgen- 
satz zum (inoffiziellen) Vor- 
ganger durfen nun sogar 
zwei Knallfroschegleiehzei- 
tig ran - sieht wirklich viel- 
verspreehend aus. das Ted! 



Electronic Arts 

Wcnig Neues, aber viel In- 
teressames. Hard Nova. 
Strike Fleet und Sturfli^ht II 
stehen nun bald audi fur den 
Amiga bereit* genau wie die 
aktucllc Flugsimulalion 
Birds of Prey. Die 40 ver- 
sehiedenen Maschincn war- 
den allerdings nur auf 1MB- 
Reehncrn abheben. aber fur 
/wolf heiBe Missionen mil 
Aufklarungs- und Tesrflii- 
gen, Bombenabwiirfen und 
sogar Truppenlandungcn ini 
Feindgebiet konnle die An- 
schaffung einer Speicherer- 
weiterung schon lohnen. 



,-™ 







*■-., 



^ 



am 






:mr-^i^&- / m. ■■*** 



L » . 




oder? Auf alle Falle lohnen 
wird sich die Anschaffung 
von Populous 2. Die ..gott- 
lichc** Fortset/ung bielci 
brandneue Aufgabcn wie die 
Bewiiltigung beslimmler 
Problcmc (Klutwellen. Hrd- 
beben. etc.), eine Art einge- 
bautcs Mini-Rollenspiel und 
die Versohnung ehemals 
verteindeter Slammc. Kaum 
weniger intcrcssanl ist Po- 
warmonger: The World 
War I Edition, Die Erweite- 
rungsdisk zii Bullfrogs stra- 
tecischem Geniestreich 
bring! Landschaftcn* Ar- 
mecn, Panzer und Waffen 
aus dein ersten Weltkrieg - 
was sons!? 



Powernumgcr: 

The World War I Edition 
ddituls in dvii Ardcnrwn. 



So schlrcht* dull 

cs schrKi wk-der gut i*t: 

Plan 9 from Outer Space 



IiR 



SPACE 



^ 



Electronic Zoo 

Die elektronischen Zoowar- 
tcr lasscn's tuehtig krachen! 

Als Ballerist hat man die 
Wahl zwischen Cardiaw 
iklassische Space- Aciion a 
la „R-T\ pe i der Rambo- 
Oper Fireforcc (Einzel- 
kampfer mil Waffen satn 
und dem Robot-Spekiakel 
I'nder Pressure. Besonders 
letzteressieht Icckerau&Ein 
gewaltiger Bleehkrieger 
watscheli durch horizontal 
serollende Absehnitte und 
mahl mil der eingebauten 
Laserkanonc riesige Teeh- 
nomonster und aggressive 
Inseklenschwarme nieder - 
die QbergroBen Sprites sind 
einfaeh eine Pracht! Wer es 
liebcr knuddelig mag. sollle 
sich dagegen mal im Magic 
liarden umsehen. wo ein 
kleiner iGarten-) Zwerg die 
Blumelein zum SpricBcn 
bringt Das niedliche Puzz- 
le* und Gesehicklichketts- 
spiel verblaBi jedoeh gegen 
cm neues Rollenspiel der Su- 
perlative - Abandoned Pla- 
ces. Das Programm bieiet 
herrliche Animationcn, 
Dunyeons in /wolf Ausfuh- 
rungen. 60 Zauberspruche. 
70 verschiedene Musik- 
stueke und sah in der Vorab- 
version absolul genial aus, 
kleines Info am Rande: Ab- 
andoned Places wurde in 
Lngarn progrnmmiert! 



Under Pressure: Robin noes killing 



Elite 



Genias 



Nach einer langereu Kunst- 
oanse meldet sieh Elite nun 
mit einer Compilation zu- 
riiek: Movie Premiere wird 
.Teenage Mutant Hero Tun- 
ics 4 *, .Days of Thunder". 
..Gremlins 2" und ..Back to 
the Future II" enthahen. Brrr. 
da isl ja ein Titel beseheide- 
ner als der andere! Elwas 
mehr dtirfen wir sicher von 
European Champiimship 
I992erwarten.dem ofll/icl- 
len Soecergame zur Europa- 
meisterschaft in Schweden. 
Gekickt wird in der Seiten- 
ansicht wie bci „Kmlyn Hug- 
i hes*\ and es soil lustige 
Gimmicks wie aufs Spielfeld 
rennende Zuschaucr geben. 
Anpfiff isl allerdings erst im 
Fcbmar. 



Lnd wieder sind die Sportier i 
an der Reihe. /.B. mit dem 
Auli>rennen Warm Up. ■ 
Dank einer Modem-Option I 
durfen bis /u 16 Piloten /u-j 

[ niichst mal die richligen Rei- 
fen aussuchen und den 
Spoilerwinkel juslieren, ehe 
sic uhcr die Piste brettern. 
AuBerdem kommen endlich 
die Catcher unter Euch /urn 
Zug: Top Wrestling bietel ; 
die Moglichkeiu sich einen 

; Fighter auszusucheu. ihn zu 
iniiniercn und aul ihn zu 
wetten. bevor er fur den 
(reeht >pekiakularen» 

Kampf in den Ring klcticrt. 
der dann von einem Repor- 
ter kommentien wird- 



Gremlin Graphics 

Hrstaunlieherwcise war hier 
nirgendwo ein Rennspiet /u 
entdecken - das kennt man 
ja von Gremlin gar niehi! 
Staudessen /eigte man das 
Adventure zum (nach Kriti- 
kermeinung) schleehiesten 
Film allcr Zeilen: Plan 9 
from Outer Space, Bin 
Highlight der Vorlage war 
hcispielsweise. da6 nach 
dem uberraschenden Tod 
des Hauptdarstellcrs mitten 
im Film ein Hrsatzmann ein- 
gestiegen isl. der mil seinem 
Vorganger so gut wie keine 
Ahnlichkeil hat! ^\lso die 
Lizenz war iiberhaupt nieht 
teuer . . ", grinste Presse- 
sprecher Ian Richardson. Er 
hat gut L'rinscn, denn das 



Game sieht weit besser aus 
als das Movie. Aulierdcm 
vcroffentlicht Gremlin dem- 
niichst Harlequin, ein Ac- 
liongame im Stil von „Stri- 
der. und die Ballerorgie Vi- 
deo Kid. Hier wird der Held 
in einen Vidcorekorder gc- 
beamt. wo cr in funf sehr 
unterschiedlichen Leveln 
zeigen kann, was seine di* 
verscn ExtrawalTen und 
Schul/schilde wirklich tau- 
gcn. Dann kommt noch ein 
Textadventure mit wcnig 
Graftk und ein paar Action- 
einlagen naniens Suspicious 
Cargo und Flag, ein Strate- 
gical in der An von ..Popu- 
lous" - zwej konkurrierende 
Zaubcrcr versuehen. allerlei 
Dorfcr unter ihre Fuchtel zu 
bringen. 



Die Horror-Krotrn wnd wicdtr da: 
Tcenagt Mutant Hero Turtles II 



PZ B'P 



;ph- 





Firsl Samurai: Action vom Feinsttnl 



Vorttil fur Advantage Tennis? 



Image Works 



Das muGie ja kommen: Tee- 
naj*e Mutant Hero Turtles II 
droht scin baldiges Erschei- 
incn am Amiga an. Immerhin 
I soil cs sich diesmal urn die 
[Umsel/ung des Arcade- 
! Automaton handeln, undder 
(war ja gar nichl ubel. Eben- 
fallsdirekl ausderSpiclhallc 
hal man Cisco Heat impor- 
tiert, wo moionsiertc Gang- 
stcrverfolgung in San Fran- 
cisco angesagt isl. Devious 
Designs isi hingegen mchr 
fur Grublcr und TCifilcr gc- 
daeht, denti bier sollcn ver- 
SChiedenc Strukiuren mil 
dem Joystick nachgebaul 
wcrden. So richiig gui gelaL 
len konnle die Vorabvcrsion 
von First NamuraL cincr 



lechniseh brillantcn Mi* 
sehung aus Arcadeadven- 
ture und Kampfsport: Ein 
streitbarer Asiatc kiimpfi 
sich mil dem Schwcrt durch 
feindverseuchte Level voller 
Plattformen und Hohlen* da- 
bei gibt es fantasiisch ani- 
micrtc Hinlergrunde, tulle 
Sprites im Comic- Look und 
digiialisicric Soundcffckie 
zu bewundcrn. Wahrend 
dieses wirklich prima spiel- 
bare Game schon bald in die 
Shops kommen sollte, vvird 
cs mit dem schr ahnlichen 
Suzerian (SF stall Fernost) 
wohl noch ein Weilchen 
dauern* Noch mehr Action 
venspricht abcr Apocalypse, 
cine Neuauflage des klassi- 
SCfaeo Heli-Gesehieklieh- 
kcitslcsts Xhoplifier* bzw. 
..Fori Apocalypse" (jeizt mil 



32 Farbcn und Digi-Sound 
samt Sprachausgabe). Wei- 
lerhin erwartel uns die Um- 
set/ung des SF-Shoekers 
Alien 3 und eine Mixtur aus 
Strategic- und Rollcnspiel 
mil dem hubsehen Namen 
Drop Soldier. Per Modem 
konnen bis zu 16 Computer 
gekoppeli werden, die Spie- 
ler bilden dann eine Einhcit, 
urn in 3D*Landschaften die 
unterschiedlichslen Missio- 
nen zu absohicren. Abcr das 
Beste kommi /urn SehluB: 
Das neue Adventure Lure of 
the Temptress hat Image 
Works mit dem System ..Vir- 
tual Theatre* 4 entwickclt. das 
ja Sierra und Lucasfilm 
schon lange gute Dienste lei- 
stct. Auf dieses miuclallcrli- 
che Abenteuer diirfi Ihr 
wirklich gespannt scin! 



Infosrames 



Die Lyoner Software- 
schmiede versucht zur Zeit 
mil Pla\room auch die gan/ 
Kleinen vor ilen Monitor ZD 
locken - mit der Maus gill es. 
eine Kuckucksuhr /u cnt- 
decken oder das ABC zu 
lernen. Wir kennen es schon. 
deshalb interessiert uns auch 
eher Advantage Tennis, eine 
Spon simulation mil 3D- 
Grafik. Zeitlupenwiederho- 
lungen, drei Unicrsrundc 
und verxchiedensie Perspek- 
liven sollen den Boris /urn 
Becker machen. 




m 



[lUCJTSSUJlft 
MbcliiiRg 

llh Hug! 

1111(1 

Strategical: 

A.T.A.C. 



2 2 



M 



1 3 



.--: 



H 



Junta Pouch Ruckkehr: Rohoanl 



flr 



Wir nicgi*n in die Xukunft: 



Line! 



Genau wie bci Image Works 
arbeitet man audi hier ncu- 
erdings mil dem lollen Ent- 
wieklun£ssvsiem t Es bull 
glcich cine ganze Rcihc 
(mausgesteuerter) interakti- 
| vcr Adventures emstehen. 
den Anlang muchi ein Spiel 
zum Film, namlich Die 
uncndliche Geschichte II. 
Daneben stricken die 
Schwei/cr noeh am Game of 
Life, dem Programm fur den 
kleinen Geneiiken A us nicd- 
rigen Zellformen mussen 
komplexe Strukturen ge- 
/cichict werden. wobei ei- 
ncm unziihlige Viren den 
SchopfungsprozcB schwer- 
machen. 




m> 





i One Grand Prix: 
Und wig brummen dh? Mulorrn , 



i'hernimint cndlich auch ani Amiga 
das Kommando: Wing Commander 



MicroProse 



Advanced Tactical Air 
Command erscheim Anfang 
des kommenden Jahres und 
versprichi rechi inieressani 
/u werden: In dieser Misch* 
form aus Flugsimulation und 
Srraiegiespiel kontrolliert 
man ein Hecr von 250 Un- 
dercoveragenten. zwei Hub- 
sehrauber und einen Kampf- 
hombcr Mil dieser Streii- 
maehi wird dann der Dro- 
genmafia kraftig Feuer un- 
ler dem Allerweitcsien 
gemaehl! Gleiehfalls einen 
sehr komplexen Eindruck 
hinterlieB MicroProse Golf, 
wo bis zu vier Spieler gegen 
zchfl Computergegner an- 
ireien durfen. Wer mil 
SchlagMiirke und FuBsiel- 
lung wenig am Hut hat. kann 
sich in Geoff Crammond's 
Formula One Grand Prix in 
einen von 25 Roliden set/en. 
eine von vier Sehwierig- 
keitsstufen anwahlen und 
sodann uber samiliche 16 
Originalpisten der letzten 
Saison bugeln. 



Millennium 



James Pond ist wieder da. in 
Robocod muB der sehuppige 
Geheimdiensller allerlci 
Spiel/eug aufklauben - ob 
dasdcrcchlc Bond auch ma- 
chen wurde? Weil wirgera- 
de bei Fonsetzungen sind. 
mil Strike II entstehi zur 
Zeii der Naehfolger der 3D- 
Flugstmulalion .Thunder- 
strike". Solhen Euch 16 ver- 
schiedene Flieger und 60 
Alien-Welten nicht futuri- 
stisch genug sein. dann fin- 
det Ihr vielleichi im Strategi- 
cal Cybernetics Euer Gliiek. 
Fabriken mussen gebaul und 
Armeen ausgerusier werden. 
damil man gchlicBlich den 
Kampf der fiinf militiiri- 
sehen Machtbldcke des 
2 1 sten Jahrhunderts in Eehl- 



Mindscape 



Wing Commander Captain 
Planet, Mega Fortress und 
Ultima 6 sollten zwischen- 
/eitlieh eigenllieh langst 
iibcr die Amigamonilore 
llimmcrn, freuen wir uns al- 
so auf Paperboy 2. Die Fort- 
setzung des Geschieklieh- 
keiistcsts fur radelnde Zei- 
lungsjungen bring! neue 
StraBcn. verbesserte Grafik 
und schoneren Sound. SOWle 
einen BMX-BonusleveL 
Noch vor Weihnachten will 
audi der Xaptive"-Eni- 
wiekler Tony Crother sein 
neues Rollenspiel in den 
Shops sehen - Knightmare 
ist die Umseizung der 
gleichnamigen {in England 
sehr popularen) TV-Serie. 



zeit verfolgen kann. 



®2 









Ocean 



In Manchester is! man dem 
Siil des Hauses Ireu geblie- 

| ben und schlachtel wciterhin 

Uzcnzen aus. Nach Robs- 
cop 3D (wenn der Vektor- 
grafik Bulle halt was die 
i spcktakulare Opiik ver- 
spricht* sicht uns ein Mega- 
bit bevor! list nunderaktuel- 



le Bruce Willis Streifen Hud- 
son Hawk zum AbsehuB. ah 
zur Versoftung freigegeben. 
Die Demoversion sah aller- 
dines wen in originell aus: 
mal wieder ein horizontal 
serollendes Aciionspiel mil 
Puzzle-Elemenien. Weseni- 
lich gespannter bind wir auf 
WWK das hoehsl uffi/icllc 
Game der World Wrestling 



neMgcn 



Der gmidtfilose Vcklor-IUillc: Robot-op 3D 



Federation - die 
Catcher-Sprites schemed 
fast so vide Trine und Sehla- 
ge im Repenoire zu haben 
wie thre Vorbildcr! Gan/ im ) 
Ceheimen wurdc auch 
schon ein fruhes Demo von 
Bubble Bobble II gezeigt- 
Aber wir wollen keine Spiel- 
verderber scin und jelzt 
schon zu vicl vcrraten,.. 



Ilald knmmt dav alit* China 
witch turn Aiiiik»: Rim* of Ihc Dragon 



Sierra 



Und sic kommen doch: In 
den niichsten Wochcn soli- 
ten nach und nach die Ami- 
gaversionen von Rise of the 
Dragon (sogar in deutsch!), 
Space Quest IV. Heart of 
China Robin IIimkI (\in* 
quest of the Longbow, Red 
Baron (Flugsimulntor) und 
natilrlich Larry 5 eintrudeln. 
Na. das hon man doch uer- 




Die Hrainie\ la^srti 
Kotr Brain qtunWn! 




Crw) Cm* III - nuch uTriickler? 



Storm 

Box-Fans aufgepaBt: Die 

Machcr um ..SWIV" und 
^Rod-Land" scl/en geradc 
den super ben Auiomalen Fi- 
nal Blow um. /elm Kontra- 
henien mil untersehiedli- 
chen KamplicchnikciK lolle 
Grafik* irrer Sound, Zwei- 



Spieler- und Liga-Modus - 
da wird doch nicht eiwa ein 
richiig gutes Boxspiel fur 
den Amiga enlstehen? Wer 
lieber mit Bewahrtem prii- 
gelt darf sich auf Double 
Dragon III freucn. wo es bis 
zu zwei Spieler gleich/citig 
wieder mit den gewohnt um- 
fangreichen Gegnern zu tun 
hcknmmen 



Titus 



Gan/ schon crazy, diese 
pranzosen: Mil Crazy Cars 

III folgt nun ein wciiercs 
Rennspiel aus der bishcr we- 
nig berauschenden Serie. 
Andererseits horen sich Su- 
perflitzer wie der Lambor- 
izhini Diablo, uber 50 



Strecken (von Manhatten 
fiber Texas bis Californien) 
und zehn vcrschicdcnc Mu- 
sikstiickeja nicht so libel an. 
Sonsi gab es hier nur die 
Tuftelei Brainies /u bestau- 
nen, aber dieses Program m 
muBle cigenilich in der Zwi- 
schenzeit schon am Markt 
scin. 



UBI Soft 



Im Fantasy-Land sind mal 
wicder die Strategen los: 
Celtic Legends gibt zwei 
Spielern bzw. ihren Armccn 
die Moglichkciu sich gcgen- 
seitig Lillcrle* Inseln streitig 
/U machen. Aber auch die 

Abenteurer unter Kueh wer- 
den bedient. BAT 2 ist wie 
der Vorgiinger votl mausge- 

stcuen. verfiigt uber cine 
umfangreiche Spielwclt, in 
der sich Mwa 200 Churukie- 



re herumtreiben. pom pose 
Grafik und diverse Action - 
Unterspiclchen <z.B, vicr 
kleine Flugsimulatoren. ein 
Auiorennen, Gladiatoren 
kampfe und eine eingebaute 
Spielhalle). Damil schlieB- 
lieh auch die Action nieht zu 
kur/ kommi, veroffentlicht 
UBI Sort noch Slarrush, ein 
horizontal serollendes Bal- 
lerspiel im Siil von Capcoms 
„Sidearms*\ Vier Level voll 
Parallaxscrolling und circa 
2511 Feinde erwartcn den 

Hcroctt 



*■ mU 'HH5r°- 



i 



I 

- ,\ — — 



JL EST 21 H jIS f'H 



,t 



BATtigcr denn jc: BAT 2 



.■■ 




v • 



\ 



! 



THETtLtOKAPHjJ 



** Mutt _ . 



- 



tlncma(it|ue ulinc Elide: Another 



\ **tft!r r--?&; 



• — 



w 



WS- 



fe«tft 



. 



<r*«^t 






Vnf/u den Sternem Space Shuttle 



U.S. Gold 



[jvmoknitlerurMratcgtn: Floor 13 



CiKlfalher holt dlr die Mafia im Hau*! 



Wiihrend sich unsereins 
noch mil Xruise for a Corpse" 
das Hirn /ermartert. stricken 
die Jungs von Delphine Soft 
langsi am nachsten Cinema- 
lique- Hammer Another 
World, Kcinc Fragc.daB uns 
mil dieser Geschichte urn 
cinen AiomwbscnschafUer, 
der sich versehentlich in eine 
Parallelwelt k3tapultiert, 
wieder ein Abenteuer der 
Sondorklossc bevorstcht 
Apropos Abenteuer der Son- 
dcrklassc - ab Mine Januar 
soli Eye of Ihe Beholder II - 
The Ix'gcnd of Darkntoon 
fur den Amiga erhaltlich 
sein' Kleiner Vorgeschmack 
gelallig? Biltesehn Noch 
bessere Grafik (mil einge- 
bauien Filmsequenzen), 



noch mchr Zaubersprficbc, 
Wiilder. Tcmpel und und 
und. Naturlieh kommen in 
nachster Zcii auch die Ac- 
tion-Fans wieder /u ihrcm 

Rceht, /M in Godfather 

(rauhe Fadenkreu/IJallcrei 
im Stil von Oceans Index- 
Daucrgiisien ..Opera- 

tion.,. - ) oder der 3 D- Rase- 
rei Out Run Europe. Als 
weitere Automaicnumsct- 
/ungen stclicii uns tier „Af- 
tcrbtirner H -Nachfolgcr G- 
Loc und der ..Super Mario"* 
Vcrschnitl Bonanza Brot- 
hers ins Haus. Vom Super 
Famicom wurde sofiben Fi- 
nal Fight, das Beat 'cm up 
mil den supergroficn Sprites, 
konverticrt, und das niedli- 
che Hupf- und Sammelspiel- 
chen Mega Twins ist auch 
noch im Antuarseh. 






Virgin Games 

1st Ench aufgcfallen. daB 
hisher noch uberhaupt nichi 
vom CDTV die Rede war? 
Na. wenigsten* hier haben 
wir ein paar CD-Program- 
me emdeekt, beispielsweise 
Musieolor, mil dent man 
kindcrlcichi eigene Sounds 
erstellen kann. Oder North 
Polar Expedition, eine Mi 
sehung aus Lcmprograiniu 
und AhcnicucrspieL Auch 
Spirit of Excalibur wurde 
auf das CDTV umge&cizt. 
was uns /u den „normalen" 
Ncucrschcinungcn bring t: In 
Flour 13 ubt sich der Slrate- 



ge im Aufhau einer Demo* 
kratie. Space Shuttle hietei 
eher Ubungen fur Aslronau* 
ten. Wer mehr daruber wis- 
sen moehte. lese unser Pre- 
view in der Ausgabe 3/9L 
ich vcrabschicde mich aus 
London mil einer erfreuli- 
chen Nachricht fur alle Hea- 
\\ \leial F;tns: Muloerhead 
ist das offizielle Spiel zur 
gleichnamigen Band, Wie 
man sich sowas vor/.u&tcllcn 
hat? Na, simulierte Kon/ert- 
Schliigereien. Kotnasaufen 
und WettgrtSteit Was, das 
glaubt Ihr nicht? Warten 
wir\s ab, das Game erscheint 
ja schon Ende nachsten Jah- 
res,,. (C. Bommeier) 



DYNAMIC SYSTEMS 

HAUPTSTH 10-5 
A-8784 TRiEBEN 



HAUOOSTERRHEICH' 



Tel. 0351 5>2>"35 



AUSTRIA .«■» 



\Jht Mo-Fri 



Ha ben S*e Intc'cssc an unsercm Geftamtangetot? 

Od*r mocnitn Sic gKSch rtwas teslcllcn? Keifi Problem - Anrur ode* PosUatK 

ptnugt und ihfc Wunsch* vrtiten schneiistens uno mil aTier Sofgimir eriuiil. 

Wir bedanhj*n una im vO'OU£ tiif if*' V?1rauon, 



AMIGA-GAMES 
Battels* 

cart 

Ouise tor 3 Cr^zse 
Deaw Krxjhl cJ Krynn 
Eye C* T^e Bevoider 
Fads-Gaioscf Do*n 
Flight of Intruder 
Kings Bounty 





dAf/Gd-CtdMfS 




V ■?:* 


ki*\m Ojea v 


5M9 • 


S£25^ 


Manchester U£t Eumpe 


se?5" 


S5«» 


PGA Touf Gc* 


■■ •:;: ■ 


SW3. 


Ftaum of MvCuia 


S6M- 


S74&- 


Rot*g Bonny 


S625- 


S7»~ 


R-Tywli 


s ew. ■ 


S749- 


Stent Sefv« it 


B7»- 


S6«~ 


Si-vi^;OuDii3 


swv 


S74&- 


ThuntftftKTAk 


z ^->- 


S74^ 


TH'UK Crass 


S ■='_■> 



^ HAftDLERANFRAGEN ERWUMSCHT « 
Wtr lyhren au&erdem noeh: MS-DOS. ST, CS4 b Hardware und 2ubohor 




Amiga 500 Festplatto 
52 MB SCSI II 

1198,- DM 



Deluxe Sound 
228 t - DM 



2. Lautwerk 3.5" 
durchgel Bus 
169,- DM 



Flight of the Intruder 99,90 

Silent Service II 99.90 

Jimmy White Snooker 89,90 

Magic Pockets 69.90 

Robin Hood 69,90 
Falcon Ft 6 

r Mission Disk 1,2 99,90 

Hard Nova 69.90 

Starfiight II 72 T 90 
BundesUga Manager Prof. a. A. 

Populous 29 t 90 

Sega Mega Drive ab 319,00 

Atari Lyme ab 199.00 

Game Boy 159,00 

Sega Game Gear 299,00 
Irrtum und Prelsanderung vorbohalten. Lleterung per Nachnahme 



Relsmaus 89,- DM 

Hi-Re& Maus 

280 dpi 99.- DM 



Speichererweilerung 
A500 auf 1 MB 
abschaltbar Incl- Uhr 
ab99,- DM 



Sp«ich#r©nvei1erun.g 
lurA2000 2MBBMB 
&b398 v - DM 



Un&or Ladenlokni Bits I Bytes tlndon Sle In .. 

5900 Siegen, Am Bahnhot 35 

5240 Betzdorf, Blsmarckstr2 

24Std-Bastc»servteeTeL: (0271)22120 * Fa^(0271 ) S6617 



Impressum 



Ikrausficber 

Michael tattincf fvcfamw.t 

Chcfrrdaktrtir 

Michael Labiner 

Irllciidtr KrdaVJtrur 

Oskar Driemntii 

Redaction ' 

BripUal-ahincr <M) 

KiLh,irdLuwcnsie*n(rl) 

Max Mdtfcnaucf (mmJ 

Joachim Kettcftecit (jn) 

Werner Ptwiikwr Op) 

Freie Mitarbcitcr 

Carsion Bor^meier 

Kaic Diion 

Manuel Scrmno 

RcdaktiunsusstMrns 

Uschi Frctknunn 

Art itircttiir 

Olivcr Wundetlicti 

(jtyMI 

Other Wundcikh 

Kctfoerafic 

O k a : Dzjcmnsii 

CM* 

Werner Reiner 
I n >m Sicir 
Oliver Wundertich 
llicl 

CctSI Kandenuru£fu 
AruriirrntcTfcatir 
Carstcn Uorstncfcr 
(Tel: 0422 1AK57K) 

Hcin*-Gcor g Prettier 
iTelrOtw 4fiu5S22) 
A n mpen verwal I un e 
Rcginc Nclli>*cn 
Prodakliunsl*iltin£ 
Brigitta Labiner 

SalMudio *Sod-Wrt« GmhH. 

803 J Planer 

Reproduction 

Prolii-Sludio 

tfOOO Munchcn 82 

Ifruck u. GctamlbmirUung 

Druckcrci GerMma)er 



Vertrich 

Veriflg^unino, 6200 Wicshaden fQr In* 
Und <Gro(U. £mzd- und Bdhnbcfi- 
buchhandd K OucrreicK, Schwet/ 

Rr*ch« n u nc% w rive 

AMIGA JOKbR encneim monaUkh. 
HUH jcwciK leuicn FretUgde^ V*w nto- 
ootv Dopftebuigaiicft: 6/7 und K^9 

Atiutinentenl 

Jiihroprci* HO Auigabcn): DM W,- 
Audand: DM 75,- Eieiicilanfcn Imic 
uber die VcrtasuiLHChrifL Das Abon- 
ncmcni c\\i mindotens fur cin J-ihr. L^ 
veitan^en ^kh auiomati\ch um ein 
wcilens Jaht; falls cs nidit trckun- 
i!igi *ird (jeder«r1 moglichi Hin^ah- 
lunfikonit*. PiiMeiroamt Munchen, 
Kto. Nt 4447 U -806, BLZ 700 100 RO. 

Manutkrlptr 

M r-.jAnpi-. | i^t n^ und Hauantei- 
lunprn wcrden jjetne viwi dcr Redak- 
lion angennnimen Sit mu-s*en frei von 
Rcchicn Diilicr vein Sollicn *ic *dnm 
jnlcruritii. 1 xur VcroffcniJichunjr an* 
*icKucn warden sein. h> mufl das ancc- 
i;cbcn vvcfdcn. Mitdef Rirt w^dun^ gibl 
der VcrfasM!X dir Zustimmung /urn 
AKJrkL in den PubUlaiiLfflcn des Jo- 
ker Veriagi. Honorar nach Vtifinbj- 
runs. F&r QnvcHanet einec^andfc Ma- 
nu^kriptc »ird fccine Kaftun| uber- 
nommen. Dcr Verlas hchalc web dav 
Rr^hi von Einsendungen im Falle cmer 
VcroflciulichLiitjt ohnc Adjrabc son 
Gruoden tu kurren oJer nacn cicefiem 
Cutdunken /v verandern. 

I'rbrbcmcbl 

Alii- in AMIGA JOKHK ersehicovnen 
IkitujEC und urheberfw:hi!ich ge- 
schut/L Alle Rcchic. auch Uberset/un^ 

Cn vorbehatien. RcproduKtiiHjenjcder 
l <Fuiiionien 1 Mtcrofilm oder F>- 
favsunc in IHicnverarbcitunjsanlaKQ 
uwJ bedurfen der schnfilichcn Ge- 
nchini^unj! des Verlapev 

Vrrtuie und RedaklkNt 

Joker Veiiag Inh. MFchacI Labiner 
Untero Parkurau^M, D-K013 Haar 
TeL Verbt (0S9) 463700 
Tel. Redakthin: <08->> 463123 
Telefax (089) 4604977 






Zur Feier unseres „Zweijahrigen" ware an dieser Stelle eigentlich 
cine kleine Festrede meinerseits angesagt - da inir aber a utter 
dummes Geschwafel eh nix Gescheites einfallt, la(T ich es lieber 
bleiben und wiinschc Eueh einfach nur viel SpaB und gutes 
Gelingen mit dem neuen Know How. 



Gclost: 

Cadaver - The Payoff 
Falc - Gates of Dawn 

Cheats und Tips zu: 

A mares 



Atomino 

Battle Command 

Battle Isle 

Car-Vup 

Conquest of Camelot 

Days of Thunder 



Elf 

Fate-Gates of Dawn 

Fire and Brimstone 

King's Bounty 

Line of Fire 

Menace 



Miami Chase 
Might & Magic 11 
Nightbreed (Act.) 
Ouizone 
Police Quest 1 
Populous 



Return of Medusa 
Robin Hood 
Shadow Dancer 
Sonic Boom 
Strider 11 
Thunderhawk 



-euie, an Geburtsiager. 
oolite man nicht knausrig 
sin, also haben auch wir 
iizerhund unsere Spen- 
jerhosen angezogen und 
lief in die Tuschcn gegrif- 
;n. Und was soil ich Huch 
igen - von heute an gibt's 



nun al» Honorar filr EUft und alle* an Karten. Losun- ^eiostvertreilieh konncn 

Beitrage stol/e 30 bis 200 gen. Tips oder iihnlrcheni nur veroffemlichtc Beitragt 

Mark einzusacken. Na wenn Krempel an I'olgende Adres- honoricren, aber das verstehl 

Euch da nichi die Freuden- se karren: sich ja eigentlich von selb; 

tranen in die Auglein schie- Joker Verlag ler 1 ' 

Ben. . .- Wic Ihr an die Kohle Know How 

rankommi. wiBt Ihr ja be- Untere Parkstr. 67 

rcils: Ran an's Schreibgcr&t 8013 Huar 




Hilfe! Fragen?! 



B.A.T-Problcmc lasscn 

Frank Borne nichi mehr 
richlig schlafcn. Naehdem cr 
Sloan und Lydiu zu seinen 
Vcrbundcten gemacht und 
Mergio geiotet hat, versuchl 
er nun verzweifelt. Crisa 
Koriakis /u besucheiu Doch 
die Waehe VOT ihrem Haus 
scheint daniii nicht gam ein- 
verstanden und meini immer 
nur, daC der Mcister heme 
keinen tiesuch cniplangi. 
Wer hilfi ihm. seine Schlaf- 
sitirungen Iqszuwerden? 

Jens Schult/ wurdc bren- 
nend interessieren, wie man 
bci Orachen von I^ias am 
Bruckenlroll vnrhcikommt. 
Wer kennt sich aus? 

Bci Space Quest 3 hangi 
Robert aus Berlin im Kon- 
irollraum mil dem Andrei* 
den und dem Greifer test. Er 
wuBie nur /u gCTOC, wic dcr 
damliehe Greifer in Gang 
geseizt wird, AuBerdem hai 
er Iciehtc Probleme mil dem 
Trangiirieh Wie legt man 
diesen eigentlich an? 



Der leizle bosc Bube in den 
Kaiakombcn von Ohilus be- 
reitel Chrisiian aus Mun- 
chen Schwierigkeiten. Mil 
wclchen Waffen. wie oder 
wo oder sonstwas kann man 
den Kerl bezwingen? 

Wenn wir bet Police Quest 1 
so tveiicr inachcn» eigeben 
alle Fragen und Antworten 
eh bald eine KnmplculiV 
sung... Diesma] gcht's um 
den Droccndcalcr im Park. 
Wer weili, wie man den 
..Drogisien" unschadlich 
macht, soil laul Jiicr" 
sehreien fund naliirlieh die 
Antwori schickenh 

Der Cattle Master aus dem 
Master Castle hat wieder /.u- 
gc*chlagcn. Wie kommt 
man don in die Draehenhoh- 
le? Oder gibt es irgendje- 
mand. der weiB. wie man an 
der Barriere \orbeikommt? 
Auch den Sehlussel in der 
Zauberhulte hat Wigand 
Poppcndieek noch nieht etlt- 
deckt; exisiiert cr fiber- 
haupl? Fiirein biliehen Hilfe 
ware er echt dankban 



Haufcnwetsc Probleme mil 
Imperium hat Nils Herr- 
mann. Beim Schiffbau w'Gr- 
de er gerne uber 1 00 E Brut- 
logewieht kommen. Doch 
nach 60 Jahren Test (genau 
nach Besehreibung) und 
Teeh.-Ntv 5? auf der Frde 
tut sich immer noch nix! 
AuBerdem versuchl erschon 
seii 20 Jahren verzweifelt. 
das Tcch.-Niv. zu steigem - 
ohne Erfolg* Deswetteren 
wurde ihn noch der Unier- 
schied zwischen ,-unIoyar 
und ^disloyal" interessiercn; 
und wo seizt man „Djsloya- 
lc" am beslcn cin? Andern 
sich Leute, die bestraft wur- 
den? Gibt es vielleicht einen 
Cheat zu Imperium? Nach 
welchen Kritcricn cnischei* 
del dcr Kommandanl uber 
dieKampfiaktik?HiiUfe!! 

Thomas sieekt bei Bard's 
Tale III im lee Dungeon und 
wuBle nun gerne, wic das 
BIui von Lanatir heiiil, 
(Anm.; Versuch's doch mal 
mil XALA1) 



Auch diesmal wieder mit da- 
bei; Die ewige Suche nach 
bruuehbaren Cheats zu Lu- 
po Alberto. Daley Thomp- 
son, Terminator 2, Battle 
Isle, Mercs, Hiigar. Gods, 
Plotting. Versteht sich von 
selbst, da6 wir naturlich 
ganz besonders heiB auf ak- 
luelle Cheats sind! 

Tja, Ende dcr Fahnensiange! 
Wem nun etwas Sehlaues 
zur einen oder anderen Fra- 
ge eingelallen ist, sollte all 
die anderen „Unwissenden" 
nicht langerim Dunkeln sit* 
zen lassen und uns schncll 
die passende Antwori 
schicken. Einfach unsere 
Adressc sami Kennwort 
Fragen auf den Umsehlag 
malcn, und ab die Post. Glei- 
ches gilt fiir alle hilfesuehen- 
den. verzweifelten oder ge- 
qualten Amigiancr. die noch 
irgendwie. irgendwo eine 
Frage auf dem Herzen ha- 
hen. Denn Ihr wiBl ja: Wir 
haben immer ein offenes 
Ohr fiir Euch,,. 




m 




FATE 

GATES OF 
DAWN 



LOSUNG 



Naeh unseren Anfhngenips in dcr 
lei/ien Ausgahc, seucn Wll nun 
glcieh mal den gruflen Hammer 
draufl Knut Williogcr. wir bcugen 
unscr Haupl in Ehrfurehi vor Dir 
und Dcincr Losung. 

Wic im Handbueh senon erwahm, 
ist cs Icidcr nlcht moglich, den nun 
folgendcn I.osungswcg ctnlach nur 
naehzuspielen Vielmchr musscn 
durch gcsehickies Bcfragen andercr 
Charaktcn? so naeh und naeh allc 
wichligen Infos ^clbsi /usammen* 
gelragcn werden Hfvi dadureh vind 
wichtigc Gegensiandc und Pcrso 
nen /ti linden. Die Losung soli 
auGerdem nur cincn Lcttfulcfl 
durch die Tetlaufgaben darslellen, 
die unbedingt gclost verden mfc* 
sen. Emiee Nebenquesi*. *iele lusii* 
gc Gags lUL gibl cs noch /usiil/lich 
iu erfur>ehciL Wcr also Lusi hai. 
s^l|teruhigmalciwasherumc*pcri- 

memieren. 

Nachdem Ihr am /crsturien Gasi- 
hau* allc Gegcnstandc cingesam- 
melt habt < Helm und Schwen glcieh 
anlcgen*, begebl Ihr Hueh auf dem 
sehnellsten Weg naeh l-arvin, um 
don mindestens: erne bruuehbare 
Pany /uvammcn/usiellen iSiehc AJ 
10/91 X Ansehliellcnd widmen wir 
uitsderenaen AufgabeidieAkiuie- 
rung dcrTunnclbahn, Hierbei mu%- 
sen /um cinen dcr hose Magicr 
Miras Athran gefunden. /um ande 
rcn die Rlemenlargcisicr bcfhril 
uerden. Da/u bctritt unscrc Crew 
die I )jrii.*i't.ms unlet der Siadi uber 
die Gchcimtur im Suden Lars in v 
Im /wciicn Umcrgoeholi verspem 
em TeUbuKken den Wee in den 



driiien Level Er wird durvh Hctati- 
gung des Schallcrs nahe beim Fel- 
sen wcggerolll* Wetter ausdem drii- 
ien Stuck, tiher drei Ttcppcn .in die 
Obcrilachc, Das kleine Areal wird 
besonders sorgfaltig durchsucht 
(Nyniphcn-Kmd unbedingt in die 
Party aulnchmen)* bevor c* wicder 
dutch den Eingane. in die Tide geliL 
Sehon bald findci man auch den 
Ausgang /ur Druidcn-InscI fsudli- 
chc Imch. Don trifii man auf Mul- 
radin. dcr einiges ubcr Athran und 
die I^sung des Quests /u sagen 
wcill Vim dcr Insel fuhn ein Gang 
in die ^Alarian \aulls" und nicht 
w& ibvop cin wciiercr /uruek m 
die Kuiukomhcn Hicr untied cm 
Teleportcf. der die Abenieurer wfe- 
del mm Attigangtptmfct der Rcfec 
zunickhcanil Nun suelil nun mdl 
dem Gaslhau^ K l.ich\ Inn" um 
NOftJwestCII der Sludt), niicte( cine 
Suite fur die NachU und Mehc da - 
ein Gchcimgang Aflnct sich. Die 
bbuen KiisiaHe jiii daruntcrlie^en- 
den Dungeon wciscn den Wcg ium 
Tclcpi»ner im driiien Level, Dureli 
diesen gehfs weiler /u einem Tele* 
poncpAktivicrung^sehaltcr und ei- 
nem weitcren Telep*>rier.dcT mitleU 
eincs /tveiicn Sehaliers in Keincb 
genommen wird_ Er Idcpoitictl die 
Pany in den viencn l*evcL von wo 
uns die Kfbiallc auf den richtigen 
Wcg in den Level scctu gclciten, 
t bet eine Treppe naeh oben be- 
ginnl der Aufsiieg dureh die Level 
lies Dungeon?; /urn Ausg3ng in* 
K6nig\sehlou (trrolle ln>el in der 
Mine der Stadi t Den dim lebenden 
Tinius quctschi man ubcr den Zau- 
bervlab «Galha)ak H au*i t ^uehl an- 






SPACE SOFT Int. - fur vicl die No. 1 



AMIGA PD SERVICE* 

Wrf kop*cw "uf ma Verify aul EOOS 
Eire* FfOO Dtskotten 

Fast alle Sef*n tus w Akluolfon Ncl 

Super Staff clpteise: 

M 10 Sluck h ?30 DM hd 15 T " Disk 

to 30 Sluck A i .90 OM tnc) 3.5 Disk 

brs 60 Stuck a i .50 DM met 3,5" Disk 

Mem als 
100 Stuck d V25 DM ^C« 3.5 0<$k 



AMIGA REPARATUR40 t ^ DM 

Plus Material. 

Schnell - Zuverlassig - Pretsweri 



. . 0U5 unserem AMIGA 5HOP I 
AFD Am*ga!o5tplanon Amoboot ab 

500 KB SEC. incl. Nettle- und Geh 

so'on e*nsatzDerett T 

31 Ma^749.-DM 63MB-949.-DM 

AmciC'-veSS iite*n.3iisus* 149.- OM 

AmiQeatrve 5?S filefn 40 60 1S9.- DM 

Am^atjfjve ,15 nr*rn AMOO 139.- OM 

Mem5O0!tfwl A500 59.- 0M 

Worn 500' tt utwt A500 69.- DM 

A500 2MB'inci Ga'rYMflD' 

PfOitSS ScifiCT It 1 M3 Ct 3 1 299- 0M 



Space Soft Int. Wagner 

Aucwiekjtfuj 39 3300 Bfaunsctiwetg 
Tel 053174051 Fax 0531 71160 



m 



icbliclicnd dicscn VVuiiiicrslah und 
aklivicrt da^ Tckportcrsvsicm dcr 
SiadL nih .' ■-. i Hilfc da* SchluU 
und die Drutdcn-Inscl wbnell und 
hcqucm /u cTTcichcn ivL Hin z^ciccr 
Eineang des Sehlows fuhn die 
Crew wilder in die Dungeons /um 
steincmen Wachlcr. Man bcaniw or- 
iel ihm allc hragen und dart" m 
wcilcr bi> /um Level 5 hinubsici* 
gen. 

Die ^Hallir dcr Fallen" dwehqucren 
(hallcn am besten mil po^venJem 
Zaubcfspruch dcakUvkren) und 
wetter in den Level sicbciu Hicr 
muO das klcinMe Gruppcnmilirlied 
durch cine gr*>Berc Offnung in dcr 
Wand kriechen (sollic CS UC& wci- 
gCfn, prohicrt* 1 * mat mil gul /uredcii 
odor dem Ami-Angst-Spruch). An* 

schhcUcnd suchen wir nach cincm 
TclepH*ner und warten. bis diocr 
sich aklivterl* Erbrinjji die Party in 
etnen klcincn Hcreich voller Tele- 
pi>ncr, die man auljcdcn Hall mci- 
den *nllic. /um richirj*cn Tclcponcr 
gelangi man durch cinipe Gcbcim- 
tQrcn. die Hi /u linden gib, Ultterc 
Jungs werden nun in cincn Rauin 
mil vicrTfircngchcamT. Die wetfli- 
chc mundci in eineni Labvrimh, 
gcspickl mil magischen Wandcn. 
Hier llndei man schr <chwcr den 
nehtigen Wcg; cn hilfl jeduch, im- 
mcr don z\i gehen, wo man cigenl- 
lich keinen (Vang \crmulcr Ut dcr 
Irrgaflcn cndlich gcschalli. wanden 
man wciicr bis zur Kammcr von 
Alhran. Hier verfihrt man* wic 
Mul r.uhn cs dcr Cruppc geraten hat 
Man icill die Part) und IfiQl das 
\vmphcn-Kind mil dem Zaubcr- 
slab ^Claihalak" den Kaum bcirctcn 
- der Resl lault auumialisclr In dcr 
.(iathalak Kammcr^ oHiJCfl cine 
riijL'hnreppc /ur Ohcrilachc imil 
^Icuhnamigcm Item tilTncn^ ubcr 
diewiraniChliclScndvcrdulicn Nun 
schnell noch ubcr das akltMcrie 
TclcponcrsvMcm ins Schliifl /u Ti- 
nius und die crstc Aufgahc ware 
gc*»chaffl Nachdcm wir uns in der 
Wtldnis em paar wichligc Inlos gc* 
holi haben, steht cincm klcincn 
Tuitnclbahn-Trip mx mchr im We- 
gc. Uttser Zicl heiill Cu>stda Ulc 
hicrhau%cndcnMagicr*a»lllcnniM^ 
lichst gemieden werden (kcincstalK 
kampfen}! Die Stalue im Sludt/en- 
irum wird grimdlich umcrsuchi; 
danninder Wildnisdcm Rcf Herein 
Almoscn geben Danach begibi 
man sich 2um Huicr do Jsurinn 
Lakes* und WCOMCht, HfltgCS ubcr 
die \crbolenc Zone hcrauszube- 
kommcaJcliiwhncll nachValvicc 
rciscn t um den gefluhenen MagiCf 
Malidrag /U SQChCfl KcincsfalK 

vorher Ivnge bemmwaBtkin, denn 
s*)ftsi bombardicn cincn das Stors- 
FuhrungsiVSiiem WOfl Fftlc gleich 
mil H (!) vcrschicdcncn Aufgaben 
Die Piralcn und Tavcrncn der Siadi 
Mcllen henurragende Informa- 
lionsqucllcn dar* Hicr hort man 
auch so dies und das fiber die .Gmi- 
lenxonGham^s". die manu'clcieh 
aufsadicn ^llic. Im Level eins vcr- 
speni ein Teleporter den Weg, Er 
wird kuuerhand abceschalicL Der 
dahimcr befrndtichc parbiopf wird 
cingesacki.nnd weiiergchiShinun- 
icr in den Levtl J Hicr uarien 
M:hon Gold und lolle Ausrustungs* 
gcgensiandc aul un^re Jung^ 1st 
alles 7usaminengcralli. vieigl man 
m den level 4 ab. In cincm ver- 
sicckien Raum siehi cin vcrsieiner- 
ler Gnom umgeben von tau%cnd 
Wurmcrn. Naeh Beseiiigung dcr 



W urmplage w ird dcr klcincGancn- 
/wcrg von cincm Gruppcnmilglicd 
7um Lcbcn crwccki. br gibl uns als 
Dank viele nul/liebe Hinwcisc An 
der Sicllc, wn der Gnom stand. 
sollici Ihr unbedingt mal £rabcn - 
cin feiner Gcgensiand licgi don 
\ erborgen Jcl/l /u den bciden Tele- 
puriem cilen und flugs den nordli- 
chen genommen. Ubcr eine Treppe 
gehfs an^chlicBend weiier in den 
Tunficn Stock. Hier irefen ersi gcgen 
Knde des l^vcK crnsi^unchmcndc 
Gcgncr in Akliun. Doch mil un»crcr 
bishcrigen Kimipfcrlahrung -aillicn 
auch dicse kein gixiiJcs PrDblcm 
dar>icllen. Kin Stockwcrk ucfer 
lungeii msgcsami sicben goUooc 
Taleln an den Wirtdcft, deren In 
sclihli man sich gui merken viltlc. 
In den nachsicn Level gelan^i man 
nur. wenn die siefrcn daitutniM:hcii 
Augcn von dcr Party gcschlossen 
wunJcru Dun landci man nach cmer 
ausgicbigcn Tdcpuricr-Toitf in ci- 
ncm Gang mil tfldcfl unsicblbarcn 
Onewaj-Turcn. Der riehliiie WVg 
lieci cxaki in dcr Mine und fuhrt bis 
fu Mandrag> (ietanpnis Mil Hlllc 
dcr Hinweise von den goldenen Ta* 
fcln ollnci man seine Zelle und 
mmml den machligcn Magtcr in die 
l\irn auf Erne Fluchureppe bringi 
uns wicder muck in den crsien 
LcvrL 

Um hier an den ..Opal Kcy~ ran/u- 
kommcri. bcnuiigt man unbedingt 
drei Panics. Jcweds cine Gruppc 
muB atrfjG erne dcr bciden goldenen 
PlaUen gc»ieUt werden, die dnne 
Crew kann dann den Telcponer 
/um Jlpal Chamber bcnulycn. 
Dahimer findei sich dcr begchne 
Key. Zuruck in dcr Sladl Valvicc 
kaufl man cin Schiff, um hu den 
Eecn aui Fawn Island zuscgeln. Sic 
besit^cn namheh cincs dcr sieben 
Teilsiiieke des Moonwandt Die 
FccnkVmigin handigi uns den Spi- 
ralpcm <crslcs Tcilsluck) nur jus. 
wenn wir da'ur cine von Piralcn 
emfuhrte Fee /uruckbringen. Also 
svhippern wir/um Piraie Rock und 
vefsuchen, in der Siadt ciwai ubcr 
die VcrnuOle in Erfahrung £u brin- 
gcn. Djbci nur in Tavcrncn umho- 
rcn und Gcspriiche belau^chen! Ftir 
\l\-j Bclrciung Jer t-cc ist cine star kc 
Party vonnmen, da die Kidnapper 
snnst das Losegeld kassiercn und 
die Gelangene uoi/dem mchl raus- 
rueken. Kl die Fee frcigckaull. 
geht's nach Fawn Island /uriick m 
Cassandia. die uns nun gernc den 
Spiralgcm ubcriafll. Das /weile 
Stuck Mnnnwand besim cin Mann 
in Laronnc*. Er isl um Punkl twBlf 
Uhr Mnicmachi am sfulluhcn 
Kreu/ an/utreffen Das Model mil 
dem ^roQlen Charisma- Wen sollte 
nun solangc mil dem Burschcn tlir- 
ien. bis dicscr den «Drc^msionc" 
dcr Parts Icihi. Um das dritle Teil- 
sluck. den ,Atarheyc" /u ergaiiern. 
niUAscn sich unscrc Jungs wicder cin 
wenig umhoren. Dadunrh crfahren 
sie von Bkmdhawk, dem Piralcn, 
devsen Geivt im GaMhaus von ha in 
vil hcrumspukl. Hicr gonnl man 
dem Charakier. dcr den Dream- 
Slow bd sich iragL "ne Muuc 
Schlaf im bcslen Belt des Ha uses. 
Im Traum efseheint dcr Gcisi von 
Bk*odhawk. der aul~ dem Oicam 
ROM die Illusion eincr SchaUkarlc 
hintcrlallt Am nachstcn Mi>rgen die 
Kane anschauen- /ur Insel fahren. 
den Schal/ heben und somil Mar- 
bcyc cinsacken. Die Gruppc machi 
Mch nun auf den Wcl t /ur Insel 



Curitan. auf der Spock, dcr Magicr 
<mchi das Langohr) lebl Nach sei- 
ncn Angabcn suehen wir im N'ordcn 
dcr ln^cl nach ciner vcrgrabcncn 
Kt»le,die einen Plan enihali, dcr die 
I -*iee des vicriizn Tci Mucks „Sludc- 
bag~ preisgitM. Mir den Info* do 
Finsiedlers Gideos < lebl auf der l : cl- 
jcniMcl, nahc bci Canlon) findct 
man den Shadchag mil Leichiigkcit 
Zaritck auf dem Fc^tland uanden 
man iu cinem dtchien WuldMuck 
sQdlich VM Valvice. Dort vcrfohn 
man Rurhcnocfc* dcr die Summer 
fiinf. Xighlpearl" haU kreu/ u»d 
qucr durch't L'ntcrhnl/, his dieter 
das Ding cndlich hcrgihr In der 
Siadt Perdida (im Nordenl urillc 
man sich anschlicBcnd gut umbo- 
ren, uin SO an Infiw /urn iccttttcn 
Stuckehcn namens „Crin Cross" zu 
gelungcn. In der Nahc do Moon- 
lafce^am Jtabros Poim" (beim ero- 
Bcn Fclscn) buddclt man cine i)u- 
blonc aus, die auf Am a ten des WU- 
dcrers Gilmarin (jm Moon lake /u 
linden) als Gplerjzabe fiir das Ora- 
kel von Demon Timer henul/luird 
Dicscs plappen daraulhin die Koor- 
dinaten des Crin Crms auv Da das 
Cross nur im Dunkcln siehtbar 
wird. waitet man, bis es Xachr ist. 
bevor man an bcsagicr Stcllc grabi. 
J:rinsiaIT\ da* leuie Fuzzlclcil- 
ehen. liegl in der Gruft der vcrholc- 
ncn Zone. Um den Kingang ?u off* 
neru \erfahrt man wie fulgl: Einen 
Teil der Parts pla/iert man im 
SchahraumfbciMemocKdcnandc* 
ren \or der Grufl tab Fuhrer unbe 
dingt Mandrag wahlcn). Die riehli- 
gcSchalterkotnbination tlndct man 
in cinem Stein krcLs bci CasMda. 
EincrdcrCharakicrcklctlcri in die 
geuffnele Grufl und sehnappi sich 
den Erinstaff Danach die Gruppe 
moglichsi sehncll wiedcr vcrcint- 
yen, da M crone ein auBersi gelahr- 
lichcs Gehiet mil viclen unangeneh* 
men Monstern isi- Da benoiigi man 
unbedingi die ganze Pari\ -Power! 
Alle sichen Teilsjuckc werden nun 
Winwuud ubergeben. dcr bei der 
erstcn Morgendammerung dureh 
das magischc Fcucnor in die 
.Chambers of Lhanb" gehL Dabei 
wird aus den Meben Slacken wiedcr 
der Moonwand Jusamincngcfugr 
Nun ab in die Stadt Katloch, den 
Moonwand in die Mine des Fcver- 
kreiscs gelegL und sehwuppdiwupp 
bcfindel man sich am Etngang des 
AgysMumv Die andcrcn Panics fol- 
gen iiber ein nahcgelcgcncs Tele- 
ponerfcid. Das cuuigc Problem bci 
dcr Dureh wandcrung des Agys- 
siums siellen die sattcn Gegner Jar 
Also Armc! hnchgckrcmpelt und 
auf in den Kampf Im btcbicn Ia'vcI 
Hndet man dts gewchtt steinerne 
Herz von Bcrgerac. welches Man* 
drag aus dem Krafileld nimniL Mil 
dem SleinhLT/ in dcrTasche reiscn 
wir /ur Bcrgcrae Statue in Cassida* 
die auf geheimms^olle Wei^e ver- 
sehwuntlen tst AI*o bc^uehen wir 
cmmal Narisfos auf seiner Uurg 
Besor Winwond jedoch den totcn 
Nanvios umersuchl. solltei Ihr Eueh 
vergewisscrn. daC nur drei Panics 
im Spiel sind. Der vfertfi Party ■ Plat/ 
muB frci blcibcn! Hal Winwood den 
Zaubcrsiab der Leichc abgcnonv 
men> wird der Anne auch sehon in 
den SehloGkeller Lclcponicrr Damit 
sich unser Held niehi gan/ alleine 
den £ahlrcichen Gefahren des Kel- 
lers aussetzen mull, sehtcken wir 
unseren besten Magier an eine 
Liehtung vor der Stadi. Dort HNkl 



ein Zaubcrsiab im Hoden, der bci 
Bcruhrung den Macter zu Winwood 
bcamL Die beidenmussen timer den 
vielen Teleportcm im level I den 
richligen ftndrn. Diescr befbrdert 
sic dann in einen weiteren Bereieh 
des Levels, in welchem ein Telepir- 
ter ubcr eincn Schalier im Nord- 
osicn altmcn win! Hal man den 
/um Sehallcr gehorenden Telep*>r- 
tergcfunden.erreichtnundieTrep- 
pc /um zweiten Level Im dritien 
Level hcfindei »ch ein Kreu/ mil 
iuweleft Um den Tdcportcr in Cm* 
sida zu aklivicrcn. mull das Kreu/ 
nun vicrmal gedreht wcrden. Die 
rcslliehe Party oolite sich jet/t ulvi 
den Telcporter /um Eingang des 
SchloLtkellcr* beamen latSOi Win- 
w»H>d und dcr Zxiuberer hegeben 
sich daraufoin /um let/ten deakti^ 
vierten Telcporter wdchcf 'iur \**n 
auBen dureh dtc Re\ipariy einge 
schaltei werden kann: Seine Kunr 
pane wandem vom fcingang tfel 
Kellers in den /weitcn Ixvel I )mi 
den Schaltcr beiatiecn und v>mn 
den Teleponer aktivieicn Win 
wood und Beeleitunc huplcn in Jen 
Teleponer, und die (irup|v isi vsie- 
dcr vcreml Die gcsmMC Party he- 
gibi sich nun dureh den Kaum mil 
tlcm WasNcrkrru/ in den I evcldrei 
Mil dem -Bnrt Gem H t den man 
untcrweys gefunden hat, laOt sich 
ein Gchcimgang offnen. Kr fuhn in 
eincn Raum mil gluhendcn Boden* 
plattcn, Rme diescr Platlen schallet 
eincn Teleponer cin. uber welchen 
unsere Jun^s den Lesel wci enei- 
chen, Hine Treppc fuhn /ur ver- 
sehwundenen Statue. Mandrag he- 
lehl den Knaben mtttels des stcincr- 
nen Hcr/cav Nachdcm man Bcrgc- 
rae in die Party jufgenommen hat, 
laufi man den gleichen Weg wiedcr 
/urQek in den viencn Level. Jet/l 
geht'^ dureh Labyrinthe und Tele- 
porter bis in den Level sieben hinun- 
tcr, in dem es einen Raum mil cinem 
Kafigfu finden gilt DaCdcrbc^ag- 
tc Raum nieht all/u Icieht /u linden 
is!, Mclli sich bald niehi als das 
groliie Problem heraus. Denn der 
Kafig dort muB aulgebrnchen wcr- 
den t Isi kciner unserer Helden tn der 
Lagc, dicsc Aufgabe /u erfullen, 
bleibt nur die langwicrigc Suehe 
nach dem passenden SehliisscL Die 
Lvn.-:r.cn HinwcUc da/u erhalt man 
on Raum gegenubcr Warden KaHg 
gcolTnet hau miIUc den [nsassen in 
die Party aufnehmen und Mch auf 
den Weg nach oben. m die Stadl 
Cas.sida machen, Jel/L so vchncll 
wie moglieh in die Wildnis 7um 
steinernen Lowen eilen. Hier wird 
sich das Wescn aus dem KSfig in die 
unsierbliehe Hcxc Morgana vor- 
wandeln. Die naehste groUc 
Schlachi geht gcgen Thardans Gei- 
- tcraroice. !*.[ sic besiegt, stattcn wir 
dem Oberschurkcn Thanlan eincn 
gan/ privaien Rcsuch ah. Dureh die 
inncre verholene Ame fiihrl unv der 
W F eghis7uThardan^Schlnlt. Dahci 
oolite einer dcr Mugicr unbedingt 
den Moonwand bci sich iragen, 
aufier Ihr wolh alle Gruppenmit- 
gliedcr verlieren. So. nun plallen wir 
noch kur/ die Lcibwaehc des Zau- 
herefs und stchen dann auch *chon 
dem Mcister peisonltch gegeniiber- 
Diescr wird neticrweisc gan/ voll- 
automatiseh Von Morgana, dcr un- 
sierbliehen lle^enlady in Grund und 
Hoden geslampfi, und wir konnen 
uns /urucklchncn und /usehen * 
odcr uns andercn Rollcnspielen 
widmen..- 



Reisen in die 



Welt der 
Phantasie 




3 D GvnUMSMn Kit 

Awoatyn 
MtAredDeflUTY 



BebyJo. 

D.5*:^lde 

BlxWWwrkr 
B^MaBroVMra 
BoMcn B«vnb Ptrty 

■ ^.^(tV-r.^B 



Cede«rP.ro« 

C43bra 

Cordid MiddW £Ml 

- ■ * a - ' . t ■ Corpse 

Oeuleroa 
ObeKetwe^la 

Bt 

Utrif 

Fete Oelee of Dmwn 

Kertgdurt 

AH Bomty 

LselBetiU 



OV 115.80 

vs 

OV «>D 

VB 

VB 
DA gjw 
Da MOO 
DA 6CfiO 

VB 
ftt90 

VB 

DV 70.00 

DA 00.90 

40 00 

DA 9000 

VB 
DA KM 
DA 7&90 
DA 7&9Q 
DV «M 
DA -' --'. 

VB 
DV OOM 
OA 7*00 

VB 

noo 

VB 

VB 



Lotue t l*:-o Chtfienge z 

MttlM' Wirrior 

Meg* U fcUrte 

MkNrlnlerS 

UcnkeyUl«ni 

MutQCrwlPrtA 

NavyBemb 

NetxA«2 

Pegeaw 

R«^ ror the Sl*r« 

IMn of Meduee 

Rtaeofthe :■ agon 

RoUnHood 

RobooopSD 

Be<rM of SeVe^teoW 

ftlenl Service 3 

l< --v. of Advenbre 

Strelego 



Termlnetarj 

TheSimpecm 

Their Rneet Hour Uleelcn 1 

Thunoertwwft 

Thunder) ewe 

Ulopu 
Vnwrn 
Winter 
ZotwWmtfa 



DA 
DV 
DV 
DA 
DA 
DA 
DA 
DA 

OV 

OV 



DA 

DV 
DA 



DA 
DV 
De 
DA 
DA 
DV 
QA 



VB 
VB 

C2.90 
7*00 

00.90 
VB 

54, «3 

ftX.00 

U.90 

MOO 

VB 

6V0O 

W.90 

6C0O 

V8 

BOH 
EW 
eTUO 
«*.» 

VB 
VB 
40^0 
76.00 
64,00 
7*00 
60 90 

eo.oo 

6100 



Ab«r das 1st nlcht Alios! 
Woltoro Splolo und Modulo aus dlosom Hoft bol uns auf Anfrago! 



Bestcllungen ab 

90 -DM 

VERSANDKOSTENFREI 

nur i ur lieferharc Artikcl gtilli^! 



Losungsbucher: 

BerwofiSeCo*rnicForoe 29.00 

Eye oT U» Beholder 30.00 

Heert of China 20.00 

Kingi Queel 5 29.00 

liertien Dnent »90 

MonKey lelend 2900 

Rtee of the DreQon 29.60 

B(irl ol AdVenUe^ 29.90 

MeMfl 
WV>gt 

FurDnjckTehJerkdnc liifiung! 



Wcnn Sic lich hei Ihrcr Kehiellun^ 
— m jufdie/xuKchrifl Amiga* 
Joker Iv/ichen erhalien 
Sic DM 



Rabatt! 



Versandkosien 

Nachnahme 9,- - Vorkassc 4,- 



Scrvicclcisiungcn 
Express 7.* Au^reis 
Kanon 3.- AuTpreLs 
Spiel tesicn 2,- 
Aufprcis pfo Spiel 



Hier konnen Sie telefonisch 
oder schriftlich bestellen: 



1000 Berlin 

Venood 

Aniprochparlnef 

&«md 

Tol. 03O-32iA326 

Mo-Fr: 17-21 Uhr 



2390 Flensburg 

Vorwind 
An ; : * i>: ' partner 

Markut 
T<J. 0461 -93796 
Mo-Fr 17-21 Uhr 



3000 Hannover 

Vor Kind 

An :p*x~ partner 

Tnomoi 

Tel. 0511-4581650 

Mo-Fr 17-21 Uhr 



5600 Wuppertal 6000 Fronkfurt 8750 Aschoffenburg 



Vonand 
Aniprochportnor 

Tnomat 
W. 021 95-7758 
Mo-Fr: 17-21 Uhr 



Venand & Loden 

Mork^lotz39 

6231 Sdiwalbodi 

TJ. 06196-3276 

Mo-Frlf>13u. 

U-21UKr 
SatlO-UUhr 



Laden & Venand 

(CJianiltade 8 

8752 Gunzenbach 

TJ. 06029-71 92 

Mo-Fr 10-21 Uhr 

So: 10-1 4 Uhr 



WORLD OF WONDERS 




SPIELEN • TESTEN - STAUNEN 



besuchen Sic uns doch mal! 




Wer noch nichl alle Level 
von Fire and Brimstone 
durchgezockt hat. kann jetzt 
schon mal seinen Compi 
warmiaufen lassen, Dcnn 
mil dem Cheat von Andreas 
Fulda lassen sich schon zu 
Bcginn alle Wellcn anwlh- 
len. Und so wird's gemacht: 
Im Titclbild (wo nonualcr- 
weise niiucls KSC die schon 
geschafficn Wellcn anwahl- 
bar stnd) druekl man den 
Joystick nach links- unten 
und hall ihn dort. wahrend 
man die ESC-Taste beiatigi. 
1m daraufhin erschcinenden 
Menii hat man nun frele 
AuswahL,. 

Das Lcben in Elf Ut han abcr 
gemein - da kommt dcr 
Cheat von GrcgorMechters- 
heimer gerade recht Wlih- 
rend des Spiels schnell mal 
CHOROPOO emgetippt, 
und siche da, die angeschla- 
gene Gesundheii unseres 
kleinen Elfen isl wieder voll 
hergeStcBt Aber nichl nur 
das, ncin, auch das lasiige 
Gewurze- und Tierchen-Su- 
ehen konnl Ihr vergessen. 
Denn klein Elfilein ist nun 
auch siol/cr Besiizer von je 
neun Stuck jeder Gewurzart 
und 99 Pels. Ein/igcr Nach- 
leil an dcr Sachc: Wer nichl 
schnell genug lippen kann, 
win) die angenehmen Aus- 
wirkungen wegen finergie- 
mangcls nichl mehr erleben! 

Fur das Mel/el-Game Line 
of Fire hat Roltv aus Miin* 
chen den richligen Trick auf 
Lager. Vor Beginn des Spiels 
schaltet man rniitcls SPACE 
oder ESC in den Steuerungs- 
Auswahlscrcen und gibt 



OPERATION FERRET cin. 

Nun kann die Baller-Orgie 
dank Unsterblichkcit und 
Levelwahl per oberer Zah- 
lenrcihe dcr Tasiaiur von 
vorn bis hinten, von links bis 
rechls (oder wie auch im- 
mer) durchgcspiell werden 
(bei Ncbcnerscheinungen 
wie Uhclkcil oder Krbre- 
chen. isl von Diner weileren 
Anwcndung abzuralen und 
dcr Hausarzl aufzusu- 
chen . . .). 

Alles hai cin Ende. nur die 
PaBworter seheincn Euch 
niemals auszugehen... 
Rainer John verdanken wir 
die Levelcodes zu Oulzonc. 
Level 2: CHARLEY 

3: BREWSTER 

4: RV W RAMA 

5: THE ABYSS 

6: J CAMERON 

7: L BRITISH 

8: SOUTHSIDE 

9: HUELSBECK 
10:BFIEDEL 
II: BITMAP HRO 
12:MBIEHN 
1 3: FACTOR? 
I4:JH1PPEL 
15: R MATTHEWS 
16: TEXAS 
17: J BURNS 
18:SILVESTRI 
19: T HOLLAND 
20: CAULDRON2 
21: MOORCOCK 
22: Z 

23: DRACULA 
24: POLEDOURIS 
25: STARDUST 
26: SOON 
27: HORROR 
28: TALES. 

Alle 34 PaBwiincr zu den 
Karlcn des brandakiuellen 



Strategic- Spielchens Battle 
Isle liefert Euch Boris Muller 
prompt und frei Ha us. 

Zwei Spieler Level: 
00: FIRST 
01: GHOST 
02: GAMMA 
03: MARSS 
04: EAGLE 
05:METAN 
06: FOTON 
07: POLAR 
08: TIGER 
09: SNAKE 

1 0: ZEN1T 

1LDONNN 

1 2: VESTA 

13:0XXID 

14: DEMON 

15: GIANT 

Ein Spieler Level; 

l6:CONRA 

17: PHASE 

1 8: EXOTY 

19: MOUNT 

20: FIGHT 

21: RUSTY 

22: FIFTH 

23: VESUV 

24: MAGIC 

25: SPACE 

26: VALEY 

27: TESTY 

28: TERRA 

29: SLAVE 

30: NEVER 

31: RIVER 

Extra Levelcodes fur zwei 

Spieler: 

32: EUROP 

33: STORM 

Die Atomino Codes slam- 
men von Dirk Bujnu. 
Level 10: IDYLL 
Level 20: TAURUS 
Level 30: NEPTUNE 
Level 40: PHOTON 
Level 50: PLANKTON 
Level 60: INFERNAL 
Level 70: FOSSIL 
Level 80: POISON 
Level 90: SOUP 
Level 100: SULPHATE 
Ab dem hundensten Level 
gehi's zwar munter writer 
mil der Knobelei, jedoch mil 
den PaBwortern hat sich's 
dann Icider. 

Echt zum Abheben isl dcr 
Cheat zu Days of Thunder 
von Christian Wust, Das Ga- 
me einfach pausen. dann 
COMEFLYWITHME (wie 
immer Y = Z> cingeben. So- 
bald der Bildschirm kurz 
auiblil/t. SOlltet Ihr mal den 
Joystick nach hinlen ziehen! 
Wir wunschen Euch auf je- 
den Fall schon jetzt _Gulen 
Flug". 



Im AJ 4/91 gab's j a schon 
mal was zum Them a Car- 
Vup. DaB es jedoch nichl 
aller Tage Cheai-Fcier- 
abend isl, beweist uns Seba- 
stian Roos mil drei weileren 
hilfrcichcn Tips fur das froh- 
Hche Aulo-Gchopse. In der 
Highscore-Liste triigl man 
sich mil RJ.TOONE ein <ci- 
nerder Programmiercr) und 
dart" sich so uber einen nic 
endenden Nachschub an 
kleinen roien Autos freuen. 
Gibt man siattdessen 
WHOOPSIE ein. kann man 
seine Crash-Abemeuer bc- 
reiisinLcvel4bcginnen. Mil 
BUMPER in der Bcslenlisle 
und anschlicBendem Druck 
auf die HELP-Tasle in Level 
1.1. erhiill unsere Bleehkut- 
sche bet Bcginn jedes ncucn 
Levels fur kurze Zeit einen 
Schutzschild. 

Alle Braute lund Brauliga- 
me) der Nachi aufgepaflrJ 
Hicr kommt der ullimative 
Obertrick zu NiRhtbreed 
(Act.) von Darius Kolodziej. 
Man klicki im Main-Screen 
das Pass Key Menii an und 
gibi folgende Symbol-For- 
mation cin: 




Habi Ihr alles richtig ge- 
macht. muBte der Computer 
den Pass Key anstandslos 
akzeptiercn und unsercm 
Hclden somit Unsterblich- 
keil schenken. 

Lm bei Shadow Dancer an 
unendlich viclc Credits run- 
zukommen. geht man im 
Spiel in den Pausenmodus 
(Taste P) und cibl GIVE ME 
INFINITES ein (SPACE 
zwischen den Wortern). 
Jetzt muB nur noch die RE- 
TURN-Tasic gcdriicki wer- 
den. und die Sachc 1st per- 
fekL HciBen Dank an Mi- 
chael Handle aus Osterrcich. 

Was langc braucht, wird 
endlich ein klasse Cheat 
(oder so iihnlich...); und 
zwareinerzuStrider II. Un- 
ser Dank gebuhrt Tobias 
Hain aus Hilchenbach. Nach 
dem man das Wbrtchen 
SWIFT wahrend des Spiels 
eingehackt hat, crscheint ein 
kleiner Smilcv am linken 






obercn Bildschinitrund... 
Nein, nein, keine Punik. das 
isi nuch langc nichi allcs! 
Folgende Tasten sind nun 
mit hilfreichen Features be- 
legi: 

E - frischl Energic des Hel- 
den auf 

D - gibi dem Roboler neuen 
Saft 

R - liiGt allc Gegner und 
Bonusiicms wicder erschei- 
ncn 

N - blcndei cine Lisle mit 
Joystickabfrage. Sprite-Po- 
sition usw. ein 
H * sioppi das Game 
SPACE - verwandcli uns jc- 
der/eit in den Robbi und 
umgekehri 
Mil Hilfe dcr Cursor-Tastcn 



liiDc sich die Spielfigur an 
jedc (!) bclicbigc Stelle des 
Levels pla/ieren. Einigc Ta- 
sten solllen jedoch nichi 
mehr gedruckt werden. So 
z.B. die linkc Shift-Taste (Mr 
Guru laBi gruBent: die 
HELPTasie deakiiviert die 
gan/c Suche wicder Ubri- 
gensistesdurchausmoglich, 
daB noch weiiere Tasien be- 
Icgl sind ~ viel SpaB beim 
Ausprobieren. 

Mil dem Trick zu Fate - 
Gala of Dawn von TOP aus 

Kemplen spiell Geld keine 
Rollex mehr! In luirvin be- 
sorgt man sich cinen Alchc- 
misien. der ja bekanntlich 
den Spruch ^Goldregen" be- 



herrscht. und verlaBi mil ihm 
die StadL Nun schlagcn wir 
uns bis zum magisehen 
Brunnen (sudosilich von 
Lamnl durch. Habi lhrdic- 
sen errciehL laBt dicgesamle 
Pany vom Brunnenwasser 
kosten. Wie man fcststcllcn 
wird. sind dadurch die Hit- 
points und Magie-Punkte 
wieder ganz aufgefuUi. Jeizt 
laBi man den Aichemisten 
solange sein , t Goldregen^ 
Zauberspruchlcin aufsagen, 
bis die Magie-Punkte aufge- 
braucht sind. Dann ein 
Schluek aus dem magischen 
Brunnlein, und schon kann's 
mil dem Gnldmachen WCl* 
icrgchcn. Wcr ein wenig Ge- 
duld hat (wovon man in Fate 



wirklich jede Menge beno- 
tigi!), kann sich so ein ganz 
hubsches Summchen zu* 
sammenhexen. 

Eddie Tropea rief uns in leiz- 
ter Sekunde vor Redakiions- 
schluB an, um uns einen Su- 
per-Cheat zu Return of Me- 
dusa durch/ugeben: 
Wahrend des Spiels betatigt 
man zwcimal das sogenann- 
te „Klappmenu"\ bis der Na- 
me Til Bubeck cr&cheini. 
Mit dem Mauszeiger visiert 
man nun das I von Til an, 
druckt gteichzeilig beide 
Maust listen und die Help- 
Taste - und siehe da, ein 
Cheatmenii mil irrer Aus- 
wahl gibt sich die Ehre! 







Computersoftware 


* 








ft m raft kfjettntttM 






Steffen Muller, Richthofenstr. 159, 


8933 Lagerlechfeld 












f**rr*r4ai 


t*« 
N50 




Tel: 08232/6409 










Fax: 08232/8577 








;^5o 

S*53 

34S3 


r ft 15 rtex&j & 

*fttftF»c*a 


M50 
























ffffiL 


AWCU 


»URt 


TTTEL 


WDCJi 


ATAA 


TITEL 


AU'&A 


AIARl 


AT^Cv-pa* 


N5D 


ftfc' «?8tW 


»ic 




30K0-WT«onKfl^VOlC^ 01 


nij» 


woo 


F-i6FiK^au«0^n?a 


79i0 


Mdfl 






MMi 


UK 




?4» 




6UA(1jcta5 v o01 


«0Q 




F-iBaw^f^Mrd 


m 


6/-0 


pTOi#iT Promf Tn*v» hpl Cl 


»^3 


5950 


xCtfa 


3453 


19» 




teter$&<m 


sat 




^79n«illKra 


STUD 




fl-TnwUtfi 


SW 


W50 


0*t4rt» 


NW 


SMtf-itrli* 


>*W 




AdfVt^rs a 4 S&ee- 

ADV D«TOj»»f &mj;ry Ct 
AH-T J M ThunOV**** 01 

Ar&gmVa 

Am*m; Sc^orrim ct 


*J50 

a?iO 


woo 
ma 


F*9M5<mut«ttrliL 


€7» 
69.50 

7150 
KM 


7fl50 


IU*Oitf Trtwn i US kfii rx 
fttf Gter Eaton O Sp )fcpl a 

^WrlKfr bpi ft 


7SCO 

5T.O0 

51 .W 


75 CO 

5*50 

1950 


»-ftT?vc^iy 
FvctfUftrdQftrci: 


?450 

1*50 

:45c 

i>5& 


*o^u5c^ 

"C*3 


29 50 

^990 




m*tr*fa. 


iaw; 


i£JA 


r ->.-. jj«:(a 


*c50 


«50 


CcvujuxiCttdt 


^50D 


*vcc 


tfajflM 


' - Irl 


0«lK» 


i-: 




ta*m*c4 ot 


5?.9Q 




f jiV4ttf>a-«sa 


lUfl 


■* ■■: 


RtturnatiitcuuGi- 


■_: M' 


[,: :. 


w 


XiC 


OSMnisr 


i9» 




A/TTMXJ* Cotton Cl 


5flK 


KW 


FjV* fiil**0** 0t 


lot 


iA 


Bc-D4nQ«n>420i 


57.M 


^"j: 


M*35oi^^«* 


-.V 


p^Xr* Sett* 


'«: 




SAT m r 


T6CC 


■ :■; 


GWo«lKbftArjt 


T75TJ 




Q^M0fU40uM>*>0t 


WW 


59 CO 


-■^■■v- 


,!> 


^f^ 


34 *c 




Bar* v Rw f ju * 2 z 


sa&o 


^:-: 


:■-../. lv"t * 


Q53 


OKI 


^c6rtrtXCkaa 


V-v, 


i * 


^■' 


KC£o*4 


745: 




fUrm 13 *tie Ftrt*- 3 T 


■ > K 


*£« 


QaBiA 


WM 


i*M 


H^X=O?0t 


5TX 


57.05 


Cat * drratjci 


73 5C- 


rp-^^c 


3*50 








56.CO 


GrMtCourtilltol tft 

fiutsa 




57U 


fMMOL 

" „ i .-j i . r Of 1 •';:■-! ' MB 


57 CC 


57JX- 
55iO 

ttJQ 


5piaH*r*rd 

F|g»H 


>I5C 

»50 
J9W 


Cr"nr«»Firtr/ 


1450 

t9*fi 
-_•:■ 
J<50 




Bflto&vuRol 


■-.-/. 


t>W 


ha Stn; Suet o ct 


*..i '^: 


-.'-. 


3MTCT1 IC* nt iCflQ a 


7CCC 




tS» 


B53 




Ban* Oa-rwti a 


Bfl 


MOO 


Mw ri* at 


€95G 


©sc 


S*ccnO Froni 1 U8 


7G0G 




S3 50 


JT5C 




c^f-f*.irtt T943 


MiO 




rtpMH 


4ZK 


^■s: 


Socond Wy tt n*. d 


SC0 


53°0 


:.::rt/ : - ■ 


24 H 


f^a!Sv^nh*| 


i 34^0 




Ottitf bfe di 




ftA 


!n*Tolm st 


W50 


59 cO 


sn»-t* ot re s«s ? r<n T.Snrt a 


7700 




5&C4*atf 


H5: 


TV sin = ' r - T 


;-:■ 




Bj^pMcnr^: 


; + ;: 




"Oivi; " 


tfi '>: 




S^xkWa^a 


S950 




t?» 


WW 




ftmShymat 


:.=-:t 


fcnlprn*tiGr^ It* Hochvy tfl 


9 ■: 


5K0G 


- + - :-r-. ■:- 7 


I--"- 


: : ^: 


^»3 3ttl|ft0l 


;iv 


4>ki:oal 


SiC 




&*tarH0l 


,:v. 


Eft 50 


It came friyn r« 0oe*l Oft i M3 


":■■■ 




Si »nt S^fvo 2 01 


76 CO 


*A 


^^C-«r 


«*90 


*t"fft* Si-»-^> 


»K 




74» 




J *■"** &ytt Co*>ctgn [3 £t**« I 


its 


ftA 


6mG%«JI 

5-^CJrA.t-nwi'« 


-::■:■. 
»i3 


6TW 

4* 


PtwRlfcrg*01 


H» 


Ecmcrc 


SOD 






WW 


5*50 


JV?+* PVC Ura»riB Agc^t m 


57^ 


575} 












WD 


--->. 


*U»er 01 


9?a 


UJ 


Sm en vtA*w ? at 


«5C 


4 A 


'0 SpW ncn xt** W*M ' 


«W«* 


i&5 4 oa 






Ndfl 


'■ M 


Ktnp4 


sBflg 


e;L- 


S*m Ctty u Pooc^Ov* Cl 


'><■ 


i.w 


,; ■- . ,^f wm , tt .. 


^*C*t! 


2nn 




7*5D 

BB M 




KdtOIJ* 


MM 


53.50 
5650 
a A 


&*i*?aoi 

5-g> u C r »itxy*t « 




3900 


2 * 


I ^>*fc MCfl irm Wift i^jVo. 


2W.00 




itin L|it4 Cn-t*dS*ril 








&frt*r4ibf£i.tJL 


ucc 


M33 


L^gQaOeO- 


t: -■ 


lA 


WM 


»A 


* WurrpteY*' Comipi lUbel 


197.00 




Ek»^*Sr-«Vtf* 


*= • 


-;r 


L^4^a erf r**r 9IW1 «n dt. 


05C 


».-v. 


^*t*?a 


W5C 


5950 

G7CO 


At*n Lyni P»Ut 


*C0rN>Ai*UW* 






Grata 

8u£h Rogtrt hpt. 01 


sew 


56iO 


LfkS* Sol U^i J iC< * 




57X0 




C**»omi* 0*^*1 


- h^Urjerit 


265.00 




&Vri***fli Uj"*S&f ct 


3j>: 


U5C 


CAAOarirtct 


sun 




SElrCcrt^a 


6*50 














6cm BjtVcJtfT* i ot |4 5>eOi 


^« 


■> BD 


U» Wb'« C^le-^' *> m 


l| Dp 


VOU 


5W)"'M* 


G£50 


►: ■■ 


Spw^a* 




Arl 


♦"' 




C40ff iv*r »^ Cft 


6VB 


«.«J 


LoomfcpJ dt 


*-•*.-- 




SO* tow fir;«4 


7130 


74.50 






Sii 

SCO 

Ad 

Art 

Atl 

Ail 
Ad 

Ad 
5ti 

M 

Aftl 

Go 

Ad 
A*1 
Act 


6450 

6450 

ax 

63*0 

R9B 

«50 

'"" 

W53 




C*MvUU'<*lii«mWJ 


33 v: 




^Mk'C^mc: 


HiC 




■>**goa 


5950 


MiO 


: — _'--. ■ 

OiaC^Nncf* 






Crn>3eoi 


»S3 


b6W 


irarfttv 

LOtlPtf»*9rj 


W5C 

54.50 


MM 

5OT1 


SNmdtoncjtMM dl 


fi9» 

SftM 

£950 


5d» 






C«rj UuxrO m 


" _■: 


iarc 


LC«J tM*i T^tx? ft 


MSB 


sua 


i*£fi~wt?r *. 


6S.X 


6S.« 








KM 


ft x 

wo: 


MU05 -pi 3 


WJfl 




SrW^iwormrv^a 
s*iicti&uac3at 

UftmrtMMfcpi dl 


5flW 

SCO 


»50 

5> >' 

59 CO 


Gt« rf r?rdoo- ft 
SufMtt 




1W 


i^L: 


UanacUantcnttfd 




M00 


■ I -.>V:'—. "/■-! - 


MM 


5950 


FWrtWrOI 

■Bttata 






Cixa Dyricn 21 71 * 




57W 




MJH 

M00 


HJM 


Tt» Pn*«rpaU H &5 J ct 


B 50 

H 50 


1 A 












UtrCflftrtCOO^^Ol 


5P50 


69^0 
*A. 


TrWirFir^tHOurdl 


Ms 

*750 


♦ ■ -y. 

4T30 










MCC 




Vcuiuuaenr 


Ul 




Truxktf Javtdl 
T«»SakUr 




470] 
63:0 


*h F*:-*ftn 
2*ytlirc*ttr F 3 




5fi!0 
5450 

5650 
M5C 




Connect u-dc * F#r 




■'■,' 


M^Mttpt^ at 


EtdO 


ct*o 

57CO 


1bnarer«Gn0idJL 


5£U 
€700 


£703 






Co^p>BVyi0L 




79 CO 

5¥33 




n u 

77« 


73tfr«tfncn! Gotf ct 

Torakth#W»morci 


5Sto 


Wo 






Ad 

Sir 
Act 

Act 


M 3C 
UiC 




Own* 

&uv tor a Caves O. a 


■■>. 

ine-X 


W50 


Ua^tiry tv&*C *£i 01 


S.50 
«» 

*9.50 


',>!-:■ 


UVt*501 
UVS 2 « 1 MS 


7Z50 
6750 

7Z50 


7350 

67.50 


p 
1 

4 








13W^?4C 




♦V: 


fiM 




Crut** *V a Corpse 


£21£ 


^.:--: 


tfon»t**^»dit3Sp)ei 


: , 50 


WW 


VrW «Ml^ Vti t ootr j ft 




TjQftaOlt 

AnjpvZ^V^Mrv 




2u0 


ftUX 








39.50 

sis-: 


UJnitidl 

Nam .Viet*** m ct. 


l» 


cue 
*750 


V^oomat. 

Wr Da™ C^r.5S--^ 5<* 


7*ifi 
OK 

5LM 

7350 


7450 


i&nov 




47JX 




Ot-sxiKr. 


-- H 


:0.T 


HMot*cn*> « 


B OB 




AiV/o$ i U3 


5250 




:,-. 


UQ3 




Das &wi Ot 1 MB 


_?i: 


■JSQ 


rwtdt. 


woe 


«:i: 


Wtfzcyvo: 












5i50 


1A. 




"50 


5600 

**&0 


VihttDeoT'T u^ 














W«:WnsVftrk:iciai 


sua 






VEASAJOKOSTDlVOFhUMAXO F«M 


, , 




On A 


49iQ 


«iC 


CMmptmi^kjict 


:>*v: 


W53 


.- v*" »; * 




meaj» Auatt^VcrtwtrnrfECMe'tsn 




Dori* , ^tcn ^ 


u as 


3£.U 


Om-rcon CWHC-racy »P c 


et co 


€l.0G 


A\jrl^*01 1 ua 


69iC 














f>k^en >on Liu ^1 d 


: ■:■. 


59 L 50 


On in Aud tpt tfl* 


59 iO 
59«0 


5950 




W50 


c950 

5950 




Ab 4 Spielen Versaodkosten Irai 1 




Onsjonflighi ^ tfl 


€3K- 


eso 


CW4io> 5a*w^ <w a 


bs n 


623C 


WOnoOwno ftw^Uin 31 


5*03 


54JV 




BeftldHtHtcn: 1^08232 &409 Vo-vag- 




&J^3Tt&Mtl0t 
Ox* iMflOl 


69 » 


f H ■ 


OdiSr#et 


-^. 


5350 


A-KKtn d. 


5^ 50 


5950 




Sam^tag^^? 


Uhr 24 SU A/iruf^^MCfl^ 




:^: 


*;-.: 


FftnfjC 


MiO 


5=»» 


Xaca Mc Kracun tiA a: 


6*M 

M50 
W50 


64 CC 




Bene ."-j^- 1 


M1& 


\}ra *rtp0an am scoco 




Ouno^yi w«r<r i we ^ di 


MiO 


^:; 


P*ir:ilKC'fc"^ffl 


,- tV . 


695G 


Z-Outdl 






^flTTftf 






EOHkm Nt 1 (1 5d t kpL ct 


J5« 


^990 


PGA Tour Go* 01 

riiiiioi 


e a ; c 


ZC'\ 


ZbMtfa 








Auf wunacn werde^ 


0« SpOe fur 2,50 .jt 














-*,:■:■ 


6250 

69 X 




WW 


S2S3 
5950 


- T ■ : ; U j j \ 




41.00 
lt.00 




Sped vor dem Verufc gaiesw 1 
Drf€*3& fe*to wordtn grafts umcjtMauscM I 




Er*n f*u5ft*» 5osce* 




5650 


PvnofCat *pia 


:7>: 




05tC^«lD* T * w^' * ***J 








&11« toftcnfctM Pnutitte •rfonJem 


SO DM 




F-t55nt*Eag«Cci 

f^5Ccrr*arP*cci 


74 CO 
use 
&i00 




P=ifrtfup(SSp.Wl- 

f**ec»txloi 


MSD 
W50 


£9 h CC 

5^50 


Abfi Laurvcn &nntEr« 15 

ft Un ST u«jt*nrr« 3 h 5 ^^TJ' 




tw.oo 




Atar\GigiltaitnM»y[>^L|tti,Gj 




F-ifi F/jKCn ci 


f?M 


6150 


Prtruvxc T« t3 


5100 


5i w 


**nt<KiC*i) G»m« B0T * TiWi 




it* nn 














'"i 

















CADAVER 
HE PAYOF 



LOSUNG 2.TEIL 



bu da war* n wir nun. mit den beiden 
lei/ten Karudoc-Abcmcucnt, Die 
Nummcrn Vor den Sot/en be/etch- 
nen. wjegehabudiejeueiligcn Rju- 
me der Kane. Ohrigcns. dicscr Lo- 
sungswcgistsichcrnichtdcrcin/ige 
und nieht immcT dcr optimal&tc 
Wer ihn jedoch gcnaucMcns bcfolgi , 
kommt richer dureh alio Level Na. 
dann nial li>s! Cadaver die Zwei- 
le. Klappc time., uuurid 

Aktsehn 
Lml3 

DGIas vom Altar wcrlen und aul- 
heben 2> dcr TniKc den Jrucr- 
bair-Zjubei. den Polfaj und die 
Rucher entnehmen JJ den Pokul 
unter das FaB sicllen* den Hcbd 
tvtaiigcn und die Seherben in den 
Pokal legen. 2i den Pokal dem 
Priestcr vcrmaeben. diesen an- 
wrhlieBeod profen unddenSehlussel 
ins SchloB stecken. 4) den Knopf 
ubcrdem Hocker dreimal drucken, 
Schl ussel aufticbcn, dcr Truhe bcidc 
Bfichcr und den Rckhsaplcl cm* 
nehmen 5 » aus der Truhe Talisman, 
ScWusmtI und naeh noehmaligcm 
SehhcBcn und Offncn auch den Tc- 
leponer einsaeken. 3 ) den Schlusscl 
aus Raum 5 ins SchloB sleeken 6» 
J-'alle fun"*Spruch nehmen- 7) die 
drci Ringe aus dem Krcis *chnap* 
pen X) „Turauf*-Zaubei und Jtie- 
sensprung"-Trankgrabsehcn + Mon- 
Mer crsehicflcn und _Achtung 
knairZauhcr nehmen. _Tur auP- 
Spruch anwenden und durch das 
I^kH vw dcr Tur sprin^en. 9) den 
Pokal cinsteeken und wartcn 10) 
Hebel hetatigen. Schlusscl und 
Kavkhcn einheinisen. 1 1 ) den 
Schlusscl aus Raum 10 ins SchloB 
Mcckcn J'allc fort" -Zaubcr auf das 
Kjfrlchai anwenden und Schlusscl 
ejitnehrrien Das Kastchcn wicder 
cinsicckcn 1 2 \ _Aktivicre~*Zaubtx 
M Surkc" Trjiik undSehliissel unler 
dem FaB nehmen. 7i _Akiivicrc~- 
Spruch hcnui/cn. 6) Hinein mil dem 
Pokal Im lalt und wicder munch* 
men 1 3 )d;is Kuch emsacken. _Fallc 
lorr-Zaubcr ..ni die Truhc anwen- 
den und den JJbersct/c"- Spruch 
saml Talisman hcrausnehincn 14) 
die Sleinc blockicnrn, vieh den Ta- 
lisman aneigncn. aus dcr Truhe den 
„TIank ^cgncn'-Zaubcr. den 
S^hlussel unj den Talisman cntneh 



men, IS) Slaeheln bloekicrcn, 
Schlusscl ins SchtoB sleeken. 16) 
Den entyprechenden Talisman in 
den Schrein legen. 17) EhcnfalU 
den richiigen Tatistnan in den 
Schrein geben, dann den Altar pru- 
fcn. den Knopf drucken und den 
Reiehsapfcl cifi&acLen. IS) ..Trank 
segneir-Zaubcr auf den ^Siarkc'- 
Trank ani^cndcn. Satic ftirT-Zati- 
her auf die Truhe ausspnrchen und 
das Kastchcn entnehmen. Anwhlie* 
Bend den Aliar serschicben. I **) 
Schlusscl und Kastchcn grabsehen. 
Mil dem „Trulic auf^Z-iiiber aus 
dem Kasicben die Truhc oflncn ond 
den J-alle f^rt~-Aiubct nchrncn 
Dem andcrcn Kastehcn den Tele- 
p^ncr raubeiL beide Kasiehen wie- 
dcr an Mvh reiUen und den Telcpnr- 
icr henut/en. 20) Hebel belaligen. 
>u lalli der Schluv>el auf die Platlc. 
21] Die drci Ringc aus Raum 7 im 
Krcis pla7icren und mil dem Schliib- 
vel uun Raum 20 das SchloLl ollncn. 
221 ^Fallc fon~-2auber auf die Tru- 
hc gegenuber der Tur anwenden 
und heide J)urehhallc~-Tranke 
entnehmen. Die ^Wasser^-Trankc 
und das Bueh mussen ebcnfall^ mil 
Auderdtitu die beiden ^Windc" off- 
mil und den Rciehsapfcl herausho- 
|cn*23) Dem Mutid an der Tur jiibl 
man die vier .Waxwr"-Tranke und 
den Pokal. 24 > Am der Truhe den 
H TurauL^SpruehunddenSchlusscl 
hulen. Telepimcr aus Raum 5 be- 
nui2cn, 25) Dcr Truhe die Marie 
entnehmen, die Fragc hehitg beam - 
woncn und wicder rcleporiieren. 
26) Ttirmchen haucn, dann mincK 
Jt ie sensprung** - Za uhcr liber das 
Hindcntb hupfen* 27iSchliiswl aus 
Raum 24 ins ScWofl siccken. 28) 
Reide Hebe! bctahgen und »Tiir 
auf-Zauhcr vcrucndetL 29) Aus 
dcr Truhe Schlussel und Bueh cin- 
hciinsen. -Aktivierc ta -Spruch an- 
u-enden, 30) den silbcrnen Rciehs- 
apfel einsacken. 3 1 )die Rcichviipl'el 
aus Raum4 ( 17,22 aufihre Plai/e 
legen. den Silberapfet in die Mittc 
plazieren AnsehlicBcfld alle ^Ach- 
lung Knall"-Zaubcr nehmen. 32 1 
Hcbcl /tteimal betaiigcn. 33 1 Alle 
-Aehiung Knair-Spruchc in die 
Truhc sleeken und den aufgcfriselv 
(en Zauher milnehmen. Die zuvei 
^Achlung Knair-Zauber und den 



J-euerbairZaubej auf die drei 
Sehut/kaslchcn veneilea 34 ) Hehcl 
betatigen. 35>Tclcportcrcinsacken 
26) Wie auf dem llinvseg vcrfahren 
36) cine Brucke liber das l-och 
baucn. auf dcr andcrcn Scire 
_Durchhallc**-Tninkc ablegen. 37) 
tdclsicinc nehmen. Schuiikitsiehcn 
offncn und Waffen zureebilegcn. 
36) EdeUtein dem Mund verma- 
ehcRi 37) Zuersi bcidc _Achiung 
Knall**-Zauber aussprechen. dann 
von cincm Feucrhall trclfcn Ias<en 
36 ) OeMindbcH uuffrlscherL 37 ) So* 
fun ^Feuerball"-Zauher nehmen. 
das Monster damii ummcten. und 
seller gehi's mil Level 4! 
Mrcf4 

I) den Fclsen aufnehmen 2) Mil 
Hilfe der Platlfonn lum Kastchcn 
fahren.imne die Slaeheln /u beruh- 
ren 3) «Achiung Knall"-Xauher, 
Stangcn und Coldsack einhcimsen. 
Den Fclscn aul die Umc legen, 
-*/auber !6^en M -Sprueh etnsucken 
und mit dem Schlusscl das Kastchcn 
aus Raum 2 flffnen. _T0r auf*- 
Zauber und Zaubersiein emneh- 
men. dos Ix»ch prufcn und woft mit 
Ja" amwonen. bis audi das _Vi- 
pcrnjuwcl" /urn Vorschcm kommi* 
^Mkohol"- und -Gifl heilen"-TramV 
miinchmcn, 4i ..Zaubcr losen"- 
Spnich anwenden. dann alle drei 
Juwelenloeher ubcrgchen und den 
Sehlussclausdem Loehindcrfcekc 
holen. 5 ) die Slaeheln mil der Stan- 
gc hlocfcieren 6) ..AIkohol"-Trank 
etnnehmen. 7> Hcbcl bclaligen 
(Turin bauen), H) Ubcr die Sperre 
springen* Schliiivsel grabschen und 
den KnopI drucken Mj Atle/aubcr. 
ScMfissd und Waffen ablcjzen. an- 
whheltend den Schlusscl aus Raum 
S ins Kasichcn tegen. 1 1 den 
Schlusscl HIVE Ratlin S m< SchloU 
vtecken, 1 1 1 die Stangcn so ^erfen, 
daU die Slaeheln btockicn sind. Bci- 
dc Hebel bclaligen. 1 2) Zuei Fclscn 
jufnehmen. Schadel prufcn und £0* 
dann Hcbcl SOWte Knopf drucken. 
Au> der Truhe den ^Falle fon**- 
Zauhcr hnlcn* I3i Schild priifen. 
miinchmcn und dem Lo^h die Dom- 
be rauben. 14) Fclscn cinsacken. 
1 5 ' IMzc mampfen. 1 6 ) Die beiden 
Fclscn auf den Btnlen der /wet 
Kafigc legen. Die Plaufoim ^elbsi 
Oder miUCls Turm bloekieren. Nach 
Gehmueh de> ^Fallc fon ta -Zaubers 
aus dem Kastchcn den SchltiwI 
schnappen und ins SchloB sleeken. 
17) ^Achltmg Knair-Zauhcr aus- 
sprcchen. einen Turin /ur Tin und 



dem Knopf baucn. dicscn drucken 
und den Edelslein autlicbcn. IK) 
Sack prufcn und Fdetslein cinhein^ 
sen, *,Tur aur-Zaubcr anwenden. 
19) Die Rdelsieinc in den Schadel 
stecken 20)«Truhc aut v -Spruch aul 
das Kasichcn anuenden, aus wel- 
chem man den Schlus.<cl tur die 
Truhc nimmi Das Vipcrnjuuel in 
den Kamin stecken und den Hehcl 
beiiitigen. 2 I * Rcichsaplcl und rt Ak* 
nvierc"-/auber munehinen- 20) 
»y\klivicre"-Zauber aussprcchen, 
den Hcbcl bctahgen und den 
Schliisscl nehmen. 22) den Rciclu- 
jpfcl ins I-oeh wcrfen, Bumbcci cin- 
s;ickcn und hintcrhcrsprin^en. 23) 
Sehlussel nehmen. 24 ) ^Vchtung 
Knall^-Sprueh anwenden. 25) Man 
versucht nun den ^Teleporier^-Zuu- 
! l. - weleher dann auch angewcndci 
wM, suci*i auf die andere Piatt 
form und ansebticGend auf den Ba- 
den fallen? ulasscn. 26) Ktuas auf 
die Slaeheln lejieru ^Fallo fbrt - - 
Zdubcr auf das Kastchcn anwen- 
den, SchlusiCl fOr das SchloB ent- 
nehmen. 27 1 Mit Hilfe dercrsehei- 
nenden Siemc turn -Unsicrblich"- 
Trank gelangen und den Hebel be- 
tatigen. -Achlung Knal) M -Sprueh 
anwenden und /uruckhupfen* 26) 
«Tur aur-Zauher aussprechen. 2S) 
-Unsterblich - - Trank schluckcn und 
die Knoplc in der richtigen Reihcn- 
folge drileken. 29) Bombcn benut- 
/cn + 30) zuriick nach Raum 20 
bcgehcrL 29) ^lonsicr weg M -Zau- 
ber cinsackca 30) uMonstcr weg*- 
Spruch anwenden. 3 1 ) Monger kil- 
Icii. den Knopf drucken* um aus Jen 
Plattformcn cine StraOc zu formen. 
Den Hebel bctaiigen und wwten, 
bi* die Kugel an der Icmcn Platl^ 
ftwm angelangi ist Durch nochma- 
liges Knupfdriiekcn landet die Ku 
gel auf dem Stacbd Nun den 
Sehlussel nehmen 32 1 Zelle mil 
dem passeoden Schldssel (Zcllcn- 
nummcr) aufsehliclten. Derek lolen 
und den Schadel miinehmeiL 33) 
Den jeweil-H passenden Schlusscl 
/um Ollncn der Zcllc vensenden 
und Schadel cinsacken Mit den 
andcrcn Zellen auf gleiche An vcr- 
fahren, 34) ..Monster weg~-Zauber 
aussprcchen. Den Schlussel sooft 
bcriihren.bisdicscrinderMilteauf 
und ab fahn. Jeut schnappen wir 
uns das Ding und whlieltcn schncll 
das SchloB auf 15) Den P\h eneti 
und Friede.Ficude.Eierkuchen- 
cndlich gibfs die verdienic Bcloh- 
nung! 



i 



W^~-~':\' 




I 1 LF-VEL3 L5 



^3 




. : .Ti 'i 



Xlfli 



«m 






S.C.S 



SEUli tiN<AU"E'JL'B^T,N5cRE MAILBOX TVS 
US3KSWS 2*00 BAUD W. (JiCO-2 CO Utifl) 



Inh. Jorfi Zahler 

Tel. 06898 / O2362 
Saar Computer Service y&*\ r^m 

6625 Puttllngen Bengeserstr.X? 




pro Game elne 3,5" oder 5 1/4" LeerdUk GRATIS 



TItcI 



AMI 



Ananas 


59 95 


Alcalru 


55 95 


Bundfill^ M*ru £ *r Pro. 


69 95 


Bands Kings 


7995 


Buck Rogers kpl dt 


87,95 


BacMOth* future III 


59,95 


B*ttU UU 


69 9b 


Eye 0* We befioider kpj L ffl 


74 95 


Elf 


59 95 


Formula 1 ID 


59 95 


Flight of IndrufUr 


74 95 


F-l5Stnteeagle 


79 95 


F-25 Fleu lai or 


59 95 


Hefos Quasi 


59 95 


H«rot Qutrt Erw» DUk 


39 95 


Htnw Qu*ct + R.Q. l>v. 


94 S5 


Lemmings 


59 95 


Lo&l Patrol 


59 95 


Manchester Unrted Europe 


59 95 


NAM 


69 95 


Navy Seals 


55 95 


Ptntm 


59.95 


Railroad Tycoon 
Kcturn of HHluti 


79 95 


59 95 


Rings M *floium o M 


109 95 


Robin Hood 


59 95 


Secret o 1 monkey island 


7495 


51lmt Service II 


79 95 


Stfn CrTy»Populou& 


69 95 


Spirit of adventure 


59 95 


Thunder Jiwi 


39 95 


Tmnswand 


59 95 


Tota 


59 95 


DM9 n 


*}'■> *5 


Vroom 


59.95 


Wing commander Vortesi m 


Wkmm 


59 95 


Wreckers 


59.95 


}P Conrtruttieo Kid 


10995 



ANOEBOTE t ! 1 ! 

19>« - XO-W-XO-OS - 19-OS 

Ami**^. -^ PC 

-CAtJWWWA QAWC5- 
-BLOOO UOftET- 

D£=&iO€ftSor the c**jwn 
r doteau UAVAaoi on pac*: 

H4BOOAYM Ha5TAll« 

-UfcGl£B3CK -IWLT 

L UCESC£TO* *P**4.KlrtCt.MAlWHr4 

EKJ^FUiPACK CAFC-**TO»AU 

iAYA *0«TW i »UT> -OUT MJ*h 

TURK) CUP 



Centurion fee* 

Genghis Kann 70.00 
PGA Tour Golf so.oo 
Sprt of eccakbur oo.oo 

4 it \>* * r 





t 5* Lautwerk exlem 
149,00 



3,5" Laufwerfc intern 
145,00 






OBI 



mt *** Cwifcwij^ ncxfi am fttf^i Taj tut >" 



• 'sny mtteamioi |B*^*»> aawiw^ 



*»t at?* l/1** 1^ k j***;r*i * 3 03 U 7t CO U*T j 






Tel.: 05235 7792 - - Cn - T Fax: 05235 2794 
4933Blomberg 1A OUr I LemgoerStr. 9 

FACHVERSAND FUR AMIGA SOFT + HARDWARE 



Laufworfcc: 

33" edem rmr nocn 
a5»nsemA2000 ... 
325" Mem 



149.00 DM 
129.00 DW 
209 00 DM 



DIE MOUSE fur IHREN AMIGA!!! 

OR-MOU5E400dp» 59.00 DM 

DR-MCMJSE ♦ PAD -HALTER 54.00 DM 



1 A SOFT SERIE DER SPITZENKLASSE 



01: WIZZY'S QUEST ..„ 4,50 DM 

oa4otSp**0MB| 
02, TXT 450DM 

TcjrTvcfJtbo flung 

03 SYS 4.S0 DM 

Sp»^m450Lc^in 

04 0<3K50RTIII 4S0DM 

D&ketten ver wjtien 

05 VlD£ODATEl . 450 DM 

06 DRUCKER TOOLS . 4,50 DM 
brauchi man 2um Druchen 

07 STAR TREK 9,00 DM 

Supw Sp*ei aui z Cta*s 

06 BILLARD 4,50 DM 

BHanJ-SuTuilanon 

09 GAGDfSK 4.50 DM 

10 PLATTEN4 CD 4,50 DM 

SctujXpJaaenverwanira 

11 MAKDEL UOUNTAIK5 4 t 50 DM 
MarxSemrotGrarOw 

1? GE105P1ELAUTOMAT 4.50 DM 

tettolndfti Spiol 
t3 VIRUS D(5K 4,50 DM 

V -f^iNti 

14 COPY-DtSK 4^0DM 

c-v: ■: :■::■. - + -.'v..' v 

15 RETURN TO EARTH ... 450 DM 



16: DATENBANK 4 P 50 DM 

Daton aTler An verwa*en 
17. DiA PRINT 4,50 DM 

orucM Dia-Et^enen 
Ifi: HAUSHALTSBUCH 4.50 DM 

ven«afie! m/e Kon^n 
l& RlSKO 450 DM 

Siraieaiesp**! 
20 GALACTIC WORM 4£0 DfJ! 

5p*03 
21: MECHFiGKT 4.50 DM 

Kamptdur Robots 
22^ BLACKJACK 4,50 DM 

KMen- Simulation 
2a DOWNHia , 4 4 50 DM 

SK'-Sifnuianon 
24: IVPlOOER 4,50 DM 

seftr QJieT Datencuncher 
25: MONOPOLY 4,50 DM 

sehf gue Umseoung 
26: LAB&PAINT 4,50 DM 

EukeUrt malen una arucken 
27: THE DEATH 4 P 50DM 

2fl 50NIX SOUNDS 35.00 DM 

Sountf-Pakel 8 Disks 

29 SPIELE 45.00DM 

50 guto Spicie 

30 ANv;CNDER 45.00 DM 
Pokct mit 1 2 frsfcs 



PUBLIC DOMAIN SERIEN: 

AMOK 1 - 4? 

BAVARIAN ...1-24Q 

FRED FISH 1-520 

FRANZ 1-120 

FONTS H 1 - 4 

KiCKSTART 1 - 400 

CACTUS , 1 - 42 

TlMESPEZlAL + 1 - 2 

PREiSE- JEDE PO nuM.GODM 

£D TOOSIuca ,, .nux 1*70 DM 



LEERDISKETTEN; 

2DD 135 Tplhardcrror tree 

10 Stuck nur . . . 

50 Stuck nur . . 

i00S:^cknur 



a.3QEW 
40.00 DM 
77,00 DM 



unsere versandkoslen: 

Na^f isni w 8.00 DM 

Vortesso 5.00 DM 

ab 5 kq nacn Ge^Khi 



Darauf haben ca. 50.000 User von Powermonger gewartet. 




"Kin Hitch iter lithtin»nis>c_ Kin Tnr/u ncurn Uplicn 



Dcr Piiucnnnnjscr AbcnUrucr- und Slraicj:ic*FtJlircr 

* KnidLvkrii S»c ncuc Ijktikcn unj crlcben Sic die 
veihorjvncn Ttcfirn \un Powermonger 

* I^ivscn Sie sieh von Peicr Molvncu\, dem Pro- 
gfwwniicAflttakr, in die geheimen Siraiegicn 
einueilien 

Plancn Sic n.irrcn>icli,Tj K'lii^u*:c .mtuml 
dcluillierter Diagnunme und Karlcn 
' vierfiirbiger Umschbg 



So m ird be^lelll: 



Schicken Sie un> J ui Nachnahmc cine Po^ikunc 

mit Ihrer Besiellung und dcuilich ge^hriebenem 

Absendcr 

Oder senden Sie unit cincn WrreehnuuL^Mrheck 

*Kler eine Posianweijvunu* an: 

United Software OuibH 

Abieitung: Powcrmoneer 

Haupt*itraBe 70 

4835 Rieiberg 2 

Versandbedingimgen: 

- Wxkas&e: 

Prcis pro Bueh + 2.40 DM iPorlo* per 
VcnrchnongKscheck oder PosianweiMmg 

- per Naehname: 

IVeis pm Bueh + 4.-DM Poilo + 
Nachnahmegebiihr 



Is L "1 c 7 r ^ n i c \ I? 7 






SOFTWARE UNITED 

: TWARE UNITED SOI 

SOFTWARE UNITED 

UNITED SOFTWARE I 

ITED SOFTWARE UN 

SOFTWARE UNITED 

WARE UNITED SOI 

i SOFTWARE UNrrED 

UNITED SOFTWARE I 

'(TED SOFTWARE UN 

SOFTWARE UNITED 

WARE UNITED SOI 

SOFTWARE UNITED 

UNITED SOFTWARE 

ITED SOFTWARE UN 

SOFTWARE UNITED 

TWARE UNITED SOI 

SOFTWARE UNITED 

UNITED SOFTWARE I 

ITED SOFTWARE UN 

SOFTWARE UNITED 

r TWARE UNITED SOI 

SOFTWARE UNITED 

UNITED SOFTWARE 

ITED SOFTWARE UN 

SOFTWARE UNITED 

: TWARE UNITED SOI 

SOFTWARE UNITED 



.WARE UNITED^JDl 



UNITED SOFTWARE 
ITED SOFTWARE UNI 
.SOFTWARE UNITED 



3I^'M:J3I ^lll3l»X* v 



ITTlTi 




TIPS & TRICKS 



Auf zum frohliehcn Dealer- 
bustern in Miami Chose. Mil 
den von Alex Schmidt aus- 
geknobelten Tips diirfie es 
nichl mehrallzusehwersein, 
Floridas Drogcnmalia hintcr 
SehloB und Riegel zu brin- 
gen. Grundsatzlich sollle 
man auf den Kauf von diver- 
sen Waffen ver/iehlen; vcr- 
schlingt nur unnotig Kohle 
und bringi sowieso nichl 
viel. In jedem Level cxisliert 
eine Stelle* an der man ein- 
fach wartcn und die meisien 
Dealer bequem (quasi aus 
dem Lehnsessel heraus) ab- 
knallen kann. Diese Stcllen 
sind zu finden im 
1 .Level: Das ostliche Ende 
derStraBe im auBerstcn Slid- 

westen. 

2. Level; Die nach Osten fuh- 

rende HauptsiraBe sudlich 

des Strandcs* 

3.Level: Die StraUc im au- 

Bersten Nordwesien. 

4, Level; Die von Norden 

nach Suden verlaufende 

HauptsiraBe am wesllichen 

Uferdcs Wassers, 

5. Level: Die Briicke im 

Nordostea 

hn drilien und vicrten Level 
mufi der Endgcgner unbe- 
dingl an einerdem Ausgung 
nahe gelcgencn Stcllc umge- 
nielei werden. da ab dann 
nur mehr 3(1 Sekunden zum 
Verdulicn bleiben. Der Aus- 
gang des drilien Levels isl 
nichl mil ..OUT" gckenn- 
zcichnct, befindel sich jc- 
doch ganz im Suden. elwa in 
der Mine der Karle. LJbri- 
gens, gcbl ja nichl Kuren 
Killer-Gcliisten nach - wer 
mehr als 30 Zivilisicn auf 
dem Kerbholz hat, dart" sich 



den Schriflzug „Gumc Over 
bcirachicn. 



Ttp-tfflchtig sind Flugsimu- 
lationen ja sowieso. Hochste 
Zcii also, urn ein paar an- 
standigc Hilfen in Sachen 
Ihunderhauk zu verkun- 
den. Kinigc Kundcn Flugsi- 
mulator haben ROCfa keinem 
Rookic-Piloten gcsehadeL 
Handhabung. Fahigkeiien 
und Flugverhalten der AH 
73M lassen sich hier am be- 
sten kenncnlemcn. Bei der 
Wahl der Missioncn lang- 
sam im Schwicrigkeitsgrad 
stcigern* Anweisungen von 
Jack sind auf jeden Fall zu 
beherzigen: wenn mdglieh 
seine Waffentips beachten - 
er weiB, wovon cr spricht. 
Nachjedererfolgrcich been- 
deten Mission das Zwi- 
sehenspeichcrn nichl ver- 
gessen. Einige Tips zum 
Thema Waffen; Die Fire- 
Storm-Missile isl den Mave- 
ricks bis auf wenigc Ausnah- 
nien deutlich iiberlegen. 
Schon allein durch die hohe- 
re Anzahl moniierbarer Fi- 
restorms ist sie vorzuziehen. 
Bombcn bis 250 Pfund kon- 
ncn auch aus geringen Flug- 
hohen (ca, 100 feet) abge- 
worfen werden, Voraussei- 
zungen; Hochslgeschwin- 
digkeit und reichlich Erfah- 
rung. Der 500 Pfund 
_Kracher erforden eine 
Flughohe von mind* 250 f 
und 192 mph, da son si mil 
Kxplosionsschadcn am Hubi 
gereehnet werden muB, Die 
SMARM-Rakete konni Ihr 
ubrigens geirost im Schrank 
lassen. Gegen groBe 



Schnellbooie und Zerstorer 
hat sich die Penguin beson- 
ders bewahrt; kleine Boole 
lassen sich hingegen schon 
mit zwei Firestorms abspei- 
sen. Urn das RCS-Svsicm 
cinzuseizcn, emptlehlt sich 
eine Flughohe von ca. 100 f. 
Allgemein bei Luftungriff- 
bzw. Abwchrmissioncn ini- 
mer ALQ-Pod. 8 Swallow 
AIM 1 1 F und 4 Cobra AIM 
1 08 milnchmen. So, nun 
aber mal an*s Eingemachte: 
Grundsatzlich cili „Fly low 
and hit hard". Ideal sind 100- 
150 f und 192 mph. HO- 
KL'M-Chopper vernichiei 
man bei groBer Knifcrnung 
miteincrAIM I IF, wenn die 
Distanz zu gcring wird, auf 
MG oder besser FFAR 
MWAR umschallen und 
druuftialten, Bei MIG 29 
oder SU 25 sofori Ge- 
schwindigkeit auf ca« 80 
mph verringern und auf 90- 
100 f sinken. Sind die Jets 
uber uns hinweggebraust. in 
ihre Flugrichtung drchen 
und warten, bis die Burschcn 
wieder zuruekkehren. So- 
bald die Zielerfassung an- 
sprichl, jeden Jager mil einer 
AIM I IF bedienen. HIND 
A-Hclis bei geringer Knlfer- 
nung ausmanovrieren (Hu- 
ge I und Berge ausnutzen) 
und mil MG oder Rakclcn- 
werfer-Salven ins Heck be- 
arbeiten. Bodenziele wie 
SAM und Flak sofort nach 
deren Auftauchen mil Fire- 
siorm vemichtcn. Nur groBe 
Gebaude mil Rakeienwerfer 
bcpflastcrn. furkleinereZie- 
le eignei sich das MG besser 
(zielgcnauer!). Depots tau- 
chen immer nur zu zweii 
oder zu drill auf und konnen 
ausschlieBlich mit Bomben 
zcrslort werden- Bei der ge- 
ringen Tragckapaziiai unse- 
res Helis mu8 da jeder Ab* 
wurf sitzen. Fur Hangars, 
Hafenanlagen und Kranc 
sollien Mavericks verwendel 
werden, Sofori Ruekflug an- 
treten, wenn GeschoBein- 
schliige im Cockpit zu ver- 
zeichnen sind; kcincsfalls 
mehr umkehren! Sind die 
Monitore des Cockpits zer- 
slort. schahei man zum Lan- 
den auf AuBenansicht von 
oben . > » Unscr cwiger Dank 
geht an Profi-Fiiihicr Manu- 
el Bock. 

Ham Klein weiB. was Slra- 
legie-Fanswiinschen - nam* 
lich Tips zu Bailie Isle. Ein- 
heiien mit wenigen Bewe- 



gungspunkten </.B. Battle 
Tanks) durfen nie zu weii 
von eigencn Depots. Fabri- 
ken oder dem Hauptquartier 
enlferni werden- So konnen 
sie nach mehreren geschla- 
genen Schlachten repariert 
werden und schnell /u Hlile- 
Einheiien aufsleigen. Fabri- 
ken und Depots sollien die 
primarcn Froberungsziele 
darstellen. Nach einem Blick 
auf den Inhalt der Gebiiude 
sucht man sich die lohnend- 
sien Objekte aus. Gleich zu 
Anfang guie Posiiionen (z.B. 
Walder und Gebirge) besei- 
zen und auf den Gegner war- 
ten. Artillerie sowie Truppen 
mil Fernwaffen immer gut 
schutzen und fruh zum Hin- 
saiz bringen. Bei Angriffen 
den Gegner mit zwei bis drei 
Armecn Jclemmcn" oder 
ihm in den Rucken fallen- 
Angeschlagene feindliche 
Einheiien miissen unbedingi 
vcrfolgi und vernichtet wer- 
den. Diese konnten uns sonst 
nach der Reparaiur auBerst 
gelahrlieh werden. Rinhei- 
icn tskft Hclikopierhdie von 
besiimmten anderen Ar- 
meen (z.B, Gladiaior) nicht 
geiroffen werden konnen. 
sollien sich diese schnellslcns 
vornehmen. So kiinncn gc- 
fahrlos wichtige Erfahrungs- 
punkte gesammelt werden. 

Was benoiigt ein geplagler 
Elf-ling auBer einem Cheat* 
urn den richtigen Weg durch 
alle achi Level zu linden? Na 
die Tips von Thomas aus 
Wupperial... 

Level I: Vogelfutterdem Pa- 
pagei geben, die Feder dem 
Indianer vermachen. Die 
Zeitung des Indianers gehi 
an den Toileiien-Hoeker. 
Streichholz und Huhn wird 
an der Feuerstelle benuizi: 
mit dem gebratenen Rugel- 
tier besticht man den alien 
Mann. Das Buch schieBen 
wir vom Himmel und brin- 
gen cs samt Apfclkcrn zum 
Zauberer. der daraus einen 
Apfel macht Diesen be- 
kommt der Wiichier Die ka- 
puite Axi und den Goldsack 
zum Werkzeugschleifer 
bringen. dann gihl man die 
Axl dem HolzHillcr. dessen 
Fluch dann auf dasgrinsen- 
de Monster angewandi wirA 
Sein GebiB hat die alie Omi 
notig, die Wascheklammer 
sleeken wir uns auf die Nase. 
urn an dem slinkenden Un- 
tier vorbcizukommen. 
Level 2: Mil dem Dvnamil 



sprcngt man die Maucr Ei* 
nen Kiifig sperren wir mil 
dem klcincn Schlusscl auf 
und holen das Zahnrad her- 
aus. Die Kurbel satin Zahn- 
rad an dcr Winde benuizen 
und anschlicBcnd aklivierciL 
Die Schuhc gibt man dcin 
Mann im Gefangnis, dcr 
nach eiwas SflBem fragl. 
Dem Bursehen im Kafijz 
schenkt man die Kloie und 
offncl das Kafiggitter mil 
dem groBen Schlusscl. Die 
leere Kannc am Ottoch auf* 
fullcn und bci dcr Tiifclung 
benuizen. 

Level 3: Die Hcbcl durch 
gezielie Schusse so cinsicl- 
len. daB sich die Plauformcn 
in den nachsien Bildem be- 
wcgen. 

Level 4: Mil den Boxhand- 
schuhen schlagt man den 
Eingeborenen K.O. Das 
Mcsscr bcnuizi man ober- 
halb vom Kiifig. Das Pall- 
won des Kingeborcnen sag! 
man dem Wuchier. die 
Skulplur aus dem Kafig cr- 
hiilt der Konig. 
Level 5: Dei Handwerker 
rucki ein Dokumem raus. 
wenn er alle sechs Werk/eu- 
ge erhalL Die Floie au* Le- 
vel 2 gibl man dem Schmicd, 
das Dokumcnl dem Wachter 
und die Kristalle dem Zwer- 
genkonig. 

Level 6: Die Ohrensehuizer 
bringi man /urn Eisverkau- 
fer: mil *einem Eisbrockcn 
gehi man /urn Eisbloek. Ihn 
bearbeilel man mil dem 
Brenner; dem freigeschmol- 
zenen Mann QberlaBt man 
Hammer & MeiBel samt Eis- 



brocken. Die Etskronc palii 
naiurltch hervorragend zum 
Eiskonig- Mil dem Spruch 
den Zauberer Qbcrw;iltigcn 
und seine Keiie dem Konig 
bringen. Dem Eisverkiiufer 
bralcn wireins mil dem Eis- 
zapfen iiben seine Rader 
ubcrgeben wir dem alien 
Mann, Der Schlussel offncl 
das Tor 

Level 7; Den Kase bckomml 
der feite Moritz, die Mutter 
wirdperSockenausgeschal- 
lei; ihren Stock sleeken wir 
dem Fahrradfahrcr zwi- 
schen die Speichen. Nun 
muBnurnochdcrKasien ain 
Ende des Ganges beiiitigi 
werden. 

Level 8: Hier mussen unier 
Zeildruck samtliehe Gewin- 
de zerslort und dcr Endgcg- 
ner geplaiiel werden. Habt 
Ihr Euch bceilt, diirfl Ihr 
cndlich Bare Geliebie in die 
Armc nehnicn..* 

Hobhy-Rachcr und Beschul- 
zer von Wiiwen und Waisen. 
die Problcmc mil Robin 
Hood haben, sollten sich un- 
bedingt die Tips von Philipp 
Ponnigl :> rein/iehen. Zu 
Beginn sci erwahnu daB es 
vollkommen schnurz 1st, 
wann man den Sheriff zu 
scinen Ahncn sehickl - 
Haupuache lot! Falls Ihr mal 
festgenommen werdel, nichi 
gleich verzagen. Einfach auf 
das Sehwen-lcon klicken 
und anschlieBend zwei bis 
drei Schrilic naeli unlen flie- 
hcn. Dann umdrehen und 
den Soldaten mil dem Bogen 
umnieten (cvtl. oficrs VCTSU- 



chen). Findcl irgendwo eine 
Hinrichiung siati - nix wic 
bin. Bevor es don zur Ur- 
(eilsvollsireckung kommt. 
killl man den Soldaien (wie 
es sich gehurt mil Pfeil und 
Bogen); der Gereilele isi 
Euch auf cwig dunkban Mil 
dem Drachen. der die Bcvol- 
kerung nervi* sollie man 'ne 
Runde plaudern und ihm den 
Dorn aus der Pfoie entfer- 
nen. Er ziehl darautliin ab 
und Liiii die braven Burger in 
Fricdcn. Sollie er wicder 
Sircli machen. hilfl crncuics 
Zurcden. Wie cs sich fur ei- 
nen ordenilichen Racberge- 
ziemt t besiiehli man nalur 
lieh ganz ncbenbei die Rei- 
chen und gibi die Knele den 
Armcn. VergeBl auBerdem 
nichi, solange krafiig mil 
Marian /u Hirtcn, bis sie 
Eueh die Heiral ..andruhr. 
Dann isi cs hochslc Eisen- 
hahn.dasSchloB /u sliirmen. 
Wichiig: Zcigi die Sympa- 
ihie-Skala des Volkcs weni- 
gcr als 509! an, sollie man 
auf die SchloB-Erobcrung 
bzw, das Konig- Werden vor- 
erst verzichlen, da die Ein- 
wohncr sonsi sehr schnell 
zur Lynchjusliz greifen. 

Gerhard aus Munchcn vcrnii 
Euch seine Gchcimiips, wie 
man das King's Bounty-Ko- 
nigreich vor dem drohenden 
Uniergang bewahn. Die be- 
sien Milsireilcr fur den An- 
fang sind Geisier und Drui- 
den, Wcr noeh viel Zeil, je- 
doch umso weniger Geld be- 
silzl. sollie seine Armec in 
eincr bcreils croberten Burg 



/urucklassen und sclbsl vor 
dieser einfach nur warlcn. In 
schoncr RegclmiiBigkeil cr- 
hall man nun ein ncltes Ein- 
kommen, das nach einiger 
Zeil fur den Kauf vieler Sol- 
daien reichen mu&ic. Dabei 
exaki sovicl Kohlc ubrigbe* 
hullcn, dali es noch genau fiir 
die Fahrt zum nachsien An- 
griffsziel rcichL Wcr durch 
die Wuste will, sollie in einer 
Sladi des letzten Kontinenis 
den Timeslop-Spell besor* 
gen, da sonsi die Zeil wic im 
Huge dahinrasL Absolute 
Profis kaufen hingegen 
rcichlich Telcponer-Spclls 
und jumpen mil deren Hilfe 
durch die Gegend. Auf dem 
lctzlcn Koniineni darf man 
sich bci Geldproblemen 
auch ruhig mal als Raubrii- 
ler belaligen: Einer kleinen 
Gruppe Rilier und einigen 
Drachen isi dabei kein Geg- 
ner gewachsen. Die Mone- 
len aus den Taihen, die man 
so findet. sollten nichi nur 
dcr cigenen Bcreicherung 
dienen. Veneilt man eiwas 
davon unler die Begleiter. 
sleigl das Anschcn und somil 
auch die Anhangerschafl 
schnell an. Die letzten bei- 
den Burgen sind wirklich 
hane Nttsse. Urn sic zu 
knacken, benoiigi Ihr unbe- 
dingi alle verfiigbaren Da- 
monen, SOnSI isi die Sache 
aussichislos. Aber keinc Pa- 
nik.dasheiBbegehneZepter 
kann schon vor den beiden 
Endgegnern gefunden und 
das Spiel somil vorzeiiig be- 
cndei werden (allcrdings mil 
weniger Punkicn). 



A20Q0 66MB 877,- 

AutcocotfiiocafC. kp_ formatien 
insl. bootet mi; KS Iii3 t opt 
1ft Autoparti, FFS, MS-DOS 
pamomefb 



JOYMO 49.- 

eloctr Umschaiter Joysl 
Mouse, exirem klein, fur 

alle f/oGelie 



A 2000 8MB Erw. 249.- 

MB best. fcpl. auloconfig. 
WS, bosiuckl 



NECl037A199 r 

exl, 3.5" Lfwlt t abschalt* 
ban Metallgehause. amtga- 
faroen 



NEC Double Power 399,- 

wq vor t jedoch 2 Dnves. 
Ginzelnabsch3l^r 4 „ 



FUJITSU DL 1100 C" FUJITSU OL 900,24 NaOlsr 190 cps. 



Tagospreis 



A4 (A3 Quer) f 7 Scftnfter, MTBf 60 000 h, sehr Ieiw r < 53 Cb 
max! 360x360 Punkic Dei Gralrk. ab Lager tieferbar! 

SONDERPREIS komp^ll anschluflfertg mit eingfiD Colore:" S0HDERPREIS 



95.- 



39,- 



49,- 



Amecas Slereo Speaker System. enkB v Dd AHS Hr alle Muitayncs. 
2 scAwarze SlereaDoKen, emgeb. Verstarxer, regeloare Laulstarke. 
abschallDar. AftscWoBuberChmcftstecXer Wf alia Amigas exl Strom* 
versorgung. 4 Lsp. 

Gameplayadapler 2 zusatzl. Joysttckports am Oruckcrporl (Or entspr 
4-SpCiL*r-GamfiS h Kick Ott, TennS , . . 

Kullmodemkabel 2 m. verb Amigas 29.-, 10 m-Vers* nur noch 
Amball: Trackball lur alle Amigas. 100% Wousekomp.. Mooschalter 

NEC 1036 A I A 2000 Int. mkJ. Tin&aumaT , dlscli Anl . 1 Jahr Gar 

NEC 1036 A als Ersatz f A 500M0O0 intern, DF0:. sehr fe:se. kpl mod 

Interlace Card fur A 2000, zum AnschluBv VGA. Multisync. 

SCSI II Controller - HOD s I A20O0 am Lager, Quantum 52 MB SCSI nur 544.* Telefon 6031-61950 



178,- 
229.- 
229 t - 
395,- 



EIZ0 9060 SZ. 14 \ 620x620. FTZ h TUV stiaMungsarm. test sehr gut 
Md AnscWuRkatwl f Amm (49.-1. auch 907QSZ 9080 MjeJerba; 
Targa Multisync. TM 1480. 10241766, non-tnlerl 4 mkl Am»gakabel 
Amiga A 520. TV Modulator Ongi Commo 

3,5 Budget Markendisks, 100 5t . 2DD DkL Auftl 

Momtorkabel Amiga an Multrsync 9-pol. 49,-. an 15^poL Ms 

Honllorkabel Am»gaan 1081 4 S. Philips CMB533.ll Mod ang 

Reparalurservice lur alle Amigas. rizo. Epson. Fujitsu 

Sottware; izquth Neuzug^nge no United. Rushwarc. Bom?co 

Josticks alle Competition una Quickshots am Lager! 

AKS-Amegas 

Hard-4SollwareVer1rieb 

Laden - Versand: Schirngasse 3-5. yy 

direkl gegenliber CSA Ar 

6360 Fhedberg ffl 



74 f 
99, 
59, 
49, 



REIN 







JJil 



DIE 

HEISS- 
RSEHNTEN 



ANTWORTEN 



Commander Andy Ruiyics 
kcnnl den riehtigen Drch, 
urn bei Buttle Command das 
Tesigelande leerzufegen. Im 
Waffenarsenalbestucki man 
seine Panzer mil Morsern 
und sucht sich cine Stelle. an 
der die Bergkette moglichst 
schtnal Est Don richtel man 
den Miirscr in die Luft und 
bailed frtihlichdrauf los. Die 

M6rsergranaten fliegen ubcr 

den BergKamm und explo- 
dieren im Talkessel. Mil ein 
wenig Ubung liilll sich so der 
Testaeker problemlos urn- 
grabeo. 

Das „Schwar/e-RillerPro- 
blem" bei Conquest of'Ca- 
melot lost Siefan aus Bre- 
men. Grundsat/lich sollte 
das Pferd dabci Stefan. Nun 
tfiuscht man den Black 
Knight, indem man die Lan- 
zc nach rechis und das Schild 
nach links bewegt. Sobald 
Kamcrad Sehwarzhelm 
cbenfalk diese Stellung ein- 
genommen hat, richtel man 
die Lanzeauf seine RQstung. 
den Schild als Schuiz gegen 
seine Lanze nach vorn und 
wuchtet den Ritter aus dem 
Sattel. Dies wird insgesamt 
dreimal durchgefuhrt, bis 
der Pcind endlich erledigt 
ist... 

Thomas Hacker weiB bei 
INiliee Quest I bescheid. 
Njehdem man mil Carol ge- 
sprochen hau begtbt man 
sich in die Bar und lorded 
die Rocker uul, Hire Motor* 
ruder zu entfernctl, Da die 
boscn Kurschen anseheinentl 
ein wenig schleeht horen. 
nimnu man semen ^Knight- 
stick" (liegi aut dem Bcifah- 
rersitz des Poli/eiauios) /ur 
Hand und verpaBi den Rol/- 
nasen cine ordeniliehe Ab- 
reibunc. Diese Ziehen nun 



klcinlaut vondannen. der 
Kail ware somtt erledigt* 

Zum Thema An tares meldei 
sich Christian Naumann zu 
Wort- Auf Kyrion dreht sich 
selbstverfreilich alles urn 
.ANTARES". Vom Bahnhof 
aus kann man die Siadte 
Akrillion, Remonia und Si- 
star City besuchea Da/u 
muB als Retse-Code 
KOMC40 verweudet wer- 
den. Kin Rclraklor beseitigl 
im iibrigen Augensehiiden. 
Wer bei anderen < iegensiiin- 
den cbenfalls ubcr deren 
Verwendungszweck grubclt, 
sollte doch mal den beson- 
ders schlau dreinschauenden 
Menschen mil der BrilJe in 
scin Equipment aufnehmen. 
Er wciB fasi immer (Aus- 
nahme: technische Dinge ) 
Rat. 

Des Ratsels Losung in Might 
& Magic II Helen Jurgen 
Bruun. Die seheinbar wirre 
Kombinalion von Buchsla- 
ben mufi crsi eintnal umsor- 
licrt werden, Konkrei: Alle 
„A"s sind kA in Wirklich- 
keit JTs, alle J^s sind OI rt s. 
USW. Jcdcr Buchstabe steht 
quasi fur einen anderen da 
(allcs klar?). Da sich das 
jedoch von Spiel zu Spiel 
andert, muBt Ihrschon sclbsl 
herausfinden. weleher Riich* 
stabe was ist. Auf jeden Kail 
sollie sich nach der Umstel- 
lerei folgender Losungssatz 
ergeben: „We* the people oi 
Terra, in order to form a 
more perfect union, establish 
justice, insure domestic tran- 
quility, provide for ihe com* 
man defense,./* (amerika- 
nische Preambeb. Nun muli 
nur noch das Losungswon 
..Preamble" aus den entspre- 
chenden Buchstaben zusam- 
mengetfelll warden, und die 
Saehe ist geschuffi. 



SPIELKONSOLEN-KONSOLENSPIELE 



SEGA MEGADRIVE S 

fr*inWt»««Ui»&SH**'*"' *''P* WOO I 



SEGA GAME GEAR 




■ n i 

a: 



■*■ 



;- 



!■■? 



afff: 



; T 1 






1-1* *»-■*■* 



■■;> 



MU 



_ M W^« 

: M • 

i*% -* 



.t. WMr 



it* 

4* 



KIHIEKDOCWfWr" 1 " 

COMMODORE 




(OTV 



■*#«*** W M 



v- 
ir fi 

* ■ 



ZUBEHOR 



4»rtf If*"**- i 



i^j - Ul II. 



[■ 



|Hlt»*'t? I 



t. ,* I.. I 



it* 



^H 



14 



► ... 

....... 



n 

M 

: 

* i: 

* u 



PC-Soundkarten U"/**«*»^ 



f>K 



^ » .. . 

1MIO, .1 1 W , 

-I..-.. r .* 
W I' 



Mill 

IF n 

< II] 





"lit. ***(«< 






f< TL 



WIR VERGROSSERN UNS FUR SIE! 

Ab Miito November c"c*cKcn 5»c vns ijoter rteve' Adtwe ij^o Rumuiimer. Notur - 
t*ch honnen 5*e u"S bis mm 31 1 2 VI o*xh nodn u*i*er der b<^erigen Rufnuntmef 
«ffe*chen Ubrigcm 9*bl « donn owch e»n Lodcnto^ol mitton im Horzon von Koln 
Allc notwend^gen Daten finder* 5*e oul oW nxliten SeHe der Anzeige. 

Achtung! Neue Adresse und Rufnummer! 



PUBLIC DOMAIN CLASSICS IBM-PC 




Mftittb'U 



Ml 



: ";;« 

1 1 an . 



* 



i n* 
» \* 



Urit^ 



PUBLIC DOMAIN CLASSICS AMIGA 



u 



* .; » 






♦ 
i » 




I ' 



i.'j.i.-- 






SONDERANGEBOTE 



* H I E *-^ l** *- / •** 




,;>; 



--•Ml 



U" X« «if-» 

i ^» — *n — 

? JltT ** *-r J-** 

_ .n, fc,l*« 

I _. i,|' — _ _ t l .^ t *t 

i Jltt f » HI * ■ *•» J*t-J« 

r ■ * - — * * m 

tt* 4 - ^1 kvl 






I 
.- 

i 
i 



I 



a 
7 



M 



PtCTT OSUNGE 



15,-) 



AN 



IN DEUTSCH 



KKDl^^frT«M j 



it? 






i ■ 



y **'- i \" 



UftnJ 

UfAntf^ lifter 

Im/i;*?** \ 



A 

• - A 
I 

A 

f t 
I 

I 

I 

: 



Lrt>i*ww* i r 

Ona*-.t>tnMflW f *» 

CmCI *ilAiifti*t 1 r 

to < MIR 

faifconlN. _- * 

Mta^«i(r|t*_i r 



mcms j 

tar*0B*G*« ; 

P*W . i 






fcF*>3 .♦ 



J * 



n 



tap* «¥***.*>*' 



*]A.«UL 



Ite) 

W91 



t 
i f 

I 
I 
1 

1 
1 

J r i 



u 



mi 



UMtof»iA*lMtQi 



1 



i i m*ml 



«— trf 



§»i 



••*'»*»* 



Jl ft 1 

J 1 



lirjiWliriJ 
LA*r 

U»rW# 



1 

1 

J 

1 

i 

t 



Mj*lA». 



*Mtttota*v 



r 



i 







i ♦ - 

J r a *_ 



£*** Wit****. 

■***i ^ A 

! X 

A 

A 



*r.** 



1 



r 

f 

ft 

p> 

* 

f 



i * 



^J«ca*iU ■ 1 

^ ^)«(W — f • i 

*lfc — , 1 - A 



- f 



'"0.- - _ 



ftr.aa 



hr*SrtnV_*ji< 



1 
f t 

- 1 

■ A 

♦ 1 




SvBlMbMM 



W<»t«*ftfGE0i_ 



(1 f) 



Iff?. 



ft* I 



9*7* 






w%\ 



tt £T * 



Ultra tiV 



Fw7*^C^jA i» 0* 



M 

Ir^abnBtt - 

"Aifr* 1 t 

tap**' J 



•Jrar J .3 

faun* 



A 
_■ l 1 



I # - 

tk* 1 9 - 

<>**** t W*j j»n i 



O-rttF-CA-rl a 

■■*wtH?«« A 

hal rv T* *AW __ 1J 

l^kntOMj 

faaMtf* 



_1 * i 



-^;, 



*»»*- 



fef*W 

*Va 



ill. 






i 

t 
i 
A 

\ ■ 

Jl 

A 



<A*t*.I** 



J 
I 



1 f - 



ij£** 






(1 T t zmi** Pa-* ij-iS 
Jtnd new! 




mi T OP-TEN 



: .' " 



CPS 



ALLE PROGRAMME IN DEUTSCH 
ODER MIT DEUTSCHE R ANUITUNG 



•A* fC » f*.« 




i, rAWareoFDAw H ?9 r w 



i. SWURTM 

6. mOfTMUttOlOtf 

7. UIUUNGS 



:- 



4?,W 



jyo 



i?,?3 



£? L fli3 



t tlKKROGEBS fl9,90 
9, UIT1MA6 


79.50 




19.90 

S9.50 


1 0. OUOS STIKH t id 69,W 




rt,« 





4ffGfff M/r DEFEKTER SOFTWARE? 

WIR SCHAFFtN ABHUMI 
{r»iihf fl S*t ttnlom b«( Ihtr lntiH^i dm 'WFTflUi -US!" aid fvf tittv 




Ab Mitie Novembe 
GetchdffsroumenE 
Sie bitt« unsere 
ichrift und Rufnummerl 



r in neuenl 

Beachtenl 

noue An J 

mgrl I 



SIERRA-Megopacfcs 




AKTUELLE 


SOFTWARE BEI 


CPS 


*4%ii*Mi*J—fcl 


t>V CM 


mm 


y* 




,.*-,--. 




























AMMjl 


Mr) — 


m-: * T * 


►•»— 


■ 


v ••« 




fc-* tM 


V I 


w 


* rmv 


*^ 


fn 


W 


>Mt 


f ^^ 


*mm A*a 


« 


** "■ 


■■MMM 


tit; — 


i- 


rfWTl -t*l 
































TtK 


"IM *»"C 


U^*WrtS 


-«r — 


^h.-1-iiT « 






••• 


*» ^J *»»^L#» W*' 


«>« 


^~ 


if * 


^~ 


M«i **- 


*t» 1** 




H* 


«H*i l^VtjM*** 


'1* ^~ 


— lit 


**-» •*- * 


MK — 


nih tu« 


bmll 


— 




Hf 


iAUl 


ri 


^^ 


^^ 


^^ 


hfln Vtt^E/41 


^^ ^^ 


^^ 


nr 


AMMiMtlfS 


M*9 — * 


^ MM 


»i*rJay 


^— — 


^— tua 


■<♦*' - 


— M 






fcitrj 


HI 


«■: 


in 


■w 


bftnfct 


■.* 


'i«: 


M 


*■«■■> 


1*', — 


H< M* 


'•*^W 


nq — 


»1» 


■*•• ^'i ^** ■►* 


"( 






I^MikfepB 


^^ 


•TB 


^^ 


^^ 


■■■■■Mm 


Jl* ^~ 


'*' 


^^ 


.,v - 1 


t'K h* 


— «f* 


-*<*WI 


^— ^~ 


KB 


•kbfilq* 


in ^~ 


^~ 


^~ 


S*!it«: 




tf*3 


— . 


_* 


Mlto 


/IM ■*« 


MM 


HM 




It* «.M 


MA 


**mwt 


HA! 


A* » *« 


Jf'lTlUbfl J'* 


'it l'* 


*n 


'"- 


*»h«< 


f*- 


_ 


MM 


H* 


MMAH 


l»M 






MMm 


!. ar 


h!» h* 




— ■ — * 


— (4 




^— &* 


^^ 


H- 


MM*)lK*€tM 




* — 






Mm: 


oo ^~ 


^B 


ff * 


Intfrnolioflcltr Sohware-Morkr 


'MlVtftJ 


... 


»*l -W 


*ntoH*Wt» '-t.* 


— 4*1 






hvMH 


M 


— 


»-•! 


H«| 


^iM>t:*i'^n- 


_ 






VtUi#v|At*#iMM« 


haVn: 


Vt. 


m^ n*n 


ks.Ud.lA 


B*« — 


^~ 


^~ 


-pmJOm* 


mi 


fir 


*n: 


^~ 


WMMj' ■ 


If *, i ■ 


TJfl 


/•M 


4himvt^ 




Mr 


r *n*** 1 


^^ ^^ 


— io» 


tavRp 


'<H 


■<<* 


^^ 


■ -t*.i» 


n^ 


m^ 


FT* 


n* 


■iMrt> iruft 


.d_ — 


__ 


H* 


<H*ikrH 


fM 


»* 


• i>"*— 4*.iitrt^ 


'•' 


- *4I/ 


*m*m 


IB f*^ 




H" 


%f fcdfcyfcfc 


KM 


^~ 


^~ 


^~ 


WrWtt 


t&« 




H* 


^«U- 




MM 




nn — 


UM (tl« 


hi Up 


M 


•».*■ 


:** 


*w» 


Ma 


_f 


in: 


_ 


-«.»*«*>.»* f 


«r, — 


^^ 




MA 


MM ^* 


^B U* 


***i.I dl 


ITT __ 




ti*#»* J»*** 


•in — 


*« 




•n^* l^ilHB 


l*T 


mji 


t*» 


tr« 


teluMtto 


*"M 


— 




T(^ — 




"*»"-». 


i'K — 


huVrpti 


M 






talMV 


ir»a 


••« 


*t* 


AVI 


*"*V* 


n% ^~ 


"M 


^.M 


Sb 


MK ^~ 


_ _ 


r^9*>ttfB 


■01 — 


"H 


•k 


»*w — 


^^ 






^^ 






t-H 


JMJM.V 


tin — 


nr 


«M 


■vMN 


MM rtM 


ft.* 


'Whi 


KM — 


'-- 


fc^ v t»VS 


^^ ^^ 


^^ 


nr 


*-TI \. -* 


b— 






!•* 


MUM 


— MM 






FpMMd*Mj| 




^— ur 


*taMW«> — 


— w 


** 


fatMvfMH 


nil ur 


tv 


tl V 


■V** 1 


F*M 




i*: 


IfT 




ITM nK 


_ 


«* 


h**11 


r": 




^c: 


^— — 


M^ "« 


^'— **i* 


r<* ^~ 






«n « - ■ m • 


T*a 


Hf 


^~ 


»« 


ESki 


ffM ^~ 


ii« 


_ 


IM 


fjp*f — 


'" 


toMW> 


»* 


u*l ••« 


II Hjr*™ 


— ia« 


_ 




i»t 


va 


^ 


ui 




h i^— i 


MM -* 


>*' 


••^ 


|MMf 


MM 








»*-. 


iM^t; 


**fl 


l*.m 


*( * 


■tltM* 


••M 


^~ 


*"l 


*»M 


IftM 


MM — 


»*'. 


HT 


WfibM 


IfM QM 


^— fit 


MAN SPRICHT DEUTSH 


AkiMtHf 


^H *• 


^^ 


m 




T-<". 


*4B 


~ 






Urn MM 


ic 


*** 


MMfMct* 


Tin u* 

T|t> 


— MM 


*±9* 


■i«t«b 


r^* fc**i^ 


IM -t -^ 


f»» 


t^ 


r% 


*fiyi 


^~ 


^~ 


^~ 


r* 


' v iwb#« 


MM — 


«*: 


n^ 






— M* 


p<Mt ;*■■< 


in: — 


^— nu 


^ lt *-* 


««* 


— — 


M« 


>v*M 


|*H 


^^ 


i"-. 


^^ 


■i 


Itlf — 


^*j 


— 


L<^ + ' 


1-ts 


— '** 


|*fcB0- 


r*: — 


— nn 


t[— llw.lf ■_ll 


— ^^ 


— 


14** 


fcffWf^^-u*- 










4, ^ „! «J 


(IM — ■ 


MM 


a__ 


lAfllfMil 


MM 


— MM 


»1^*M 


*« 


mi njftj 


4M 


Ifi fcf* 


'1* 


N« 


*f»W 


If tA 


il* 




!•*> 


C3 


mm *r* 


JAM 


«4» 


iftAMff] V— ■ 




K* 


hWiA'^.i* 


l*t; — 


^— ^~ 


— jA«^fc* 


^— ^~ 


^— 


"■ 


Mh 


0UI 


«' 


-, i 




faftfj 


l»M «^ 


<••; 




lfr**h1U 




MM 


h^ f *JV 


;. , .... 


m 




m* — 





aa 


>^i*r 


Wi 




M» 


__ 


>«*bMHjl 


MH 


^^ 


It* 


IflMiWhM^ 


^^ ^^ 


ffJi 


i - 1 h 


»*r 


ff»i 


^•IMI 


njt — 


4«* 


^~ 


•n 


41- 


^~ 


*»M 


UX 




♦t* mM 


_ 






_ _ 


*i* 


H*Wr « 


i>^ — 


<»H 


n- • 


|fl *K 


M* 


•*^ 


*i-U 


i>« 


- 


- 


a* 


Wtm% 


— m 





A*^ 


lf»> W **»*t 


T __. 


— «' 


l*#*n>j 


+ jr **i^ 


"-■ M 


WiN IK 






i*- 


■•■> 


i*» 


UK 


^— 


i»» 


m* 


MM — 


K« 


H* 


*pNM 


_ _ 


M* 


taw 


b|| 


Ti*l — 




W 


^~ 


^~ 


StfJMw»f« 


t*M 


.1* 


^~ 


ff* 


**-»* 


Ml 


"•a 


M* 


*UI7*J«H 


TtQ — 




— ** <•*-* 


ur — 


■m — 


taH 


M" 




r* 


*4dJUb 


^_ 


- 


^^. 


"T 


MmMI 


M 


ur 


: 




M* 


_ ^_ 


I*** 


_ ^^ 


— ii* 


Mil 


f^» »fc 


M 


r\n 


MlMVNiv^ 


fc| » 


— 


P« 


_^ 


•**»^ 


MM W* 


M* 




MM — 


^■^ V* 


;*-*-*j^ 


PA — 


^— 1*11 


«w 


*»■ 


«•>! 


Mn 


teftl 


l*« 


_ 




Af* 




*■'. — 




M* 


i « 




UK 


Hp 


1 - '. Li . 


»t* M*t 


MUHIMI 


.'T 


(UM 


PM 


.-■"- 


H« 




H* 




Hi*ta •«-*»*— 


ft* ^ 




n» 


imM 


■ '* '4 


f* MM 


ft™n- -> •! 


n% ** 


f" 


II wl't 


HH 


— 


'i»- 




>M 


_ 


tfJl 


-^^ 


■a*^ s*^ii«i %* 


■ ^^ 


__^ 


■ r 


Wf*lf>%«1 


•1* 


«U* 


MM 


n« — 


<»M 


•■* 


**■) ur 


•gi 


■^ 


>'>*." 








m*? 


■fljHH 1 ^4Uk*- 


_ _ 


_ 


«•: 


w v |«f PtAfl 




— M 


ta^if:i 


t*.fl 


m ^t 


WW 


itH ^~ 


^^ 


UK 


Ital 


1* 


^^ 


T i"t 




Mt -■>*.< J. r*. 







r» 


MffJMjM 


MM ^< 


— ** 


ft* 1 *'*:— 








*n — 




H« 


*r'«« * 


n r 


11* 


*-e 






— 


— 


*•* 




*<M MM 


MM 



laJleranfragen ^fiVUDschl! 



Fordern Sie noch heulc unser 

kostenloses Kundenmagozin mil 

umfasscndor Prcisliste an! 



VIESANDKOSTIHIHUHO 

V^riofM? ScK«d^Civ(jillorip 

fV» Kffitei r«d*jiltrt>M ikb ura die Halfle: 



VfRSANDIOSTtNAUSlAhD 



I ffcjn iaaI imt»*^and 



7\ 



c^l^^WWd^ 


.i-r.rnwhly, 31, 1J.9I 


<-v-jit^U7 5000Kar>4l 


•»• *4it*C^fMiKm« m* noth bit 31.1X11 


HjW*n 


KJ7JIWAA7 




tU7?rj«*ew 




(07 J 1>43l ? •» 


TfMi« 


H»}tM0 19tt 


Ab Mu*i rmmu 


i+i r>*^n (nHAwW 



FRANK HEIDAK 

Khnff vnj TcMoonurtim*r 1 



ft>i)irtfw'w ft Ift 3ChX tah 1 
n*w«B*thillcnf>ahrtM«b 13J1.fi 



Geben Sie Gas Ond schicken Sie mir 



■ 






Auftrcjggvbcr 



I 



'■ 



' 



I P A pig mi iw 1 

I PA fFG mi J LI , c,^ 
t P A PfG mi IM 

i p a pto nn n» 
itatifM 




Alt *Ai*»c N»»e*T»b«T wa i*«u*n C* 






' - N 



■M CcMAOtl : in-<3 . . . 



ft*kp 



i 



**"** mit Bewe 



rtung t 



Der Joker-Index - Alle Tests im Johresruckb 



Die fett gedruckten Programme wurden mit einem Hit gekiirt. 




#s^i-- 



'•*■ " 



iac** *^* jgfjfl 



HIM 



v :* -■■- 












v^- f syv i 






HUD1 
\ir-t:- 



Milan 

ban km 






nui 



■:>*: I : + 









fmmm 
'■tony: 

- -XL U . 

: >: 






Ms 

( ^^ '*S 

3^S 

6l\ 
jor<«c»*i us 

ltf<r SP, 

fretfo*** "TV 

.. ";■■ i'," 

Ifl 



Of***?* 



■ '■?■ 



Mr 
Sir* 



Jpsrt ITS 



to***** 



tarn i*s 



fetlCroora 



:■:; 






S*nrt r* Sorer 



lor 



*ew 



pjHfl 



ittlrf**** l-V 



*CW MS 

&evstwt* T «s 

l»n MS 

fl«***teW MS 

U-« ; ITS 






"IS 

ss 









Ehrj 
iwrr 









ill 



" it 

391 



1C9T 



*atr OS 

iX-^kHw ?|S 




-V; 

lift Stttirta 
Vuiav 

. ' > rt .1 






63S ff^p£k 



Sr iff?- TfS 

tow MS 

tap : ^\ 









mCffCCTV 






aoo 



fet^ *»S 

G«V.*f*F: WS 
ACKT <3S 



te Orvt t Occur 

ifta 



4^^ 



-.- 



lam 



^** 



:cs 



- , * r ■ 



Er ist der Konig der Diebe... 



EristvoeeM... 



MIUENNIUM 



KLEIN 

>INZEIGEN 



BIETE HARDWARE 



Verkauft Speicherer*cnening ex- 
tern Golem Ram Bov. 2 MB far 950 
DM unde\tcrne* l^iufwcrk fur IQO 
DM Schrcibi an: Andreas Krutt 
Abt-Emvi-Sir 6. AltMeuBlittf&ik 
7930Fhingcn 

Kompien-Cnmmodnre-Swtmc! A 
500. 1MB. Monitor. Box voO 
Games. Drucker. Mai& dre: Jo>- 
Hicks, LtlOTtttf I -700 DM 
Schrcibt an S Kai/. Suaeicr^ir 92. 
75O0Karbruhc2i 

Vrrkuufc Spcichrrcr^citiTung. 
fastnculur A 50uauf I MB fur 105 
DMohflgVfriaodkostco! A Mollcr. 
Anian-Scmmcr-Str II. 6820 Ru- 

dobudt 

Yerkaufc C 64 mit I JulVtrk. Dis- 
kettenbov. 76 DUkeucn. Spiclc and 
Programme, cinen schwarz *ciii 
Fern*eher Fatt ne j mit Antenna fur 
RTL. SAT l Alio mammen fur 
our 900 DM Sehrtibt on: .Alfred 
Porsck Krihtfr Sir 6-:. SO00 Miin- 
chen TO 

Yerkauft Fref/er Amiga Action 
Rcplat VI mil AniciiLinc Do^TciI 
istcrstcinhalbc* Jaftralt undfunk- 
licnicrt nochcin^andfre; Prsri> 130 
SFr Painck BolIi-UngackcMr. 12. 
CH-4332 Stein SCH^ELZ Tel: 
064/632353. 

Vtrkautc Disk todkrtr fur Ji;. 
Amiga*! Langc* Kahck LED, la 
QualiiaL stoflfel qui 50 DM bet: W 
Naumann. Siidiiroier*;: 2, SS05 
FcuchUangcn, Tel 0*S52 9893, 

Amiga 500. 1MB 0£ MB) mit 
Monitor *0&4 und Niirdiii Po^er 
plus kr-rnplcttcn Jahrgan^ Amiga 
und Arnica Joke; und Buchcm und 
Softwire far UOODMTcfc 0?I3i 
466 19, ab I S.OO Chr i Bom 
Schmidt 

Verkwfe A 500 mit Em 1MB, 
Monitor 1084. Joysticks Mau*. 
Spicle. Tc\t\Lr«- u .;:ang fQr den 
pKia von : 300 DM Tel: 0211 
40O410iB. Wido*h< 

Vcrkauf c ( 64 1 2 1 und Floppj 1 54 1 
121 und Farbmoitftor I R02 fVcr*D) 
und Nordic Power Canridee und 
100 Disk<> mit Software \P ca 
MOO DM fur TOO DM AOnok 
Schrvibt *n Alexander Korn. K\c 
iKJW 20a.O--3S5 Zing-: 



WrUul* \mijra 2wm MM Chip 

- Di«k und Originate rlu* Fait 
monitor uad Kick 1.2 1.3 und 100 
Di>ks. Buchcr und Heflc ZlttOlTI 
men ! 600 DM Anrulen umcr Tel 
04651 32571 I Andrea* X abends! 

\ urkaufc interne 5 1 • KB Spcichcr- 
crucitcrune lASOl von Commo* 
dorc ein balks Jahr alt* fur A 500 
mit akkjccpulicncT Fcht/eituhr fur 
119 DM rVBi TcW923? 8998. 
Jflf| Fatanbacha 

Verkaufe A 50<) 1MB. zwtittt ex- 
:eme> La*alt*erk. * id Soll« are. 
IOO f r in Ordnung Mdir Info umer 
1*1:06127 3467 

Verkuufc A 500. 1 MB RAM Stem 

Monitor, PD D;?kciren. Zritschrif* 

ten und unmtt/cn Krempel fur 

l ' ■■ ■ Pfjrr j,- . >h DM 

NUnnchcn und Wctbehen melden 
tidi bei: O. Davjdovit Schiller>ir 
10. 73P Wcndlmgen aS GriiSc 
,m alle amigoidcn Lcbtn&iormen. 

\ crUufc Amiga 500 mit 2 NIB uu( 
2.5 MB cnxciierL Speichcrcrucite- 
run t * j?*chalibar 2 L^ufwerk 3.5 
Zoll. auch ab^haiibat. Neu« Fai 
Agnu> fur 1 MB Chip MofflOC) und 
Zubehor ffir 1.750 OM VB 3*Mo- 
nalealt Tel: 0591 53399 ab I "00 
L ht odcr schrdben an: Jiirgcn 
Klcb>, Diephol;cWt 5a. 4450 Lin- 
era 

\ trkaufc B\S-l)iHk«plimi/er. lur 
Unpp} und HD. original VCtpKfct. 
Jeuis:hc AfdtitODg, 50 DM. Tel 
06661 5200 

Verkaufc \mifia 5WK /wciil. 3.5 
Zoll. FestphlK A 590 nul : MB 
RAM. Monitor Philips CM 8802, 
Eidenw ToRwur^CompTtc, loy- 
H -*. ca 10 Onginale ua Power- 
mongec Wolfpxk, FI6 Fakon. In- 
»rcepicrta« H Tel 02745 1625 A 
rOOUhr Frank. 

iK.rdwarc Arnica! Veriiufc Hard- 
wire iller An: z B : MB RAM fur 
440 SFr. 3f H?pp\ fur 150 SKr 
und $12 KB RAM fur 125 SFr 
Habe awb Drucke: usu CBffi CH- 
01 9405813 (Martin). Oder 
ichreibl an Martin Meier. Hcfetv 
herc^ir 23. CH-S6I0 User 
5dtwei£ 

Dhk Codt-r Mudul* E^ codien jede 
[)i*k so. dail man d ; e ^i^liene Diik 
i^hncMndul nicbi mehrlader kann' 



EvUrrne* Lnuf^erk noitg! Prei>. 40 
DM, Ruekpono fur Info' Adreste; 
Murad NFBarki. Berir^ir 2 ! S. 4370 
Marl 

SUCHE HAROWARE 

Suchc 9600 Baud Modem oder 
mchr Btllig ^eno moglieh Ange- 
bote an Olive: PuJIa^. Lt^enburcer 
We$ 52.5620 Vclberl I 

Suchc noch cine Flnppj 1581 VQfn 
C 64 Bitie whreibe an Werner 
Nukl. Wachwit/grund 21. O - 
sum Dresden 

Bl\s>McnifurC«4BndDfakfBr 
Acrne Geld Ke^ina Rudmmal. 
Sttftddoro-Stc 4.0 ^902 Jena 

Wcr h lu nk i einem annen Schiilei 
Hardware jlkr An mit allcm Drum 
und Dran* Hardware wie A 5M.C 
W. Seea>. Niniendm und Game 
Boj v Soil aber funktionsiuvht^ 
^ein. Be/ bi*50DM An^eboiear 
Cornel Loieas, Bruekncrstr L 
MuWhctm a B, 7202 Krei* Tunhr- 

Suche Amiga Color-Monitor drin- 
gend T Malhia> Ga»sen. Windeihei* 
memc 9. 6531 Gukkntui. Tel: 
(X-07 J54ab20 00thr 

UVr Khenkt ariiiem Schiilvr defek- 
ten cHler so^ar intakien A 500? 
Zuschriftcn an Thomas Hahn, Ho- 
henloheMr 4.0 ■ 5B07 Ohrdmf 

Suche drin£t*nd .Amigii 500 m. Mo- 
nitor a di\cr*cn Spiclen. Schieki 
Eure Anseboie an - Roland Beha. 
Waibtinger Sti 15 T 7054 Kerb 

Schulcrin sucht cincn \mi^j und 
ua* Ihr nieht mehr gebrauchen 
kAant Bine nur imaet Habe leider 
nur 5.- m der Woehe. Dankc* 
Schrcibt an: Kaija Groth. Ka*sler- 
fetdcrNtr. 32.4100 Duisburp I 
Achtung! Bin s»ehr armcr Schuler 
und mochie gemc. daL^ ein ebrlleher 
Schuler mir hilfi. % cr hat eine Tas- 
tatur fur den Computer Amiga 500? 
Torstcn Franke* Sthreiber^weji S* 
0-5804 Fritfdrieh>roda 

Wcr hut preisgunsttgen A 2000 fur 
mleh* Auchmu 2.Lrafwcfk.hdch- 

Sttftt 1 I 2 Jahre alt Preu nach 
\*creinharung Konrad Schuuig , Nr. 
47.0 -8301 Naxen 

Suehe A 500 mit 1 MB: mil Macs! 
ohne Zubehor/ur bb /u 500 DM. 
Top Zusiand bitte! Svcn Becker. 
Caenimer>walder^r 3^.0 * 8027 
Dresden. Tel: Drcxden 49? 20 12 

Wersthcnkt mirdefekte Joysticks? 
Suche audi andcre defekte Comptt* 
ler^achen \rK defektc Divkeuen. 
M3u<e v ), Sehieke dem Erxlen ein 
klemes Gc»cbcnk LukaK Harder. 
MadergutMt 89. CH - 3018 Bern 

Suchc bffljgcn Amiga 51HI RofUQ 
Rode, M a v-Sc h Lmar n- Sir. 49. O 
9I12BurcMSdt 



Kin durch die ncuc ..ircunctin'* 
Mm gw prdcncf Schuler BOcht drin- 
i*tfnd cjne vehr biHife. aber dennoch 

i00 r nj! funkuonierende Spcichcr- 
irrwciicrang fur A2000 Angeboie 
bitte an Germ Luduig. Ketldcr- 
iiediur^ 19. \\ - Sfeifj Kr^rach. 

let.: 09261 20969 Au:Wrdem An- 
sprcchpartnet Jer cicc A2286 AT- 
Karte mil MS-DOS ? 30 boilil und 
rich damil au^kennt. gccuchl 

Suchc \m\^u 5<Mi * Interface Car* 
Iride ru: Star LC-lO Pro VB. 
Chn^lian Mauri!/. Fostttfr * ". 
4134 Rhcinbcrc I. Tel 02843 
429] 

Suchc Modem oder Dauphonc rm 
T^uwh gegcr. AtlUga Orifinalc. 
AlcxHdImifl.Karntnen%«f5.S20Q 

Ri^enhtftm 

Suchc I \ - lurncr! Mub k^belULf- 
lichund 1009 ok ^cin Schrcibi ar^ 
Tborflen Ickenroiti. Nartuigalleft- 
grund 6,5308 Rbdatmd 

Ucr vcr^chcnkl udcr ^crkiiuft bd- 
i:c (40-50 DM* un «rato Larnf- 
ucrk lar Amiga 500 Werlniercuc 
hat, schnibt un Martin Dorr. 
Buit*»tr 62. 6601 Heus^etler I. 

Suchc Cutnputerschmtt fur Ami- 
gai. moglicliM grativ L>ernehine 
fiCtiebenental!^ Pono. AI<o s*:h^ki 
mir Euredelektcn Computer. Rop- 
pies. Drueker. u*w- An: L" Achjt/, 
Neckarauer>ir U3a. 6S00 Mann- 
heim 24. 

Suchc hcilen A 500 fur 500-800 
DM nm Farbmonitor und Spielc 
Tel 05364 4054 ab 14.00 Ihr 

Suche Amiga 500 mit t>dcr ohnc 
Monitor oder momconauglichcn 
37cm TV Tel 09841,3093- Mon- 
laj: bi> Dpnncr»U£ ab 20.00 L hr, 
oder bc^<cr du ^chreib^T an Rait 
POBtalaflHtt 4. 8532 Bad Wimh- 
bcint 

Suchc hillic Amiga 500! Alich de- 
tekt* lrucmo L^utwcrk oolite ^anz 
scin. Schrcibt an: Fabian Haidekker. 
Tschaikouskutrb. O-70I0 Lcip- 
il^Td: 204667 

Suche mbglkhst bllli^e Fotplatte 
iur Amiga 500 Nur schriHlich an. 
Schnack Krue Harehan 8, 6305 
Btuent 

U cr \crkauft armem Schuler cincn 
Dntcker fur A 500? Zahle hiv zu 
100 DM Suche juehhilltgenMoni- 
kTundSpeichererweiierunj Ange- 
botc bine whncll an, 5*cn Vocler. 
Friedcnsstralle *. 0-6823 Bad 
RlankenhuTC- 

Wcr tcrkuufl cincm Schuler einen 
Amiga 500 mil Farbmonitor und 
Speieherer*eilerun|:? Nur I00 r i 
o,k! /ahle bi> zu 450 DM plus 
Porto! Schieki thn an: Michael La- 
V-is, Ruder^ber^rslraBe 20 p 7063 
\\ ebtelm, Tei 07 1 £2 3340 

Hey Freaks! Suche IS- Robotic* 




QJO 



Modem! U400 Baud i jut beiicn 
Dual -Standard, isi abcr aucti ceJ!i 
Zahk Srt» DM, Modem mull Tiber 
at scin. Tel: 06381/40041 (Mar- 
linl t call quickly! 

Such* Nordic Power FltettT VA2 
(Hauptsachc Frce/er funkiiomcrt 
mil uttroer 2 MB Erwcbcmm und 

20 MB Skyline Harddisk incl Auin- 
huotcontr.j. Zahlc gu<! Tel: 06195/ 
74834 iPeierSdireiber). 

Armer Scliuttx sucht kosienlm. 
dringentl Amiga 500 und einen Mo- 
nitor. Bin Rin&teigcx und nulchic 
auch Kontakic knupfen. PJv Bine 
kcuncdcfekic\Vjrc!McincAdrcsw. 
Michael SoraJIc. Sir der FfCttttd- 
schalt 1 la. U-8606 Sohland Spree 
12 jnhriper C>ssi sucbl Amiga 5UII 
n»ii vie) Zubehor 1/_B Spick*. LUc* 
raiur uswj Nchmc das pfeisirtin- 
stigStC Angcbot. Zuschnftcn an: 
Sven Grundmann t FlcmsdorlW Sit 
23. 0- 1 330 Schwcdt/Odcc 

Suche guntfig Kiirbdrucker. 35 
Znll Dj^kelknlaufwcrk und Spet- 
ehererweiterung. 100*3 o>k! Fur 
Amifu 500. Schrciht an: Mike Ker- 
*tcn. Uninallee 34. O-3500 Sien- 
dal 

Suche Amisa 500 1 100% funktktts- 
ludilig!i. Wer fcann rhn mtr hillig 
verkaulen. h/w. wȣar schenken? 
A tig chotc an: Torticn Sctnpke. 
WiD-Schctw-So 18. O-I200 
Franltun Odei. 

Wct kann mir eine Kunsiigc sp,*;. 
diinn*riicrunL"5 12 KH und ITir) 
terkaufen' 1 ScIhciIm hiue tthncll 



an: Ralf Holicl, Waldcnburger Wcg 
7, 4440 Rhcine. 

Suche intakten A 500 mit Zuhehur 
Ifccinc Software^ Sehreibi an: B 
GreBmann. Kari-Marx-Str 11 12- 
04. 0-8905 Hagcnwcrdcr. 

Ieh suche alle udrr dcfekle Joj- 
Micks 1uin*on«I). AuttcnJcm suche 
ieh %u hiliig uie mnglich einen JOY* 
MO. Aid deuiwh heiBl das SOVW 
WK Joystick Mouseumsc ballet Am 
besien rufi Ihr mich cinfach ma! an 
unterdcrTeJ: 06422/4503. 

Schiller swht gut erhaltenrn, prcis- 
gunsugen Amiga 500 mil allcni 
drum und dran. Sehreibi an; Bjorn 
SehuldL K. Rjsmuvscnstr. 4.O-2520 
Rostock 2t 

Suehe fur Schulerwitung Amiga 
20(H) B oder C und Monitor IOX4 
bi* 1300 DM. A 2000 BC aueh 
leicht delekt bis 550 DM. M Both- 

mann* ErneMimit 17. O-4020 

Halle. 

Wer Mrhenkc eincm armen Cottipu* 
UTlraik ju* der ehemaligen DDR 
einen funk lion hi uchligen C-64 mil 
Monitor und Floppy ' Wenn Ihr 
f vielleichi wegen Systtmwcduels) 
so elwas /u versehenken habi. 
sctuckl c* bine an: Oliver KeBling. 
Fuie-Schulzc-Stt 20. 0-2500 Ro- 
stiK-b I . i Pom* ubcrnchmc ieh' » 

\!i!.-;i, i ; -ii. 1 1 - sehr pftbwtfta 
< 'onimodore C 64 II and Commo- 
dofC Flopp; VC 1541 II /u kaufen 
(CVll nut eimgen Spielen*). Sehreibi 
an Votko Selunicder, Frteduur 
Hrendcl-Wcp I L9200 Fteihcij* 



Suehe drio^end und hillig Arnica 
500. Verliufc Amiga Original: 
Khadaan mil dcui>cher Anleitung 
fiir 59 DM <nruj. Zuvehnllen an: 
Torstcn Lawcnsiein, Ringbcrgstr 
l5.O-60l9SuhK 

Suche fur drn Amiga 500: Die 
Workbench I j und die Workbench 
Extra Disk. Great Otanas. Flimbos 
Queht. Hybrid James Pond* Tcirit. 
Sehrcihi an: 1'cicr Hlrtd Rudolf- 
Ranch-Sir; 52. 0- 1 156 Berlin. 
Suche preiswertcn (nehme natur* 
lieh aueh kosienloscn 1 ) Sinclair 
Specirunr Sehreibi blue art M. 
Kunzel, Neue-BleieherMt 6. 0* 
2500 Rostock 

Suehe gunstitf odtr Cf^henkl dc- 
fekten Oder nuch funkbonierenden 
A 2000, Tel: 06894/57174. 

Suche i»ehntuchlcn Amiga 500. 
Monitor. Speiehererweiierung (ab- 
uellbar). ZVN n evil. Drueker und 
sonsiiges Zubehor (hiile nur lech- 
niwh o.k!>. An«eb»Me jn Tel: 
02166 S2I IS(Ra]f-PcterKorfges>. 

Suehe A 5IH1 much Iciehl defekt!» 
fur 150-200 DM, Angebmc bjnc 
schrifilich an: Ingo Kuehler. BergMt 
4, 0*9302 Annaberg-R 2 (Ober- 
achme VersandkuMenfJ. 

Suche t»ul crhalienen Ami^a 20(H) 
dringend tu kaufen! Bitrc nur Gcra- 
ic in sechnbeb und oprUch em- 
wandfteiem Zustand. Preis Ver- 
handlungssache! Krbiiie Ihre 7m- 
sehrifl unier folgcndcr Anwhrjft: 
I Hermann. HielaMr 46.0^7152 Bo- 
ehlit/ Khrenberg I-eip/ig 



SUCHE SOFTWARE 



Suehe immcr die neuvslcn Rollen- 
spicle. die nur komplcit in deutsch 
sind und eine Anleitung haben. Su- 
che VOf allem Dragons Wars, Bine 
keinc PLKS und kerne Raubkopicn. 
Schrcibt an: Patrick Stnlbj, Bahn- 
hofctt 12 B,6I03 Griesheim, 

Suche Nlnja Reink, Sim r . ■■■■ 
Dragon Breed, M.UD.S., Street 
Rod. Turriean 11 und Wraih of the 
Demon! Iklbche aueh! Habe /.B 
Rlvira, Powcrmonger FI^Grem^ 
lins || u^w, Tel: 02521/36 von 
19.00-2 LOO Uhr (Andreas verlan- 
gen! i oder Li«ac mil Prci^en an: 
A- Henke. Lipp^eg 105. 4720 
Beckam! luli'r Ruekaniwort! 

Suehe The Seerct of Monkey Wand 
m deulwh. 100% oiL Zahle bis 40 
DM. Sehreibi an. Severin Schnun/. 
Fnedrich*Ehcnstt 6. 7320G6ppin- 
gen, 

Suche folgendc Ori^inale: Ski nr 
Die. MX\D5.Swiv. Pinball Magic. 
Secret of Monkey Island. Kick Off- 
Final Whistle. Fiendish Freddy. 
Railroad Tycoon. Hahe Tau&chma* 
UTL*1 aber ;ahle auch schr em' Ruft 
an: 0S105/5337 (Silvan). 

Suehe /Hecks Kauf uder Taitseh 
Amiga-Soft fOnginalei. Listen hitte 
an: Toraen Hesmann. Ring^tfg V 
14-22. O^SIOl Groflerkmannsdorf. 

Siiche Original Monkey Island in 
deuLsch! Mit Vcrpackung und Co- 



GAMEPACK 100 

Die preiswerte Alternative 



Die ideale Spielesammlung fUr die ganze - 
Familiel Hier ist fiir jeden etwas dabei: 
Ob Action, Geschicklichkeil, Strategie, 
Denkspiele, Ballerspiele, Gesetlschaftsspiei 
in dieser Sammlung ist alles vertretenl 



Preiswerte i 
Supergames 



100 

ausgesuchtel 
n Public- 
il Domain- 

Spiele | 

zum Kom- 

plettpreis 



BralnbustarCCfttaa. China Challanga. Clu«. Coamorolda. Cvcl«aDo A D «-/l*J *— 

Darkaiar. Olplomaor. Downhill. Drlva Wara. Ouall Efifpo'oi. Exlarmlnala'F Faxen, Faldharr. Flghl 
GGalganvagal. OralltyWara. GrulilH Hands), Hangman. Hsadnaniaa, Hlrnrla |lll-Plca. Irablaa, "^ 

Imparlum Romanum Jjumpy KKamlkau. KnlllalL Laaar-Schach. Lunar Lander ^Marlko. Uaiiprniro. ■ 



^ 



DM 



\ 



MCP, M*m*Jott. MftfcenaifD. Mlesl* Gofflaiiid, Monopoly. Mykini N Nooh Ein. Numbtf Fumblor O 

BPtcnap. PirAnOldi. Pyramids Pythagoras. Puth. PuiiloQ Q*B*Jfl # CL-jdrDnenla. Cuaflro, OulsWIt 7 
Rtumttatlon, Rskthlor. Roll On f Run for Qotd. Runntnfl S Sohlll* vtratnkvti. Slilt. Sltbin si«ir.« von ^ 
Y»ndcr h Slider. Sftftkft Pit, Sokoftky* Spso* 8aIH«. 3p*c« War. Spaadrunnvr-Dtmo, 6up«r0«n«o T Tat 
dar bf*n.sfi Stalna. Tho Torn. Tomtaapolat. Trap, Traaaura. Traaaura Saaroh. Trlx|J Ufo V Vallay ol thm 
AEIaoaWWaOa of Forluna, Wordaaaroh. WUrlal-Pok af Xxy lfonioa Y Z Zaiur. lao&af wUrfal und noch m«hr,, 

Fast alle Programme mitdeutschen j 
Anleitungenl W^^BtVWi'WKiJirtf; 



pas bieten win 



* gaprUlla 3 t 5"-QuaMtAt9dlakattan 
• auf Vlran gaprulta OlaVattan 

- varaandgaraoMa Varpaekung 

* Ernatalpardlakatia nit Tlpa ond Trloka 
aowla An t l*lr u j-Pfogrann 
llagt joder Dattatlurg ball 



Unser BTX-Programm: 

3uparangabo1a. baQuam 

baalallan 

Telesoftware 




Patrick Pawlowski 

Software-Service 
BTX: -PAWLOWSKI^ 1 ^^ ^m Ellerbruch 19 

Fax 04778/7593 - Tel. 04778/7294 2177 Wingst 



Bestell-Coupon 

Ji, bllta aandon 31a nlr dan QAMEPACK 100 
run Praia von 99,00 DM iigh Varsandkoatan 
(Vorkaaae 5,00 DM. Nachnatina 8.00 DM, 
Aujiand nor geger Vorakaaa zigL 15,00 0M) 
Don Qaaamibatrag »hl« Ieh wla IoIqI: 
( ) Sotieck/bar DM 104.00 
I ) Nachnahm* DM 107.00 
( ) Scrtack/bar AuaJand 0M 114,00 
Abiandan 



Datum 



UniaricftrMt 



- 




Eristein Kino-Idol... 




ErhilftdenArmen... 






MILLENNIUM 



des. Game rnuB IOO» o.k. vein 
Schrcibl an: Tobias Roling, Deipe 
Stcgge 20. 4420 Coe*fcld. Tel: 
02541/6758- PS. ZaUc 45 his 60 
DM 

Ich radic Populous fur mcinen 
Arnica! Nur Original! Angehole an: 
Benjamin Twccr, Stetliner Sir 35, 
59X0 WcrdohL Ich suchc nur Origi- 
nal 1 

Suchc unit kaufc side, viclc Spick- 
auf cinmal, nur groGc Mengcn. Rol- 
lenspiclc und Adventures (auch Im 
focom'in klcincn Mengcn). Nur 
Originalc mil Anleiiung und Vcr- 
packung' Tel: 0271/355:97 (Bern- 
hard). 

Sucbe da* Spiel Bailie Valley fur 
Amiga 500, Zahle bis 10 DM 
Schreibt an: Manin Dorr. Hurgsir 
62.6601 Hcttwefltt 1. 

Suchc Dungeumiiasfer! Kunn mav 
25DM/ahlcn Schreibl an: Alexan- 
der Scroh. Radebruok 10c, 2300 
Kiel 14. 

Suchc Oriyinule fiir Amiga 500 
moglichrf billig! ?Jk Beust IL Lany 
Ul oder HI. Chambers of Shaolin. 
Nightbreed I odcr II, wcrm KKKi 
ok. Schrcibl an: Stefan Conk** Am 
Kotugsbeiti 5. 31 10 Uel/cn I odcr 
Tel: 0581)75145 von 15.00 bis 
17.00 Uhr 

Suche Su Thomas und Betrayal 

moghchst billig. Nur schrifdich an: 
Schnaek Krug, Burghain 8. 6305 
Bcuem. 

Wcr hal etn Hcrz fur einon armen 
Amiga *Sehfllcr- Freak und verkaufi 
odcr sehenkt mir cines der Splclc: 
Ski ur Die. World Championship 
Wrestling uon Epyx), Imernaiional 
Winding. The Final Whistle, 
Speedball II und Football Manager 
IL Schreibt mil billigcn Angeboten 
an: Flonan Neeas. AstenHKg Rft 
8201 GroBkarolinenlcid, 

Suchc Suprtmucj. Big Business. 
Neeronom und Lemmings /ueinem 
schr nicdrigen Preis, wenn moglich 
geschenkt. da ich cm armer 14 J 
Schulcr bin Habt Milleid und rult 
mich an: Jens Riedling, Tel: 06263/ 
8225. 

BIETE SOFTWARE 

Vcrkaufc Amiga Topspiek ttle: 688 
Attack Sub. Battle Command. Fate. 
Battle Isle. F-15 Strike Eagle (nur 
eehte KHWigc Originate) Ruft 
mich doch mal an unicr Jet Tel: 
089 H503S3I (nach Dieter fragen)' 

Red Skins! Ok neuesle Software zu 
Supcrprciscn. Auch im Abo! Wir 
sind sehnell und juseriissig. 
Schreibt an: Christian Pccoraro* 
Wrihemr 3, 7S67 Wchr 2. Tauwh- 
partner gesueht! Nur ncue Soft! 

Vcrkaufc Western Garnet Origi- 



nal). 2 Disks fur JO DM Pink 
Panther (Onginali fiir 20 DM Mn 
dcuischcr Anleiiung bei alien Spfe 
(en* Oli\cr Strnhcl Tel 07665/ 
2492. 

Vcrkaufc Flrira 59 I>M.Sp> vs 5p> 
19 DM. Thyphooa 59 DM, I ts 
Vegas undOramiPru-15 DM Allcs 
7-Usammcn fur nin MO DM rncu 
196 DM)] Mil Onginalvcrjuclung 
Ubcrnchmc Versa ndk4itfcn. Tel: 
0238V 532922 David Trnll 

Vcrkaufc Sup tiy tc I in II 

<Onginahfurnur55 DM Ubernch 
me Porto und Vcrpackung Anlei- 
iung, Vcqiackung und Pnsicr mi 
handen StraLi Milan, Emcbcrtfr- 
furth 250, N35I Lalling. lei 
09904/1371. 

Vcrkaufc S<ktit Manager fur 25 
DM. Great Oram I und Oil Impc- 
rium fur 30 DM (Originate) Inter 
csscntcn meldcn sicb unter der Tele- 
fnnnummer 0632 1/88402 odcr 
06321/88419. 

Verkaufc Droim, PD. Zubehor 
< Disks, Btnen etc, L Vcrkaufe Origi- 
nalc Indianapolis 500 40 DM, Tur- 
boPrint II 50 DM, Spccdball 30 
DM. The Final Whistle 30 DM, X- 
Oul 30 DM. Secret of Monkes 
Island 60 DM Kostodtue rofos bei: 
Marc Hilicrtchcid. Monigsheimstt 
6, 500U K6ln 71, Tel: 0221/ 
7088544 

Vcrkaufc Amiga Originate: Dmkk- 
hcn. Stadt der Ixi»en. Iron LorA 
lndy 500 USW. Prctsc ^wibChcn 15 
und 25 DM. Tnuschc auch gegen 
Flug/cugsimulatoren und Amen* 
can Fooihall Spiele. Schreibt an: 
Michael Banlewski. Craneemr 
403, 446f> Gdscnkircbcn-Eric 

Plalinum, /jick McKmckrn. kom- 
pleli dctJtsch, Silkworm. Ixgend of 
FaerghaiL Xenon II <alles (irigina- 
le>. ie 550 OS, 3 /usjmnicn fur 

I5000S WochcncodeTd 06434 

3940 (Wang Uog) 

Ich sdmhc Kmh das ruriu. *tttn 
Ihr Monkey UKinJ 4<l DM, Sps vs 
Sp> 20 DM t^ci F- 1 A Combat Pilot 
50 DM bei mir bcttcDl M\c± Ongi- 
nale, (00 Ti oJt- mil Anleiiung 
Roger Luechmccr. StUlssU 60, 
CH-9463 ObtfriA Tel: 071/ 
78II5B 

\ crkaufe Arnica Originalc: l\mer- 
monger. Ultima V, M J Tank Platoon 
jc 40 DM, Cadaver, Pirates je 35 
DM* Gnldruth, E*Mo(ion< Auster- 
lil/, Worid Cup Soccer je 25 DM. 
Urs Pulz, Ii» MicheMcId 20, 5300 
Bonn 3, Tel: 022S 443573. 

Verkaufc Spinduzv WofhU. Space 
Ace, Gravity und Hawkcsc /usam- 
men fur nur $0 DM tncL Pi?n*i uml 
Vcrpackung! Tel: 07151 561412 
son 20.00 bis 22 t 00 Chrt Andreas k 

Vcrtfebc "lop \ev*s of Amiga Soft- 
ware. Schreibt on- Kraus Herbert, 
GahIen/g.41'9/3. A-II50 W T icn 



odcr ruft an umcr der Tel: 0222' 
9273414 von IX 00 bis 22.00 Uhr 

Verkuufe fur Amiga; Sim City 35 
DM. Manchester Umicd und Dou- 
ble Dragon und Running Man ju- 
UimDCfl nur 40 DM. Fur den C-64 
tube ich Pirates und Rnan C. Foot- 
ball Manager zusammen 30 DM 
Tel: 06257/62340 f Michael > 

Verkaufc odtr tausche Amiga Ori- 
poald / B. Kick Off. Operation 
St£*l l In Jumping Jackson, Roolu* 
«on MM ma, Sick 40 DM, per NN. 
P pwc i pl a y, ASM. Joystick -Hefte 
l>n» Sick nur S DM Rufi mich bitie 
ah D OOUhr an. Tel: 02K22 52415 
(Dieter Schater) 

Hier sind *lr! W]l rtrtaufca die 

bevie und neucstc Jiiri'l fur Deinen 
Amiga 1 Schteibi uns bote mil cilia 
D«ki TAD, PF J5, A-4Soi Neoho 
fen an der Kretus! Auch Uuchcr und 
Xubehor Anfanger smd willkorn- 
men! 

Verkaufc A 50(1 Originalel Habe 
Spiele wic Micruptose Soccer. Fw»l- 
ball Manager und Hard Umm Su- 
chc Kings Quc^t V. 'fay Mc 
Kracken. Maniac Mansion. Auch 
Tausch moglieh. C Sucghtz. Tel: 
04525/3220, TriftMt 29a, 2405 
AhrcmbSk 

Biele Original Mig 29 Fulcrum mil 
Anleiiung, Hildhand und Poster in 
Original vcrpackung fur 75 DM und 
Vcrsandkosten. Schreibt an: Car* 
btco Hagemann, Wasscnurmstr 58. 
O-7027 Uipzig. 

Vcrkaufc Original tmlsn Hughes 
Im Soccer fur 49 DM, Rufi an unter 
der TeL 04532 224^7 (Andreas). 

Vcrkaufc l.ej;cnd of Faer^huil fur 
50 DM. Turrican II fur 55 DM und 
andere lopaktuellc Games Lute 
bec Ralf Kostcr, PF 106741 4770 
Soefl 

Super Soccer, International Suvcei 
Challenge, Great Courts I je 35 
DM. DME-Tcit 20 DM. Ringside, 
Chariots of Wrath, Kcibende im 
Wind, Kenny Dalglish Socctt Ma- 
nager, Grit Siart, Vollcyhatl-Sirnu- 
lalor je 10 DM. Schreibt an: Peter 
Kngel, Goeibestt 10, 8632 Ncu 
stadt. 

Vcrkaufc Wizard uf Sound V3.2 
und V1.0 IBr ^usammen 35 DM 
(koniplett mil Anleiiung). Buch 
Gratlk mir Amiga Basic und Disk 
fur 40 DM. Intcressc? Tel: 092 3 J 
6696 <Uli). 

Vcrkaufc Original Dmo Wjrs fur 
50 DM Schreibt an: Tnrsten 
Mauksch, Cammcrswaldei Sir 23, 
0-8027 Dresden. 

Hallo Amiga Freaks! Jel/l endluh 
kftnnt Ihr Eurc Di^k-Fiikeuen 
selhst dnicken. Em wirklich kom- 
fort * IcsubcrdieTasuiurMcucrbii- 
res Programm fur nur 10 DM mir 
Anleiiung und Disk dirckt vom Pro- 




. •■ 



-. 



gnimmicrcr Schreibt an: Sascha 
Schneider. Drcispiu 4. 67 1 9 Bolan- 
den. 

\crkaufc Original Arnica Spiele: 
TV Spans Fwlball 40 DM. Lom- 
bard Rally 30 DM. Xenon II 15 DM. 
Hacker II 10 DM uva. Zusammcn 
nur 1 10 DM. Suchc Chase HQ IL 
Nitro, Schreibt an: Tuni Trankncr 
Wilhclm-Ttrl-Str 38. O-9047 
Chcmmi/. 

Vcrkaufc das Spiel The Secret of 

Monl c\ Island J'r.-is n.hh \ CfCtfl 
barung. Tel: 02598/1281 bitte erst 
nach 14.00 Uhr anrufen (Daniel), 

Wrkaufc oder tausehc das Spiel 
Atomic fur 35 DM oder tauschc cs 
gegen European Super League. 
Schreibt an: Jan Sundhnlf, Dorfstc 
57, 4WK» Dortmund I, TeL 0231 ' 
592772, 

\crkaufc I j it us Ksprit Turbo Chal- 
lenge und Dinn Wars lur schtappc 
35 DM pro Sick Wcr eines dicscr 
Spiclchcn haben will, der ruft mich 
untcr 05242 34462 mil an. Fragl 
nach Noel! 

Wrkaufc Legend of Faerghai! und 
Loom ffirje 30 DM und Cadaver fur 
40 DM (nur Original*? 1 , Suche 
Sehachprogramme <dringend) und 
lauschadressen in Munchen. 
Schrcibl an: Andreas Dcmleitner, 
F.ggmuhlcr Sir. 61. 8000 Mitnchen 
50. 

Biete Midwinter (Original) fur 35 
DM, Tauschc ouch gegen elncs der 
Space Quest Garner odcr gegen 
Conquest ol Camclot. Tel. 0220V 
S4430 (Thomas) von 14.30 bis 
16.00 Uhr 

Kopicre Freeware-Virenkillcr ge- 
gen 5 DM und Disk Jan Lchmbcck, 
Jacob- Behrmann-Weg 26. 20SI 
Tongstcdt. Ixgal 1 

Vcrkaufc Original lndy 500, Man- 
chester UTD /u je 45 DM und 
Action Service ^u je 10 DM. sowtc 
auch Amiga token. Call: 06071/ 
34621*. 

Wrkaufc Tup Software /u gunsli- 
gen Prci*cn! Lislendisk gegen SFr 
LOOinBriefmarienodcrGratiOisie 
anfordcrn bei: Serge Bilgeri, Hamc- 
lirainstr 80. CH*8302 Klotcn-" 
Schwci/, Tel ; 01-8143216, 

Amiea Originalc! Space Harrier IL 
Pow erdrift je 40 DM, Roadblastcrs. 
Rn*idwjr% ie 2'» DM, Sim Citv mit 
Fditor 100 DM, Venus 45 DM 
Pirates 65 DM Tel: 0471/57376, 
Bcrnd Sambale, Frilz-Reuter-Sir 
31. 2850 Brcmcrhaven Lehe. 

\crkaufc Originalc! Lam III. 
dcutsch mil Komplettldsung 66 
DM, Elvira, dcuiseh 60 DM. Dino 
Wars dcuvsch 40 DM. Panza Kick 
Boxing 60 DM, Parailroid 90 fiir 50 
DM. fcl: 06725/1842 (Frank). 

Vcrkaufc Amiga und PC Software 
Info bei: J. Miillck, Sandleiteng 9 - 



\ 



2ND FRONT 
AH 37 THUNDERHAWK 
AMOS 

AMOS COMPILER 
AMOS 3D 
BANDIT KINGS 
BANE O.C.FORGE 
CADAVER 
CADAVER LEVELS 
CALIFORNIA GAMES 
CARRIER COMMAND 
CHAOS STRIKES BACK 
CONFLICT MID. EAST 
CRUISE F.A.CORPSE 
EYE O.T.BEHOLDER 
DEATH KNIGHTS.O.K. 
DIE KATHEDRALE 
F13 STRIKE EAGLE II 
FATE GATES O.DAWN 
FLAMES OF FREEDOM 
FLIGHT O.T.INTRUD. 
FORMULA 1 
GHENGIS KHAN 
GREAT COURTS II 
GODS 
HUNTER 

INDIANA JONES ADV. 
INTERCEPTOR 
KICK OFF II 
-FINAL WHISTLE 
-WINNING TACTICS 
KINGS BOUNTY 
LEISURE LARRY III 
LEGEND O.FAIRGH. 
LEMMINGS 
LOGICAL 

LORDS O.T.RfSING S. 
LOTUS ESPRIT 
Ml TANK PLATOON 
MANCH.UTD.EUROPE 
MUDS 

NORTH & SOUTH 
P.P.HAMMER 
PGA TOUR GOLF 
POWER UP 
PRO FLIGHT 
RAINBOW COLLECT. 
RAILROAD TYCOON 
RETURN OF MEDUSA 
ROBIN HOOD 
ROCKET RANGER 
RODLAND 
SEC.O.MONKEY ISL. 
S EC. O.SILVER BLADE 
SHERMAN M4 
SIM CITY ♦ POPULOUS 
SILENT SERVICE II 
SPEEDBALL 
SPIRIT OAD VENTURE 
STARFLIOHT 
STRIKE FORCE HARR. 
STUNT CAR RACER 
TEST DRIVE II COLL. 
4 THEIR FINEST HOUR 
tfHWSSION DISCI 
- TURR1CAN1I 

1 SP.BASKETBALL 
TV SPORTS FOOTBALL 



MtRIOR 



79.- 
119.- 
59.- 
89.- 
99.- 
99.- 
75.- 
45.- 
25.- 
29.- 
69.- 
89.- 
75.- 
79.- 
79.- 
99.- 
89.- 
89.- 
85.- 
95.- 
69.- 
99.- 
75.- 
69.- 
89- 
79.- 
34." 
69.- 
29.- 
19.- 
79. 
59. 
20.- 
60. 
59. 
35.- 
69.- 
89.- 
69.- 



34.- 
69.- 
69.- 
7fl- 
109.- 
69.- 
89.- 
79.- 
69." 
35.- 
69.- 
79.- 
79.- 
34.- 
79.- 
99.- 
34.- 
79.- 
34.- 
34.- 
29.-^ 
79.- 
79 - 
35.- 
2* 
3S 
35. 

79, 

■ 



089/7605151 

PLINGANSER5TR.26 
8000 MUNCHEN 70 



13 6 4,A-llOOUien 0>!rncivh. 

Verkitufen [opakluellc CH*Ami£a 
StfH\sarc /u tuper Prcisen* Ycrlan- 
gen SieunsereLUtche* \ Hinncn. 
Ober*eebur;!baIde 1Z CH-6006 
Lu/ern Schweu 

Verkaufe Origin aKpiele lur Ajih^j 
Maupm Uland 50 DM. Transworld 
-10 DM. Tie Break 30 DM. Emltn 
Hughe* International Soceer 30 
DM. World Championship Soccer 
30 DM. Schreibi bitte an Stefan 
Kuhnunn. MuhKir : 1.6907 NuS- 
loch. 

\erkaufe das Superspiel Quwaiite 
fur 20 DM Demo gfigen 3 DM m 
Briefnurken Auch andere Spiele 
eritUtlieh. Daniel Wilding, Dorfrir 
21S, 2179 Odifheim, rd 04756 
308 

PD Sufi /u uunslitfen PreUen! \b 2 
DM pro Stiiek. Inlormationen und 
Lisie gcecn UO DM Ruckporut 
Ariordern bet: Jurccr; B::\>e. BIu- 
menhir -•* 5 i 20 Her/o^enralh 

Verkatifc (olgende \miga Origina* 
It; Colonel* Bequest 60 DM. Space 
Quest 111 55 DM. Hound of Shadow 
45 DM Ultima HI ?0 DM Chines 
Karate 20 DM. M I Tank Platoon 60 
DM Allc voIUtandig und in Top- 
ZustanJ Porto iahle icfa Tel: 
07031 49780 /*i*:hen 1*00 und 

1 4 00 L'hr anraffen! odct schreibi an: 
Martin Dinkelackec. Llmensir 13 

Indiana Jones \d*enlure, Capmc. 
CaJatcr. \iphu>v Siarthjzht ]e J5 
DM. Kllll und Ranis Talc II je 15 
DM I'd 07541 42944 ah 1800 
UhriMichadl 

Verkaufe wepen Swrnrnectael 

Maniac Mansion, Duck Talcv Mid - 
w inter jc 40 DM, Football Manager 
WM. Tip Tnck jc 30 DM, Final 
Whistle. Da> 6t the Viper je 25 DM. 
Grand Prix. Pink Panther. Kid Glo- 
ve*. Keel the Thief. Mini Golf. E\e 
Of Horn* je 15 DM. Tel 02151 
564326 (AtdBrannJ 

rausche 4>dcr verkaufe die folgen- 
den Gamev Powermoncer, Battle 
Command je 50 DM. Balance of 
PoucrlWiU? DM.BIooJ^ch30 
DM, Time 2? DNL K!a\ 35 DM. 
Denionuker 55 DMKingsQoefl I 
und II 35 DM. Rip Hop 5 DM usu. 
RuftanumcrderTel 0911 7&466S 
Mo Doxon 16.00 bti 13.00 l'hr 

Wrkaufc Arnica Orininalt. Opera 
tion Stealth .^5 DM. Pla>*i Mana- 
ger 25 DM. Lost Pauol 30 DM. 
Projceulc 30 DM und Tcvi Dnve 
Muscle Cars 15 DM Tausche alle 
gcgen Speicberen^eiterune Oder 
andere Game* fish handle aueh* 
Sehreiht an Manin ReUinget 
OrOTsdarfer Weg 5 1 , Ml 1 * Ihrler^ 
stem or call 09441 9742 2505 
Kniwort! 

Amiga Club Boicn UUsdll und ver* 
kauft neuesxe Original Soil: Back to 
the Future HI, SWIV; SAM, Hum 
fortheRcJOcioher.Tumean II Wir 
%uchen Videoma^a/tn 1 1 90, 
Schreibt an: Sie^mar Pieilbofcr. 
TneMr 20,1-39 100 Bwcn lialien 

Vcrkaufe Arnica Orifilnale: Cham- 
pions i*t Kr^nn. Pool of Radiance* 
legend of Facrghail. Their Finest 
Hour. Lemmings. Swords oi Jui- 



lichL Ph4nta*ii 111, FaJcon F | 6 
Jumpicc Jacksnn, D^ja Vu und F* 
1^ je 35 DM, alle zusammcii : 
DM. Tel; 042 1 622958 Jeremy . 

Vi-rLiufe uiuchc Ongmdle: Dra- 
gon Spirit 40 DM. Slam 20 DM. \- 
Oul, Z-Oui 40 DM, Space Hamer 
11. Thypoon T 25 DM. Suda Mon- 
kej Island. Mancu Nbnoop; Tei 
067S4 45? Kcta q H b 

Verkaure Sp.ic? Qucsl III Gb 6(1 
DM ode: lau^he es gegen Tumcan 
nXodenamelccni-inodcr Railroad 
Twoon Sehreim jn: Ka; Kohlet; 
CalenVer^e: 5tr II 3204 Sorf- 
vcmtncfii 

Verkaufe \-(")ut, Cocflkt EoTOfM 
Escape ironi the Planet of the R b 
je?5 DM. Xova^rrurlvDM 68S 
Attack Sub fiir 45 DM Alle* mU 
AoleULn^. \crp_ fc *,„n^ und Zu?c 
. ' Dirk Manir We;dcnsTr " O- 
0502 Gera*Lusan. 

Verkaufe Mflndmler United rOt 
>0 DM OdcrWBcbe tt gegen ejne^ 
dieter Spiele: Unreal. Street Rx^d. 
LCWftstfifigtMidutactfvE H Soc- 
cer, SurOriglrule Schrdbt an; Me- 
sut Irwe, Luivenst: i. 3360 Oittro- 
de am Rirz. Tel 05522 73558, 
Bkli" Software fur den Ami^a' TcL 
03 r 32 74111 04 Std. !, NuMelefo- 
nisch Andrea* Mailer 

Verkaufe Amiga Original Ultima V 

fill 70 DM Neurrr^ U S5 DM 

Fas! neu! Run an umer dcr Tel 
- 5 .; 8284 

PD! \ rrkaufc und lausehe PD-Soll 
listc gegen RucipoTto antordem 
oder gletch cine ProheJuk 3 DM 
anfordern Daniel Kcmpke*. Bom- 
kesweg 56, 4290 Bochoh. Tel 

02s"i t::u. 

Verkaufe lOO^f u-k- Originale* Dr 
Doom* Reveflje 25 DM. Batman 
the Movie M DM. Rockfiar ate m> 
Hamper 20 DM and tinea neuen 
TV Modulator A 520 40 DM Bitte 
/uischen 18.00 ur.d 2100 Lhr 
Proppv ttnnrfer/ Te! 02206 *6S*: 

OrigioaUoft: VcffeiMiTc »jr Amiea 
Blue M. - Aces of ihe Great Wall 
Veu.ongmal\erpack:m:tdeut*cher 
Anleitung fur 60 DM Schreibi an 
Matlhiis Ruschc. Hofttr 5. 5650 
Solingen II. Tel: 02 12 134291, 

VerkauTe drei Spiele von Rainbow 
Arts, TwiiCM M 40 DM, X^Oui 30 
DM und R-l>pj 20 DM Zuam- 
mennurSODNl'Seu^crti:*Ru(Tan 
be: Thomas Beck. Tel 02244 
SOUS 

Arnica Original*! Grcnl,r> 11 40 
DM> Bards Tale 1 10 DM Oliver and 
Co. VmdeXi Summer OKmpia^ : 
15 DM Alios \R' Ruf: ar. r;; 
La^loah 16001 \a M 8575852 

Verkaufe \miga Oripinale! Habi 
Kick Off II. Space Hamcr II, The 
Immortal, us« Imerc^Knlcti met 
den fjch bitw be: Felt* Denckcr. 
Tel: 0224' 5922 

Laeber Arnica und MsIH)S 
Krcund! Fordcn noch heate die 
SoftuaTe-Info-Disk ar bey Lulling, 
PO£ox2-L-?vV.iSchift)an£e l.j- 
xemhi^rc 

Verkaufe Original! Lords of Doom, 
ewi drei mal bcnui/i fur 60 DM 
Komplen dcutsch fur \miga Tel: 



(T2\ S"4I3S SaSoM.) urj D; 
ab l'OO L'hr Frj^i cac* \m 
Hoyer2l 

S«is>: left verJcatife neuevte Son. 
zb Super Caw Fl God« Chuck 
Rock i>u I;h hjbe einfaxh (tfdeii 
Hit! Schreibi doeh mal ar SU\ 
Wjgne-. Mcrgenttlw IW- CH^ 
303SZ9nct 

Biete Software! \ tfrtuufi Qjh> 
Munlers in Venice Vova^a \a&* 
teriiUi UMS und ?^e: Sceneij 
Disksf3r40DM.Ariht)rfitr3DDM 
oder Taurfh ce^er aadetc OngaiA- 
:? Alle z^mtrur. 1^0 DM, Tel 

Verkaufe folcende Spiele fflr ^m- 
ga'LcmminsvlaMffi J: .R^.r- 
IslanJ> kind Ta-n n fir u' Z5 DM 
lufierdtfm Trci<ure Ulsnd D:t/\ 
rd S DM Fur C 64: Driller. Vcr- 
meet The Armageddon Man 

91 J L Tetri5 ucd The Train fQr^ M 

DM s^--jirii an: Hdccr Lancer, 
F: .jdh.-> ?S.4iC-CDuisburc :2 
Wrkaufe Pirate*. G:^a: Courts II 
lnd> HI Graph Ad\, PGA G II 
Siin). Lotus H>pm. alles Orlgirale 
;e 4t) DM TltAchC auch. Ar.gebotc 
ar R Jacob>, CDlnwr Sir M t O- 
IU- Berlin." 

Verkaufe Originsilc: iflfflW Pond. 
Tumcin;e 35 DM. Monkn Island, 
Operation Stealth jc 50 D\V Night 
Shift. Pa.ic i? J5 DM. C^mo Han- 
ger, Cloud Kingdom* jc 20 DM. 
Rocket Ranger 25 DM. Legend of 
Djel 40 DM. TauHchc auch gegen 
andere Spick Te) 05 11 520041 

\erkaufe Games: Hahe /B. Pouer 
monger. The Immortal 50 DM. 
Midwinter. UMS je 45 DM. Battle 
Squadron. North und South 40 DM 
Habc aucfr roch \ iele andere Spiele 
Melden be:: Alexander Becker. 
Burgfcld 4 t ;4 IS Rauhurg. Tel: 
0454! 83644 jb 1500l 7 hr 

Biete folgende Spiele /um Tausch 
\ erkjuf . alles Onjmale mH Aclei- 
tung j: Lam III 65 DM, Cadaver 45 
DM. Elwra dt 55 DM t Battle Squa* 
dror Zf DM. Intea! 45 DM, 
KoighUi of the Cnitallton 45 DM. 
Saint Dragon 35 DM per Nachnih- 
me. Suche Aw^«mte» Wrath of the 
Dftnon* Chuck Rr»cfc Schreibi av- 
Jorg Winkel, N: 19. O-690I Leh- 

ETCfl 

Verkaufe Arnica Originate: Mon- 
fctfj bland 50 DM, Elvira 45 DM. 
Operation S;eal:h 40 DM. Pttpidom 
>5 DM. Super Car. .'0 DM. Turn- 
can 1140 DM. Dai Stu le«fibs ■ 
DM AIEc 10 « Schrc bt ar 

Ra;: Biflffec An Brook 7 --5- 
Ochirap 

\erkaufe Xmi^a OriiEinaUpiele: 
BBulrncg in den \rderrcn 45 DM. 
Thtf Final 20 DM. Battle We 65 
DM Sebreibt an Sprbcrt H-:;: 
Von-Vinrftt-Sn 14. 4716 Olfen 

Te\tomat, Dragon Spirits. SiDTOl- 
[0rd,Savage .rJ Reflect: os - t 
20 DM allci Original*! Tel 
07231 7S9D23 Thomas 

Verkaufe uder tauK'he Maup::i U* 
and Secret d? the Mmkej Wind 
ind Midtttntcrll Suchednr2crJ<t 

Jj- Spiel ^mtfricaa Ice Hoeke) 




Er kommt auf Diskette in: 




THE ADVENTURES OF 

ROBI N H ODD 



isDertfrAfl^ftriMUft) 



MILLENNIUM 



odcr auch unier d?m Namen Super 
Star kef Hockey bckanm. Wenn ich 
das Spiel mchl bckommc. muB ich 
mich au* dem Fenster Hfoxn I Erd- 
ge*choB:' Zahle schrgui! D, Rodlet 
Creusscnwiesen S, S4S4 Grafen- 
wohr.Tel.(W641 2200. 

VCrkAUffe OriEinal: Elvira 45 DM 
It came from the De*en 40 DM. 
Powermun^er 45 DM, Stridcr 20 
DM, Black Ti*cr 20 DM. Forgoncn 
Worlds 25 DM, Gratirti Man 10 
DM, Island oJmi Hope 20 DM. 
Preise VB, Tel; 05602 6305 (Mi- 
chael Baehmann> 

\ erkaufc \iniga Spiel: Gremlins II, 
kaum gcspidl SP 80 DM ftr nur 
35 DM. Schreibt doebbiitean:A\cI 
Jasper, Pbuenbcrg 36, 2810 Vcf- 
den. Tel: 04231/3872 ab 19,00 Uht 

Ml lank Platoon fur 50 DM. Chi- 
cago 90 fiir 35 DM, Powerbool 
USA fur 10 DM, Full Metal Plancte 
fur 30 DM Alle zujammen 1 10 
DM Alle* Originale' Ruft -in ah 
1 4,00 Uhr 06395 74R9, 

Vcrkjufc USS John Young mit An- 
Icitung. IO0T* u,k. lur nur 35 DM 
(ink! Ponoi, Tel: O-Bcrtin 
4838342 'Kat\crlangciu 
Verkaufe Original?; Sherman M4« 
Silkworm, Blazing Thunder und 
Personal Pmball je 20 DM ink) 
Pono Schreibt an Rorian DemeLL 
WJdhauserstr 31, 8240 Scbonau 
oder ruft an untcr der Tel: 08652 
202 1. 

Verkaufe Originate: MUuinler, 
Starflighl, Tie Break, Roulette 
Royal. Falcon Mission Di»kI(Pfti- 
w VB*. Angcbotc bine nur schrift- 
Itch. Marc Hovelmann. Ackersir, I a, 
4750 I'nna 

Stop! Wir vrrkaufen heste und 
ncucste Amigasoti! Z.B. Cash, 
Kings Bounty, HneaJe Comman- 
der, Schreibt an; Tom Cerese. Ein- 
sUaofiC 19,7080 Aalen L 
Verkaufe Drisin Force Turbocup 
Challenge und A.PA lurjcwetl* 20 
bis25DM Anmfenurxon 17.00bi» 

18.00 Uhr Bitte schreibt an: Got* 
Nawioth. Alte Jakobsu. 122. 1000 

Berlin 61, Tel: 2517471 



TAUSCHE SOFTWARE 

Tausche oder verkjufe Originate: 
F-29. 6KH Attack Sub, Castle Ma- 
iler, Curie of the A/ure Bonds u.a. 
AnjCboie an: 025 1 787994 <Felix>. 

Tauschc new (James! Rufl an bet 
Hdko: 05341 25103 ab 1500 bb 
16 00 Uhr* 

Tausche Pinliall Wi/ard gegen Rick 
Dangerous II und Rick Dangerous 
gecen Turncun II Ruft an untcr der 
Ttl:05223 37fl7<Sa*chaHonieier», 
Taught oder verkaufe Software. 
Habe umfangreichc Lisle, Schreibt 
doch cinlach an: Dragnet, P.O. Boa, 
CH-S730 U/jiach SCHWEIZ, Bin 
10CK£ *uscrla*si ** BJete einmaligcn 



HnnchkuniakL Schreibt schnell 
Tausche Speed und Space Figbl 
gegen Kick Oft IL Zahle wch! Run 
mich an; 07452 75763 ab 15fl0 
Uhr tnach Sven tragcok 
Tauwhe Fantasy World I>i//> gc 
gen Kick Off Im Noifatl /ahle ich 
auch Or Kick Off II Ruft mich an: 
0^452 77652 ab I4*M> Lhr (Si 
scha L 

Spick /um lauschen i^ler Vcfkuu 
fen; Vypet Balance of Power, Star 
Goose. Starras. \cnon usw Tel 
06172 72042, Fein Mtillcr, Dr 
FuehvSir 4. 6382 Riedrictadori 

Tauschc Infestation [natBrficfa Ori 

ginal in Ongmalverpackung. Anlet- 
tung, ncuwcrtij?. l(KK( o.k.) gegen 
Unreal Nehme auch The Plague, 
Wrath of the Demon, Flvira, BtttSl 
II und Monke> hland- L berrchinc 
Verv.indkosien und lege Ritckporto 
fur Euer Spiel bet Manin Mcissmcr, 
Free>ienuee 1 , 2 1 74 Hcehthausen, 
Tel: 04774. 1401 

Tauwhe B,A,T men Wrath of the 
Demon, Da> Gchcimni* von Mon- 
key Island oder gegen Jonathan t nur 
Original; Schreibt an: Jilrgen 
Hacker. Reuteweg 15, 7046 Gau^ 
felden 3, 

Tauschc original Armada E?fi«i 
Powermonger. Midwinter oder Dra- 
gon* Breath, Marc Wchrcnbcrg. 
Kahlenredder 13. 2000 BarbbOuel, 
Tel: 040 6703244 

\ erkaufe oder tausche Spv vy. Spy I 
und II (Original* inn deuiwhen An- 
leiiungen furje 15 DM. Tel 06825 
Sfil7ab 13,00 Uhr<Marcusverlan^ 
senlk 

Tausche Original PowtTmonger^e- 
gen Original Monkey Idand, Tel: 
0203 476536 Harald Kl, 4IO0 
Dui*burg IH Wabum 

Tauschc Original Stunt Ctf Kaccr 
gegen Onginal Their Finext Hour 
<mit dcutschcr Anlettung» Chri- 
stoph Gunther. Ringstr W. SSI H 
Uhrbcrg,Tcl 09830 231 
Vcrkaufe oder tauschc Dungeon 
Master, Cadascr, Turrican. Sim Ci- 
ts, Wings of Death. It came from the 
Descn, Indv III, usu Tel 0725X 
1042, SucheR-Tspe. Xenon II, Dra- 
gon Flight. Wings, lltima V. Buck 
Roger*. Falcon Miss I Monfccs 
Island. Schreibt an. Arndt Bender. 
Vorstadttlr 49, 7527 Kraichtal 5. 

Tausche Amiga Soft: hin UHKr zu~ 
\crlassig und hoffe das gleichc von 
EucK Habe neueste Sofu wie Pan/a 
Kick Boiing, Cadaver. On the Road 
und Great Coun> ||. Wcnn lhr Inter* 
esse habt. schreibt an: Bo/o Greeu- 
ric, Fntr-\euben-Weg I, 2()00 
Hamburg 60 

Tausche bmst plus 20 DM Zuah- 

lung gegen einen Nintendo Game- 
boy (evu mit Spiclcnli. Angcbote 
an: Oliver Dav*dovic.Schillerstr 10. 
73 1 7 Wendlingen 
Tauschc neueste Amiga Soft! Tel: 



05145/8325 ab 17,00 Uhr (Oliver 
WcsvHg). 

Tausche Amiga Software allcr Art! 
KMk; ige \m*on' Gill mmcr! 
Schickt F.ure Listen an: Christian 
F hner, Poslfach 54, l*3y 1 00 Bo/en 
Itahen 

Tauschc und serkaufe OHglnale: 

Team Yankee. Wolfpack, Mig 29 

Fulcrum Suche Pirate*! oder Po^ 

WCTHHMSCT Angcb*»te an: Wills 

Vhnciderjun.Kirchplat/ 16.8370 

Kegen 

Ijusihr inter -■ rkuufc Dino W at\ 

OpcratbM Stealth, Hubble Ghosi 
L'tven James Pond. Team Yankee, 
( jr V up* RuJt an bci: Oliscr Pfcif* 
Icr,Tcl.07K4l 2-IKIX 

TauMrbc Operatinn Stealth 
ikompldtsj. Great Couns II gegen 
Fighter Bomber Mission Disk, Se- 
cret of Monkey Island oder Battle 
Command, Rainbow kland nur 
Original mil Anleitung, Tel. ah 
17,00 Uhn 02134/53058. 
Tauschc niruc Software! Call: 
02325 76916 (Marc), Only Amiga 1 
Onlv Mondav and Tuesdas 15,00- 
20,00 L'hr! 



Tauschc Powcntiongcr gtr^cn The 
Secret ot Monkey Island oder Turn- 
can li Kaufc da* Pfogramm X 
Cop>. Ruft an hoi: Kai Murk fTcl: 
05328, 1082). Stettiner Stn9 t 3396 
Altenau, 

Vcrkaufe oder tausche Originate: 
Shadoss of the Beast 50 DM oder 
gejjon Populous, Falcon F 16 Mis- 
sion Disk I DM 45 oder gegen K 29 
Retaliator, Cadaver 55 DM fwie 







. OSte »o s 



'•tf 



6? 




r 



KLEINANZEIGEN 



BiLU* verOfTenUicht memo pnvatG Kleinaruage in 
der nachsten erreichbaren Ausgabe des PC Joner 
Und zwar^intep der Rubnk: 

Biete Hardware I Suche Hardware 

Beta Sof:v/6re BSuche Software 



COUPON 

AMIGA 
JOKER 



1 ■Tau&ch 


■Kont3kU 


| 


■ verschiedenes 




1 ! Ill 
M Ml 


1 
1 
1 


Mill 
1 1 1 




Mams, V0f~nama I 




1 ■ i 








I III 


II II 




|£:-3De/Nr. 


1 ■ 


MM 




' 1 1 


I 


1 1 J_ 


III 1 










III ! 




PLZ/Qrt 




I 1 1 








1 1 1 


1 1 1 


Biue jeden Buchscaben. Worwwischenraum und jedes Sa 
leserlich in die einzetnen Ksstehen eintragen! 


itzzechen 


i 1 ! 1 


1 1 ' ±1 




: i . I i 


. j j | 


| | ; | 




1 


i,m 






I 1 


I 


i i ii 




i i i 






i i ' i 
. i i . i 




i 


! 1 




i i I : I 




i 


| 


Mill 


i i i 


1 1 ■ 


1 1 j 


1 


i MINI 




! 1 1 
Mill 




1 . l 1 


MM 






Mill 


i 



Datum, Unierschnft 



!_ 



J 



KoroSoft 



Jurge* VWtl 



5PIELESOFTWARE: 
fcrDu*A320^dtrftchT- ».- 
AUOS,GarneCi**»-hd 0^m»me 1 M.- 
AMOS -Cows' W.- 
AMOS 3D KM 
Bandl Kir^L 1 MS 69 — 
Ba^e o* me Cov^c-fcoe i vh 89— 
Sto 6 Tate ft Hancauch ooa&cfr W,- 
BH Etaa Uuc^r Raw deutSCh 74.5G 
B*rcs rf Prey * a A 
Blue Ua* [Act* cJtuGr ft a- - dl 7450 

BundaUga Manage' Pre* 7*50 

Caoavtr Kpi oeutidi 6" - 

Caflavw Lc\«t Cfctt, aculsch 39.50 

CMirt, doutttfw H&ndDucft 54-50 

GmiwiDei c* Roto, oeutsch W- 
Ou*b by a Corp*, Ksncbuch beu&ch 67,— 

Dtttaw, Anetung aeutscft 61.— 

Das Boot Harc&jch dsuiscn mm 

Dorocon Uancr. kpt oeuted-. I M3 7250 

Cnaas sirJt&s oack. o&jika 65.— 

Eiv*a IL fcpi oeuW\ t ua - n» 

Encte-ted Law Antetoisj uutscft 67 — 

EV* d V* tohOOOr. 1 MB 74M 

Fato<Gates of Da«n kp cteuticft 7a £0 

F 15 S* Eagte a. HandD. a. i MB 74M 

f 19 5*a*h F*cW0f + HancOuch 01 7$ t — 

Flame* cH Frw*»m, Ante; cteutsch * 74,50 

Fi*9T< e* the iiwbder. HancD oeutsch B9.— 

O^rms KWl MaacQ dct&tft. 1 MB B9.— 

Qocs. Aniefluno oemscn 67.— 

GfanaPra(Fom^rjH*x».oi* 61M 

Great Grurts B. Anlcriung oejt*ch 69 — 

HeanrfChna* 79 r 50 

Hurtw. dtutsch 74M 

•toief . Comp u EktJbpti. kerf, dt W. - 

<jffwya*. tonx^en aMscn «_ 

Larry III. komploti dcutteh. t MB »- 

Hvry V, 1 MB * a A 

irw**a Jones tCfiifw A3r > bjri a 69— 

rCr>gaOuMlV. l MB »- 

Lenvranflt Anmtung doutsch £4 — 

LortYTungt~Oaftic**ii T u 2, fl» MM 

Loorri^ dMKh 75.— 

Ml Tank Platoory Hanab omAcfi laV- 

Uotkjc UonaoV kpT dt 69 — 

Manc^«te* urmeo t3i#oc*. ct w.— 

li«aWGo».Har¥ftvchd«ubcn* A6M 

Uoga Lo Ua^* o-ubc* B1» 

Wrrs. HaOTHCT OOutttn 67,- 

Morwy blM. kompl ekMhcft. 1 MB 74M 

NAM. Ktf Oeiisch 74 M 

NoOulmJ. AnJe**gdct*Kft «- 

Outtun Europe. Anifrtung oesfceh 64.— 

Praien deuttcfle* HancDucn fifi,— 

Ppwfcnronget i Hanctxjch deubcfi 7i30 

R-Typeir 67 P — 

Rftiroad Tycoov kpi OftflKfl. 1 MB 74» 

ftocBafon- «230 

Return c 1 MeduU *& oeuiscn 6fl t — 

fliwolineDTgon 79M 

Robm Hood, ^ompirt druCich 64.— 

Secret or ine Sfver aaoes . i MB 74.50 

&io« Se*vc« n. 1 Mft MardO ox 79,50 

SIM CITY u Etopubu* *<And3 dt 7450 

Soace Ques iil t^ji oeuicn 69— 

Space Our* tV + 89.- 

Spntof Acventure. tiornoteflct 69 — 

Surt^cr* U. HAftOOuCn oOtfKti - $*.- 

Tha-t^ecK^.aAnteCjng 75.- 

THefl&rajMttioni 39.90 

thurdamaW Afl*e«jn5 dfusoi 7!M 

Tran*mic. hompi dout*ch 69,— 

UM5^r*ar^oucndeuech,ir/B 7450 

W««r t Hpi ojeuocn *39 t — 

WoApack, Hanorocn o«ut*cK 1 MB 75.— 

Zafc rAcKracfcrfi hp( deu&Cfi 67 — 

K-Crjpy«part V«f*\50 73.— 

Gr jvn Joyflxk 7930 



A1I^GA - COTV 

Monday -Mater, oteubch 
Yia^C crl Ba**wv*e 
Lem'TM^}* 

P*>tti0K*1©r 

Women ffUoton 

Wf oth oi the Demon 

F lfiFatonmrl Ut»* t>w I u 

SMIft u LeviLdl togf 1 CD) 



71^0 

74M 
7iM 
7430 
7430 
7430 
7130 
tt230 
61 30 



* be- OrucU«o>^g noch n«cte Mertyar 



VorkaueDMb- Po*iNachnahm©OMfl.- 

UPS t^nctlnavhruwni? DM It- 

Aintand rmr Vorkaue < DM |Sr 



KAROSOFT 

Postfach 404. 4010 Hilden 

Telefon02103 4 206d 

Oder 01 61 2217007 

Lrste KOStfiros! 
{Bm? urn Angabe des Cocnputortyps) 

Kern LadonvCTkaut + Nut Versanti 



ncui odcr gegen Panra Kick Bo- 
eing. InJljna Jonci (Advj DM 45 
odor gegen Pimies Ninja W'jrriorv 
45 DM odcr gegen Ghosthustcrs II. 
Allc* Omtnal vcrpackt mil Anltfl* 
lung. Kevin Wagner Tel: (»947l/ 
97641. 

Verkuufe und lau«rhe die neucstc 
Software fiir den Anitsa. Schreibl 
bine an: Siar-Fox ( Posifach 139, 
2l53Rcinjcix 

Tuuschc Mordvrs In VCoicv (mit 
alien Indi/ien), All Saints Bulletin 
und Dark Ccntur\ k <all«Origmalei 
gegen Bloodwvch! (Fur Amiga! \ 
Schrcibt an: Carvtcn Hcilmann, I u- 
ncburgcr Sir 32. 3100 Cellc, Tel: 
05141/36333. 

Tauvch? Battle Squadnm gp^en 
North & Souih. Sehreiht an; Mariu 
Djivanovic, Jungferngrabon 7b. 
4190 Klevt 

TauschcdivSpiclciSpccdball II und 
Killing Game Show gegen Player 
Manager und On the Road' Nur 
Originale! Schrcibt an: Dirk Uwe 
Murjuski,Drehwansir 7,4019 Mo- 
nahcim. 

Verkaarr oder lativhe Original 
BunJeJijia Manager, Microprose 
Soccer, Emmanucllc. World Soccer 
(HiLM. Fwiball Man II. Invest ab 25 
DM. odcr gegen Indy f Adv. ^ Judge 
Pla\er Man t Dragon WjUS, Pirates! 
Tel: 0221/418409 (t Wollers- 
hcim). 

Tauvhe Original Kick Off nviun 
Original Teenage Mutant Hem 
Turtles Wcr lauwhL Si^llte mich 
auBcr Monlag und Mittwuch und 
Simmag anniten! Tel: 07935/304 
<Rnman Schecr verlangen!}. ca ah 
14.00 Uhr! PS TM.HTunks hitte 
nut Anleitung! 

Tauschr Wrkaufe Kings Quest IV. 
Manhunicr gegen Monkey Island 
oder anderes Sierra Adventure. Si- 
mon Spiegel. Obemlpstr. 55. CH- 
4054 BabcL TeL 061/3028104. 
Tausrhe Wild Streets gegvn Amiga 
Joker 1 1 /S9. 1/90 und 3/90. Tau- 
schc F 29 gegen Opcraiion Stealih. 
Verkaule auch Safari Guns, Circus 
Attractions und Lombard Rallve. 
Nur Originale! Tel: 07033/34129 
(Slefani nur von 18.00 bis 20.00 
Uhc 

Wer suchl Tauschpartner fur Ami- 
ga Originale? Schickt mir Eure Li 
sic und Adrcsse und I DM Pono 
und Ihrcrhaltet dafurein Vcrzcich- 
in-* mif den Namen und Listen ande- 
rcr Intercbscnlen! M T Brandenburg. 
S(einsir3.2l2^ Efcirdowick 

VERSCHIEOENES 

ViTkanfu Game Boy (incl* Telris 
und Solar Sinker) fur 150 DM. 
Alios in Top-Zustand! Schreibl an: 
Oliver Plink, 1m Kirch 6, W-7904 
Dcllmcnsmgen, Tel: 07305/5124 
ah 1700 Uhr 

Suchc die L«tsun)j lu The Pawn und 
zu Faic - Gaics of Dawn- Suchc 
/udem Ja? Original Defender of the 
Crown. Zahlc bis /u 40 DM, Tel: 
0208/673244 (Christian). 
Suchc Amiga Joker 1 1 89 bb 5/90 
und neuc Original Spiele aus den 
Bereiehcn RollenspieL Aciionad- 
\cnturc. Strategic und Handel Zah- 
lc his 30 DM pro SpielSehieki Rure 



Lisien rait Preiscn am Udu Buhm- 
Dorcs,FreihciT-vom-Sicin-Weg 1 1. 
7407 Rouenhurg I, 

Suchc dringtnd Inker Au^gabe 1/ 
90und390.Bielebis/u20DMimi 
Stuck tl 00 r UvMTel:0286 1/3004 
i Tobias t. 

Wit schcnkl armtT Schulcrio Zu* 

behnr zum Amiga? Cbcmchme 
Ponokosten. Dankc! Schrcihi an: 
Sicfanie Schubeit. Sevcnngsir 21. 
1000 Berlin 47 

Achtung! Verruckter Sammler 
sueht von folgcnden Amiga Spiclcn 
die Verpackung: Space Ace, Kick 
Off II. Shadow Wanior> und Total 
Recall Suchc auch Amiga Joker 1/ 
90. Zahlc fur alles sehr guL Rufl an 
umerderTel:081O5/5337uSilvian» 

Tau^che/Verkaiife Wings of Dcaih 
gegen Dragon Strike, Gunship ge- 
gen F 16 Falcon und victc mchr Nur 
Originale mil Anlciiunc! Milan 
Bockcr Tel: 06155/3775. 

Wrkaufe Jahr^an^ ^7 und S8 von 
ASM Heften. Allc im Top-ZuMand! 
Abgabe nut in kompleuen Jahrgan- 
gen. Angebole an: O Plink. lm 
Kirch 6, W- 7904 Erbach 2. 

Hallo Amigiancr im Kaum KA! Wir 
suchen von jedem Kaffum Karlsm* 
he den besten Kick Olf Spieler, urn 
dann in Kaffcruhc cine Kick Off 
Meisierschaft ?u machen! Isch des 
nci Witt? Schreibl an: S. kat/. Sude- 
KqsU 92. 7500 Karlsruhe 21. 
Spietet l>u gerne? Bi^t Du cm 
Freund von SF7 Dann informiere 
dieh uhcr Meteor 4, das SF Brief- 
spiclf Schreibl an: Alexander Tcpafi. 

SteinslraUe 3, 4240 Fmincnch 

Arhtuiif^: Suelic Anlcitungcn fur 
Loom. I~arry Ml und III Riite bis 
/inn bittcrcn hnde, wenn C9 gehi, 
auch mil den Woncni. die man auf 
luighsch schreiben muB! Habe auch 
haufenweise Code*; und Cheats an- 
^ubieten. Schreibl mir: Tmi Schulz. 
Brookwisch 49. W-2077 GroOen- 
see / Sc h Ic^swig - H ol st e iru 
Verkaufe Landkarten vom crsien 
und /weiien Level des Amiga Fun 
Spiels Future Shock. Verschickc ge- 
gen Uinscndung von 2 DM. Schreibl 
an: Slefan WetzL Richard -Brauer- 
Sir 20>2120Luneburg. 

Suche dring^nd die Auvgabcn II 
89. 1 2/89, 1 '90 und 3/90 von Ami- 
ga Joker? Bietc 10 DM pro Heft! 
Call: 042I/3S2569 (Heiko). Die 
Ausgaben Surer Seile be/ahlc ich 
per Nachnahme. 

\Vrkaufe Amiga Ausgaben 2/90 
m* t* *>o. sowie die Hcftc 8/9/|l 
utid 12 90. SonJerhefle 10 und 14. 
Hefte fur 2.50 DM. Sonderhefte fur 
5 DM. Schrcibt an: Frank-Peter 
Boschen. Am Kreu/wcg 3, 5OO0 
K0ln-Me*chcn»ch 
Hilfe! Wcr vcrUuft Arnica Joker 
Hcftc If 90 und 3 90. Zahlc (ur 
jedes Heft 12 DM, Schreibl an: 
Aitila l^hmann. Erdmannsdorfer- 
stralie 47. O 9048 Chemnitz. Ant- 
won lOOftig 1 

Allc AtnigianiT* die uuch mil einem 
Mcga-Dri\c ausgerustet sind, cin- 
mal authorchen: Mega^Games ist 
die neuc deuischsprachigc Konso- 
len^eitschrifi mil vielen Fotos und 
langen Test*. Nt I als Probeexem- 
plarumsnnst r Schrcibt an.JorgWis- 
>ing. Am Spon/entnun 6, 4284 
Hctden. 



Sueht drinaend Arnica Joker 1 1 > 89. 
Zahlc ah X DM aufwarts mn odcr 
ohne Poster. Der erste bekommi 
cine Lcerdiskcuc gratis Tel: 
05221/NI479fJanniY 

Hiire. /u kult! Wic bekomme ich 
den Schadcl be» der Quelle? 
Schrcibt an: Gerhard Heitmann. 
Kiebiwreibe CH. 87. 2203 Ham- 
HahncnLamp. 

K0MWKIE j 

Super Mario Game Bo> Fao-Club 
sueht Gamchoy Spieler aus 
Deutschland, Ostcrrcieh und der 
Schweiz. Kein Milgltedvbeiirag. nur 
Porto fur unser Club*Maga/.in muQ 
ubcrnommen werden! Schrcibt an: 
S.M.G.B. Fan-Club, e/o Roland 
No nn en mac her, Hcrmsdarfcrstr. 
100, W-1000 Berlin 26. Adrcssicr- 
ten und frankierten Ruckumschlag 
bcilcgcn. 

Arnica FiBhtvrv! Der gn*Bc 4 dcui- 
sche Amiga 500 Club hieici Kuch 
monatlich Public Domain Software, 
ikostcnlos!). Cheats, Cltibmaga/in 
und vieles mehr. Infivsge^en I DM 
Ruckporto. Andreas Dubois. Sta* 
renweg 9. 7930 Ehingca 

1st ^ denn wahr? Es gibi keinc 
Computer hegeistenen Computer 
Madehen? Falls doch, schreibl mir 
doch mal. /weeks Brieffreund- 
schafl, b/w. Kcnncntcrnen. Ich. 19 
Jahre, A 500, wane auf Dcincn 
Brief. Andreas Kolboom. Peslalo/- 
^iring 6, 8501 RoOlal. iMogliehsi 
im Kaum NurnbcrgM 

Arnica Brothers! Wie gehis. wW 
stfhrtf! Ihr suchi sicher mvh einen 
I A Grafifccr, gelle? Dann mulll lhr 
Euchcinmal bei rnir melden: Pitseh 
Muhlcmann. Postfach, CH-9730 
U/nach'SchwctT. Ich suche auch 
noch guie Tauschpanner. die cms 
auf dem Kasicn haben (Action)! 
Greets to Marc B. 

Suchc im Rauin Hattcfn mit A 500 
Inhabem Komakic' Tel: 02363/ 
655 10 fragt nach Andre. Bin abends 
von IS.00bis2l OOUhrerTcichhar 

Suche Amiga lauschpartner in im 
Rauin Frankfuri^Hanau. Wendci 
Euch an Mouheme As%akri. Anlt>* 
niier>tr. 2Kd. 6450 Hanau L 

Suche Hilfe /u Bards Talc I! 
Schrcibt bitte an: Chri* Niedermajt, 
Bruckcnsir. X 8901 Aindting, Tel: 
08237/7699, 

Suche /uwrtassige Tauschpanner 
fur Amiga 500 Software. Actum 
Buschmann. Kirch werderstraBe H, 
2400 Lubcck 

Suche Tauschpanner fur Amiga- 
Soft, Tausche PD. Games. Utilities, 
etc Schrcibt an: Ulrich Rcinwald. 
Peiersaurachcr Sir. 5B. 8500 Nurn- 
berg 60. P.S. Meine l.tste ist auf 
Disk. 

Suchc Tauschpanner fur Amiga 
Soli. Suche Monkey Island, l-4mis of 
the Rings. Maniac Mansion und 
Drachcn von Laas. Habe Lost Pa- 
iroh Lemmings, Slundenglas usw. 
Audi Antangcr Schreibl an: Stcta- 
nicr Leinv Hemmerichstr. 29, 8730 
Bad Kissingcn. 100S Aniwon! 
ComputiTclub sucht noch Miigbe- 
der Info gegen Ruckporto bei: TCP. 
Postfaeh 1308, 0-82 10 Prien oder 
rufl an unlet der Tel: Dienstag von 
20-30 bis 22.00 Uhr 08642/6679. 




Das irre FuBballmanager-Postspiel: 



Ladehemmung gegen Bummico - 10.000 muBten hilflos zusehen, wie es im Haarer 
Heimstadion nur fiir ein bescheidenes 0:0 reichte! Aber sonst war allerhand Ios.,. 



Bcispielswcise zciglen Ce- 
lal, Michael und Oskar nach 
einem nicht gepfiffenen Elf- 
meter dem Schiri Erwin 
Rakschisch kollekiiv den 
Vogel, worauf er den dreien 
kollekiiv die Gelbe Kane 
zeigie. Und Action gab's 
auch geniigend - mcisiens 
vor dem Tor der Gasie, Beim 



Schlu&pfiff waren sich ei- 
gentlich alle einig: cin gluck- 
lichcs Ergebnis fur die Kel- 
sierbacher! 

Und ganz ungewohnt, Eure 
Entscheidungen sorgten 
diesmal fur Neuigkeiien* 
Zwar blieb es bei den 75 
Einsaiz-Prozcntcn, abcr 
dann habt Ihr mil einer 



knap pen Mchrheit von ca. 
55% dafUr voticrt* Tricky 
Werner Ponikwar einzukau- 
fen* Freilich muBic dazu ein 
Kredit her (50.000 DM), 
zum Ausgleich wurde dcr 
Eintritlspreis ganz nebenbei 
auf 1 1,- DM geschraubi- 
Schlau gemacht. denn unser 
Kontosland dumpch schon 



wieder freischwebend bei 
102.000 Mauschen. Abcr 
das nachste Auswansspiel 
gegen die Battle Kumpans 
draut schon am Horizon!, 
also grcift Euch Stift und 
Postkanc, urn unsere unver- 
ganglichcn Fragen zu beant- 
worlcn; 



1) Wieviel Einsatz sollen 
wir im kommenden Spiel 
nigen(0%.25tt,50%,75%, 
100%)? 

2) Welcbe Spieler willst Du 
aufstellen? Aurwelche Posi- 
tion? 

Hierbei hilft Dir die Mann- 
schaflsaufstellung sowic das 
Spielfeld, das wir in 30 Qua- 



drate umerteilt haben. Pro 
Kiistchen bittc nur ein Spie- 
ler! 

3) Mochtest Du Spieler vom 
Transfermarkl kaufen? 
Wenn ja, welchefn}? 

4) Mochtest Du Spieler ver- 
kaufen? Wenn ja, wd- 
che{n)? 



Eincn ungefahrcn Markt- 
wert flndest Du in dcr Mann- 
schaftsaufslellung. 

5) Mochtest Du ins TVai- 
ningslager fahren? Wenn ja, 
ftir 125,000 DM, 200.000 
DM, 300.000 DM oder 
500.000 DM? 

6) Der Eintrittspreis ist ja 



mal wieder wurscht, well wir 
auswarts kicken . . . 

7) Mochtest Du einen Kre* 
dit aufnehmen oder abbc- 
zahlen? Wenn ja, wieviel? 

Im Moment stehen wir mil 
50.000 Stcinchcn in der 
Kreide; das Zehnfache ist er- 
laubL 



Na. wiSt Ihr schon, was Ihr 
una raten wUrdet? Dann ab 
mil dem Kartchen an unsere 
cinfallslos gleichbleibende 
Adresse; 



Joker Verlag 
Kicker-Cup 
Unlerc Parkstr. 67 
D-8013Haar 



Die Auswcrtung der gesam- ein paar Fcinigkeiten zu ge- 



melten Weisheit wird natur- 
Hch wieder an uns hangen- 
bleiben, gleichfalls die Vcr- 
fuiterung der Ergebnisse an 
Daisy *.. ah, unseren FuB- 
ballmunaget Ihr hingegen 
habt mal wieder die Chance, 



winncn! Untcr alien Einscn- 
dern verlosen wir diesmal: 



1 x 3D Construction Kit 
3 x Joker-Shirt 
3 x Sammelordncr 



Transfcrmarkt 



■fHer 



in. tiler 



•\r| Stibta Ablosi-summc 



Mi 



19 



200.500 DM 



Das Spielfeld 



Gcgncr 




FCJokrr 



Mannschaftsaufstellung Die Joker- Tabelle 



Nr. Spider 



An 



Mile 

Pas. 



Si.irkc Wcrl il>\|> 








2 


Tor 

3 


4 


5 


6 


7 


8 


9 


10 


11 


12 


13 


14 


15 


16 


17 


18 


19 


20 


21 


22 


23 


24 


25 


26 


27 


28 

Tot 


29 


30 



1 
1 

A 
5 

t* 

7 

% 

Q 

10 

1 1 
i: 



Brork 

\V underlie h 

Brmclmair 

Joker 

NcUdbecfc 

FfCCkllMOH 
l'unilv>.n 

Kernel 

Cdtl 

M.ljYI'.HIli 

M I-ibmcr 

D/u-t/Miski 

Sinn 

It Labi net 



Tin 

Tor 

Abw 

Aim 

Abw 

Ab* 

Mil 

Mil 
Mil 
Mil 
Mil 

tag 

All)! 
An j! 



2S 
17 

m 



15 
IS 
II 
14 
8 
9 
7 



23 
19 
10 

13 

in 
II 

IK 
19 
19 
24 
35 
31 
II 
29 



IMMUHI 

1 50 OOil 
320.000 

I'XMNN) 
220.000 

(it IIIIKI 

260.000 
220.000 

IW.000 
250.000 
290.000 
140.000 
100.000 
230.000 



Ergebnisse: 5. Spieltag 



Mmaichan 


I'unkle 


Tore 




1 1 Maniac Mcnschcn 


I&0 


16:5 




2 1 Opafun 


8:2 


14-3 




3) Un. HoflUctmcr 


8:2 


13:4 




4iMigrn&Mal<.chig 


8:2 


9:6 




5)HjnmicrfoiH 


7:3 


16:4 




6) FC JOKER 


7:3 


10:7 




7) Blue Bcill 


6:4 


10:7 




8) Bodo Tillnen, 


6:4 


10:7 




9> Indiancrhoncs 


6:4 


11:13 




10) Bummico 


5:5 


8:8 




1 1 ) Raschmchr 


5:5 


10:11 




12) Berlin Em /Wen 


55 


7:8 




I3l Buulc Kumpans 


4* 


12:11 




14) Wurm. Wolfschrcck 


4:6 


8:11 




I5l Playpower 


46 


6:10 




16) AuMcrwit/ 


2:8 


7:15 




I7>AMS 


2:8 


3:13 




IS DiJk'oiilk'tit 


2:8 


3:15 




19) Hardball Killers 


1:9 


7:14 




20) Langohrcr SK 


0:10 


• 5:13 














FCJOKbM 


Bummico 


0;O 


Bodo Tilincr* — 


AMS 


IK) 


Maniac Mcnwhen — 


Buttle Kumpans 


4:3 


Hammenooc 


Au>tcrwiu 


5:0 


Indiuoerboncs — 


Berlin Eavt'Wcti 


03 


UtL Haffu-ch^cr — 


Dragonfighi 


5fl 


Opafun ^ 


Playpower 


3:0 


Blue BciB — 


Raschmchr 


1:1 


Wurm. Wolfschreck — 


Lancohrer SK 


20 


Mighi k Maudiig — 


Hardball Killers 


M 



Paarungen: 6. Spieltag 




Haute Kumpans 


- FCJOKER 




AMS 


— Might & Matschig 




Bummico 


— Blue BciB 




Raschmchr 


— Hammerfoul 




Dmjron fij hi 


— Indiancrhoncs 




Berlin East/Wed 


— Bodo Tiltncr* 




HurdbJI Killers 


— Wurm, Wolfrchrccfc 




Playpower 


— Un. Hofftschwer 




Langohrcr SK 


— Maniac Mcnschcn 




Auvlerwtt? 


— Opafun 





JJU 



I "T^;. 





CDTV - KONVERTIER 



Was gibt's Neues fur's CDTV? Unter dieser Rubrik jedenfalls nix - hu 
wir die Programme in der Kegel schonmal ausfuhrlich getestet 

Grenzen halt, sollten Ki 



Shiftrix & Lettrix 



Cubulus & Magic Serpent 



Sofiwure 2000 zum erstcn. 
Hemmuniislos prcssen die 
Ploner ihre Amigatitcl auf 
CD. hicr gibl's Tufleln 
glcich im Doppelpack: Bcim 
hektischen Leiirix mussen 
unier Zeildruck vorgegebe- 
nc Fliichen mil begrenzt 
verfugbaren Formen aufge- 
futH werden; Shiftrix isl 
cin „Kloizehen-Verschicbe- 
bahnhof. wo sich glcich- 
werligc Steine beim Ancin- 
; andertreffen in Mauern ver- 
I wandeln. Dank der hiib- 



schcn Spielideen, der ordcnt- 
lichcn Stcucrung, Level- 
codes und des vernunfiigcn 
Preises machen die Steine- 
reien aueh am CDTV Laune 
- allerdings nur. wenn man 
sich nicht daran stort. daB 
sich weder die Grafik noch 
der Sound noch sonsi irgend- 
clwas gegenuber der Urvcr- 
sion geandert hat. Urtcil: In 
Ordmmg 

(Software 2000. ca. 79. - 
DM) 




Software 2000 /urn zwciten. 
Noch ein Doppcl. diesrnal ist 
GrGbcIn und Geschicklich- 
keit gefragt- Cubulus zau- 
ben Papa Rubiks beriichlig- 
tcn Zaubcrwurfcl auf den 
Screen, allerdings in einer 
zweidimensionalcn Version. 
Urn durch Vcrschiebcn von 
Farbrcihcn das anfanglichc 
Chaos in wohlgeordnclc 
I Quadrate zu vcrwandeln, 
braucht es viel Gcduld und 
ein gutes Gedachtnis. zuinal 
in hoheren Stufen bis zu 25 
Quadrate auf einmal sorticrt 
werden mussen. Magic Ser- 
pent ist hingegen ein Ver- 



wandter des gutcn alien 
.Nibbly". durch lOOcinfalls- 
los gestylte Labyrinthc 
schliingelt sich hier ein ver- 
fresscner Wurm - moglichsl 
ohne mit sich selbst zu kolli- 
dieren. Sowohl das brauch- 
bare Denkspicl als auch der 
langweilige Wurmforlsatz 
wurden 1:1 vom Amiga 
Qbcrnommen. Icdiglich die 
Stcucrung hat man dem 
CDTV-Pad angepaBl. Salo- 
monisches Urteil: Nix Be- 
sonderes 

(Software 2000. ca. 79.- 
DM) 



- . i b9 I M liiJ fcj H 





Snoopy - The Case 



Fred Fish Collectio 




^^B^TBffMinWTTSmra^H 



Nicht nur, daB uns dieser 
Langweiler vor zwei Jahren 
schonmal unter dem Tiiel 
„Snoopy - The cool Compu- 
ter Game" auf den Nerv gc- 
gangen ist, weder die Zcit 
noch das CDTV haben dem 
Teilgutgetan, AufdcrSuche 
nach Linus* Sehmusedeckc 
lenki man Snoopy mehr 
schlccht als recht durch di- 
verse Screens und sammelt 



Gegenstiinde auf bzw. legt 
sic wieder ab. Kaum Hand- 
lungsmoglichkeiten, langsa- 
mc sowie schlccht animiertc 
Grafik und Sparsound ma- 
chen die Hundehatz zum 
TraucrspicL Alles in allem 
ein miescr Etiketienschwin- 
del, oder anders gesagt eine 
Katastrophe 
(The Edge, ca, 99.- DM) 



u wenn es sich mal nicht 
um cin Spiel handelL SioUe 
480 Diskettcn der bekannie- 
sten PD-Scricfurdcn Amiga 
sind hier auf einer Schiller- 
schcibc versammelt, von Ta- 
bellenkalkulationen fiber 
BIumcngicB-Slcueranlagen 
I bis zu Games isl Mr Fish in 
seiner ganzen Vielfalt ver- 
treten* Ohne Tasiatur und 
Zusatzfioppy venveigeri al- 
lerdings cin groBcr Teil der 



die Spiclc laufen problemlos. 
DicSammlung ist also weni- 
ger fur CDTV-Besiuer in- 
teressant ate fur Lculc mil 
Amiga und CD-Laufwerk. 
Da es die abcr noch kaum 
gibl und der Prcis nicht gera- 
de dem PD-Gcdankcn cnt- 
spricht, lautet das Urtcil: 
Uberflussig 

(Hyper Media, ca, 129,- 
DM) 





NGEN IM KURZTEST 

sldlen wirCD- Umsetzungen altbekannter Amigasoftware von Da 
Inn und sich der Unterschied zur Originalversion mcist in (engen) 
k'sprechungen genligen . . . 




Holiday Maker 



Stadt der Lowen 



Software 2000 zum drittcn. 
Mil Chris Foldings deutseh- 
sprachigem Adventure wur- 
dc cin cchter Klassikcraur> 
CDTV umgcselzt. Die Ge- 
hchichle um vier Sehuler, die 
auf einer Ferieninsel ge- 
hcimnisvolle Todeslalle auf- 
klarcn, hat bis heuic nieht an 
Reiz eingebuBt und bietel 
I sich dank der Iconsicucrung 
ja prima zur Konvertierung 
an - die Sache ftinktioniert 
auch mil der Fernsteucrung 



ganz prachtig. Grafisch isi 
alles beim Alien gobliehen, 
abcr die Bilder sind immer 
noch ein Traum; dazu hai 
man dem Old> aimosphiiri- 
schen CD-Sound spendien. 
Auch wenn das CDTV nichl 
annahernd ausgercizt wird, 
momeman eines der besien 
Adventures fur dieses Sy- 
stem! Daher unser Lob: In 
Ordnung 

(Software 2000. ca. 79,- 
DM) 



Software 2000 zum letztcn, 
das Beslc komnit wie immer 
zum SchluB: AIs der Nach- 
folgcr von .Holiday Maker" 
vor rum! zwei Jahren vcriif- 
fcnllichl wurdc, hagelte cs 
Aus/cichnungcn fur dieses 
gclungcnc Advenlure; dar* 
unter auch cin Joker Hit. Die 
ausgctuftclic Story vollcr In- 
trigen und Ubcrraschungcn 
fQhrt den Spieler von einem 
exoiischen Schauplatz zum 
Inachstcn (Singapur, China, 



Japan, etc.). Zwar hat sich 
auch hier an der wundervol- 
len Grafik nichts geandert, 
aber es gibt neue CD-Musik, 
und das vom Vorganger 
tibernommene Spielsystem 
ist nach wie vor gut. Wenn 
also sehon keine neuen 
CDTV-HSmmer heraus- 
kommen, dunn sollte man 
doch hier zuschlagen! K lares 
Urtcil: Schucr in Ordnung 
(Software 2000, ca. 79,- 
DM) 



BOX. i 



USB DTK IV 

■DC SMICT. 
Bfi V{l nan 
HOD BDT" =u 

«otu wsr 
it xn h bqsk- 

mi nn rear 





caBafiEDai^:'^i:i , -?)i !T -> 



uE 



Barney Bear & Fun School 3 

i alle Klarhciten restlos ben gibt's hubsche Bilder- 
zu bescitigen: Dies sind zwei chen und (im Unterschied zu 



cm CDTV emgeiauscht ha- 
ben, dann konntc dicse Um* 
setzung etwas fur Euch sein: 
100 SW-Bilder aus vier The- 
menbereichen wanen dar- 
auf, mit cincm Kindcr-Mal- 
prugramm in kunlcrbunte 
Kunslwerke verwandelt zu 
werden. Untcrschicde zur 
Amisaversion haben wir bis 



handlichere Steuerung via 
Joypad kcinc gesichtet AIs 
Einfuhrung fur kleine Kin- 
der in die groBe Welt der 
Computer ist das Digi-Mal* 
buch ein biBchcn tcucr t da- 
her denken wir uns. es ist 
Zum Verge&sen. 
{Saddleback Graphics, ca. 
99.- DM) 



me fur ein und denseiben 
Zweck - namlich dem. Kids 
zwischen drci und sicben 
Jahren als Lcrnhilfe zu die* 
nen. Wir nchmen atlerdings 
schwer an, daB Ihr alle schon 
zahlen, buchsiabicrcn und 
Formen erkennen konnt, 
weshalb Ihr uns hoffentlich 
auch diesen Doppel-Kurz- 
lestverzeiht. Hubcn wie dru- 



fangreiche aber englische 
Sprachausgabe. Da man den 
Sinn solcher Software ge- 
trost bezweifeln darf und es 
hierzulandc ja kaum Erst- 
klasslcr mit Englischkennt- 
ni&sen gibt, hallen^ wir die j 
Teile fur zicmlich Uberilus- 
sift 

(Free Spirit bzw. Database, 
jeca, 79,-DM> 



multimedia 




Nutzliches & Unnutzes runa um das 



4> 



>N 



Da man bei Commodore darauf besteht, difi das CDTV eir e Multimedia- 

Maschine und kerne Spielkonsole ist, stche n uns allerlei „Anwendungen" 

fur das Teil bevor. Hochste Zeit, dafiir ei le eigene Seite ins Leben zu rufen . . . 



h 



/ 



c 



d Milita 



Ein dtgitalcs Bilderbuch fur 
Falken; Ubcr 1000 Bilder 
der neuesien militariichen 
Errungenschaften kann sich 
der Kriegcr hier zu Gemute 
fiihren. vom Stealth Fighter 
bis zum U-Bool der Ty- 
phoon-Klasse wird alles in 
hcrvorragender Qualitat gc- 



zeigL Dazu gibf s Kommen- 
lare in englischcr Sprache 
und passende Musikunier- 
malung. Da enbpreehende 
Buchcr auch nieht viel billi- 
ger sind. lautet das Urtcil fur 
Fans: brauchbur 
(Dominion, ca, SO,- DM) 



ustrated Holy Bible 






Auch das haben wir schon 
immer vermiSi: die kom- 
pieue Bibel auf CD. Das 
A he und Neue Testament 
prasentiert sich hier in eng- 



Also cin MuB fiir allc, denen 
die Taschenbuchausgabe der 
heiligen Schrifl /u unhand* 
Kch und umsiandlich is!,,, 
Klares UiteihMnnlos 



lisch. begleitei von gezeich- (Animated Pixels, ca. 110.- 
oeten Bildern. Sprachausga- DM) 
be oder Musik gibt's keine. 



arden Plants & Indoor PI 



Darauf habl Ihr richer schon 
Euer halbes Leben gewariet: 
Hilfcsiellung bei der Aus- 
wahl des Grunzeugs fur Gar- 
ten und Fensterbank, Man 
gibt Bedingungen voriGro- 
Bc/Farbe der gewunschicn 
Pflanze. Schattcn/Sonne, 
etc.). die Programme suchen 
dann geeignele GewSchse 



aus und geben Infos in Text 
und Bild /um Besten. Mil 
wirklich nutzliehen Tips, 
z.B. ubcr Schadlingsbe- 
kampfung, konncn sie leider 
beide nieht dienen, Daher 
unser Unefl: Iberflfissig 
(Iniersearch Systems, je ca. 
110,- DM) 




Derdigitale Meisterkoch fur 
die Hausmuitcr mil CDTV 
neben dem Herd: Geboien 
werden Rezepte fur prak* 
tisch allc Gelegenheiien. Per 
Cursor darf man ein paar 
Zutaten zusammenstellen, 
das Proeramm machi daraus 



Menuvorschlage, garniert 
mil gelungenen Bildern von 
Spcis und Trunk - fur Hob* 
bykoche mil Englischkennt- 
n is sen gar nichi mal sooo 
verkehru nur ziemlich teucr. 
Uneil: hrauchbar 
<Xinhios.ca. 120,* DM) 



[ 




il! 



Die ganze Welt auf eincr 
Schiller^cheibe: Das Sight- 
see ingprogramm bictet toll 
digilalisierie ' Landschafts- 
bilder. Folkloristisches in 
Ton und Text sowie die 
wiehtigsten Redewendun- 
gen der jeweiligen Landes- 

<nrarhe I eider slti&I 111LW 



reeht schnell an die Grenzen 
der Moglichkeiten. die Be- 
schreibungen (besonders 
kleincrer Lander* sind wenig 
delaillierl. Ein ubeneucrter 
Atlas, das Urteil lautet uber- 
flussig 

(Applied Corp., ea. 1 10,- 
DM) 






" 




1 



* >" &, 



■'- 




Sieht man sich 
dieses Ange- 
bot an uber- 
teuerten Slide- 
shows an, und 
zieht man dann 
noch ins 
Kalkiil, daB 
spieletechnisch 
fast ausschlieB- 
lich Umsctzun- 
gen (noch dazu 
meist nur von 
Flops!) verof- 
fentlicht wer- 
den, kann ei- 
nem angst und 
bange werden! 
Uns kommt 1 
das CDTV | 
langsam wie 
ein dreijahriger 
Selbstmdrder 
vor - wenn es 
so weitergeht, 
ist es mausetot, 
noch ehe es 
richtig gelebt 
hat...(rl) 





Oi&lti 



-Bclriehszustandsanze irch I ! 

- Durchgcschliffcncr Eapansioos-BI 
- Auiomaiischc Konfigurationscricennung 

-Siinuliche Funktionen smd Knpierschutz-unabhangtg 

- Anhalten des l.iutcndcn Programmes an beliebiger Stelle 

- Saven des Speiehennhalls und wichligcr Rcgisicrdaten auf Disk 

- Finladen und Fortscl/en des Programmes zu cincm spSlcrcn Zeilpunki 

r GRAFfK-TOOLS: Manipulation dcr Grafikdaicn und Spriles. Anzeigen. IFF-Savc und Hardcopy 

f TOR- ASSEMBLER: Copper* Assembler/Disassembler, Load/Save, Memorydump und viclcs mchr 

OiWD-rOOI5;Speicherscan nach Soundmodulcn und -Samples, IFF-Save. Klangkurvcndarsiellung 

;OOLS: X-COPY im Rom, Formal, Backup. Delete, Rename. Path, Makedir, Amiga-Dos kompatibc! 

p SC^n fiir jede McnOseile; Maus- und Tasiaiur-gesieuerte OberfUichc; variable Bremse. Spielc Trainer 

jSrtr-Soft, Data & Electronics, Alconiinu Karasaft, Watrdorf* Imcrcomp, Chara Data, Cat & Koredu Bu* Plus. Pulsar US 

INFO-HOTLINE: 02273/2720 



USER 
CLUB 




Neues Zubehorfur das %^ * »s! 

Keiner soil sagen, wir warden Commodores Wunderkastchen 
links licgen lassen: Neben Erstveroffentlichungen, 
Konvertierungen und Multimedia-Software stellen wir 
Euch selbstverstandlich auch die neuesten Erweiterungen 
rund urns CDTV vor! 



Maus 
Joystick-Adapter 



Vorbci die Zeiien, als man 
sich noch mil der Wubbel- 
steueruug der Ferubedie- 
nung begnugen muBie - 
Adapter zum AnschluB des 
Lieblingssticks bzw. des ge- 
wohmcn Mauschens habcn 
nun bereits diverse Herstel- 
lcr im Angchoi! Zum Einbau 
muB ullerdings das CDTV 
geoffnel (Achtung: Garan- 
lieverlust! ) und ein Chip aus- 
gehcbeli werden, Leuie mil 
zwei linken Handen sollicn 
das lieber einem erfahrenen 
Kumpel uberlassen. Auch 
wenn die Muus hei manehen 
Games nieht funkiiuniert 
lohnl sich die Muhe. Die 
Adapter gibfs mil ein oder 
zwei Steckern, der Preis liegl 
zwischen 75.- und 1 00,- 
DM 

Tastatur 



Wer seine Tasten gern im 
schwarzcn Edeldesign hatte, 
besorgl sich das originale 
CDTV-Keyboard von Com- 
modore; es kostcl ca. 240,- 
DM und ist baugleich mit 
der handelsflblichen 2000cr- 
Klaviatur. Die Alternative 
ware ein Tastaturadapter fur 
25.- DM, der an der Ruck- 
scite des Gerals eingestecki 
wird und den Betrieb eines 
regularen (nalurlich extra zu 
besorgenden) A2000- Key- 
boards ermoglieht. Hat man 
hingegen cine PC-Tastalur 
herumliegen, braucht man 
eincn anderen Adapter, der 
mit 100.- DM zu Buche 
schlagi. 

Infrarot-Maus 

Ganz ohne Gefummel am 
Gehausc kann man die 
nachisehwar/c Maus von 



Commodore berreiben, derm 
cs handell sich dabci (genau 
wie bei der Fembedienung) 
urn ein infrarotgesteuertes 
Gerat, Vor- und Xaehteile 
durften bekannt scin; Einer- 
seits gibt's kein Kabelgewirr. 
andererseils muB die Maus 
immcr genau vor dem 
CDTV plazicri werden. 
sonst funktioniert das Teil 
nichi richtig. Und ganz billig 



ist der Spall auch niehi. siol- 
ze 169 Mausc will Commo 
fiirdie OriginuUMaus* 

Infrarot-Trackball 



Fine gute Alternative /um 

Nager Mit diesem Gerat 
roll! es sich sehr angenehm. 
samtlichc Funkiionen der 
Fernsteueruny sind auf ei- 



Muus 
Joystick- 
Adapter 







[nfrarot- 
Maus 




neni Tastalurblock inicgriert 
und zwei regulare Joystick - 
anschlusse gibfs ubendrein. 
Wcr sich an infraroispezifi- 
schen Mankos wie dem ho- 
hen Batlerieverbrauch und 
der „Pla/icrungsvorschritV 
nieht stort, ist mit 255 Mar- 
kern live dabei. 

Diskcttcnlaufwerk 

Wie man an Grundgerat* 
Maus und Trackball sieht. 
schaut Commodores Zu- 
kunft ziemlich schwarz aus - 
keine Frage. daB auch die 
neue CDTV-Floppy farblich 
zur Produktiinic paBu 
Schwarz in schwarz kostet 
hier allerdings saftige 325,- 
DM, und das. ohwohl jedes 
stinknormale Amiga-Lauf- 
werk ebensogut mit dem 
CDTV /usammenarbeitct. 
Also, wir wurden zu Eurem 
alien Laufer und einer Dose 
sehwarzen Lack raten... 



Sonstiges 



Probleme mit dem Durch- 
blick? Falsche Monitor- 
Norm (RGB bzw. Scan)? 
Einfaeh fur 109,- DM Com- 
modores Scart-Adapier bc- 
sorgen. statt des HF-Modu- 
lators einstecken. fertig! 
Fur passionierte Videofilmer 
halt der Hersteller in Kiir/e 
ein Genlock- Interface he- 
rein mil dem sich TV- und 
CDTV-Bilder fur Tiiel. Ab- 
spanne und anderc Tricks 
mischen lassen- Kosten- 
punki;4!5.- DM. 





Info & Bezug: 




Kicharlz Software-Service 


Infrarot- 


TeL: 02153/37 36 


Trackball 


Held-Compuler 


^^ 


TeL: 06731/86 44 




Commodore-Fachhandel 



DeluxePaint IV 

1985 Iautete ,,DeluxePaint" den Aufstieg des Amigas zum 

vicl gcpriesenen Grafikwunder ein. In der zweiten Auflage war 

das Malprogramm noch perfekler, beim dritten Anlauf kamen 

auch Animationen ins Spiel. Nun isl der vierte Teil da - 

und damit eine neue Sensation? 




USER 
CLUB 



Der Amiga Joker mcint: 

DeluxePaint IV - ein 

Profi-Werkzeug ohne 

Wenn und Aber! 



Der Lieferumfang laBt 
kaum Bombastisches crwar- 
ten: schlappe drei Disketten 
fur das Progrumm samt ein 
paar Bilderehen und Anima- 
tionen. eine vienc mil eineni 
„DeluxeVideo III" Demo als 
Zugabe - jedes Sierra-Ad- 
venture hat da mehr zu bie- 
icn! Abcr Laden gehi vor 
Spekuliercn... 
Auf den ersten Blick komml 
bei der grau schattiertcn Be- 
nut/eroberflaehc Kiekstart 
2,0-FeeIing auf; auf den 
zweiten scheint es, daB le- 
diglich die Vorzuge der Vor- 
ganger iibernommen wur- 
den: Linien. Vielecke und 
Kreise lassen sich gemusten 
oder farblieh abgestuft dar- 
stellen, Bildausschnitte kfin- 
nen gezoomt. auf andere 
Objekle projezienoderdrei- 
dimensional verzerrt wcr- 
den. Erst der dritte Blick 
cnthullt die neuen bzw. ver- 
besserten Funkliunen: Ver- 
minderter „Treppeneffekr 
bei sehragen Unien und 
starken Farbkontra^tcnf An- 
tialiasing), zuverlassigerer 
Sehut/ von Bildausschnitten 
gegen unbeabsiehtigtes 
Uberpinsein (Stencil-Funk- 
lion), drei Menus mil 256 
anstall der ublichen 32 Far- 
ben, feinste Farbverliiufe mil 
bis zu 30 Zwisehenionen 
und verbesserteni Dithering 
- und es wird jcizi endlich 
auch der HAM-Modus mit 
seinen 4096 Farben unicr- 
stuizl! 

Das wahre Highlight der 
neuen Version sind aber die 
phantaslischen Animations- 
funkiionen: Vorbei die Zei- 
ten. da man Rewegungspha- 



sen noch Stuck I ur Stuck per 
Hand zeichnen muBtc. die 
„Depper!arbeir fpmlcssio- 
neller gesagt das ..Twee- 
ning") Dbernimuii jct/t der 
Amiga! Nur mehr das erste 
und let/le Bild des dieitalcn 
Daumenkinos mult vorgege- 



ben werden, das Programm 
berechnei automatised die 
erforderliehen Zwischcn- 
schrittc. Am iniegricnen 
Leuchtlisch kann jedes Ein- 
zclhild der Animation mit 
den Ublichen Malwcrkzeu- 
gen nachbearheitel werden. 




W«r kann, der kiinn! 




PfaCd um Pixel, Farhe fur Farbo! 





Oh die Jungs 

in den I>Knc>-Studim 
e* M-nhl 
besstr kwnnen? 



wahrend gleich/eitig das da- 
vorliegende (etwas dunklert 
angezeigt wird. So kdnnen 
die Unterschiedc ganz genau 
iiberpruft werden, anschlie- 
Bend betraehtet man seinen 
..Zcichentrickfilitf nochmul 
Bild fur Bild im Komrollmc- 
nth Hier lassen sich noch 
ein/elnc Bildereinfugen,pcr 
Mausklick lauft die Gc- 
schichie vorwarts oder ruck- 
warts ab. Apropos ablaufen: 
Mit dem .Player funkiio- 
niert das spaier sogar ohne 
das Huuptprogramm, damit 
auch wirklich jeder in den 
GenuB Eures Kunstwerks 
kommt! 

Surnma summarum ist Elec- 
tronic Arts mil DeluxePaint 
IV seiner Konkurrenz mal 
wieder um Meilen voraus, 
allerdings hat die geballte 
Funktions-Powerauch ihren 
Preis: Selbst wenn der Com- 
puter-Picasso bereit ist, die 
gefordenen 359, - DM uber 
den Tresen zu schieben, 
brauchi er doch mindeslens 
ein, besscr noch zwei oder 
gar mehr MB. um wirklich 
alle Features nul/en zu kon- 
nen. Dafur sind aber sfimlli- 
che Bildschirmtexic und die 
300 Seiten starke Anleitung 
auch in deutsch erhalllich. 
<rl> 



Vorzfigc 

crschopfendc Funktions- 
\ielfali 

- herwnragende Bedien- 
barkcii 

- ausgezeiehnetes Anima- 
lionsstudio 

- schrguie Dokumcntation 



Nachteile: 

- hoher Preis 

- scmiprofessionelle Sy- 
slemanforderungen 



W 




USER 
CLUB 



Doppelt halt besser ! 



Wer mal versucht hat, per Workbench eine 
Sicherheitskopie zu erstellen, der weift f daB 
Kopierprogramme nicht nur Raubkopicrern 
gute Dienste Icisten. Wir haben uns die drci 
leistungsstarksten Verlreter der Zunft etwas 
genauer angeschcn. 



X-Copy 
Professional 



Die Weiierentwicklung aus 
den Klassikern ..Fast Light- 
ning" und ^Whiic Lightning" 
bewahn sich schon seit Jah- 
ren. mittlerweile ist bereits 
die Version 5.0 erhulilich. 
Backups von ungcschutzter 
Software lassen sich rasend 
schnell crstellen. abcr auch 
ein„normaler" Kopierschuiz 
ist fur X*Copy Professional 
kcin groBcs Problem. 
AuBerdem wcrdcn viel 
Komfort und rechl niilzliche 
Zusatzfunktionen gebolen. 
Fur Insider; BAM-Copv. 
DOS-Copy+. Killsys. Disk- 
check. Speedcheck, Install. 
Optimize, Formatieren, Di- 
rector)' anzeigen, Kopieren 
iibcr RAM und mil vier 
Laufwcrken. Fur (Noch-) 
Outsider Selbsl mil nur 
512K Arbeilsspeiehcr und 
ohne Zweitlaufwerk kommt 
man in vertrelbarerZeh und 
ohne groBe Diskwechselei 
zu seinem Duplikat. Zudem 
kann man nachgucken, ob 
auf der Zieldiskette sehon 
was drauf ist, oder selbige 
formatiercn. 

Auf der X-Copy-Disk findet 
man daruberhinaus einige 
„Bonusprogramme*\ etwa 
eine An CLl-Maic und als 
besondercn Leckcrbisscn 
den Hardware-Kopierer 
«CvcIone*\ Hardware-Ko- 



pierer heilii das Ding wegen 
eines kleinen Zwischcn- 
sleekens, der zwischen Zu- 
satzlaufwerk und Amiga- 
Port gcsieckt wird. Damit 
eeht's dann selbsl Spezial- 
fallen wie JCick Off 2~ an 
den Kragen, und sogar 
Longlracks {ein relativ lasti- 
ger Kopierschut/ . „) kapitu- 
Heren in aller Regel vor dem 
Nibblcr SchlicBlich cmhah 



die Disk auch noch ausfuhr- 
liche deuische Anleitungen 
zu samllichcn Funktionen. 



Tetra Copy 



Hicr gibfs zwar nicht gan/ 
so viele Funktionen wie bei 
X-Copy, aber dafiir ein Fea- 
ture, das man woanders ver- 
geblich suchen wird: Eine 





IKRHI CPPT 


BJMI 


m rjtntuiKKrn 


moos 


• wo V 


i*ST*M1 


• H08U 


p i** -1 • 


v Sri** 


onemm 


^tlr*- > 




^ Crtttrf 


vOFj« 


£>»UIO 


i#FOMMT 


it MM V 




^£«st 




• *»v>* 


l# CLOWE 




^ ***** 


mntFm 


^lit^H 


• fcrtfc 


C*fK5£T 


• iiiiC£ 


> i*tu i 



* t->f**M *t*ik-S fHf,£ 



Hlr-.H^ri/rH 



Oir'iii* #iif 



mm 

v+MIT 



(14 



*M U«» 'OO01»« 



Tclra COW 



.Terns" Variantc versuBt die 
Wartcrci aufs Backup, per 
Datalink fallen die Stein- 
chen sogar auf zwei Recti- 
nern gleichzcilig. Abgese- 
hen von diesem Gimmick 
uber/eugt Tetra Copy vor 
allem durch seinen Jureh- 
dachien Aufbau und die ln> 
he Benulzerfreundlichkcii; 
so lassen sich etwa bestimm- 
te Tracks {= Spurenieinzeln 
anwahlen und bearbeitcn, 
was gerade fur Vielkopierer 
eine echte Arbeitserleichte- 
rung ist. 

Project D 

Der Dritte im Bunde ist 
ebenfalls sehon ein alter Be- 
kanntcr, besonders Gelcgcn- 
heitskopierer werden an die- 
sem Programm viel Freude 
haben. Man findet sich auf 
Anhieb mit alien Funktionen 
zurecht, auBerdem konnen 
mit Project D auch PC- und 
ST- Programme kopiert wer- 
den - genau wie eine ganze 
Reihc von (iUteren) Spielen, 
die eigcntlich nicht kopier- 
bar sind , , , Zusatzlich gibfs 
wieder diverse Tools und 
Utilities, wie einen Mini- 
Diskcditor und ein Pro- 
gramm zum Katalogisieren 
von Diskettes 

Fazit 

X-Copy Professional ist dcr- 
zeit ganz klar das vielseitig- 
ste und leistungsfahigste Pa- 
ket* Tetra Copy kann man 
dagegen den unermudlichen 
Dauerzockern empfehlen. 
wahrend Project D erste 
Wahl fur alljcncisl.dic ohne 
langes Fackeln drauflosko- 
pieren woollen. Last not least 
die Preise: Tetra Copy kostet 
ca. 59,- DM. die anderen 
beidenje nach Anbieterzwi- 
schen 80,- und 100,- DM. 
Zubeziehen im gutsortierlen 
* Versand-) FachhandeK Pro- 
ject D gibt's allerdings nach 
wie vor nur bei Importhand- 
lern. (mm) 




frftT ivtr*1«*t • <■»*»! 



■E '.«^«*. 



t f 



o?trji Ion Miffrfuthr T f * 










X-Copv Hnifcs>HioaI 



^*ift#4 *t* HrUtM K ■#» Tmlitr 



Project D 



Tolle Spiele fur den 
Amiga, jeden MonatNEV 
auf Amiga fun! 




u 



5TRCMAU5I=AU. 



J 



I 




Mai ehrlich: 1st unser Stromausfall 
nicht sagenhaft? Wo sonst konnt Ihr 
durch sagenumwobene Dungeons 
schleichen oder Euch an einer nicht 
minder sagenumwobenen Luft- 
schlacht beteiligen? VVie bitte, am 
Computer? Na, da kann's ja jeder... 




Filr unsere hcuiigen Test- 
kandidaien braucht Ihr we- 
der Computer noch Strom, 
bloB ein paar MHspielen Und 



witter und damil verbundene 
Stromausfalle gerade Hoch- 
s3ison haben. Gemeinsam 
konnt Ihr dann in den Zwei- 



die sollten bei den jctzi her* ten Weltkrieg oder durch die 

cinbrechenden Herbststiir- Dungeons Ziehen. Doch Al- 

men ja problemlos aufzu- ter vorJugend,.. 
ireiben sein - wo doch Ge- 

The New Dungeon! 



bar violetten) Spielfigurcn 
aus der Packung holt, kann 
es losgehen; Jeder der 
Recken darf bis zu fQnf Fcl- 
der pro Rundc zichen. Falls 
dabei ein Raum beireten 
wird, muB man cine Mon- 
sterkane nehmen und sich 
mil dem Vieh duellleren. Die 
Kalaschnikov bleibi aller- 
dings im Schrank, wir ma- 
chen das mit den Wurfeln 



Gemuter soliten daher auf 
das erweiterte Rcgelwerk 
zuriickgreifen. Aber ob nun 
mit besonderen Charakter- 
merkmalen, Zauberspril- 
chen und Verwundungcn ge- 
kampft wird oder nicht, steis 
ist eine bestimmte Summe 
Goldes das Ziel alien Sire- 
bens. Um das zu crrcichen, 
darf man ubrigensstracks in 
den hochsten Level mar- 
schicren (in der Lie-be und 



Der „Neue Dungeon 41 ist 
namlich alles andere als neu 
- ursprunglich haben ihn die 
AD&D-Fabrikanten von 
TSR bereiis 1975 gebaut! 
Andcrcrseits ist cr sooo alt 



und einem handlichcn 

Kampfsystem. IstderOrkim unterderErde..,),allerdings 

Orkhimmel bzw. die Riesen- stnd don nicht nur die Schat- 

das giganiische Spielbrett schlange einen Kopf weni- ze imposam! Nebenher wur- 

aus festem Karton, und ger riesig, nimmt sich der zen Gehcimturen und kleinc 

schon stchen allerlei Kam- Killer ein Schatzkartchen; Ubertallc auf die Mitspiclcr 

mem, Halien und Gange zur die Kammer ist nunmehr das Gcschchcn. Fazit: Dank 

Erforschung bereit - hubsch leer und fur allefreizugang- der cinfachen Regcln und 



auf sechs Level vcncili und 



nun auch wiedcr nicht, denn farblich abgegrenzt. Weiters 

soeben haben wir die crwei- gibt's enispreehcnd eingc- 

lenc Neuauflage in den Ge- farbte Kartchen, die dazu 

schaften gesichtet, passende Monster und 
Bis zu sechs Glucksritter 
durfen hier antreten, um ein 



lich. Aber jetzt kommfs: einer deutschen Anleitung 
Verlierer verlieren - namlich ein feiner Einstieg ins Aben- 
alle gesammelten Kosilich* leurergewerbe. So mit einem 



kciten, zudem mussen sic 
wicder ganz von vorne an- 



Hauch von Jvlalcfiz*... 



Schatze symbolisieren* fangen! 

Wenn Ihr jetzt noch die bei- Das hdrt sich simpel an und 



untcrirdisches Labyrinth sei- 
ner Schatze und Monster zu 
bcrauben, notfalLs funklio- 
nicn's auch allcin (ist aber 
stinklangweitig!), 1m Unier- 
schied zu den ^echten" Rol- 
lenspielen sind die -bcbrcl- 
tenen** Abenteurcr einander 
spinnefeind, Konkurrenz be- 
lebt das Geschafi. Freilich 
kann man sich auch zusam- 
mentun t um einem beson- 
ders erfolgreichen Kollegen 
KnQppel zwischen die Beine 
zu werfen, Merke: In der 
Liebe und unter der Erde ist 
alles erlaubt... 
Deshalb braucht Ihr Euch 
aber nun nicht gleich in den 
Keller zu verdrucken, ein 
groBer Wohnzimmertisch 
tut's auch. Auf den legt Ihr 



den Wurfel und die (Turcht- ist es auch, weniger simple 







h 




KM 



Battle of Britain 




■-:■-. 



>.-:< 




Der Tiicl kommi F.ueh be- 
tkanm vor? Uns auch! Mil 
Lueasfilms Simulaiion ha( 
dasTeil aberirotzdem wentg 
am Flugel, hier sind viel- 
mehrzwei Hardcore-Sirate- 
gen gefragL Die beamen 
sich mitiels TSRs zweiiem 
Spiel des Tages zuruck ins 
Jahr 1940, wo einer die 
ruhmreiche Roval Air Force 
ubcrnimmt. wahrend der an- 
dere fur die Luftwaffe der 
Krauts abhebL Auf dem 
Spielbrett ist England und 
die franzosischc Kanalkuste 
schen, alles fein sauber- 
:h in Planquadrate unter- 
ieilt Ganz wie in der richii- 
gen Geschiehie stehen den 
beiden nun umerschiedlich 
siarke Lufiflotlen zur VerfQ- 



BATTLE 
ODF + 
BRITAIN 



gung t undzwarin Form klei- 
ner Plastikflieger 
Die deutsche Seile staiio- 
nieri ihre Bomber- und Ja- 
gerstaffeln in zulalliger Ver- 
teilung auf den dwersen 
Fliegerhorslen und zieht zu- 
naehst zwei Aufgabenkanen 
(Bombardierung von Stad- 
len, Flugplatzen oder Radar- 
sta(ionen). Der Brite muB 
dagegen versuchen.die Aus- 
fuhrung diescr (ihm unbe- 
kannten) Missionen zu ver- 
hindern. Jeder Flugi kann 
pro Runde urn bis zu drei 
Felder bewegt wcrden: tref- 
fen sich zwei feindliche Fi- 
guren im gleichen Quadrat, 
komml es zuin Luflkauipf 
mil Hilfe der Spezialwurfel. 
Die Regeln hierfur sind trot/ 



der deutsehen Anleitung ein 
wenig konfus, aber wo ein 
Wille ist, isi auch ein Sieger 
Nach funf Runden gilt eine 
Angriffswellealsbeendenzu 
diesem Zeitpunkl noch nicht 
crfullic Auftrage sind ge- 
scheitert. Fur die zweite 
Welle werden wieder zwei 
Missionen gezogen und bu- 
rner so weitct, bis insgesamt 
vier davon erfolgreich absol- 
viert wurden. Dann gcht' ans 
Ziihlen: Gelosie Aufgaben 
Cbzw, vcrhindene fur die bri- 
tische Seile) hringen ebenso 
Punkic wie abgeschossene 
Gegner, und dreimal diirft 
Ihr ratcn. wer gewinnt . ■ . 
So. che Ihr Giergeier nun bei 
uns auf der Maue stehi, urn 
an die beiden Ergusse aus 
der TSR-Denkfabrik zu 
kommen, verluscn wtr die 
guten Stueke lieber gleich 
freiwillig. Jeder, der uns die 
folgendcn Fragen richtig 
bcanlwortel {und wine 
Adresse auf die Postkarte 
schreibt), hat schon mal 
ganz guie Aussichten, eines 
zu ergattern. F.rstens: TSR 
bring! ja die AD&D-Spicle 
heraus - aber wer hat 
AD&I) erfunden? Zweitens: 
l-ucuslllms Bailie of Britain 
hal noch einen Ubertiiel - 






>■ "WT *i 



. 



I ? 



UVVtlKTl t 




wie lauiet er? Keinc Frage 
ohne Anlwort, hier kommen 
die richtigen vom_ lelzten 
Heft: -WeiBwursi-Aqnaior 
und ..Astronomies Fehlt 
noch was? Ja, unsere Adres- 



-4 



ii 






m 



SP 



55 



: 






; - 








i 



A 




Joker Vcrlag 
..Stromausfall" 
Untcrc Parkstr. 67 
D-8G13Haar 



The New Dungeon 



Spiil material: 74% 
Spielregeln: 80% 
Spielreiz: 72% 

Besonderes: Schon filr acht- 
jahrige Abcnlcurcr gccignel, 
geradezu ..kindisch" auch 
der Preis! 

Schwierigkelt: Fiir Anfanger 
PreLs: ca. 39,- DM 
Bezug: Playsoft 
Teichweg 6 
3550 Marburg 
Tel: 0642 1/48 19 72 



Battle of Britai 


n 


Spielmaterial: 


81% 


Spielregeln: 


46% 


Spielreiz: 


69% 


Besonderes: Vom Breu bis 


zu den Figuren 


isl alles wun- 


derbar stabil - 


das hat Sel- 


tenheitswert! 




Schwierigkeit: 


Fur Fortgc- 


llogene 




Preis: ca. 65,- 


DM 


Bezug: Playsoft 


Teichweg 6 




3550 Marburg 




Tel.: 0642 1/48 19 72 



J'JJ 




: Nebelschwaden Ziehen durch die herbst- 
jliche Stadt, als zwei Gestalten mit hoch- 
geschlagenem Kragen auf ein hell erleuch- 
tetes Gebaude zusteuern— wer mag das 
sein? Batman und Robin? Pat und Pata- 
chon? No, bloB Oskar und Michael am Weg 
in die Spielhalle... 




The King of Dragons 



Dieses Games ist gleich in 
mehrfacher Hinsieht inieres- 
sani: Erstens isl cs ziemlich 
ungewohnlich, in tier Spiel- 
halle eine Fantasy- Kloppe- 
rei mil Rollenspielelementen 
zu entdeeken, zweitens ist 
die Grafik cinfach sagen- 



haft, und drittens komnu das 
Spiel von Capcom - es isr 
also mil einer Amiga-Uin- 
scizung von U.S. Gold zu 
rechnen! 

Bis zu drei Helden durfen 
gleich^eitic ran. als Spielfi- 



guren stehen Dwarf. Cleric. 
Fighter, Wizard und Elf zur 
WahLEsgilt.zahlreicheMi- 
nUQucsls (= Level) zu ab- 
solvieren, wobci der Erfah- 
rungslevel (= Kampftraft) 
mil der Menge an umgenie- 
teten Orks, Werwolfen. Ske- 
letten, Draehcn und Mino- 
tauren anwachst. In den ho- 
rizontal SLTollenden Land- 
schafien stehen massenhaft 
Kisten herum. manehe da- 
von enthalten Gold (= 
Punkte). andere Smart- 
bombs und wieder andere 
sind echte ^Gefrienruhen" - 
wer sie ciffnet. erstam kurz- 
fristig zum wehrlosen Eis* 
block! Jeder Absehnilt und 
das dazugehorige Riesen- 
monster muB innerhalb ei- 
nes Zeitlimits erledigt sein, 
fur libriggebliebene Sekun- 
den gibfs Bonuspunkte. 
Troiz der Rollenspiel-Anlci- 
hen ist The King of Dragons 
eigentlich nur ein ganz nor- 
males PriigelspieL aber was 



fur eines! Atle Sprites sind 
herrlieh groB. die Monster- 
sehar IliBl gesialterisch kei- 
nerlei Wunsche offen. Dazu 
gesellen sieh larbenpraehtig 
und detailliert gemalte Hin" 
tergrunde. die mit kleinen 
Anirnationen (Voglein flic* 
gen, Hiischen hoppeln, das 
Laub ialll . . .) uufwancn 
konnen. Die stimmungsvol- 
len Musiken und feinen FX 
sind eben falls Spitze, ledig- 
lich die Zwci-Knopf-Steue- 
rung hatte etwas komplexer 
ausfallen konncn - immer 
nur Kloppen Oder Hiipfen ist 
auf Dauer halt ein biBehen 
einuinig- Zum Trosl darf 
man alle zwei Stages die 
Figur wcchseln, wobci der 
Ersatzheld allerdings auf ei* 
nem ctwas niedrigeren Er- 
fahrungslevel sianet Insge- 
sanitjedenfallseintollesAe- 
liongame. das schon wegen 
der gelungenen Presentation 
zu immer weiteren Conti- 
nues animiert! 




Power Spikes 

Video Systems bedient Vol- 
leyball-Fans* mit wenig Ar- 
cadc-Erfahrung: Die Steue- 
rung dieser 4-on-4-Variante 
IDr bis zu zwei Spieler isl ein 
Mustcrbeispicl an Simplizi- 
tat! Gefuhrt wird jeweils nur 
ein Sportier, den Rest der 
Mannschaft dirigiert die 
CPU. Aufschlage, Verteidi- 
gung und Schmcticrballe, al- 
ios IaBt sich mit eincm einzi- 
gen Knopfchen erledigen - 
einfaeh das blinkende 
Mannchen zum Ball lotsen, 
sobald auch der blinkt, 
drOcken, bosta. 
Die Presentation steht dem 
Gameplay in punkio 
Schlichthcit mchi nach. die 
Sprites sind ebenso uninspi- 



rien gezeiehnet wie beschei- 
denanimien und tollen Qber 
ein Spielfeld mit (immcrhin 
ruckeIfrciem)Minimalscrol- 
ling. Fur Abweehslung sor- 
gen cingeblendete Spieler- 
Portraits nach jedem Punkt* 
gewinn, auch das Konterfei 
des Schiris ist often; zu se- 
hen- Und der Sound? Nun, 
das Publikum rauni, der 
Schicdsrichter pfeift, die 
Billlc machen ..poing. po- 
ing 44 , und der Tester wunden 
sich Qber soviel Einfalls- 
reichtum.., 

Naja, wenigstens kann man 
sich das Land aussuchen. fur 
das man anireten mag t we- 
nigstens macht die Sache zu 
zweit ein biBehen SpaB. Un- 
serc Empfehlung: fur Gele- 
genheiissportler mit ein paar 
Mark zuvicl in der Tasche. 




Bouncing Balls 

Zuin Schlufi wird's nochmal 
richlig origincll. das ncuc 
Game von Comad isi eine 
Mischunu aus ..Pop Up". 
_Klax". J7 + 4" und -Strip 
Poker. Na, kenni Ihr Euch 
aus? Also wir haben anfang- 
lich nichi so ganz durehee- 
Wicki... 

Mittlerwcile hubcn wir das 
Prinzip aber bcgriften: Eine 



Enle (sieht aus wie Out't'y 
Duck) schielil bunie Bulle 
mil uniersehiedlicher Wer- 
tigkeii in ein kleincs Laby- 
rinih. unien sind farbige 
Auffangbehaller. die der 
Spieler offnen und schliellen 
kann. Der richlige Ball im 
richligen Sehachi bringi so- 
viele Punkic, wiedas jewei- 
lige Balkhcn wen ist, laBt 
man es hingegen in den fai- 
schen Behaltcr hupfen, wer- 
den ebensoviele Punkie vom 




Konlo abgc/ogen. Der Wiiz 
dabei: Esmufi(wtebcim,,I7 
+ 4") cxaki eine vorgegebe- 
ne Punki/alil crrcichl wer- 
den, nicht mehr und nicht 
weniger. Wert, schafft, be- 
komnn mx Belohnung eine 
grobkornig digiialisierte 
Stripperin zu schen. 
Dazu gesellen sich Erleich- 
terungen wic cine Anzeige 
des nachsien Balls odcr 
Bomben. mil denen man 
falsch beseizie Schachte 



lecrsprengen kann, aber 
aueh Gemeiiiheiien wie ver- 
deckte Spielkarten, die den 
gesuchten Score beeinflus- 
scn. Man darf zu zweii auf 
eineni Splii-Screcn anircicn. 
Grafik und Sound sind kaum 
mehr als zweckmaBig. Alles 
in allem ein zicmlich uber- 
drchter Rcaktionstesu der 
aber irolz der schwachen 
Presentation und des krusen 
Prinzips nicht so ganz reizlos 
ist - seltsam, aber wahr! (ml ) 



C@ffijpfll&@? €®<§SM 



Jedt's Programm neon 
nichl under* uiigugehen 
nur: 



01 Mad Fador\ - jump a run Spiel 

02 Broker - HorstfistmuLitinn 

03 Maria 3.0 - Graphik Adttntun* 

04 Ptoia Quesl - jump n run Spiel 

05 Dru^nm One - Adventure 

06 MechTntht - Rolletupitl 

07 Blizzard - Da* beste llallmpiel 
OS Pythagoras - Strategic Spiri 

09 Handel - IhiidftaimuUtion 

10 MoDOpolv - BrrtLspidumsetznft 

11 Moonbase GrabKUkukritupid 

12 Drive Wars - Bailerspiel 

13 Head Games - Ufcnflld 

14 Mejubiill - \ rk.tiiiHii 1 m^/uoji 

15 Drip - lustiftes jump and run Spiel 

16 IlollvMoad - trafie Quiz 

17 Risk 3,0 - Brettipidumst-i/uii^ 
ISSloce Age - Labtrintlupid 

19 GroRkapiuUst - Han-Simukuion 

20 Finporos - Hiindel%simulat)oo 

21 Q-Ball II -jump nod run Spiel 
22Chrvs2,0-SclucbSpid 

23 Move - Deck SpieL Suchlgcfrhr^ 

24 Patcer - Pac Man \ artaote 

25 Atlanta - Grapbik Adventure 

26 Dark Star - Ballti^pid 



VASIB Public Domain Serie: 
Alle Disketten selbstslartend! 
Fast alle Anleitungen in Deutsch! 
ab 10 Programme 3,60 pro Prog, 
ab 20 Programme 3,30 pro Prog, 
ab 30 Programme 3,00 pro Prog. 

27 Exterminate - Halltnpiri 

28 Jump* -Hupf Spiel 

29 Wizzti Quest - jump n run Spiel 

30 Alien Force - Ballerxpiel 

43 FuMbbier - Das \\ eroer Spiel 
45 Star Trek - 3 Disks, I MB 

PnfcnurDMlO,- 
48 Pac Man 87 - P ,, Man Variant* 

Superpakete: 

Sound 1: 

5 Disks mil Super Sound DM 20,- 

Sound 2: 

5 Disks mit Super Sound DM 20.- 

Sound 1 und Sound 2 /uuimmeti: 

10 Dttts mit Super Sound DM 30,- 

SnMtl: 

10 Disks voll mil Spirtra DM }\. 

Snide 2: 

10 Disks voll mit Spiden DM 30.- 

Spide 1 und SpiHe 2 msammea; 

20 Disks vol* mit Spirit* DM 50.* 

Finsteifier I: 

10 Disks voll mit nuldkben Pro- 

iii.itnnt.il Fur our DM 25,* 




24 Std. Bestellservice: 

07531 / 56227 



Zu wenig Speicher? 

512 KB Spcichererweiterung 

fur Amiga 500, ahschaltbar, mit 
Uhr und Akku - Sonderpreis: 




Public Domain 
Jede Disk DM 2,40 
ab 10 St 2,20 /Disk 
ab 50 St 2,00 f Disk 
ablOOSt 130 /Disk 
Fred Fish 

Bavarian 
Ivicltstart 



Prograiiiniiereii lernen mit AmigaBASIC 



Programmierkurs fur Einsteiger. Lernen Sie er- 
folgreich Programraieren. Infos anfordern!!! 



OeLuxe Sound 3.0 DIVI 215,- 
DeLuxe View 4.3 DIVI 369,- 
VideoSplit 2 I>IVI 289,- 




4N 




n 



LB3 

Postfach 101628 * 7750 Konstanz 1 
Koslenloser Kalalng m. fast 700 Produkten, 
davon fiber 500 Spiele. Gleich anfordern!!! 

Wir liefern per Nachnahmei* 8,-DM) oder per Vorku&se 
(Scheck + 5 ( -DM).Au.slaiid nur per Nachiwhme (+ 20,-DM) 
Aflf Versandkostm bis 5 Kg GewichiAVlr suchen laufend guie 
Software. Wfc biefen fairc Kondiiionen. Infos anfordern!! 



■m 



J 

o 

K 

E 
K 



S 
H 
O 
P 



Nr. 90001 
Joker-Shirl - Aus 100% 
Baumwolle, bliitemveiB und 
bunt bedruckt: Unscre Exclu- 
siv-Shirts in prima Qualitat! 
Bittc GroBe nichl vergessen 
(S,M,L,XL). 
Nut DM 19,90 



$#3^ 





DOS 
DOS 



Karl umJ Mcvhihtfd Drrvcr 



DOS 

fur 

Einsteiger, Aufctciger 

und 

Umsteigcr 



• 




Nr. 900005 

Disketten-Aufkleber - Wer 
eine hiibsche Softwaresamm- 
lung haben will, hat ein Pro* 
blem: Game-Disks sehen ja 
ganz nell aus, aber was 
macht man mil den Raub- 
kop ... ah, Sicherheitsko- 



pien? Die Losung ist vierfar- 
big mil dcm Joker-Logo be- 
druckt, siehl tierisch scharf 
aus, paBt auf jede 3*5 Zoll* 
Diskette und laBt sich auch 
noch prima beschriften! 
Fur gut haftende DM 4,- pro 
Bogen (acht Sticker) 



Nr. 900006 

Horizunteruritcrung I - 
Da^ „DOS-Buch fur Einstei- 
ger, Aufsteiger und Umstei- 
ger" von EGA 1st genau das, 
was der Name verspricht: 
Ein verstiindlichgeschriebe- 
nes Lcrn- und Nachschlage- 
werk fiir alle, die mal in die 
Welt der MS-Dosen schnup- 
pern wollen! 

Fur einsteigerfreundlichc 
DM 38,80 pro Buch 




Nr. 90002 
Joker-Jogger - Unscr Mode- 
Hammer fur Zuhause, Sport 
oder den Wiener Opernball: 
neidvolle Blicke aller Ge- 
schlechter garantiert! WeiB 
mil buntem Druck,ausl00% 
Baumwolle, in den GroBcn: 
M,L,XL,XXL. 
Schon fiir modische DM 49,- 






■""VW 



1 - 


fi 


fT 


ff 


^j 


-*■> 


iw 


J 


s\ 


fJ 


*i 


* 


— 


/I 


> 


ji 


j 


to 



Nr. 900004 

Sammelordner - Der absolu- 
te Scfaonheitskonig unter den 
Sammelordnern: aus stabi- 
lem Karton, rundum im 
Designer-Look bedruckt! 
AuBerdem hat er ein Griff- 
Ioch und Platz Tur samtliche 
10 Ausgaben eines Jahr- 
gangs. Die einzige Art, seine 
Joker-Sammlung stilgerecht 
aufzubewahreo... 
Ordnung mit St it fur got an- 
gelegte DM 15 r 



Nr. 900007 
Solarrechner-Diskette 
WeiB man ja: Es gibt solche 
Disks und solche. DEese ist 
allerdings eine ganz andere! 
Namlich ein starker Tascben- 
rechner mit vieien Funktio* 
nen. Keine Balterien, kein 
Strom, ein biBchen Sonne ge- 
nugt, und schon weiB man, 
was die Wurzel aus 8679,43 
ist. 
Ausgerechnet fiir DM 19,- 




Nr. 90003 

Zeitgeist - Kein Geist ist die 
topexklusive Joker-Watch, 
kurz „Jotch 4 * genannt. Mil 
diesem Zcitelsen seid Ihr 
Eurer Zeit voraus, denn die 
Uhr gibt es garantiert und 
ausschlieltlicb nur fur Jo- 
ker-Leser!!! 

Erhaltlich in den zeitlosen 
Farben Schwarz oder Weill, 
fur zeitlos gunstigc DM 59.- 
pro Uhr 







Exklusiver als alles und jedes von QUALLE, cesser und 
schoner als das Beste und Schonste von SCHROTTO 
VERSAND, preisgiinstiger als jeder Preisschlager aus dem 
SCHAUER KATALOG - das ist der Joker Shop. Und dank 
Bestellcoupon konnt Ihr Eure Kohle jetzt auch viel bequemer 
loswerden ! 








Nr. I(H)000 
Joker-Sammlung - Jetzl 
abcr floll die fehlenden Hef- 
te nachbestellen* denn vide 
Ausgaben sind bercils ver- 
griffcn! Einzig und allein 
von den abgcbildeten Num- 
mern gibt's noch ein paar 
Exemplare, aber wer weifi, 
wie langc noch? 
Fur's tbliche: DM 6,50 pro 
Heft bis Ausgabe 10/91, ab 
Nummer 11/91 kostct jeder 
Joker DM 7 r 



Nr. 200000 
Spezialitatcn - L'nsere Son- 
derhefte sind wirklich etwas 
ganz Speziclles! Bcispiels- 
weise „Poster & liisungen", 
wo 10 Wandverschonerer 
und nochmal soviet e Kom- 
plettluMingen uarten! 
Speziell gtinslig fur sehlup- 
pe DM 6,- 







Nr. 300000 
Horizonterw eiterung II-Mit 
dem tt PC Joker** wifc Ihr 
heule schon, welche Games 
Euch morgen am Amiga er* 
warten, lernl Soft- und 
Hardware fur den PC ken- 
nen und bekommt liber* 
haupt jede Menge bestes 
Computer-Entertainment 
ini gewohnten Joker-StiK 
Mull man haben! 
Fur die gewohnten DM 7,- 
pro 1 1 1 1 1 



.Schroito Versand"? W 
soil ich mil dem „Schau 
Kaialogrjlchwilldieexkl 

sivcn Joker- Anikel mi 
sons! nix! 

Null Problemo, konni Ihr b 
ben: Einfach den Bestellco 
pon uusfullen und an unsc 
Adrc&se schicken! Oder, fa 1 
Ihr das Heft nichl /c 
schnippseln wollt, Numm 
und Bezeichnung des od 
dCl jirwiinschlen Artikel a! 
cine Postkarte schrcifc 

Biltc nichl vergessen, d 
Zahlungswcisc anzugehj 
(siehe Coupon) und ab d 
mit 

ABER: Bci Vorauskasse hi 
ic DM 4.- fur's Porto d;i 
rcohnen, Nachnahmebes: 
lungen werden beim Posi 
len hc/ahli, sind jedoeh m 
im Inland mdglich, Llnd fal 
Ihr's nichl gcwuBi habl - < 
Mchrwertstcucr i^i bci all 
Preisen schon dabei! 



Ich bczahle □ per Nachnahmc □ per Vorkasse (Geld odcr Schcck licgt bci), WICHTIG: DM 4.- fur Porlo da^urcchncn. 
□ per Ubenveisung nach Erhalt dcr Rcchnung 

(bitte in die entsprechenden KaMchcn die gewunschtc An/ahl cinlragcn) 



Ich bcstelle: 
Meine Adrcuc: 



Artikelnt Artikclbczcichnung 



100000 



Amiga Joker 



Ausgabe, GroBc, Farbe 



□ 4/90 □ 7/90 □ 9/90 □ 10/90 



Name 



□ 1/91 □ 2/91 □ 3/91 n 4/91 □ 5/91 Q 7/91 Q 9/91 Q 10/91 



StnBc-'Hautnr. 



PtXOn 



D.iium/UiHcrschrifi 

Einfach einsenden an: 

JOKER VERLAG 
JOKER SHOP 
UNTERE PARKSTR. 67 
8013 HAAR 



200000 


Sonderhcfl 


□ Poster + Ldsungcn 


300000 


PC Joker 


D6/91 


90001 


Joker Shin 


Ds. Dm. Dl-Dxl 


90002 


Joker Jogger 


DM. DL. DXL, QXXL 


90003 


Joker Watch 


□ weiB. □ schwarz 


900004 


Joker Samroelordner 


D Stuck 


900005 


Diskstickcr 


□ Bogcn a 8 Stuck 


900006 


Dos-Buch 


□ StQck 


900007 


Sularrcchncr-Disk 


□ Stuck 



!M®k 




ELLO WEIHNACHTSAUSGABE ! 



|AM 29. NOVEMBER 




Was wir Each unter den Weihnachls- 
baum Ic^cn? Na, einen AMIGA JO- 
KER* der genauso umfangreich bleibt 
wic dieser, genauso schon und pcnauso 
akluoll - abcr sonst ist er voIHr anders! 
Beispiriswcist* muBtcn wir (und Ihrlja 
'.ln-iii, il ganz ohnc Mil auskommen! 
Dank dcr Tcsls zum lollcn Rcnnspck- 
lakel „ Lot us Turbo Challenge 2*\ zum 
neuen Graflkwunder M EI\ira II", zur 
speklakularen Flugshow mG-Loc* 4 , 
zum Rollenspiel-Actinn-Mix ,*The 
Chaos Engine" oder zum mafiusen 
M The Godfather" solllen die hillosen 
Zciten in der nachsten Ausgahe aber 
hoffcntlich wittier vorbei sein! 
Langst vorbei sind auch die Zeilen, da 
ein gutes Adventure mit ein, zwei 
Disks ausgckommen ist - achl bis zehn 
Scheiben sind heute schon realisti- 
seher. Deshalb sagen wir Euch in ei- 
nem groRen Special ,*Alles Wissens- 
werte fiber Festplatten**. Ihr seht also, 
den nachsten JOKER diirft Ihr ein- 
faeh nicht \ i rpassen! Daher unser Tip: 
Ahonnierl noch heule und sichcrt 
Euch die tolle Geburtstagspramie - 
oder seid ah 29. November am Kiosk! 
Aber bitte punktlich!!! 



Inserentenverzeichnis 



Karosofl 1 10 

Koronssofl 24 

l«ogo Sofluaravcriag 34 

Mcgasoft 43 



Bezugsquellen 



AHS 

UJco & Vera* 
Sctumgauc 3-5 
6360 Frieda I 
Tdj 06031/61950 
B*chWr ComptiUrwflwjrr 
BlOcbcntr 24 
ftaifach 1 1 13 
4290 Bocholl 
Tclj02Sl7Lni!3aiS 



AmSudparfc 12 
6092 Kctacrtud) 
Td: 06107/76060 

Frank Httfak 
FranMtr. 7 
5000 Koto 41 
TtL 022 1 '407447 



Funny-Software 
Grazerat 34 
7000 Smngan 30 
T*L: 0711/856*534 

Galui) 

Plifiganwrun 26 
6000 Munchoi 70 
■feh 08*7605151 

Gamenrorid 
Landsbc/gtrSir I3.S 
&000 MuDchcn 2 
TeL 0*9/7860*4 

Jojsrft 

Gouetwtg 157 

5O00Kuio41 

TcLtt221'425566 



KitrocusoTL 
Ca r I - Be nermann- 
Snte 53 
4830Guicr4oh 
TcL: 05241/1828 

Ulsuronfl 

KitNrrt-bowh-Xtr \ 

4703Bdocn 

TeL:023R3'6W 

Rirhartx 
Pusiljth 1308 
4054 Scnaal t 
Tel: 02153/3736 

Rulmirc 
Bnjch^jt 12*132 
4044 Kum2 
TeL 02101-6070 



Stiflptttttt 

SchwcdcnuL 18 

1000Bcriin65 

TcL030M922056 

Software 20M 
UbcckcrSfclO 
2320 Plon 
TcL 04522V 1 3 79 

WW Vcrand 
IJci^ntUcrMr. 13 
K03S GrMieiwll 
TcL 08142/8273 

WoridoTUondm 
Markipbu 39 
623i5chw&Jhach 
TcL 06196/3276 



■ ' L ■ ' ' * * ■ ' V 

Bachkr 


25 


Ocean 11 


Bib & Bytes 


92 


Pawkmski 106 


Bomico 2.11. 


21,23.128 


Richurti 26 


Cachet 


79 


Riuhware 6,13.17.29,59 


CPS Ibldak 


102.103 


Schneider 22 


CT Verbs 


29,31,119 


SCS 99 


Data & Elect runio 


115 


SoftpoMer 69 


Domark 


2 


Software Maniacs 22 


Dynamic 


92 


Space Soil 94 


ECS 


24 


Smrbjle 128 


Electronic Arts 


99 


Thalion 15 


F una v-Safl ware 


73 


Titus 54,55 


Gain? 


108 


UBI Soil 6.29,59 


Gnadcnlos 


40 


United Software 15,19,54,55, 


Coodu>ri 


51 


99,105,107,109 


Gremlin 


13,17 


U.S.Go(d 105.107,109 


IniiTMiii 


33 


Vasib 123 


Joker Vcrlag 31,41.44,47,71 


Wial Vcnand 57 


JOysell 


64 


World of Wonders 95 



323 




it 





werb 

iktiimekaticti <9b< s 
toucnlos bd 

mew 




IONATHAN SMALL AND S ASCII 



32-Farben Fullscreen Parallax Scrolling 

Nervenzerfetzender Rudi Siember Sound 

Dlgltalislerte Sprachausgabe 

6 megaharte, ultralange Levels 

Dutzende Aliens und eln paar oberflese Endlevelgegner 

2 Spieler Simultanmodus 



Ueferbar fur Amiga (DM 79.95) und Commodore C-64 (DM 49.95) 

Erhaltlich im gut sortierten Fachhandel 

Oder diiekt bei 

ATTIC Entertainment Software GmbH 

Untere Vorstadt 37. 7470Albstadt 1 We Unchain yOUf fantasies.. 




mSSM mH£M IKOXSMBimL 



AMIGA 
ATARI 






B0T4JC0 

Ana SQdpark 12 
6»w: KeWerbach 
Schriftlichc Anfr3gcn 
gcgcnRuckporto- 



ooo 




■ 

i /u Romicu 
Spiel, hlcn Sic Dps /urn 

SpiebblaunUnctt Spiel- 
espcrtcn hellcn weiicif 
Mo.-Fr.yon l&OOHtla w» 
Uht. l-in Anruf Bcnflgt: 
fcU 061 07/62067 



DISK/I U'l 

C64 
PC 



Siuibyie Software. Nordring 71. 4630 Boehum I.Tel. 0234/68(M 60. Fax 02 34/6S 04 97 






JONATHAN SMALL AND SASCHA JUNGNICKEL 



<•*>■ 



| | 

»s I 



■ 



mm 



■ ■ 



f-v 



H 



* * ■ ^ * 



^ 



■ <^j 



.\"1 



hk» 



i 



P^^MTW 



! 



■ - 



SrV^V* 



tME^ 



■ 




■ 




■